• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Warhammer Online Interview

    Die buffed-Reporter sprachen mit Josh Dresher, dem Associate Producer von Warhammer Online, während dieser einen Rundgang durch die imperiale Hauptstadt vorführte und einige spannende Themen erklärte.

    Josh zeigt die Hauptstadt des Imperiums Josh zeigt die Hauptstadt des Imperiums buffed.de: Josh, was zeigst du uns heute?

    Dresher: Das hier ist Altdorf, die Hauptstadt des Empires und der gesamten Fraktion der Ordnung. Altdorf ist eine typisch mittelalterliche Stadt mit Kneipen, Märkten, Tavernen usw..  Wir nennen unsere Städte „lebendige“ Städte. Anders als in anderen Spielen, wachsen unsere zusammen mit dem Spieler. Alles was Du tust – questen, skillen, den Wälzer des Wissens befüllen - hilft Deinem Charakter zu wachsen, aber trägt auch zum Prestige und der Ehre Deiner Stadt. Die Stadt fängt mit dem Kern an, aber während die Spieler sich durch das Spiel arbeiten, erblüht die Stadt und beginnt zu wachsen und damit werden neue Dinge zur Verfügung gestellt. Der Verfall setzt ein, es gibt Obdachlose, Müll liegt rum, die Straßen werden breiter, es gibt Sehenswürdigkeiten, wie beispielweise den Tempel von Sigmar.

    Die Stadt hat  Level fünf, das höchste Level, das eine Stadt erreichen kann. Städte verlieren Level, wenn sie zum Beispiel angegriffen werden. Je nach dem wie erfolgreich man bei diesem Angriff war, wie viel man zerstört hat, wird die Stadt entsprechend heruntergelevelt. Das kann dann soweit gehen, dass die Stadt wieder auf Level eins fällt. Und dann ist es wieder an den Spielern die Reiches, ihre Stadt wiederaufzubauen, und es gibt gute Gründe dafür, das zu tun: Je größer Eure Stadt ist, desto mehr Realm-Pride, „Reichs-Stolz“ habt Ihr; dadurch erhaltet Ihr eine Serie von Buffs, die Euch das Spiel erleichtern. Ihr steigt schneller im Level auf und erhaltet Boni auf Ruf. Wenn die Stadt eine niedrige Stufe hat, hat man nur grundlegende Funktionen, wie Ausbilder zum Beispiel. Aber auch das Wirtschaftssystem und damit der Reichtum der Stadt verändert sich: Alles ähnelt mehr einem Schwarzmarkt, weil alle verzweifelt und arm sind und keiner mehr Schuhe anhat, alle wollen Euch Euer Geld abknöpfen; es ist also in Eurem Interesse, eine ruhmreiche und hochlevelige Stadt zu haben.

    Die Akademie der Feuermagier in Altdorf Die Akademie der Feuermagier in Altdorf buffed.de: Na was war denn das da, war da ein Feind im Keller eines Gebäudes mitten in der Stadt?

    Dresher: Ja, denn auch die Hauptstädte sind keine vollkommen sicheren Orte. In Altdorf stoßt Ihr zum Beispiel auf einen großen Verpester, einen Dämon des Chaosgottes Nurgle. Ihr könnt auch die Gespräche der Leute auf den Straßen hören, die zum Beispiel auf die Skaven-Instanz unter Altdorf anspielen. Unter jeder der Hauptstädte gibt es eine Instanz, in der unvermeidlichen Stadt ist das ein Dungeon, der nach Nurgle-Motiven gestaltet ist. Und in Altdorf bekommt Ihr es mit den Skaven, einem Rattenvolk, zu tun. Ihr werdet auch bemerkt haben, dass um den Turm der Feuermagier eine Menge Schutt liegt...

    buffed.de: Da kann man nicht rein, weil die Stufe der Stadt zu niedrig ist, oder?

    Dresher: Genau! Die Ursache für den Schutt  ist jedoch, dass Menschen nicht so gut mit Magie umgehen können. Und die Feuermagier haben eine Tendenz, ihre Freunde regelmäßig in die Luft zu jagen - versehentlich natürlich. Das spiegelt sich auch in der Klassenmechanik wider, sie Feuermagier können zum Beispiel Rückstöße erleiden und sich somit selbst schaden. Momentan ist das ein freundlicher Platz für uns, aber wenn wir jetzt Zerstörung spielen würden, gäbe es hier eines der wichtigsten Kämpfe im Verlauf einer Invasion.

    buffed.de: Sind die Feuerzauberer eigentlich eine eigene Fraktion, bei der man Ruf und Ausrüstung bekommen kann?

    Dresher: Es funktioniert nicht ganz so; es wird hier zwar Quests geben, aber die sind Ruf-Belohnung beschränkt sich dann nicht auf die Feuermagier, sondern zählt für das gesamte Reich. Die Quests stehen natürlich allen alliierten Spielern offen;, Ihr müsst also kein Feuermagier sein, um Aufgaben für diese erledigen zu können. Alle Angehörigen eines Reiches sollen das selbe machen können. Doch laßt uns jetzt kurz die Docks anschauen. Der Witz bei dieser Taverne ist, dass der Besitzer  sein ganzes Leben auf ein Schiff gespart hatte, um sich als Händler selbständig zu machen. Dann kam eine Flut und spülte sein Schiff auf den Pier, gerade als er es gekauft hatte – und anstatt es von neuem von vorne zu versuchen, entschied er sich, einfach mit seiner Taverne weiterzumachen, diesmal in dem Schiff.

    Bei dem Brunnen hier kommt das Wasser aus einer Teufelsfratze auf einem Hundehintern – das klingt jetzt, als hätten wir´s erfunden, aber das stimmt nicht: im mittelalterlichen Europa hat man sich zur Teufelsabwehr über ihn lustiggemacht, und eine Möglichkeit dazu war eben die Darstellung auf einem Hundehintern; man sieht das an recht vielen Gebäuden, wo immer es Abflüsse und Brunnen und soetwas gibt.

    Im Endgame steht Ihr bekannten Gegner wie Tchar'zanek gegenüber Im Endgame steht Ihr bekannten Gegner wie Tchar'zanek gegenüber buffed.de: Wie zuversichtlich seid Ihr, dass Euer Endgamecontent bei der Veröffentlichung stark genug sein wird. AoC zum Beispiel hat da ja große Probleme – habt Ihr genügend Spielinhalte außer den "Reich gegen Reich"-Kämpfen?

    Dresher: Unser Endgame ist eigentlich überhaupt kein Endgame, wir sind da total verschieden von den anderen. Worauf man die ersten vierzig Stufen hinarbeitet, ist das Kampagnensystem. Es ist quasi das Endgame, so wie die Fußballweltmeisterschaft das Endgame von Fußball ist – aber wenn man die gewonnen hat, geht man auch nicht heim und läßt das nächste Jahr die andern ran, sondern kommt nächstes Mal wieder. Es geht um Ruhm und Aufregung. Traditionelle Videospiele unterscheiden sich von allen andern Spielen, die die Leute so spielen. Schach, Brett- und Kinderspiele sind sozial und wettbewerbsorientiert: man spielt zusammen und gegeneinander. So wie auch im Sport.

    Videospiele waren aber normal so konzipiert, dass man alleine gespielt hat, gegen den Computer. Da fehlt irgendetwas. Unser Spiel ist aber sozial, man ist von Gefährten und besiegten Gegnern umgeben, und das gibt den Siegen ein Gefühl der Dauer. Wer aber kein RvR mag, der wird durch die Kriege auch PvE-Inhalte freigeschaltet finden. RvR und PvE sind verknüpft, Öffentliche Quests und die Bosse wie der König in der Hauptstadt sind PvE-Inhalte, die zur Zonenkontrolle wichtig sind. Beide Aspekte sind aufeinander angewiesen, wenn man alles erleben will.

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Wave2
    @Dargrimm (Flo) Da muss ich dir allerdings widersprechen. Normalerweise ist jeden von diese MMORPG´s für Rollenspiel…
    Von GermanTrasheR
    nettes Interview. viele neue Infos die ich noch nicht kannte.
    Von Seuchenlordnurgle
    Tolles interview sehr infomativ :)
    • buffed.de Redaktion
      07.01.2009 13:02 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Wave2
      am 21. August 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Dargrimm (Flo)
      Da muss ich dir allerdings widersprechen. Normalerweise ist jeden von diese MMORPG´s für Rollenspiel ausgelegt, WoW, WAR, HDRO und AoC. Allerdings betreibt bei WoW kaum jemand RP. Bei HDRO ist es schon richtig gut umgesetzt, man sieht ja kaum nicht Rp´ler in dem Spiel. Aber auch AoC beitet viel Paltz für PvP und Rp.
      GermanTrasheR
      am 21. August 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      nettes Interview. viele neue Infos die ich noch nicht kannte.
      Seuchenlordnurgle
      am 21. August 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tolles interview sehr infomativ
      NieWiederBlizzard
      am 21. August 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie ist das mit den Instanzen der Städte? Haben die dann alle die gleiche Stufe?
      Dargrimm
      am 21. August 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @16: Die RPler sind bei HdRO und glücklich

      Grüße

      FloZwo
      DjunGen
      am 21. August 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich fände es gut wenn viele PvP Arena Roxxor von WoW zu WAR wechseln. So bekommen wir hoffentlich wieder eine angenehmere Community.

      Cya in WotLK!
      lambada
      am 21. August 2008
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Ich kenne jede Menge Leute in WOW, die gehofft hatten, dass mit BC wenigstens etwas "echtes" PVP kommt und - bzw. mehr "Wir sind verfeindet, komme die ewige große Schlacht"

      Heute tragen sie immer noch die Flagge in Warsong hin und her und die bösen wilden Orks der Horde brüllen ihren Widersachern kampferzürnt entgegen: "Na klar, 2vs2, wieso nicht, cu@arena"

      Viele spielen WOW im Engame noch, weils im Moment nicht wirklich Mensch-gegen-Mensch-Alternativen gibt und so nen Raid auch die Zeit verteiben kann. Das wird sich wohl *hoffentlich* mit WAR ändern.

      Positiv ist doch anzumerken: In Zukunft werden wohl alle zufrieden sein können. PVE'ler in WOW, PVP/RVR'ler in WAR und evtl auch noch die RPG'ler... bei denen weiß ich allerdings noch nicht wo.
      DreiHaare
      am 21. August 2008
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      @nostyle...finde den Namen für dich einfach passender. ^^

      W.A.R. wird WoW auch nichzt viele Spieler kosten, weil die Spiele sich viel zu sehr unterscheiden. Diablo3 hingegen wird WoW viele Spieler abnehmen, deswegen rechne ich auch noch lange nicht mit einer Veröffentlichung.
      norestyle
      am 21. August 2008
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich finde es zu lustig wie alle WOW spieler angst um wow haben hahahah WAR wird ein TOP Spiel. PS: Will eure Beta show nicht schlecht machen aber andere seiten haben detailierte Shows gemacht mit mehr sinn wäre toll das evlt. in der Beta show #2 zusehen da ich kaum noch warten kann
      Bersi22
      am 21. August 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gutes Interview,sehr informativ. Bleibt mir nur noch eins zu sagen:
      Für die Ordnung !! Mein Leben für Karl Franz !!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
791417
buffed.de
Warhammer Online Interview
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/Specials/Warhammer-Online-Interview-791417/
07.01.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2008/08/2008_08_20_GC_WARInterview.jpg
specials