• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Warhammer 40.000: Dark Millennium Online - Traileranalyse im Detail

    Warhammer 40.000: Dark Millennium Online - Traileranalyse im Detail   Auf der E3 wurde das in der Welt von Warhammer 40K angesiedelte MMO „Dark Millennium Online“ vorgestellt. Allerdings gab es kaum Informationen zu Warhammer 40.000: Dark Millennium Online, welches sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet. Ein eindrucksvoller Trailer gibt erste Einblicke. Wir haben das Video genau unter die Lupe genommen und daraus für Euch viele Informationen und Spekulationen abgeleitet.

    Die Entwickler haben bereits „alle bekannten und beliebten“ Rassen des Warhammer-40K-Universums angekündigt, welche davon spielbar sein werden ist noch nicht bekannt. Im Trailer tauchen 4 Fraktionen auf.

    Hier nochmal der Trailer:

    Space Marines

    Warhammer 40.000: Dark Millennium Online - Traileranalyse im Detail   Die Elite-Krieger des Imperators gehören zu den Superstars in Warhammer 40K. Genetisch verbessert, mit Servo-Rüstungen gepanzert und mit einem Arsenal eindrucksvoller Waffen ausgestattet sind sie gefürchtete Gegner. Die Space Marines sind in verschiedene Orden aufgeteilt, welche jeweils einzigartige Hintergründe, Bräuche und Geschichten haben. Deshalb ist es für viele Fans von Warhammer 40K sehr wichtig, welche Orden sie spielen können. Im Trailer sieht man Space Marines, welche das Malteserkreuz der Black Templars tragen, deren Rüstung aber ein etwas anderes Farbschema aufweist.

    Warhammer 40.000: Dark Millennium Online - Traileranalyse im Detail    So ist die etwa die Rüstung eher ein dunkles Grau als das Tiefschwarz, welches die Black Templars verwenden. Dieser Umstand könnte mehrere Bedeutungen haben:

    - Für das Spiel wurde ein eigener Orden entwickelt, welches eine ähnliche Symbolik nutzt wie die Black Templars. Dafür gibt es sogar einen Präzedenzfall: Im ebenfalls von THQ vertriebenen Taktik-Spiel „Dawn of War“ spielt man die Blood Ravens, welche von Games Workshop speziell für diesen Titel entwickelt wurden. Sie weisen einige Parallelen zu den berühmten Blood Angels auf, sind aber ein eigenständiger Orden.

    - Spieler können ihre Space Marines selbst gestalten, und die Farbgebung der Rüstung ihres Marines abändern um diesen individuell zu gestalten. Eventuell kann man sogar völlig frei Symbole und Farben kombinieren und sozusagen einen eigenen Orden erfinden.

    - Es handelt sich um eine Design-Entscheidung, da das völlige Schwarz der Rüstung zu wenig Kontrast hat oder zu wenig Abwechslung beim Aussehen der Ausrüstung bietet.

    Warhammer 40.000: Dark Millennium Online - Traileranalyse im Detail   Aber die Space Marines im Trailer geben noch weitere Hinweise. So sind die Space Marines die einzige Fraktion, von der man nach dem Trailer sicher sagen kann, dass sie spielbar sein werden. Für ein paar Sekunden ist das Spiel-Interface zu sehen, während ein Space Marine gesteuert wird. Das ist aufgrund der großen Bedeutung der Space Marines keine Überraschung, aber dürfte viele Fans freuen.

    Warhammer 40.000: Dark Millennium Online - Traileranalyse im Detail   Ein weiteres interessantes Detail ist, dass man einen Techpriester sieht, welcher anscheinend mit den Space Marines zusammen kämpft. Dies macht durchaus Sinn, da er ebenfalls im Dienste des Imperiums steht. Allerdings gibt es im Table-Top-Spiel mehrere Fraktionen des Imperiums, die sich sogar von Zeit zu Zeit untereinander bekämpfen. Der Trailer deutet allerdings an, dass (wahrscheinlich aus Balancing-Gründen) das Imperium zu einer Fraktion zusammengefasst wird und eine Klasse eben der Techpriester sein wird – natürlich ausgehend davon, dass Dark Millennium ein MMO-typisches Klassensystem verwendet. Was die Frage aufwirft: Welche anderen Klassen außer Space Marine und Techpriester wird es noch geben?

    Warhammer 40.000: Dark Millennium Online - Traileranalyse im Detail   Eine Möglichkeit wäre ein imperialer Psioniker, wie er kurz im Trailer zu sehen ist. Diese Klasse würde interessante Möglichkeiten aufwerfen: Kann es passieren, dass der Psioniker mitten im Bosskampf von den Mächten des Warp übermannt wird und der Gruppe dadurch zusätzliche Schwierigkeiten bereitet? Man könnte auch spekulieren, dass es verschiedene Klassen von Space Marines gibt, da diese in vielen unterschiedlichen Varianten auftreten.

    Warhammer 40.000: Dark Millennium Online - Traileranalyse im Detail   Auch Scouts als Klasse wären denkbar. Eigentlich sind Scouts unerfahrene Krieger, die es noch nicht bis zum vollwertigen Space Marine gebracht haben. Aber eventuell könnte der Scout eine eigene Klasse darstellen, der sich auf Infiltration und Fernkampf spezialisiert. Sturmtrupps als schnelle, bewegliche Nahkämpfer mit Sprungmodule wären geeignet, außerdem taktische Marines, welche auf den Fernkampf spezialisiert sind. Allerdings könnten diese unterschiedlichen Ausrichtungen bei den Marines auch über ein Talentsystem ins Spiel gebracht werden.

    Quelle: Dawn Of War II Quelle: Dawn Of War II Ebenfalls Sinn machen würde der Apothecarius, dieser wäre die perfekte Heiler-Klasse für das Imperium, denn diese speziell ausgerüsteten Space Marines fungieren auf dem Schlachtfeld als Sanitäter und Mediziner. Eine weitere mögliche Klasse wäre der Inquisitor, welcher im direkten Kampf nicht ganz so stark ist wie Space Marines. Er besitzt dagegen viele nützliche Fähigkeiten, welche besonders im Kampf gegen Psioniker zum Tragen kommen. Auch der Ordenspriester wäre ein Kandidat für eine Imperiums-Klasse und würde sich als Unterstützungs-Charakter eignen, der durch seinen felsenfesten Glauben seine Mitstreiter antreibt und stärkt.

    Imperiale Armee

    Warhammer 40.000: Dark Millennium Online - Traileranalyse im Detail   Ebenfalls im Trailer zu sehen ist die Imperiale Armee, die Standard-Soldaten des Imperiums. Die Frage ist, ob diese ebenfalls spielbare Charaktere darstellen. Es ist aber gut möglich, dass sie nur als NPCs auftauchen werden – im Trailer sind sie sehr statisch und verhalten sich nicht, wie man es von Spielern erwarten würde. Außerdem stehen einfache Imperiale Soldaten recht weit unten in der Hierarchie des Imperiums, sie haben keinerlei Entscheidungsgewalt und führen nur Befehle aus, so dass sie als Spielercharaktere aus ihrer Rolle fallen würden und dem Spieler kaum das Gefühl geben, ein mächtiger Held zu sein. Auch das Balancing wäre extrem schwierig, da die einfachen Soldaten in keiner Weise mit den genetisch verbesserten und viel besser ausgerüsteten Space Marines mithalten können. Ein interessanter Ansatz wäre es aber, dass man mehrere imperiale Soldaten spielt – eine komplette Einheit als Charakter wäre eine ganz eigene Spielweise und würde die schwächeren Soldaten auf eine Stufe mit anderen, stärkeren Einheiten stellen. Etwas Ähnliches hat ja bereits Allods Online mit den Gibberlings vorgemacht, ein weiterer Präzedenzfall ist City of Heroes mit dem Schurken-Archetyp Mastermind.

    Auf der nächsten Seite geht´s weiter !

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Rackbash
    Tot dem falschen Imperator !
    Von Nico60
    ich erhoffe mir das es das sternenreich der tau gibt da ich diese sammel und ich bin mal gespannt wie die bündnisse…
    Von darthdiamond
    Zu 132 Das stimmt nicht ganz es ist im gegenteil "fast" alles möglich und auch schon im fluff Beschrieben gewesen im…
    • buffed.de Redaktion
      22.06.2010 20:03 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Rackbash
      am 26. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tot dem falschen Imperator !
      Nico60
      am 23. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich erhoffe mir das es das sternenreich der tau gibt da ich diese sammel

      und ich bin mal gespannt wie die bündnisse zusammengewürfelt werden
      darthdiamond
      am 21. August 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zu 132 Das stimmt nicht ganz es ist im gegenteil "fast" alles möglich und auch schon im fluff Beschrieben gewesen im Apokalypse buch gibts sogar ne tabelle wo Die warscheinlichkeit eines bündnisses beschrieben wird da steht z.b. das Eldar und Space Marins Todfeinde sind im Spacewulf Codex wird aber auch eine Geschichte beschrieben wo Space wulfs und Eldar gegen das Chaos gekämpft haben zu der tabelle steht da bei Todfeinde nämlich:" Um dieses bündniss zu erklären werdet ihr Viel Fantasie brauchen. Aber um beim beispiel Eldar zu bleiben: Je nach dem wo der runenprophet die größere Bedrohung sieht sind bündnisse mit allen fraktionen möglich ausser natürlich necrons (Tyraniden lasse ich hier mal aussen vor, da bündnisse jeder art eine gewisse intelligenz der handelnden "individuen" benötigt was da nicht gegeben ist. Dark eldar sind Piraten und söldner was ihnen eine extreme flexibilität im beriech bündnisse (und deren einhaltung) gibt inquisition und chaos? auch kein problem ists eben ein Radikaler (eisenhorn/ravenor nur als beispiel zu nennen) bei dawn of war 1 sind die orks mit dem chaos im bunde (auch wen jeder den anderen hintergehen will) und die bloodraves killen Loyale imperiale gardisten die genau wie sie zum imperium gehören. Für das mmo das in einem raum gebiet spielen soll (sektor? planetensystem?) wäre also ein "zeitweises " beschränktes bündniss von ordnung (Imps eldar? tau?) gegen "zerstörung" (orks chaos darkeldar) sinvoll wäre.
      A Lee
      am 20. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nachdem ich von Warhammer Online so doll enttäuscht wurde (es aber trotdem noch spiele, weil einziges Warhammer MMO), hoffe ich, dass das der Warhammer MMO Knaller wird.

      Der Trailer ist der Hammer und hoffentlich wirds mit der Balance besser als bei Warhammer Online, wo jeder meint Zerstörung spielen zu müssen.

      Immerhin habe ich hier bei den Comments schon mehr "Für den Gottimperator" gelesen als "Blut für den Blutgott" oder "WAAAAGH".

      Hoffe das wird n geiles MMO und ob nun in Warhammer oder Warhammer 40k, hauptsache Imperium! Für den Imperator!
      oOSpeX
      am 17. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @141: das stimmt so nicht ganz. Die 10te Kompanie eines jeden Ordens wird von den Scouts gebildet. Die bestehn aus den Spacemarine Anwertern und Offizieren aus den Reihen der anderen Kompanien...sie tragen halt Scoutrüstungen weil sie leichter und praktischer bei der Aufklärung sind
      Gothmorg
      am 25. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @126: Ich bin mir jetzt nicht 100% sicher, ob das miteinander zusammenhängt, aber es gibt Scouts, die aufgrund von besonderen Fähigkeiten in diesem Gebiet für den Rest ihrer "Laufbahn" Scouts bleiben, z.B. wegen besonders gutem Umgang mit einem Scharfschützengewehr, usw. Ich würde mal vermuten, dass diese "Langzeitscouts" dann später zu Sergeants werden.
      Gothmorg
      am 25. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @134 und 136: Gut, keiner kann einem Orden direkt Befehle erteilen, aber der es gibt nunmal gewisse Verhaltensrichtlinien, an die sie sich dennoch halten sollten, da sie ansonsten Gefahr laufen, Besuch von der Inquisition zu bekommen, was ziemlich übel für den Orden enden kann. In der Praxis kann der Senat einem Orden also trotz der Unabhängigkeit dieser etwas befehlen.
      BioHolic
      am 25. Juni 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Achja und die Dark Eldar sind Weltraumpiraten und sie sind nicht sonderlich beliebt bei den anderen Rassen^^
      Flatrian
      am 25. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bekomme ne -4 weil ich sage dass 40k im rl mehr vorteile hat als online?

      ihr tut mir echt leid
      BioHolic
      am 25. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Verbündungstechnisch ist in WH40k Universum nur sehr wenig möglich. Die menschlichen Rassen (insbesondere Space Marines, Dämonenjäger und Hexenjäger) bleiben unter sich *Aliens, Mutanten und Ketzer= ohne Gnade abschlachten* Nur Imperium sagt ab und an mal *nagut. der Feind meines Feindes ist mein Freund*
      Eldar können sich nur mit Tau zusammentun und umgekehrt (eigentlich die Rassen, die dem Gutem am nächsten sind).
      Chaos hat einen ähnlichen Hintergrund wie die Spacemarines, daher alles killen was nicht ihren Idealen folgt. Orkz leben um zu kämpfen (sie killen sich ja auch ständig gegenseitig, Tyraniden um alles in ihr genetisches Materiel einzufügen (Zerg lassen Grüßen) und Necrons wollen nur ihre Ernte einfahren für ihre Götter die C'tan.
      Aus dem Grund hoffe ich, dass THQ sich nicht sowas einfallen lässt wie die Entwickler von Warhammer online und die unmöglichsten Bündnisse zustande kommen. Aber ich bin guter Dinge und vertraue THQ, dass sie was gutes basteln^^

      mfg Jacky
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
790534
buffed.de
Warhammer 40.000: Dark Millennium Online - Traileranalyse im Detail
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/Specials/Warhammer-40000-Dark-Millennium-Online-Traileranalyse-im-Detail-790534/
22.06.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/06/00_Sprung.JPG
specials