• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Kolumne: Was wurde aus HdRO, Age of Conan, Aion, Warhammer Online und Star Trek Online? - Leser-Kolumne von d2wap

    Viele sagen das Ende des MMO-Platzhirschen World of Warcraft - die aktuellen Patch-Informationen und Langeweile in der Spielwelt heizen diese Diskussion erneut an. Doch wie viel ist dran an den Behauptungen? Und viel wichtiger noch: Was machen die MMOs der Konkurrenz?

    Mit WoW-Patch 4.1 kommt nicht die ersehnte Raid-Instanz Feuerlande, sondern anscheinend nur ein Remake von Zul'Gurub und Zul'Aman. Kein neuer Raid. Nur zwei neu aufgelegte, alte Instanzen. Für viele ist dies ein Grund zu meckern - für viele ein Schritt nach vorne. Man erinnere sich an die Vanilla-WoW-Patch-Politik: Hier gab es mit einem neuen Patch nicht gleich neue Raids oder große Änderungen - nein! Es kamen mal Dungeons dazu, mal andere Spielinhalte, dann wieder Weltenbosse, PvP-Änderungen und so weiter.

    Über die Zeit hinweg gab es Patch 1.5, und sogar wirklich kleine Updates wie 1.10 und 1.12! Heutzutage bekommt man Patch 4.1 angekündigt und ist enttäuscht über die vermeintlich schmalen Inhalte. Angeblich. Doch wenn alle drei Monate neue Patches kommen anstatt alle neun Monate ein großes Patch-Paket – dann dürften die Spieler damit wohl zufriedener sein.

    Abseits von diesem Thema gibt es aber noch die Spiele, die bei der Einführung als "WoW-Killer" bezeichnet wurden: Spiele, die geschaffen wurden, um Blizzards erfolgreichstes Produkt mit nunmehr rund 12 Millionen Spielern vom Markt zu fegen und in den Schatten zu stellen mit dem, was denn da komme. Oder die Firmen brüsteten sich nicht so mit solchen Aussagen und wollten lediglich ein MMO anbieten, welches sich parallel zu WoW ordentlich hält und auch erfolgreich ist.

    Nach der Einführung eines solchen Spiels gab es immer helle Aufregung, was denn beim neuen Spiel alles im Vergleich zu WoW falsch liefe und was man besser machen könne.
    In meinen Augen seit jeher ein falscher Ansatz: WoW existiert seit inzwischen sechs Jahren - sechs Jahre permanenter Entwicklung auf einem Live-System mit Millionen von Spielern. Dahinter stehen weitere fünf Jahre Entwicklungszeit vor dem Release. Einige MMOs kommen sogar mit nur zwei Jahren Entwicklungszeit auf den Markt.

    Wenn Spieler ein Spiel nicht mögen, wie es zu Release ist, sollte man den Entwicklern Zeit geben es zu verbessern. Aber nicht in diesem Ausmaß alles an WoW anzugleichen: Ein WoW gibt es schon. Da muss man kein Aion mit WoW-Feeling haben.

    Kolumne: Was wurde aus HdRO, Age of Conan, Aion, Warhammer Online und Star Trek Online? - Leser-Kolumne von d2wap Quelle: NCsoft Aion! Gutes Stichwort!
    Viel Wind um ein nun fast vergessenes Spiel. Doch es hat sich viel getan seit dem Release!
    So ein Spiel wird viel zu schnell abgeschrieben. Ist es im ersten Monat schlecht, kauft man eventuell kein Abo. Ist es nach drei oder sechs Monaten Abo noch immer nicht, wie man es sich vorstellte oder es funktionieren sollte, dann beendet man das Abo.
    Doch die Entwickler sitzen nicht mit einer Teetasse hinter ihrem Bildschirm und lesen die Mängel und Wünsche der Community - sie setzen sie um. So wurde mit Aion Patch 2.0 vieles besser und das Spiel um vieles bereichert. Doch das wurde nur auf einschlägigen Seiten bekannt und der Otto-Normal-User bekam davon nichts mit.

    Kolumne: Was wurde aus HdRO, Age of Conan, Aion, Warhammer Online und Star Trek Online? - Leser-Kolumne von d2wap Ähnlich lief es bei Age of Conan.
    Anfangs gehyped und für einen echten "WoW-Killer" gehalten, erfüllte es nicht die Anforderungen, die viele hatten. Doch es war ein solides Spiel zum Release. Zwar mit Fehlern, aber solide.
    Als dann Patch 2.0 kam und die Erweiterung für das Hauptspiel, welches einen neuen Kontinent erschloss, wurde bis dahin schon im Spiel viel gemacht und viel Feinschliff betrieben - und mittlerweile hat das Spiel so viel Potential und macht so viel Spaß, dass keiner das gedacht hätte.
    Und das Spiel läuft nach nun fast drei Jahren noch immer. Und das wohl nicht schlecht.
    Age of Conan ging noch einen Schritt weiter: Vor dem Addon wurden die ersten 19 Level Free-to-Play: Also ohne Monatsgebühr frei und unbegrenzt lange spielbar. Erst wer aus dem Anfangsgebiet raus möchte, muss ein Abo abschließen.

    Kolumne: Was wurde aus HdRO, Age of Conan, Aion, Warhammer Online und Star Trek Online? - Leser-Kolumne von d2wap Quelle: EA Mythic Einen ganzen Schritt weiter ging das PvP-betonte Warhammer Online.
    Es kam mit neuen Quest-Mechaniken, die viele Spieler mit der Zeit eher schlecht als Recht angenommen haben, da die Routine hier viel zu schnell Fuß gefasst hat.
    Es wurde an Klassen gefeilt, es wurden neue Klassen eingeführt, es gab große Events und Inhaltspatches - doch vielen war das Spiel zu bieder. Und bevor es alle User verlor, entschied man das Spiel - ähnlich wie bei Age of Conan - für das erste Level (Tier 1) kostenfrei zu machen: Man muss sich nur den Client herunterladen und kann dann unbegrenzt lange im Startgebiet verweilen.

    Kolumne: Was wurde aus HdRO, Age of Conan, Aion, Warhammer Online und Star Trek Online? - Leser-Kolumne von d2wap Quelle: Codemasters Den wohl mutigsten Schritt haben die Damen und Herren des MMOs zum Herrn der Ringe gewagt.
    Jenes ist auch das Spiel, welches wohl mit WoW am längsten auf dem Markt ist.
    Es gab zwar Inhaltsupdates, ganze Addons mit neuen Gebieten - doch wurde die Zeit bis zum nächsten Patch immer länger. Es folgten viel weniger Updates, viele Spieler waren aber ansonsten zufrieden, dennoch schien die Anzahl der zahlenden Leute gefallen zu sein. Also beschloss man das Spiel (ich drücke mich vorsichtig aus) auf Free-To-Play umzustellen.
    Leute mit Lifetime-Abo und Bezahlmodell sollten aber nicht zu kurz kommen. Hier wurde so verfahren, dass Free-to-Play-Spieler alles betreten können, aber nicht alle Quests haben. Diese müssen in gesonderten Paketen erworben werden.
    Eine sehr gute Lösung, wie ich finde.
    Laut Entwickler kamen seit dieser Umstellung noch viele neue Spieler hinzu und alte zurück!

    Kolumne: Was wurde aus HdRO, Age of Conan, Aion, Warhammer Online und Star Trek Online? - Leser-Kolumne von d2wap Zum Schluss sei noch Star Trek Online erwähnt.
    Nach dem Start waren viele begeistert davon, viele andere fanden den Großteil der Spielmechanik und Inhalte eintönig und sich ständig wiederholend stumpf. Es kamen viele kleine Patches, auch große mit neuen Inhalten, doch nach wenigen Monaten auf dem Markt wurde es auch still. Doch es scheint noch zu funktionieren.
    Doch wie sieht es um die Zukunft von Star Trek Online aus? Dessen kleiner Bruder (Champions Online) wurde vor kurzem Free-2-Play und erfreut sich seitdem anscheinend einer gewissen Beliebtheit. Entwickler Cryptic schließt nicht aus, das Free-to-Play-Modell auch auf STO zu übertragen und bei genügend Erfolgsmeldungen seines kleinen Bruders damit nachzuziehen. Der bereits eingetretene Erfolg von Herr der Ringe Online hat Eindruck gemacht.

    Kolumne: Was wurde aus HdRO, Age of Conan, Aion, Warhammer Online und Star Trek Online? - Leser-Kolumne von d2wap Quelle: Buffed Derzeit ist die MMO-Welt anhand des gerade gelaunchten Rift wieder mal in heller Aufregung. Ich bin mal gespannt, wie lange dies anhält und was kommende Verbesserungen so bringen werden.

    WoW wird wohl keiner vom Thron stoßen können - doch sehe ich eine bunte MMO-Welt am Himmel, die uns bald noch mehr Spielspaß bescheren und Zeit rauben wird. Ich denke an The Secret World von den Age of Conan Machern, das unveröffentlichte Titan von Blizzard, Guild Wars 2 und noch viele weitere hochrangige MMOs, welche Potential haben. Zwar nicht als WoW-Killer - aber als erfolgreiches MMO neben WoW.

    Weder WoW noch andere Nischen-MMOs sind am Ende. Konkurrenz belebt das Geschäft und bietet so Platz für neue ausgefuchste Ideen und Konzepte, die dem ein oder anderen von euch sicher gefallen werden!

    Bildergalerie: buffed.de
    Bild 1-3
    Klickt auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (7 Bilder)
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von antjest1706
    ich finde auch das es völlig egal ist welches MMo am meisten gespielt wird.. die einen mögen dies, die anderen das..…
    Von Mayestic
    na dann hat swtor wenigstens einen spieler ^^ naja mal im ernst. es wird sicher lustig. aber aus den erfahrungen der…
    Von SireS
    Zickenalarm!
    • d2wap
      08.03.2011 11:37 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      MoK
      am 14. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      gute kolumne aber ein sehr großes mmo wurde vergessen... eve online
      Tandial
      am 14. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      swtor wird alles killen das wird eine ganz neue dimension von mmo werden und ich für meinen teil werd dann am releasedatum mein wow abo kündigen^^
      Mayestic
      am 27. Juni 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      na dann hat swtor wenigstens einen spieler ^^

      naja mal im ernst. es wird sicher lustig. aber aus den erfahrungen der letzten jahre muss ich doch so langsam sagen das ein spiel mindestens in den ersten 6 monaten wohl ehh ne betabaustelle bleibt.
      SireS
      am 14. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, bitte spiel weiter!
      MoK
      am 14. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ne bitte... spiel weiter WoW
      xontroulis-rocks
      am 12. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mich juckt es kein bisschen, welches Spiel am meisten gespielt wird. Ich bin froh das es einen großem Markt gibt wo viele Alternativen geboten werden. WAR habe ich 6 Monate gespielt, WoW bis 85 durch und auch dort etwas geraidet, Rift beim Headstart gespielt, aber Aion hat es mir am meisten angetan.

      Aion finde ich bietet viele Dinge und sieht einfach nur super aus. Es macht einfach Spaß täglich paar Stunden im SPiel zu verbringen und PvPvE zu betreiben Sicherlich spielen es nicht mehr sooo viele wie anfangs, aber die Server sind gut gefüllt, man hat genug Mitspieler in alles Levelbereichen und das genügt mir. Das Gute an Spielen wie Aion ist, da sie ihr meistes Geld auf dem riesigen asiatischen Markt machen, wo diese Spiele einfach unschlagbar sind, kann NCsoft immer weiter Geld in die Entwicklung von Aion stecken und somit Updates wie 2.5 oder 3.0 finanzieren. Somit ist ein mäßiger Erfolg in Deutschland eigentlich egal :p
      antjest1706
      am 24. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich finde auch das es völlig egal ist welches MMo am meisten gespielt wird.. die einen mögen dies, die anderen das.. Die Vielfalt ist doch schön und hat man mal keine Lust mehr auf das eine spielt man eben ein anderes.. ich für meinen Teil hab die meisten Großen schon gespielt und wechsel immer wieder mal meinen Favoriten.. z.Zt. ist es Aion, davor war´s HdRO davor Wow.. also so what.. morgen kann es wieder ein anderes sein es gibt doch genug..
      Taramoon
      am 11. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Age of Conan ist ein perfektes beispiel dafür, das man verkraulte mmo kunden nur sehr sehr schwer wieder zurückgewinnen kann.

      Es ist wahnsinn was sie in den jahren aus aoc gemacht haben, heutzutage ist es ein super geniales mmo mit viel tiefgang.
      Aber sagt das mal einem aoc spieler der nach dem headstart damals das weite gesucht hat, er wird vermutlich schon längst in einem anderen mmo sein kleines pixel zuhause gefunden haben.

      Wäre aoc so ausgereift auf den markt gekommen wie es heute ist, wäre es ein unglaublicher kracher geworden.
      Kalikass
      am 24. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ja da ist was dran und ich bin froh das ich zu aoc zurückgekommen bin, vorallen die leute sind da sehr nett
      Valas666
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ganz gut geschrieben. Nur ist mir neu, dass sich diese Spiele als "WoW-Killer" angekündigt haben. Da ist wohl mit jemandem die Fantasie durchgegangen

      Bis auf das neue Rift ("we are not in Azeroth anymore") war keiner so verwegen, den offenen Kampf um Kundschaft mit Blizzard auszurufen - höchstens einen Teil von ihnen abzuwerben.

      Für mich persönlich ist ein MMO erst ein MMORPG, wenn es die Entwickler endlich mal schaffen, mehr als nur Monstergekloppe und Berufe in ein Spiel zu integrieren, d. h. Freizeitbeschäftigungen wie Kartenspiele, Rennen, Würfelspiele usw. - gerne auch mit Ranglisten und Belohnungssystem.
      Bis dahin ist für mich jedes MMO nur eine Übergangsstation bis zum nächsten, da sich diese bisherige simple Mechanik zu schnell abnutzt und sich mehr wie Arbeit als Spiel & Spaß anfühlt.
      Kromtuq
      am 10. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die vorhandene Tribblezucht nicht zu vergessen, vermehrende Item-Pets, die mit den richtigen Nahrungsmitteln unterschiedliche Buffs gewinnen.
      Kromtuq
      am 10. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das wären dann die Minigames, die du mehr integriert haben willst?
      Bei Star Trek Online wird so etwas allmählich umgesetzt, darin bisher:
      "Dabo", ein Roulette ähnliches Spiel mit Belohnungssystem.
      Beim craften, wo man eine Sinuskurve angleichen kann für mehr Loot.
      Wenn man wollte, könne man auch den "User Generated Content" als "InGame-Game" dazu zählen. ^^
      Geplant ist noch Poker, Dart mit Wahrscheinlichkeit....
      Ich will nicht zu weit vorausdenken, 3D Schach, auch Pool wäre möglich und wer weiß, was die selber noch im Hinterkopf haben. ^^
      Sletal
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich finde Die Kolumne recht gut geschrieben aber muss den meisten hier zu stimmen das nur an der Oberfläche von allem gekratzt wurde (ohne spürbaren Kratzer). Die ausage von gewagt bei HDRO ist meinerm meinung nach blödsin es war ein notwendieger Schritt oder Server offline nehmen war die alternative da es auf dauer sich nicht mehr finanzieren konnte da die Abonenten immer wenieger wurden(bin auch selber abgesprungen nie zurück gekehrt). Die lauf Zeit häteste dir auch sparen können diese Spiele kamen alle lange nach WOW und hätten daraus lernen können also 100% eigen verschulden

      edit es fehlt FFXI das zwar im deutschen raum eher schlecht an kamm aber international recht erfolgreich ist wegen seiner recht tief greifenden Geschichten der Quests
      Dargrimm
      am 15. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmm. Wo haste denn das mit immer weniger HdRO-Kunden her?
      Es ist das einzige MMO was in den letzten KEINE Server vom Netz genommen hat, seit Free2Play sind sogar welche dazugekommen,
      d2wap
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Versteift euch nciht zu sehr auf HdRO... bei fast jedem Spiel wurden Server gestrichen und es läuft noch erfolgreich weiter....

      FFXI habe ich nur in der Beta sehr kurze Zeit gespielt, wollte daher keinen Senf dazu abgeben.
      Ebenso zu EQ2, All Points Bulletin und so Weiter...

      Wer das kann, darf gerne eine Kolumne darüber schreiben
      Camonbär
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Eve Online wurde definitiv ebenfalls vergessen...
      Denn Start hab ich leider mit mitbekommen aber aus intresse mehrmals die 14-Tägige Trail reingezogen. Bei den ersten versuchen kam ich mit der Steuerung nicht zurecht, beim dritten mal hats endlich geklappt und seit Incursion ist die Bedienung endlich Anfängerfreundlich. Die Spielerzahlen steigen langsam aber konstant an.
      Wer auf Komplexität steht und sich nicht von dem passiven Spielegefühl abschrecken lässt sollte unbedingt reinschauen! *Werbung mach*

      Achja muss man DAoC (Dark Age of Camelot) erwähnen, seinerzeiten das erste komplett deutsch lokalisiertes MMO. ich glaube zu den besten Zeiten waren es 300k-Spieler und es galt als erfolgreich und wegebereiter für MMOs im deutschsprachigen Raum.
      Wird ebenfalls noch gespielt auch wenn die Spielerzahlen massiv in den Keller gesunken sind.
      Camonbär
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt nur noch ein Cluster in den USA soweit mir bekannt ist, dorthin wurden alle aktieven Chars transferiert und somit blieb eine kleine deutsche Community am Leben.
      d2wap
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      DAOC ist leider auch so ein Spiel, welches ich nie gespielt habe...
      Ist das noch in D aktiv?
      Alletuni
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Gefällt mir.
      So wie du gesagt hast, sollten die Entwickler es so in der Art wie Rift machen.
      Sich auf das Spiel konzentrieren und nicht auf die Frage "was kann ich verdrängen".
      In der heutigen Zeit können viele Spiele koexistieren.
      d2wap
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Müssen sie auch. Sonst funktioniert es nicht.... Und ich finde das toll
      Lintflas
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich verstehe nur nicht, warum er Everquest 2 hier nicht erwähnt hat. Es gehört definitiv zu den 3 besten, größten und aufwändigsten MMOs aller Zeiten.
      oggi81
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      sorry ich versteh dich grad nich

      ich wollte dich darauf hinweisen dass der autor eq2 nicht behandelt hat weil er es nicht kannte

      mal davon abgesehen dass deine aussage wegen den top3spielen eher ansichtssache ist und nüx mit dem thema der kolumne zu tun hat
      Lintflas
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das mag sein, aber ich teile seine Ansichten nicht.

      Everquest 2 hatte einen genauso "katastrophalen" (um seine Wortwahl mal aufzugreifen) Start wie WoW. Tatsächlich überstrahlte der WoW-Hype den Everquest 2-Release, und er überstrahlte sogar die Bugs in WoW selbst.
      oggi81
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      gug ma weiter unten da wurde das thema schonmal aufgegriffen und zwar von Corneliusu
      flohdaniel
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, etwas oberflächlich ist es schon beschrieben, sogar für eine Leser-Kolumne. Aber so ist das halt wenn man etwas "nebenher" macht.

      Dein "Blitztest - WoW Cataclysm" auf der aquariumterror.de Seite, die ja von der Idee her nicht schlecht ist, leider ähnlich nutzlos. Ein Startgebiet kurz angespielt, das wars dann. Sehr aussagekräftig für ein Riesen-MMO. Und das war dann leider auch der letzte Test seit der dicken Werbung im Buffed-Magazin für dich und deine "Projekte". Schade.

      Such dir doch noch ein paar Leute hier, die dir helfen!
      SireS
      am 14. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zickenalarm!
      d2wap
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich war bis dato 2 mal im Magazin - und einmal davon ungefragt.
      Andere User haben selbiges erfahren ... nur schreiben sie keine Leserartikel sondern sind nur im myBuffed Bereich aktiv...
      flohdaniel
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich gebs auf...nicht immer nur schwafeln und sich angegriffen fühlen, sondern auch mal bissel reflektieren. Jedes mal wenn ich aufm Klo sitze und in der Buffed blättere sehe ich da deinen Namen. Nun, vielleicht erschließen sich mir die Gründe einfach nicht.
      d2wap
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wann preist Buffed was von mir an? Ich wüsste nicht in welchem Verhältnis ich zu buffed / Computec stehe, außer als normaler Nutzer,,
      Ich bin kein Buffed Autor. Nur normaler mybuffed User o0

      Und ein ausgeprägter Wortschatz lohnt sich oft. Auch Satzzeichen sind meist in Hülle und Fülle vorhanden.

      flohdaniel
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und ich finde immer noch das das Buffed Magazin dich und deine Stories hier überbewertet...mich regt es als Leser auf, wenn mir Seiten von Leuten angepriesen werden, auf denen dann monatelang kein Update erfolgt.

      Und nur weil du tolle Wörter wie "infantil" kennst, heißt es noch lange nicht das dein Ausdruck gut ist....übrigens, Satzzeichen sind keine Rud...aber das weißt du sicher.
      d2wap
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zum Thema:
      Wo mache ich hier Werbung für meine Privaten Projekte?
      In meinem Beitrag? Mit Nichten.
      Ab und zu schreibe ich einen Blog, wenn es ein neues Video gibt.

      Lern sachlich zu bleiben.
      Und lerne du lieber mal, wie man konstruktiv kritisiert und sich gut ausdrückt.
      So ein Benehmen ist infantil...
      d2wap
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      2. LERN LESEN! WIRKLICH!
      Das stehe in jedem Beitrag, was der Test beinhaltet und warum und wie lange! Ebenso in jeder ÜBER UNS Seite.....
      d2wap
      am 09. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So Herr Nörgeler.
      Senf von mir.

      Bevor du mich oder meine Webseiten kritisierst - ganz zu schweigen von meinem Beitrag - möchte ich dir 2 Dinge ans Herz legen bevor ich zum Thema komme:

      1. LESEN LERNEN!!!!!! Blitztests auf aquariumterror.de sind IMMER die ersten 30 Minuten eines Spiels. So ist das Konzept der Website.
      Und stell du lieber mal sowas auf die Beine. Würd ich gerne sehen und dir dann 194 Sachen an den Kopf knallen, die sich gewaschen haben!
      oggi81
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      auf dein profil dort den einstellungen-reiter dort profilbild auswählen

      und zum thema: mhm das was du hier wohl als verbesserungsvorschlag vorbringen wolltest kam etwas hart rüber

      edit: hihi warste schneller beim selbstfinden als ich beim dir schreiben
      flohdaniel
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      besser so? Habs extra für dich reingemacht ^^

      Man könnte erwarten das man auf ein paar mehr Punkte eingeht als nur auf das Startgebiet einer Klasse.
      oggi81
      am 08. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      mhm für jemand der nichmal nen profilbild hat ne recht harte kritik

      und bei nem titel "blitztest" würde ich keinen vollen test erwarten, was hast du erwartet?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
814991
buffed.de
Kolumne: Was wurde aus HdRO, Age of Conan, Aion, Warhammer Online und Star Trek Online? - Leser-Kolumne von d2wap
Viele sagen das Ende des MMO-Platzhirschen World of Warcraft - die aktuellen Patch-Informationen und Langeweile in der Spielwelt heizen diese Diskussion erneut an. Doch wie viel ist dran an den Behauptungen? Und viel wichtiger noch: Was machen die MMOs der Konkurrenz?
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/Specials/Kolumne-Was-wurde-aus-HdRO-Age-of-Conan-Aion-Warhammer-Online-und-Star-Trek-Online-Leser-Kolumne-von-d2wap-814991/
08.03.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/01/Age_of_Conan_Assassine.jpg
wow,age of conan,rift,aion,warhammer,star trek online
specials