• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Funcom-Interview Per Storløkken und Jarle Snertingdalen

    Funcom-Interview Per Storløkken und Jarle Snertingdalen

    Fragen an Per Storløkken (Assosciate Producer Age of Conan) zu Update 5.
    Zur Illustration des Interviews verwenden wir bisher veröffentlichte Screenshots des Spiels, die nicht zu Update5 gehören. Mehr Screenshots zu Update 5 findet Ihr schon bald auf buffed.de. 

    Funcom-Interview Per Storløkken und Jarle Snertingdalen 1. Kannst du uns etwas über die Designphilosophie des neuen Gebites "Gesindeviertel" in Tarantia sagen?

    Storløkken: Als wir mit der Entwicklung begannen, hatten wir folgende Ziele:

    * Das neue Gebiet soll sich von allen anderen Regionen abheben. Auch wenn den Spielern Ymirs Pass gefallen hat – wir wollten nicht einfach die selbe Zone nochmal haben. Alles soll seinen ganz eigenen Charme besitzen.

    * Da es ein relativ kleines Spielgebiet ist, müssen wir Wege finden, soviel Inhalte wie möglich optimal darin unterzubringen.

    * Da es ein urbanes Szenario ist und damit wesentlich stärker bebaut, wollten wir spezielle, dazu passende Ereignisse unterbringen. Es sollte etwas interessantes geben, an dem jeder teilhaben konnte, und das für etwas Zündstoff sorgt – sogar auf PvE-Servern.  Außerdem werden Spieler so (hoffentlich) etwas haben, zu dem sie zurückkehren, wenn alle Quests bestanden und alle anderen Inhalte des Gebiets bekannt sind.

    Funcom-Interview Per Storløkken und Jarle Snertingdalen Was wir am Ende des Prozesses hatten, war Folgendes:

    * Konfliktgeladene Queststränge: Ihr werdet hierher geschickt, um die Vorgänge zu untersuchen. Damit das gelingt, müsst Ihr Euch in die Banden hineinschmuggeln, die das Viertel kontrollieren. Während Ihr also der Quest-Reihe folgt, erfahrt Ihr mehr und mehr über die Vorgänge und vielleicht sogar, wer hinter allem steckt.

    * Dachartistik: In Städten ist der verfügbare Platz auf die engen Straßen beschrenkt – in der Theorie. Anstatt uns aber dadurch einengen zu lassen, haben wir einen großen Teil der „Fußwege“ auf die Dächer verlegt. Ihr k Kämpft hoch über den Straßen, das ist ein ganz neues Element für PvE- und PvP-Server. Für ersteres bedeutet dies, das der einzige verbleibende Fluchtweg der Sprung in die Tiefe sein kann. Und wenn dort kein Wasser ist, bedeutet das meist den Tod durch einen gebrochenen Hals. Ihr müsst also wesentlich überlegter bei der Wahl Eurer Kämpfe vorgehen. Auf PvP-Servern bedeutet diese Mechanik, dass die Dächer der Jagdplatz für jede Menge Leute sind, die es auf Euch abgesehen haben – und in den ersten Wochen wird es auf den Dächern eher wie in eime PvP-Schlachtfeld zugehen. Auf der einen Seite wollen wir natürlich, das  so viele Spieler wie möglich die PvE-Inhalte erleben können. Andererseits werden auch die PvP-Spieler jede Menge Spaß haben. Und wenn der Reiz des Neuen abgeklungen ist, könnt Ihr hier vielleicht auch alleine questen - für die erste Zeit würde ich aber ein paar Freunde zur Unterstützung mitbringen.

    * Der Aufstand: Hier können die Spieler revoltierenden Bürgern helfen oder die Wachen unterstützen. Nachdem sie einer der Parteien zum Sieg verholfen haben, erhalten sie für ihre Mühe entsprechende Belohnungen.

    Funcom-Interview Per Storløkken und Jarle Snertingdalen 2. Welcher Aspekt des Gesindeviertels gefällt Dir am meisten?

    Storløkken: Ich mag besonders die Kämpfe auf den Dächern. Wenn man erst ein paar mal gestorben ist, macht man sich viel mehr Gedanken über potentielle Fluchtrouten, statt darüber, was vor einem liegt. Das ist mal eine erfrischende Abwechslung. Auch die Banden gegeneinander auszuspielen macht ungemein Spaß – die hämische Freude, wenn man etwas böses anstellt und jemand anderem dafür die Schuld in die Schuhe schiebt. Wir haben außerdem versucht, den Spielern ein paar moralisch nicht ganz einwandfreie Optionen bei der Interaktion mit einigen NPCs zu geben. Manchmal haben unmoralische Aktionen amüsante Nebeneffekte.

    Funcom-Interview Per Storløkken und Jarle Snertingdalen 3. Wie fokussiert hat das Team an der Handlung des neuen Gebiets gearbeitet?

    Storløkken: Da wir es hier mit einem Stadtviertel zu tun haben, mussten wir noch mehr als sonst ein Auge auf die Stimmigkeit der Geschichte haben. Rabiate Wildtiere kann man als Städter schließlich schlecht für seine Probleme verantwortlich machen. Wir trafen sehr früh im Entwicklungsprozess die Entscheidung, den Großteil der Quests in die Haupt-Story einzubinden. Die fühlt sich ausgesprochen natürlich an und erzählt, wie sich die Geschehnisse entwickeln, während man das Gesindeviertel erkundet. Wir konnten den wachsenden Konflikt auf diese Weise auch sehr schön einbringen. Hier kam uns auch das urbane Thema der Zone zugute. In einer Stadt können wir die Bewegungen der Spieler gezielter lenken. Eine so dominante Story wie hier würde in einer offeneren Zone einfach nicht so gut funktionieren.

    Funcom-Interview Per Storløkken und Jarle Snertingdalen 4. Worin unterscheidet sich das Gesindeviertel von bereits bekannten Gebieten im Spiel?

    Storløkken: Das wir die Kämpfe auf die Dächer hoch über den Straßen verlagern, ist in meinen Augen der größte Unterschied. Es ist schon seltsam, rein technisch ist das eine ziemlich geringfügige Änderung. Im Spiel eröffnet es aber eine völlig neue Dimension.

    5. Was können die Spieler hinsichtlich neuer Inhalte in Conan in Zukunft erwarten?

    Storløkken: Der nächste Neuzugang wird der Eiserne Turm sein, eine Gruppeninstanz im Gesindeviertel Tarantias. Dort werden wir auch die Handlungsstränge zusammenführen und abschließen.

    Ich kann noch nicht zu sehr ins Detail gehen, was die darauf folgenden Dinge betrifft. Aber ich kann das bestätigen, was wir bereits zuvor und in den Foren angekündigt haben. Wir arbeiten am Haus von Crom sowie den nächsthöheren Schlachtzug-Inhalten. Ich kann mit Überzeugung sagen das es eine gute Mischung an Neuheiten sein wird, auf die sich die Spieler freuen (und ungeduldig warten) können.

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Pacster
    @28: Und genau aus dem Grund lässt man öffentlich Köpfe rollen. Marketing. Etwas wird verbockt....EIN Verantwortlicher…
    Von ZAM
    Hachja - immer die gleiche Leier. Verwechselt nicht geflame mit Diskussion und Meinungsfreiheit. Vor allem werden…
    Von skeggmikill
    Aber zumindest haben sie versucht, mal was Neues auszuprobieren und nicht nur ausgelatschte Wege dem Leitbullen…
    • buffed.de Redaktion
      22.06.2009 17:51 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Pacster
      am 23. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @28: Und genau aus dem Grund lässt man öffentlich Köpfe rollen. Marketing. Etwas wird verbockt....EIN Verantwortlicher muss den Kopf hinhalten für alles was schiefgelaufen ist, geht...und kriegt dafür in der Regel noch eine schöne Abfindung(sonst würde er den Kopf ja nicht freiwillig hinhalten und andere, die natürlich am Entscheidungsprozess ebenfalls beteiligt waren, auch reinziehen). Danach übernimmt ein anderer....mit einer weißen Weste(obwohl er eigentlich vorher auch schon verantwortlich für den Müll war...aber die Schuld hat ja wer anderes gekriegt) und macht das beste aus dem Müll(und das ist nicht schwer weil die Erwartungen ja niedrig sind und man auf niedrigem Niveau beginnt).
      Geändert hat sich ein Kopf in einem Entscheidungsgremium...und das ganze Gremium + die Firma hat nen Persilschein. Siehst du überall in der Wirtschaft...
      ZAM
      am 23. Juni 2009
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Hachja - immer die gleiche Leier.
      Verwechselt nicht geflame mit Diskussion und Meinungsfreiheit. Vor allem werden nicht persönlich untereinander - letzteres habe ich inkl. zusammenhängender Kommentare entfernt. Vielen Dank für Euer Verständnis.
      OldboyX
      am 23. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Gegenstände sind die wichtigste Belohnungsform im Spiel, und wie man sich sicher vorstellen kann sind Belohnungen nicht wirklich toll, wenn sie für den eigenen Charakter wenig bedeuten. Das wollten wir ändern. Update 5 wird den Gegenstände-Fokus dort setzen, wo wir ihn haben wollen. Wenn Ihr dann ein neues Schwert bekommt, das besser ist als Euer altes, werdet Ihr den Unterschied fühlen. "


      Besser spät als nie. Auch wenn es noch Motivationen gibt wie - Inhalt ansehen usw. so sind es letztlich doch genau die Items, die einen "immer wieder" in eine Instanze oder zu einem Raid führen oder einen dazu bewegen PVP-Rang x zu erreichen. Genau das hat in AoC immer das Gefühl vermittelt, dass es auf Stufe 80 nichts sinnvolles mehr zu tun gibt.

      Schade, dass sie das Grundprinzip von MMORPGs erst 1 Jahr nach Release erkannt haben
      Imseos
      am 23. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      definiere das next gen mmo? nur wegen der grafik?
      erwo
      am 23. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Immer noch das beste von den aktuellen nextGen mmos.
      Imseos
      am 23. Juni 2009
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      quelle waldgeist der hat gesagt das es so eine aktion geben wird nach dem patch 5 da ist
      Zessin
      am 23. Juni 2009
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      "@ #6 Imseos nicht reaktievieren die welcome back aktion abwarten jungs^^" <-- das würde mich aber jetzt auch interessieren.

      Ich muss sagen AoC hat durch aus was feines, vor allem wenn man einen PC hat der die Grafik gut darstellen kann. Mir persönlich hat der Anfang des Spiels auch sehr gut gefallen. Die Idee so in eine Geschichte einzusteigen ist sehr gut. Fand auch die „Nacht“ Aktionen sehr gut. Das Kämpfen ist echt mal was anderes wie bei HDRO/WoW usw..

      Seit mal ehrlich Leute war es nicht bei WoW auch so am Anfang, alle die es von der ersten Stunde an spielen müssen zugeben das es dort oft Bugs gab, der Mittwoch war ein verhasste Tag (Never play on a patch day *FG*) und es gab durch aus mal tage vor die Server nicht mehr wollten. Warum motzt man dann jetzt so über AoC rum? Ich verstehe es nicht. Jeder macht Fehler, sowohl das Blizz Team, als auch andere. Die werden das schon noch hinbekommen das die Bugs weg sind, das alles flüssig läuft. Nur geduld!
      Voodjin
      am 23. Juni 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Uktawa
      Dann rate mal, wer als führender Game Director für Anarchy Online zuständig war. Nähmlich der selbe Typ, der auch als führender Game Director bei Age of Conan gearbeitet hat. Namen darf sich jetzt jeder denken. Und selbst wenn Waldgeist jetzt anderer Meinung ist (oder nicht?), für mich ist er massgeblich an dem Debakel um AoC-Release mitverantwortlich (der Game Director, nicht der Waldgeist^^).

      Allein die Tatsache, das der Neue alles um einiges besser macht und dem Spiel einen neuen Schwung gab, stimmt mich positiv. Da kann man auch mal über den Tellerrand schauen und seine Meinung eventuell ändern.
      Imseos
      am 23. Juni 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja es ist nur so aoc ist das teuerste mmo am markt hat mal 50 euro gekostet und hat langsam genug content der am start drin sein müsste
      Stancer
      am 23. Juni 2009
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Manche reden hier als hätte Funcom sie in den finanziellen Ruin getrieben und ihr ganzes Leben zerstört....

      Man kann es auch übertreiben.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
790856
buffed.de
Funcom-Interview Per Storløkken und Jarle Snertingdalen
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/Specials/Funcom-Interview-Per-Storlokken-und-Jarle-Snertingdalen-790856/
22.06.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/06/Header_Entwickler_Interview_aoc.jpg
specials