• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      11.01.2011 12:19 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Kuzekuzo
      am 12. Januar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wie so oft bei solchen äußerst fragwürdigen User-Rankings ist der Topic vollkommen irreführend;
      eine Frage nach dem "besten" Online Rollenspiel ist nix anderes als die Frage nach dem populärsten Rollenspiel;
      Das Ergebnis zeigt es doch auch anschaulich, denn an welchen Fakten will man denn das Attribut "bestes" Rollenspiel ueberhaupt zweifelsfrei und unvoreingenommen festmachen?
      Aber mal dessen ungeachtet, wo ist bitteschön Anarchy Online *Kopfschuettel* ?
      Das Spiel hat eine Platzierung mehr als verdient ! Sehr sehr traurig !
      Und was SWG (Star Wars Galaxies) angeht; das war in den ersten beiden Jahren nach dem Launch ein bis heute unerreichtes MMORPG; allein schon gegen das Crafting-System von SWG wirken andere Spiele wie Topflappen Stricken...;
      oder die Freiheit der Charakter-Entwicklung und Skillung/Spezialisierung;
      in dem Punkt verhielt sich SWG zu WOW wie Schach zu Tick Tack Toe;
      heute ist SWG nur noch ein Schatten dessen, was es mal war;
      dem Entscheidungsträger des NGE wuerde ich sehr gern mal nachts im Park begegnen ^^
      Und was DAOC angeht; dieses Spiel hat meiner unmassgeblichen Meinung nach die hohe Platzierung mehr als verdient ! Ein so gut funktionierendes (wohl gemerkt) asymmetrisches PvP-System sucht seinesgleichen!
      Noch ein paar Worte zu WOW; hier wurde ein entscheidender Punkt voellig richtig gemacht: Aus den Fehlern anderer Spiele lernen; sie haben sehr viel richtig gemacht in Punkten, in denen viele andere Games zum Teil grosse Probleme hatten (High LVL Kontent, interessante Quest-Reihen, Ingame-Support, Bug-Fixing, kontinuierliche Weiterentwicklung des gesamten Spiels) und es wird sehr geschickt und erfolgreich in allen Fantasy-Systemen "geräubert"; WOW hat nicht ohne Grund eine so hohe Popularität, und das muss man anerkennen, auch wenn eine der größten Schwaechen von WOW mangelndes Customizing und Individualität ist, quasi MMO-Junkfood, aber lecker und gesung ^^
      Gnaba_Hustefix
      am 11. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @alle, die schreiben: "Wegen WoW gibts nur noch Schrott MMORPGs"

      Dass WoW einen neuen und großen Schwung an Spielern in das Genre geworfen hat, ist klar. Auch ist klar, dass seit WoW deutlich mehr MMOs entwickelt wurden, vorzugsweise Themeparks und dass diese nicht gerade vor Innovation und Abwechslungsreichtum strotzen.
      Ebenfalls kann man schlecht verneinen, dass die 'Idiotendichte' in den neueren Hype-MMOs ziemlich dicht ist und daher der Umgangston leidet.


      Soweit so gut...nun zu den Punkt den ich nicht verstehe:

      Was interessierts mich? Was interessierts euch?

      Ihr beschwert euch, dass es seit WoW haufenweise anspruchslose MMOs gibt und, dass in jenen hunderte und aberhunderte Idioten tummeln.

      Aber warum lässt man nicht einfach diese Art von Hype-Parks aus, wo ihr diese doch sowieso nicht mögt? In den Sandboxes, die ihr ja sowieso, wie ihr selbst schreibt, bevorzugt spielen wollt, ist der Umgangston meistens eh um längen besser -und ja, es sind auch nach dem WOW-Release genügend erschienen.

      Ich kauf mir doch auch nicht jedes gehypte Game, wo ich schon vor dem Kauf weiß, dass es mir nicht zusagt und beschwer mich dann, dass es einen Kundenstamm gibt, welchen diese Art von Games gefällt.
      Sondern - und jetzt gut aufpassen, diesen Trick kennt anscheinend nicht jeder! - ich kaufe mir Spiele von denen ich weiß, dass sie mir gefallen!


      Und wie gesagt: Komplexere, nicht gehypte MMORPGs (Themeparks, sowie Sandboxes) werden noch zu genüge entwickelt - eine Tatsache, die ich leider von offline-Rpgs nicht behaupten kann.
      Wolfner
      am 12. Januar 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich meine man braucht sich nur Dawntide oder Mortal Online anzusehen.
      Die Ideen sind ja schön und gut, aber man merkt einfach, dass sich diese Leute völlig übernommen haben. Das fängt bei der Weltgestaltung an und hört irgendwo beim Bugfixing auf.

      Indie-Devs reichen da einfach nicht. Denn eines darf man nicht vergessen:
      Solche Spiele wie DAoC, SWG oder Ultima Online kamen von Entwicklern die
      A) Eine Menge Erfahrung in der Spielbranche hatten
      und
      B) Auch damals schon große Unternehmen waren
      Wolfner
      am 12. Januar 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Naja, das Problem ist, dass mit jedem kommerziellen Erfolg eines dumpfen Mainstream-Titels die Chancen schwinden, dass eines Tages mal wieder ein großer Entwickler von seinem Publisher die Kohle für etwas riskantes und neues kriegt.
      Der einzige Entwickler für komplexe MMORPGs der evtl. das Budget für soetwas aufbringen kann ohne sein Spiel fast 10 Jahre zu entwickeln (Aventurine ich blicke in deine Richtung) und auch einigermaßen professionell dabei ist, ist CCP. Der Rest ist meist überfordert.
      Bansai2006
      am 11. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wow ist und bleibt Massenmüll da könnt ihr euch noch so viele rhetorische Glanzsätze ausdenken.
      Und das ist meine Meinung und ich sag sie auch .
      Kalanthes
      am 11. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      DAoC Platz 2 (1),ist völlig verdient.Guildwars,SWG und Eve gehen von der Platzierung auch in Ordnung. Kann es immer noch nicht ganz fassen das es MMOs die wirklich richtig gut sind überhaupt geschafft haben hier erwähnt zu werden.
      Anarchy Online hätte imho noch einen Platz im Ranking verdient,aber das wäre zuviel für die WoW Zombies hier.
      Schlumpfgermane
      am 11. Januar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Find ich lustig, dass Leute (Vitanoil) hier negative Bewertungen kassieren, wenn sie objektiv an die Sache gehen und dabei eventuell erwähnen, dass WoW doch nicht so übel ist .
      Schlimmer als jedes Flamer-Kiddie in WoW sind ja anscheinend die Leute, die sich auf Communityseiten das Maul über WoW zerreissen.

      Ich habs schon mal geschrieben:
      Es gab schon immer Flamer, das ist keine WoW-Erfindung.
      Und ich bin schon in Ultima Online rumgegeistert (zwar nur nen Jahr und dann zu DAoC, aber schon da gabs sehr sehr destruktive Spieler...höflich ausgedrückt)
      Stancer
      am 12. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das bestreitet auch keiner. Idioten hab ich in UO auch schon 1997 getroffen, aber so konzetriert wie man sie heute in den Spielen findet war es sicher nicht !
      Es vergeht kaum ein Tag im Chat, egal in welchem Spiel, wo man nicht den Satz : "lol ey voll kacka hier alles, WoW ist viel besser"

      Der Unterschied : In UO hat man über die Idioten gelacht, denn sie waren eine Minderheit. Heute lachen die Idioten über die RPG Spieler, denn heute sind sie die Minderheit !
      Vilanoil
      am 11. Januar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also das ein gutes Spiel nicht nur nette Leute anlockt ist doch nicht Schuld des Spiels oder? Dein Typ im Restaurant ist sicher auch nur ins Restaurant gegangen weil er gehört hat das es lecker ist...aber das hat doch nichts mit dem Restaurant zu tun! Und naja was den WoW Content angeht da scheiden sich die Geister ich finds gut andere nicht...teilweise mags langweilig sein aber Raiden und Farmen gehören zu den meisten MMO´s zumindestens teilweise dazu...und in WoW gibt es nun wirklich so viel mehr zu entdecken! Und das es immer mehr frustrierte WoW Spieler gibt...naja mit Cata ist WoW auch wenn es die meisten lieber wieder wie Wotlk hätten nunmal schwerer geworden und das passt vielen halt nicht...
      Es ist endlich wieder qualitativ eine wenn nicht 2 oder 3 Stufen aufgestiegen...letztes Jahr hab ich kaum die Hälfte der Zeit gespielt da es echt anspruchslos war und auf Mainstream-Niveau runter war aber jetzt kann ich diese Aussage bei weitem nicht unterschreiben...
      So wie ich es mitbekommen hab waren es meisten Spieler anderer MMOs die WoW angegriffen haben...warum versteh ich nicht man muss es nicht mögen keiner zwingt ein dazu aber ist es denn wirklich nötig so einen kindischen Hater scheiß zu veranstalten? Und eine WoW-Fansite anzukalgen sie würden zu viel über WoW bringen und zu stark dafür Partei ergreifen ist irgendwie nicht wirklich gerechtfertig oder? Schade auch das die meisten der WoW-Hater so sturr und dickköpfig sind...ich weiß nicht was es euch bringt zu keinerlei Dialog bereit zu sein...ihr wollt WoW unbedingt hassen oder?
      Vilanoil
      am 12. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Öhm aus eigener Erfahrung kann ich sagen das GM´s solang mein sein Problem ordentlich schildert und nicht selbst zurückflamt sehr wohl etwas tun...das geht von Verwarnungen bis den Standard 3 Tage Bann wenn man zum Beispiel, ich zitiere hier einfach mal Barlow "im Handelschannel ausführliche Informationen zur Konsistenz seines Stuhlgangs" gibt darf man sicher nicht nur mit einer Verwarnung sondern auch mit nem 72 Stundenban rechnen...
      Mfg Vila
      Drénus
      am 12. Januar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nein, ich habe selbst n paar Jahre WoW gezockt.
      Ich fand es damls große Klasse, aber momentant ist es wirlich nicht so toll.
      Nicht wegen der Schwierigkeit, ich finds toll das mal anspruchsvoller wird bzw noch werden soll, aber wenn ich dann Berichte lese wo steht Blizz denkt über vereinfachung der Inis und co. nach dann lach ich mich echt dumm und dämlich, erst wollen die Spieler das es mal anspruchsvoller wird, und wenns dann zu anspruchsvoll wird meckern sie das es zu schwer ist.
      Stancer
      am 12. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Fortsetzung :

      In Ultima Online wurde man für schlechtes Sozialverhalten sogar ins Gefängnis gesteckt. Man musste dort dann eine gewisse Anzahl an Stunden absitzen und die GM´s haben oft geprüft ob man evtl. afk ist.

      In WoW kann dich ein Spieler abgrundtief beleidigen und die GMs unternehmen nichts und man wird auf die Ignoreliste hingewiesen.
      Wenn ein Nazi bei mir vorm Haus seine Parolen schreit kommt die Polizei doch auch nicht und sagt "ignorieren sie den halt einfach" !
      Stancer
      am 12. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es hat durchaus etwas mit WoW zu tun, denn nur WoW bot diese nicht vorhandene Komplexität, die solche Spieler aus anderen Spielen bis dahin fern gehalten hat !
      Blizz hat ein MMO erschaffen was sogar jemand ohne Arme und Beine spielen kann. Versuch das mal in Daoc, Ultima Online oder Everquest. In diesen spielen haben sich die Spieler mit den komplexen Systemen auseinander gesetzt.

      Es ist nicht schlimm, das ein Spiel einfach ist, das schlimme ist, das Blizz nix gegen Asoziale unternimmt !
      Vilanoil
      am 11. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wer von denen die hier WoW als Zerstörer der MMO-Harmonie hinstellen hat WoW in den ersten 2 Jahren gezockt?Ich denke mal keiner...ich schon und glaubt mir da ging es echt gesittet zu und kein gefalme und so weiter...und WoW ist nunmal einfach ein sehr gut umgesetztes MMO! Ich habe Aion,Hdr,War,RoM und viele Free to Plays Wochen bis Monate gespielt aber nie etwas gleichwertiges gefunden...gut Aion hat wesentlich schönere Grafik und das Setting aus Hdr ist unschlagbar und naja PvP in War ist ja klar....auch mal nicht bezahlen zu müssen ist schön! Jedoch bringt WoW dies alles nunmal am besten zusammen...Wozu muss WoW immer so verteufelt werden? WoW hat nicht die assige Community erfunden sondern sie sich selbst!!! Ich bezeweifle das hier auch nur ein "WoW ist eine Ausgeburt des Bösen" Beitrag gerechtfertigt ist...vielmehr seid ihr die die für das Scheißklima in den MMO´s sorgen. Z.B derzeit in der Rift Beta wovon ich keinen Tag verpasst habe...alle 2 min schlagen sich die Leute die Köpfe ein wenn es um WoW geht! Ich finde persönlich Rift besser als WoW da ich als MMO Veteran das innovative und wesentlich kompliziertere Spiel liebe...Neulinge wären aber hoffnungslos überfordert und mit WoW sicherlich am besten bedient! Also sagt mir mal ernsthaft: Was ist an WoW so schlimm? Außer das es generell da am meisten Leute es spielen von den meisten gut vertreten und bewertet wird und dadurch eure MMO´s nicht an den Spitzenplätzen stehen? Seid ihr wirklich solche schlechten "Verlierer", wenn man davon bei einer Umfrage reden kann, das ihr WoW ernsthaft boykottieren müsst?
      Mfg Vila
      Stancer
      am 12. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Fortsetzung :

      WoW ist im Grunde ein schönes Spiel, doch es hat zu viele Spieler angelockt, die meiner Meinung nach in einem Spiel, wo es auch stark auf soziale Kompetenzen ankommt, nichts zu suchen haben. Dort wo ich mit anderen Menschen zusammen treffe muss ich mich auch dementsprechend verhalten.

      Wenn ich in nem Restaurant wie ne Sau esse fliege ich da auch raus und wenn ich in ner Disco jedem eins auf die Nase gebe, nur weil ich das so will, fliege ich ebenfalls raus !
      Wolfner
      am 12. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Wer von denen die hier WoW als Zerstörer der MMO-Harmonie hinstellen hat WoW in den ersten 2 Jahren gezockt?"

      Hier ich!
      Muss ich den Rest des Posts jetzt auch noch lesen?

      Aber vielleicht mal ne andere Frage:
      Hast DU Onlinerollenspiele VOR WoW gespielt?

      Denn dann würdest du vielleicht verstehen worauf sich die ach so bösen Kritiker beziehen.

      Ultima Online, DAoC, SWG, Asherons Call, Meridian 59, Everquest, das war einfach etwas völlig anderes.
      Wolfner
      am 12. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es hat ja auch keiner ein Problem mit WoW im direkten Sinne. Jedoch damit, was es aus dem Genre gemacht hat.
      Ein Online-Spiel nach dem anderen kommt raus, aber keines ist mehr als nur ein weiteres Theme-Park-MMOG, dass nichts weiter versucht als WoW mit nem Gimmick zu sein (Kampfsystem bei AoC, RvR bei WAR [auch wenn man mich hierfür aufgrund des Umfangs des Gimmicks Köpfen wird], Fliegen bei Aion, die Lizenz bei HdRO usw. usw).
      Etwas wirklich neues zu machen ist längst in Verruf.
      Stancer
      am 11. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hab WoW am Anfang gespielt und die Community war schon damals unter aller Sau und der Grund warum ich nach 3 Monaten das Spiel wieder verlassen habe und zu Daoc zurück gekehrt bin. Wenn sie heute noch schlimmer ist, na dann alle gute.....
      Der Grund war einfach, das viele Spieler einfach von Diablo kamen und sich auch genau wie in Diablo verhielten.
      Ein weiterer Grund war natürlich das verfügbare Internet für Jedermann, wodurch die Spieler deutlich Jünger und ungereifter wurden !
      Drénus
      am 11. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich gebe dir in paar Punkten recht, WoW war mal schön, aber heute nicht mehr.
      Wenn du das max Lvl erreicht hast machst du nichts anderes als Raiden und Farmen, und das ist wirklich nicht so gut.
      Vorallem wenn sich ein großteil der Spiele bzw Gilden auf manche Server nur Raiden und unhöfflich bis zum geht nicht mehr sind.
      Und ganz ehrlich, meine meinung, WoW ist in meinen Augen ein Zeitraubendes, RPG loses Spiel das manche Leute so süchtig machen kann das sie ihr richtiges Leben vernachlässigen.
      Bansai2006
      am 11. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe dieser WE den Chat bei Rift ausgeblendet , warum ?
      Der WoW Content ist ein Monat alt und die Rift Beta Server quellen vor flamenden WoW Spieler über...schon seltsam.


      Bansai2006
      am 11. Januar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jo den Link kenn ich auch...der wird hier sicher gleich gelöscht.
      So war es bei mir jedenfalls
      Set0
      am 11. Januar 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      WoW zählt nicht... somit ziehen alle Spiele eine Stufe höher und DAOC damit auf Platz 1
      Schlumpfgermane
      am 11. Januar 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      2ter Platz für DAoC definitiv verdient.
      Wobei das Game die besten Zeiten aktuell schon ne Weile hinter sich hat.
      Vor 2 Jahren schon war da nicht mehr viel los.
      Und nur zu zweit macht ein MMO, in dem die Festungskämpfe das Non Plus Ultra waren, nicht grad viel Spaß. (=

      Flamer und Hassprediger gabs aber auch schon in DAoC, das ist keine Erfindung von WoW...
      Das scheinen hier einige in ihrer Kommentarnostalgie zu vergessen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
806894
buffed.de
Die besten Online-Rollenspiele des Jahrzehnts - Ihr habt abgestimmt
World of Warcraft, Guild Wars, Der Herr der Ringe Online, Everquest 2 oder Eve Online? In den vergangenen zehn Jahren sind viele hochkarätige MMOs erschienen. Und wir wollten von Euch wissen, welches die besten sind.
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/Specials/Die-besten-Online-Rollenspiele-des-Jahrzehnts-Ihr-habt-abgestimmt-806894/
11.01.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/05/warhammer_online_pcgames_020_b2teaser_169.jpg
specials