• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • buffed Privat: Das Team stellt sich vor - heute: Oliver "Storyteller" Haake, Leitender Redakteur

    Ihr wollt die Leute hinter der Webseite und dem buffed-Magazin kennen lernen? Wir haben eine Reihe für Euch aus der Taufe gehoben, bei der sich die einzelnen Team-Mitglieder Euch vorstellen. Den Anfang macht der Leitender Redakteur Oliver Haake, der neben seiner Begeisterung für Online-Spiele interessanten Hobbys frönt. Natürlich dürft Ihr Olli auch Fragen stellen!

    buffed ganz privat: In unserer neuen Reihe stellen wir Euch die Mitglieder des Teams vor, die jeden Tag die Webseite und alle zwei Monate das Heft befüllen. Natürlich könnt Ihr uns auch mit Euren Fragen löchern, dafür nutzt am besten die Kommentarfunktion. Eine Auswahl der besten und lustigsten Fragen werden wir in einem eigenen Special veröffentlichen. Zum Start unserer Reihe setzt sich unser Leitender Redakteur Oliver Haake auf den heißen Stuhl und lässt alle Hüllen fallen. Nun ja, fast alle. Viel Spaß - und vergesst nicht, einen Blick in die Bildergalerie zu werfen!

    Welche Tätigkeit übst du bei buffed aus?

    Olli: Ich bin Leitender Redakteur bei buffed, mit Fokus auf das buffed-Magazin, das ich zusammen mit Heinrich Lenhardt aus der Taufe gehoben habe. Vorher war ich "nur" Redakteur, aber nachdem Heinrich meine großartigen Fähigkeiten erkannt hatte, kam er praktisch nicht mehr um meine Beförderung herum. ;-) Als Leitender Redakteur bin ich primär für Arbeitsabläufe in der Redaktion, Konzeption und das Redigieren von Artikeln verantwortlich. Natürlich schreibe ich selbst noch recht viel, vor allem größere Tests zu wichtigen Spielen und Reportagen. Natürlich gibt's auch Nischentitel, an denen mein Herz hängt – aktuell Mechwarrior Online –, denen nehme ich mich natürlich auch gern an. Darüber hinaus bin ich bekanntermaßen regelmäßig bei Podcasts und in der buffed-Show dabei. Und das Filestück: Außentermine. Für buffed besuche ich recht regelmäßig Spielemessen und Entwicklerstudios in aller Welt.

    Urgestein Olli Haake beim 5-jährigen buffed-Jubiläum. Urgestein Olli Haake beim 5-jährigen buffed-Jubiläum. Quelle: Buffed Seit wann bist du bei buffed?

    Olli: Offiziell ab dem 01. Juli 2007, ich arbeitete aber schon in den beiden Monaten davor nebenbei mit Heinrich am buffed-Magazin. Zu der Zeit bin ich noch (Video-)Redakteur bei PC Games gewesen. Davor absolvierte ich mein zweijähriges Volontariat bei PC Games Hardware und arbeitete dort noch zwei weitere Jahre als Jung-Redakteur im Bereich Infrastruktur (Mainboards, CPUs, RAM) und Netzwerk. Mein Einstieg in den Redaktionsberuf waren jedoch Spiele-Tunings als freier Redakteur, die ich für die PCGH geschrieben hatte. Davor bin ich Chefredakteur der Warrior's Guide gewesen, die Zeitschrift des Nice Dice e.V., ein Verein für Tabletops und Gesellschaftsspiele.

    Wie bist zu buffed gekommen?

    Olli: Durch ein klassisches Party-Küchen-Gespräch mit Bernd Holtmann im April 2007. Ich war des Redaktionsjobs in der PC Games etwas müde geworden und suchte eine neue Herausforderung. Wollte selbst leiten und meine Ideen in einem eigenen Heft verwirklichen. Bernd hörte sich das an und erzählte mir dann von Heinrich Lenhardts Plänen, ein Print-Magazin zu buffed.de zu machen. Die Webseite war erst etwa acht Monate zuvor gestartet und hatte bereits gewaltigen Erfolg. Allerdings drehten sich die Uhren damals noch anders. Man machte erst ein neues Heft und hängte dann eine Webseite dran, nicht umgekehrt. Wir sind den anderen Weg gegangen und hatten auf Anhieb großen Erfolg, was zum einen der großen Popularität von buffed.de und natürlich auch von World of Warcraft geschuldet war.

    Aber auch die hohe Wertigkeit des Hefts spielte eine wichtige Rolle. Wir investierten nicht nur viel Geld, sondern auch jede Menge Hirnschmalz und Manpower. Sehr erfahrene Leute arbeiteten an dem Magazin, neben Heinrich Lenhardt auch Redakteurs-Veteranen wie Mick Schnelle, Knut Gollert, später Roland Austinat und natürlich Bernd und ich. Wir waren schließlich auch schon einige Jahre dabei und kannten uns dementsprechend gut aus. Dazu kamen ein paar wirklich enthusiastische Berufseinsteiger wie Florian Emmerich und Christian "Zam" Zamora. Das war offenbar die richtige Mischung.

    Welche Hobbies und Leidenschaften hast du?

    Olli: Offensichtlich bin ich ein Gamer, eine Spielernatur. Aber nicht im Sinne von Glücksspieler und jemandem, der um Geld zockt. Nein, das ist überhaupt nicht mein Ding. Mir geht es um den Spaß und die Herausforderung, entweder ein ausgeklügeltes Spiel bzw. die KI zu schlagen oder in einem Team online oder im LAN Erfolg zu haben. Ja, ein Teamplayer, das beschreibt mich gut. Games, in denen ich nur auf mich gestellt bin, die sind nicht so mein Ding. Klar drehe ich auch mal gern 'ne Runde auf nem UT-Server oder dergleichen, aber solche Spiele fesseln mich nicht sehr lange. Ich beschränke mich auch nicht auf Videospiele; ich zocke recht gern Tabletop, Brettspiele, Kartenspiele, was immer so kommt.

    Dann bin ich natürlich noch glühender Fan von Borussia Dortmund, was natürlich meiner Herkunft und meiner Familie geschuldet ist. Mein Bruder nahm mich damals mit ins Stadion und ich war auf Anhieb ins Westfalenstadion und die schwarz-gelben Farben verliebt. Trete gelegentlich selbst noch gegen den Ball, auch wenn mir die immer länger werdenden Verletzungspausen zu schaffen machen. Man ist mit 37 doch nicht mehr der Jüngste. ;-)

    Dann mache ich noch Musik. Okay, nicht mehr in Bands oder dergleichen, aber für mich und meine Kinder daheim. Ich spiele seitdem ich 15 Jahre alt bin Gitarre, davor habe ich in der Musikschule Orgel und etwas Klavier gelernt. Ach, und natürlich Blockflöte in der Grundschule. ;-)

    Apropos Kinder: Meine Familie ist natürlich ein sehr wichtiger Teil in meinem Leben. Es fällt mir schwer zu beschreiben, wie sich es anfühlt, Kinder zu haben, aber ich kann es nur jedem empfehlen, der noch keine hat. Das Leben ändert sich, aber in sehr vielen Dingen auf positive Art und Weise. Und ich freue mich jetzt schon darauf, mit meinen Kids Tabletop und online zocken zu können. Natürlich nur altersgerechte Games und in Maßen, falls das Jugendamt hier mitlesen sollte.

    In dem Zusammenhang sollte ich auch noch meine Frau erwähnen, die sehr viel Verständnis für meine Zockerleidenschaft hat. Das gute ist, sie hat auch für unseren Verlag gearbeitet und bringt daher ein gewisses Grundverständnis für Gamer mit. :-)

    Ach, äh, und Star Wars natürlich nicht zu vergessen. ;-)

    Luke Skywalker und sein Vater Darth Vader: Olli ist begeisterter Star-Wars-Fan. Luke Skywalker und sein Vater Darth Vader: Olli ist begeisterter Star-Wars-Fan. Quelle: buffed Gibt es eine lustige Anekdote aus deinem Berufsleben?

    Olli: Eine? Tausende! ;-) Im Ernst, man erlebt als Spieleredakteur schon einige witzige, komische, denkwürdige Dinge, da man in einer sehr … kreativen Branche unterwegs ist, mit teils irren Leuten. Es sind aber eher die auf den ersten Blick unspektakulären Momente, an die ich mich gern erinnere. Als ich zum Beispiel das erste Mal bei Intel in San Jose eingeladen war und abends in einem Club ein Bier mit dem Erfinder des 486ers trank und über Gott und die Welt quatschte. Oder als ich Sid Meier im Interview hatte, eines meiner Idole. Oder als ich mit dem buffed-Shirt am Flughafen in Düsseldorf von einem Security-Mann angesprochen wurde, wie cool doch die Seite und WoW sei.

    Oder die Frau an der Tankstellenkasse, die mich auf WoW ansprach, weil ich ein Blizzard-Shirt anhatte. Gaming verbindet viele Menschen, genau wie Fußball. Man kann sich auch grandios über Games streiten, liest man ja jeden Tag im Forum. Trotzdem sind die Gamer in aller Welt irgendwie gleich. Ob das alte Freunde aus LAN-Party-Zeiten sind, buffed-User oder Entwickler bei Bioware, Bethesda, Blizzard und Co. Man hat gleich eine geistige Verbindung und ist im Gespräch. Das liebe ich an meinem Job.

    Hast du einen Lieblingsspruch?
    Olli: Mein All Time Favorite ist "Man lernt nie aus", was ich aber nicht als negativ, sondern positiv empfinde. Es ist zumindest ein weiterer Grund dafür, warum ich meine Arbeit so liebe. Als Spieleredakteur habe ich in den letzten elf Jahren ständig etwas Neues über meinen Beruf gelernt. Andauernd ändert sich die Leserschaft, die Medienlandschaft, die Art und Weise wie man publiziert. Als ich anfing, kamen gerade erst Digitalkameras auf und Live-Berichterstattung via Web fand praktisch nicht statt. Inzwischen gibt es zu allem Möglichen Streams und Hefte sind die Anhängsel der Webseiten und nicht umgekehrt. Selbst Fan-Seiten besitzen bereits eine Ausrüstung und Möglichkeiten, von denen wir vor elf Jahren noch geträumt haben. Der Konkurrenzkampf ist dadurch härter geworden, aber er belebt eben auch das Geschäft. Und es spornt mich dazu an, mich immer wieder zu wandeln und mit der Zeit zu gehen. Stillstand, vor allem geistiger, nervt mich schnell.

    Eine von Ollis Leidenschaften ist die Musik. Im Bild die Utensilien des Saitenzauberers. Eine von Ollis Leidenschaften ist die Musik. Im Bild die Utensilien des Saitenzauberers. Quelle: Oliver Haake/buffed Was machst du neben buffed.de im Netz?
    Olli: Ich betreibe seit einigen Monaten einen Blog zum Tabletop Battletech, ich habe ihn der Einfachheit halber Storytellers Mechwerkstatt genannt. Hier poste ich in unregelmäßigen Abständen Fotos und kurze Berichte meiner Figuren, Armeen und Gelände. Ich habe sogar schon damit angefangen, die Story eines Pen&Paper-Abenteuers zu texten, das ich mit ein paar Freunden im Mechwarrior-Universum spiele. Komme nur gerade nicht recht dazu, sie fortzusetzen, obwohl wir schon enorm viel "erlebt" haben.

    Dazu leite ich derzeit ein Chapter (aka Clan, Gilde, etc.) für Mechwarrior Online, die 36th Dieron Regulars. Kumpel von mir aus alten Tabletop-Tagen und ein paar neue Leute zocken mit mir das neue Free2Play-MMO. Wir suchen übrigens noch Rekruten. Bewerbt Euch also, SOFORT! ;-) Und zu guter Letzt fliege ich noch online beim ZG26, einem virtuellen Geschwader für die WW2-Flugsimulationen IL-2: 1946 und IL-2: Cliffs of Dover. Für einen echten Flugschein hat's zeitlich und finanziell bislang nicht gereicht, weshalb ich meine Runden online drehe.

    Habt Ihr noch Fragen an Olli Haake? Dann stellt sie hier in den Kommentaren und er wird sie nach bestem Wissen und Gewissen beantworten.

    Olli "Storyteller" Haakes Profil auf buffed

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Storyteller
    Sachlich gesehen hat maos mit seiner Kritk auch Recht, aber nur Texte wie meine, das wäre doch furchtbar eintönig! Ich…
    Von maos
    :) Ich wollte nur unbedingt Olli diese Art von der Sicht der Dinge darstellen, da meine letzte PN zu einem anderen…
    Von ZAM
    Ich hab dir an anderer Stelle schon geschrieben, dass das rumreiten auf der Netiquette bei Artikel-Inhalten nichts…
    • Dandeloo
      13.10.2012 18:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Perais1337
      am 14. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Tja die Sache mit dem Dortmund Fan macht dich gleich zum symphatischsten Mitglied der Buffed Crew Oli
      maos
      am 13. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich versteh Eure neue Strategie nicht ganz:
      Einerseits diesen wirklich schönen persönlichen, sogar ein bißchen inspirierender Artikel hier, andererseits steht die Redaktion zu solch eine unreflektierte, fast schon reißerische Kolumne von Penzhorn absegnend dahinter?
      Storyteller
      am 15. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Sachlich gesehen hat maos mit seiner Kritk auch Recht, aber nur Texte wie meine, das wäre doch furchtbar eintönig! Ich mag zwar nicht so schreiben wie Sascha, aber ich lese es eben gern und amüsiere mich köstlich. Halt mal etwas auf die Kacke gehauen.

      Hab ich ne PN von dir übersehen? Ups! Keine Absicht.
      maos
      am 15. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich wollte nur unbedingt Olli diese Art von der Sicht der Dinge darstellen, da meine letzte PN zu einem anderen Thema an ihm ungelesen blieb. Was natürlich verständlich ist, wenn man wahrscheinlich dutzende PNs täglich bekommt. Aber auch als Antwort zu seinem Kommentar hier.
      ZAM
      am 15. Oktober 2012
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich hab dir an anderer Stelle schon geschrieben, dass das rumreiten auf der Netiquette bei Artikel-Inhalten nichts bringt.
      maos
      am 15. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei den Kommentaren wird eine Netiquette abverlangt, die auch sehr gut und vernünftig ist und zum guten Ton miteinander beiträgt.

      Gleichzeitig wurde gerade bei dieser Kolumne im Namen der Satire (dass leider auch nur sehr spät im Nachhinein im Untertitel so präsentiert wurde) nicht darauf Rücksicht genommen.

      Da kann man verstehen, dass sich so mancher ungerecht behandelt fühlt oder das Gefühl hat, nicht auf gleicher Augenhöhe kommunizieren zu dürfen, zumindest nicht immer.
      Storyteller
      am 15. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @maos: Vielseitigkeit ist das Stichwort. Ich bin eben ein anderer Typ als Sascha Penzhorn und schreibe weniger reißerisch. Trotzdem wurden auch schon Texte von mir zerrissen bzw. extrem kontrovers diskutiert, zuletzt meine Kolumne zu Star Wars: TOR und Free2Play:
      Kolumne-1016005/" target="_blank">http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars-The-Old-Republic-PC-218697/Specials/SWTOR-Free2Play-der-Anfang-vom-Ende-Kolumne-1016005/

      Und da steckte mit Absicht praktisch kein bisschen Satire drin. Ich finde, jede Facette hat hier auf buffed.de ihren Platz.
      Bleizorn
      am 14. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das würde mich bei einem Onlinemagazin stark wundern, da die Zeit kaum ausreicht. Bei den meisten Online Zeitung wird häufig genug auch nur Reuters & Co zitiert, ob die Meldung nun richtig oder falsch war

      Ich hab mir mal die Mühe gemacht und mir die Kolume angeschaut. Ich gestehe ich verstehe nichts von GW2 also hab ich da keine Erfahrungswerte. Die Kolume ist sicherlich reisserisch geschrieben, hab ich allerdings erwartet.

      Andere Kolumen wie z.b. Henry M. Broder sind genauso geschrieben, das hat auch einen Grund, sie sollen polarisieren.

      Also schaut man sich die Kommentare an, wie hier auch. Dort bringt gerade Daron Harkon einige Fakten aus dem Spiel. Sagen mir nichts, sind allerdings logisch nach zu vollziehen.

      Wäre das als "Kolume" gekommen häte ich es gar nicht gelesen , zu speziel

      Allerdings auf Grund deines Kommentars hier und der reisserischen Kolume, war ich auf die Kommentare gespannt. So hab ich also doch die Perle von Daron Harkon durch gelesen. Respekt, ich denke die Frau / der Mann hat Ahnung von seinem Spiel.

      Nun hat er es geschafft sie sogar jemanden zu vermitteln, der GW2 nicht mal Spiel, epic. Basis war alerdings dein Post hier und die Kolume. Sonst hätte ich mir die gar nicht angeschaut

      Davon ab hoffe ich doch du beurteilst die zukünfige Ausrichtung eines Magazins nicht auf der Basis "einer " "Kolume". Das wäre etwas dürftig und sicherlich auch nicht der richtige Ansatz.
      maos
      am 14. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Werden Artikelvorschläge oder dessen Inhalte nicht vorab gemeinsam besprochen? Wird in diesem Zusammenhang nicht auch Visionen, Strategien oder Entwicklungsziele für das Magazin als solches, wie es sich präsentieren und wo man hin möchte, zusammen abgeklärt?
      Shelung
      am 13. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sehr gut vor allem:

      "Trotzdem sind die Gamer in aller Welt irgendwie gleich. Ob das alte Freunde aus LAN-Party-Zeiten sind, buffed-User oder Entwickler bei Blizzard, Bethesda, Blizzard und Co."

      Das doppelte Blizzard D
      Storyteller
      am 15. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Urgs, dass sollte "Bioware, Bethesda und Blizzard heißen". Hab's verbessert.
      Fabaac
      am 13. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sehr nette und interessante neue Serie.

      ABER:

      Es gibt nur eine Borussia, VfL Borussia und die ist schwarz-grün-weiss und man trägt die Raute im Herzen !

      Phhh, Dortmund, so ein Quatsch....
      moehrewinger
      am 13. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tolle Serie & Artikel. Gefällt mir sehr. Ach ja die Testserver für die Briten sind da

      http://worldoftanks.eu/news/4213-public-test-version-81/
      elenial
      am 13. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Die österreichische Kaiserin Sissi (Elisabeth) macht sich gut an deinem Arbeitsplatz ^^
      max85
      am 14. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Österreich macht sich immer gut, egal was und wo^^
      Nevistus
      am 12. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      I like!
      Anowo
      am 12. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Spielst Du eigentlich noch SWTOR oder wartest du bis es F2F ist?
      Storyteller
      am 12. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aktuell kein SWTOR. Fast alle Leute, die ich kenne und die SWTOR gespielt haben, sind inzwischen nicht mehr dabei und allein macht's nicht soooooo viel Spaß.

      Ob ich wieder mit F2P einsteige? Zum Testen, sicher. Aber richtig ernsthaft, aktuell sieht's nicht danach aus. :-/
      planethobbit
      am 12. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      uih bei dir zuhause siehts ja noch schlimmer aus als bei mir xD

      Klapptisch, Kellerregale aus Holz, eine todschicke rote Wolltischdecke - zahlt Dir buffed nicht genug lol?

      Aber interessante Einblicke in das Privatleben! Freue mich schon auf die nächsten Folgen hahaha
      Storyteller
      am 12. Oktober 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich weiß ja nicht, wie die Hobby-Räume in den Kellern anderer Leute aussehen, aber ich finde meinen schon recht gemütlich. Aber vielleicht hast du Recht, etwas mehr Mahagoniholz und Marmor wären sicher nett. Farbklekse meiner Citadel-Farben machen sich bestimmt gut darauf.
      doggystyle
      am 12. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ah da erfährt man ja noch so einiges über Tai-sa Storyteller

      @Bleizorn: so oft geht er ja nicht drauf, er versteckt sich doch immer hint... ehm ich meine er leitet das Regiment im Kampf!
      Bleizorn
      am 12. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da ist was wahres dran, deswegen darf er jetzt Catapult fahren

      Allerdings sollten wir unserem "Tai-i" auch genug Zeit zum planen geben. Gestern haben wir uns ja auch das Erstemal auf vorläufige Lanzenstrukturen/Aufgaben geeinigt.
      Storyteller
      am 12. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tai-i, bitte. Tai-i. Haben uns gestern auf die voerst finalen Ränge geeinigt. Solange wir nicht mehr als eine Kompanie haben, klingt Tai-sa in meinen Ohren etwas überheblich.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1029611
buffed.de
buffed Privat: Das Team stellt sich vor - heute: Oliver "Storyteller" Haake, Leitender Redakteur
Ihr wollt die Leute hinter der Webseite und dem buffed-Magazin kennen lernen? Wir haben eine Reihe für Euch aus der Taufe gehoben, bei der sich die einzelnen Team-Mitglieder Euch vorstellen. Den Anfang macht der Leitender Redakteur Oliver Haake, der neben seiner Begeisterung für Online-Spiele interessanten Hobbys frönt. Natürlich dürft Ihr Olli auch Fragen stellen!
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/buffed-Privat-Oliver-Haake-1029611/
13.10.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/10/Oliver_Haake.jpg
buffed
news