• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      17.05.2010 17:17 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Papa-Schlumpf
      am 07. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also meiner Meinung nach wird das B-Net zukünftig die Zentrale Rolle bei den Gebühren spielen.

      Ein Beispiel: 10 Euro monatlich für das B-Net und eine kleine Gebühr X Euro für jedes weitere Blizz Spiel.

      Warum das Ganze? Denkt mal nach. Blizzard & Co. sind abhängig von den Monatsgebühren.

      Wenn Diablo 3 (oder auch SC2) erscheint, werden viele Spieler eine WOW Pause einlegen und somit auch ihre WOW Gebühren einfrieren.

      Wer würde ein Spiel veröffentlichen das einem selbst massiven finanziellen Schaden zufügen kann?

      Blizz wird sicher versuchen die Spieler an das B-Net zu binden, statt an einzelne Spiele.
      Sie würden ja so auch einen SC2 Spieler leichter dazu verführen mal Diablo 3 zu testen.

      Die Einführung des Freundschaftssystems bestätigt diese Marschrichtung nur noch mehr.
      Progamer13332
      am 19. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja finde es super, wenn man alles kostenfrei nutzen kann, wenn man nen wow account am laufen hat, das bedeutet dann ja sozusagen man zahlt 12:99 im monat darf dafür 3 games online nutzen, is doch eigl ganz ok
      Dolzi
      am 19. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Finde ich ganz witzig wie sich jetzt alle auf das Statement von einem Mann berufen, den 99% der Leute hier (mich eingeschlossen) nicht kennen und von dem sie noch nie etwas gehört haben.
      Ich bezweifel stark, dass er recht hat und wenn doch erfährt man es ohnehin früh genug.
      Manche Religiongruppen (hüstel) sehen auch jedes Jahr den Weltuntergang von Neuem auf uns zukommen und dafür fühl ich mich noch ziemlich lebendig.
      Wir werden sehen was kommt und bevor es nicht so weit ist, interessiert es mich herzlich wenig was sein könnte, aber hab es mir doch angesehen, weil die menschliche Neugier nunmal meistens überwiegt .
      Meuchlor
      am 18. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Steam kostet ja auch nix
      Meganis
      am 18. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      BTW: Um in meinen bisherigen Posts zu dem Thema nicht zu Blizzardfreundlich zu klingen^^. Der Unterschied von früher zu heute ist nicht, dass früher alles besser war (zumindest nicht auf meinem Server, der wenig Lags hat). Viel mehr wurden wir früher für größere Lagzeiten und Probleme mit kostenfreier Spielzeit (meist ein Tag) entschädigt. Das ist seit 2008 nicht mehr der Fall, was ich schade finde und sogar mich stört.
      Rashnuk
      am 18. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zu Unwahrscheinlich finde ich... Blizzard würde mit
      Battenet gebühren die Spieler regelrecht in Hamachi/Privat Server "einladen".

      Jedoch in später Zukunft wird das bestimmt Standard sein, überall.
      wsx3
      am 18. Mai 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      An Bobby Kotick :
      Melk die Lemminge mal schön, die sind schon so tief in ihrer Sucht drin, die zahlen dir auch 20 euro monatlich fürs battle.net !
      Boccanegra
      am 18. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wer sich ein wenig über die Person Robert "Bobby" Kotick informierte, der weiß, dass das Blizzard battle.net auf Dauer nicht zum Null-Tarif zu haben sein wird. Allenfalls kann man darauf hoffen, dass man mit einem pauschalen battle.net-Account alle Blizzard-Spiele wird spielen können. Aber nicht einmal darauf würde ich wetten. Wie Kotick mal sinngemäß sagte: it's all about money ... Acitivison ist nicht aus Menschenliebe im Online Games Geschäft, sondern um Geld zu machen, je mehr, je besser. Und wenn Diablo III ein Kassenschlager wird, und davon darf man ausgehen, dann reden wir hier von so richtig viel Geld, dass mit einem kostenpflichtigen battle.net-Account zu machen ist, so richtig viel Geld.
      Wolfner
      am 18. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      #61: Genreeinstieg Post-2004
      Avenenera
      am 18. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Toll wie mal wieder alle meinen mit dem Kauf von einem Spiel hat man selbtverständlich auch das recht auf ne gratis Onlineplattform.

      Anscheinend glauben alle hier von den ca. 50 Euro geht das ganze Geld an Blizz. Klar könnten die sich das Battle.net auch ohne Gebühren leisten, jedoch ist Blizz. nun die Cashcow von einem viel größeren Konzern.

      In einem großen Unternehmen versucht man immer an einer ertragreichen Stelle mehr rauszuschlagen. Ohne Blizzgames würden wohl andere Stellen bei Activision ohne viel Geld dastehen.

      Bevor jetzt das große mimimi ich Spiel Starcraft und nicht irgendein anderes Activision/Blizzard Game kommt, sollte man sicher lieber mal Gedanken machen wie das ganze auch abseits des eigenen Monitors abläuft.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
779240
buffed.de
battle.net: Erwarten uns doch monatliche Gebühren für Blizzards Online-Service?
Gaming-Analyst Michael Pachter glaubt an monatliche Kosten für die Nutzung des battle.net mit Starcraft 2 und Diablo 3
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/battlenet-Erwarten-uns-doch-monatliche-Gebuehren-fuer-Blizzards-Online-Service-779240/
17.05.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/05/michael_pachter_100624163313.jpg
news