• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW-Klassenkunde: Diese Rolle spielen Hexenmeister in der Warcraft-Lore

    Woher kommt die Hexenmeister-Kunst, wer sind die berühmtesten Hexer und was zeichnet diese WoW-Klasse aus? Wir blicken in die Warcraft-Historie

    WoW-Spieler wissen, welche Rollen die einzelnen WoW-Klassen in Raids oder auf dem Schlachtfeld übernehmen. Welche Rollen die zehn Klassen in der Warcraft-Historie spielen, ist dagegen nicht jedem bekannt. Wir geben Euch einen kurzen Überblick über die Hexenmeister und werfen einen Blick auf die Hexer-Prominenz.

    WoW-Klassenkunde: Diese Rolle spielen Hexenmeister in der Warcraft-Lore WoW-Klassen-Lore: Hexenmeister

    Zu allererst klären wir einmal die Frage: Wer sind Hexenmeister eigentlich? Hexer waren einst Arkanisten – im Fall der Orcs Schamanen – die sich auf Jagd nach immer größerer Macht von ihren eigentlichen Studien abgewandt haben. Statt mit arkaner oder natürlicher Magie beschäftigen sich die „Locks“ nun mit einer düsteren, teuflischeren Magie, die sie dazu bringt, herbeigerufene Dämonen zu ihren Zwecken zu missbrauchen und die Seelen ihrer Feinde zu entziehen, um… natürlich um noch mächtiger zu werden.

    Die ersten und „wahren“ Hexenmeister sind die Eredar der Brennenden Legion, die ihre dunklen Magien auf dem Planeten Argus entwickelt haben. Hexenmeister erschienen zuerst während des ersten Krieges in Azeroth: Der Orc Gul’dan war der erste, dem die dunklen Zaubermächte von Kil’jaeden gewährt wurden – als Lohn dafür, dass er die Orcs in die Brennende Legion eingliederte. Die Hexer, die von den WoW-Spielern gelenkt werden, werden von ihren Mitbürgern eher mit Vorsicht behandelt. Inzwischen werden sie zwar als die Seelen knechtenden Zauberer toleriert; vertraut wird ihnen aber nicht. Aus dem Grund haben die Hexer in Sturmwind beispielsweise Ihr geheimes Lager im Keller einer Taverne aufgeschlagen. Und Thrall hat zwar sein Unbehagen hinsichtlich der Hexenmeister geäußert, erkennt allerdings auch ihre Notwendigkeit. Deswegen hat er den Hexern die Kluft der Schatten als Domizil angeboten.

    WoW-Klassenkunde: Diese Rolle spielen Hexenmeister in der Warcraft-Lore Einzig, nicht artig!

    Warum heben sich Hexenmeister von anderen „Zauberern“ ab? Nun, sie sind die einzigen, die ihre Lebensenergie in Mana umwandeln können. Außerdem verfügen sie über das größte Arsenal an DoTs und sind niemals allein – denn sie können sich schließlich Dämonen unterwerfen, die sie aus der Leere herbei- rufen. Apropos: Die Dämonen haben auch ihre eigenen Geschichten. So dienen die Schreckensrösser vom Planeten Xoroth eigentlich den Schreckenslords.

    Die Teufelsrosse hingegen, auf denen Hexenmeister ab Stufe 20 reiten dürfen, wurden vom Schattenrat unter Gul’dan korrumpiert und unterworfen – ursprünglich trabten die Rosse wild und frei durch die Gegend, in der sich jetzt Desolace befindet. Und Teufelsjäger sind speziell darauf abgerichtet, nur zauberwirkende Gegner anzugreifen, während die größeren Teufelspirscher auch Nahkämpfer angreifen. Die Teufelspirscher sind übrigens die Jagdhunde der Grubenlods und wurden während der ersten Invasion der Brennenden Legion von Hakkar dem Hundemeister befehligt.

    Die dunkeln Künste der Schattenmagie werden in World of Warcraft derzeit von Menschen und Gnomen auf Seiten der Allianz benutzt. Als Hordler können Orcs, Blutelfen und Untote zum machtvollen Schattenmagier heranwachsen – Völker also, die eigentlich auch Magier werden könnten. Abgesehen von den Orcs, aber wie erklärt, waren die Hexenmeister der Grünhäute ursprünglich Schamanen. Mit WoW: Cataclysm gibt’s dann noch Worgen und Goblins, die sich von den arkanen Künsten ab- und den Schattenmagien zuwenden können.

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von foresaken
    @19 das stimmt schon aber was ich mir noch mehr wünschen würde wär n bisschen mehr klassenfeeling das man wirklich das…
    Von Sven W
    @20 stimmt auffallend aber hey das sind hordler die dürfen und können alles;) FÜR DIE HORDE!
    Von Pandemonios
    "Die Teufelsrosse hingegen, auf denen Hexenmeister ab Stufe 20 reiten dürfen, wurden vom Schattenrat unter Gul’dan…
    • Elenenedh Google+
      30.04.2010 14:49 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      foresaken
      am 08. Mai 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @19 das stimmt schon aber was ich mir noch mehr wünschen würde wär n bisschen mehr klassenfeeling das man wirklich das Gefühl hat den damönischen Seelenräuber zu spielen und nich nur irgend n caster mit irgendwelchen casts
      Sven W
      am 08. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @20 stimmt auffallend aber hey das sind hordler die dürfen und können alles
      FÜR DIE HORDE!
      Pandemonios
      am 03. Mai 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Die Teufelsrosse hingegen, auf denen Hexenmeister ab Stufe 20 reiten dürfen, wurden vom Schattenrat unter Gul’dan korrumpiert und unterworfen – ursprünglich trabten die Rosse wild und frei durch die Gegend, in der sich jetzt Desolace befindet. "

      Komisch, zur Zeit Gul´dans wussten die Orcs noch nichts von Kalimdor.
      :>
      martog
      am 03. Mai 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ohne uns "lieben" Hexer wär das spiel viel zu langweilig. Daher finde ich es auch so traurig das man uns so viele unserer schönen Spezialitäten mehr oder weniger beraubt. Ich will wieder so schön stark sein im PVP wie zu Classic zeiten.
      Fearen und Dotten wie ich gerade lustig war. Und nicht das der andere nach 3x fear Immun wird und will endlich mehr Flüche auf mein Opfer setzen können als nur einen. Jetzt wollen die einem auch noch das schöne Seele entziehen klauen, das so unfair. Komm mir schon langsam vor wie ein schlaffer magier.
      ødan
      am 02. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @12

      iwi kommt mir da ein kranker Gedanke...

      was, wenn alle alten Götter eigentlich nur ein riesiges Knäul von Tentakeln, Augen und Mündern sind, die sich durch das Erdreich von Azeroth erstrecken ._.
      Mograin
      am 02. Mai 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was wäre die welt ohne uns Hexenmeister^^ *nachdenk*alle Fraktionen auser Untote und Dämon tanzen um ein großes friedensfeuer" Igitt *schauder*
      Azan99
      am 02. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      natürlich hat der oger den alten gott wiederbelebt, da er dazuu unter anderem die macht vonmedivhs kind nutzte, das alle drei reinen magieformen (arkan, licht, schamanismus) in sich vereinte und unvorstellbar große macht hatte...ausserdem waren die götter nicht tot, denn: "dass ist nicht tot was ewig liegt, bis dass die zeit den tod besiegt". wie wir es schon aus den büchern von Howard philips lovecraft kennen, nach deren vorbild die alten götter von blizzard geschaffen wurden
      Sydies
      am 02. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Nicht einmal die Titanen des Panthelons (oder so xD) konnten die Alten Götter töten, sondern nur Verbannen."

      aber sie hätten es gekonnt...dann wäre nur azeroth verstört wurden. die alten götter sind weniger götter, als viel mehr parasieten die sich im planeten azeroth eingenistet haben und dadurch ist es so in der art "stirbt der symbiont, dann stirbt der wirtskörper"...kennt man aus stargate
      Morfelpotz
      am 01. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich denke mal, das sie "den der Oger wiederbelebte" einfach vertauscht haben mit "der den Oger wiederbelebte"...

      Kann mir nicht vorstellen, das ChoGall einen Alten Gott wiederbeleben kann....
      Wenn, dann andersrum ; )
      Phochahontas
      am 01. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      emm, ich hab da mal ne ganz blöde frage. "... suchte ChoGall nach einem neuen Meister, und fand ihn in dem alten Gott CThun, den der Oger wiederbelebte" versteh ich das richtig? ChoGall hat CThun wiederbelebt?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
779373
buffed.de
WoW-Klassenkunde: Diese Rolle spielen Hexenmeister in der Warcraft-Lore
Woher kommt die Hexenmeister-Kunst, wer sind die berühmtesten Hexer und was zeichnet diese WoW-Klasse aus? Wir blicken in die Warcraft-Historie
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/WoW-Klassenkunde-Diese-Rolle-spielen-Hexenmeister-in-der-Warcraft-Lore-779373/
30.04.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/04/WoWHexenmeister02.jpg
news