• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Cataclysm Beta: der nächste Raid-Boss aus dem Pechschwingenabstieg - buffed im Kampf gegen Atramedes

    WoW Cataclysm Beta: der nächste Raid-Boss aus dem Pechschwingenabstieg - buffed im Kampf gegen Atramedes In der Beta zu WoW: Cataclysm haben wir uns mal wieder in einen Cataclysm-Raid gestürzt. Wir machen auch diesmal den Pechschwingenabstieg unsicher. In unserer letzten Raid-Vorschau auf WoW: Cataclysm haben wir Maloriak beseitigt. Dessen Zeiten als verrückter Professor im Pechschwingenabstieg sind vorbei. Vor seinem Ableben hat er jedoch noch ein Experiment vollendet. Sobald wir den Raum von Atramedes betreten, erhalten wir im Rahmen eines kleinen Schauspiels einen Einblick in frühere Geschehnisse.

    Maloriak stellt Lord Victor Nefarius sein damals neuestes Experiment vor und testet es „live“ an dem kleinen Drachenwelpling Atramedes. Das Versuchsobjekt scheint jedoch keine übermächtigen Fähigkeiten zu erhalten, sondern einfach nur zu erblinden. Nefarian weist Maloriak trotz des fehlgeschlagenen Versuchs an, den Drachen am Leben zu lassen - schließlich könne er ihn vielleicht noch gebrauchen.

    WoW Cataclysm Beta: der nächste Raid-Boss aus dem Pechschwingenabstieg - buffed im Kampf gegen Atramedes Bevor wir uns jedoch dem Cataclysm-Raidboss Atramedes stellen können, müssen wir noch einige Trash-Gegner im Pechschwingenabstieg beseitigen. Die geisterhaften Zwerge halten sich in Gruppen links und rechts am Rande des Raumes auf. Während wir sie der Reihe nach bekämpfen, gewinnen die über- lebenden Gegner die Fähigkeiten der gefallenen Geister hinzu, zum Beispiel Kettenblitzschläge, einen Donnerknall, oder einen Debuff, der den verursachten Schaden der Mitspieler um 100 Prozent erhöht, jedoch 9.000 Punkte Schaden pro Treffer verursacht. Auch ein unangenehmer Betäubungseffekt zählt zu diesen Fähigkeiten. Das Besondere an diesem Effekt ist, dass ein Hammer langsam auf sein Opfer niederschwebt. Töten wir den Zaubernden nicht schnell genug oder unterbrechen den Zauber nicht, ist der anvisierte Mitspieler dem Tode geweiht. Nachdem wir den Trash beseitigt haben, landet Atramedes am hinteren Ende des Raumes.

    WoW Cataclysm Beta: der nächste Raid-Boss aus dem Pechschwingenabstieg - buffed im Kampf gegen Atramedes Maloriaks Experiment hat den Drachen dauerhaft geschädigt, denn er ist immer noch vollständig erblindet. Jedoch hat er seine übrigen Sinne über die Jahre hinweg geschärft und ist deshalb nicht zu unterschätzen.  Diese Tatsache macht die Kampfmechanik besonders interessant. Da Atramedes blind ist, muss er seine Feinde auf eine andere Weise orten. Je öfter wir von Atramedes‘ Fähigkeiten getroffen werden, desto besser kann er unsere Position einschätzen. Dazu erhalten wir nach Kampfbeginn eine seperate Anzeige für unsere „Lautstärke“. Ist der Kreis komplett gefüllt, hat der Drache unsere genaue Position, er wendet sich uns zu und tötet uns in Sekundenschnelle. Ziel des Kampfes ist es also, seinen Attacken so auszuweichen, dass er uns nicht orten kann.

    WoW Cataclysm Beta: der nächste Raid-Boss aus dem Pechschwingenabstieg - buffed im Kampf gegen Atramedes Psst – Nicht so laut!

    Unser Tank zieht Atramedes in die Mitte des Raumes und hält ihn dort. Der Rest von uns verteilt sich im Raum um den Drachen. Da der Boss keine Spalten-Attacken oder Schwanzfeger-Fähigkeiten besitzt, können wir ihm gefahrlos etwas näher kommen. Der Drache nutzt seinen Schwanz als eine Art Stimmgabel und schickt immer wieder vier Schallwellen aus, denen wir ausweichen müssen. Zudem wirkt er eine Flächen-Fähigkeit, der wir nicht ausweichen können, die aber unsere Lautstärke etwas erhöht. Gelegentlich ortet der Drache einen Spieler und verfolgt ihn mit einem durchgängigen Schallatem. Wir nehmen die Beine in die Hand und weichen dem Strahl sofort aus. Um seine Mitspieler nicht zu gefährden, bewegt sich der Betroffene nur langsam seitlich vom Strahl weg - ansonsten würde sich Atramedes so schnell in die Richtung des Ziels drehen, dass einige langsamere Gefährten eventuell nicht schnell genug fortkommen und als Grillgut enden.

    WoW Cataclysm Beta: der nächste Raid-Boss aus dem Pechschwingenabstieg - buffed im Kampf gegen Atramedes Die Sache mit dem Gong

    Gelegentlich wirkt Atramedes Sengende Flammen - diese Fähigkeit lässt die Lautstärke aller Spieler stark ansteigen. Hier kommen die nutzbaren Gongs am Rand des Raumes ins Spiel. Einer der Spieler schlägt einen Gong, um den Drachen zu verwirren und die Sengenden Flammen zu unterbrechen. Auch unsere Lautstärke wird auf null zurückgesetzt. Leider können wir jeden dieser Gongs nur einmal nutzen, denn sie werden nach der Anwendung zerstört. Dauert der Kampf also zu lange an, haben wir irgendwann keinen Gong mehr zur Verfügung, und der Drache kann uns früher oder später orten.

    WoW Cataclysm Beta: der nächste Raid-Boss aus dem Pechschwingenabstieg - buffed im Kampf gegen Atramedes Atramedes erhebt sich

    Nach der Bodenphase erhebt sich der Boss in die Lüfte und verfolgt einen zufällig gewählten Spieler mit einem Flammenstrahl und hinterlässt dabei eine Feuerspur auf dem Boden. Der Spieler muss sich schleunigst von diesem Strahl wegbewegen. Dies ist schwieriger als es klingt, denn der Strahl bewegt sich äußerst schnell. Aber der Drache kann noch mehr: Er markiert immer wieder einzelne Punkte im Raum und bearbeitet sie kurz darauf mit einem Sonaren Bombardement. Hier müssen wir uns ebenfalls so schnell wie möglich herausbewegen. Während der Luftphase wirkt Atramedes außerdem noch einen Flächenangriff, der Feuerschaden verursacht und eine Feuerfläche unter den Getroffenen hinterlässt. Je mehr Lautstärke wir besitzen, desto mehr Schaden erleiden wir durch diesen Angriff. Nach einiger Zeit landet Atramedes wieder. Boden- und Luftphase wechseln sich immer wieder ab, bis der Drache besiegt zu Boden geht.

    Fazit: Leider gingen uns während der Versuche immer wieder die Gongs aus, oder zu viele Spieler wurden vom Flammenstrahl während der Luftphase erwischt. Auch wenn wir den Boss nicht töten konnten, haben wir jedoch einen guten Einblick in den Kampf erhalten. Die Begegnung gestaltet sich als extrem bewegungsintensiv und verlangt sehr schnelle Reaktionen der Spieler. Besonders gut hat uns die neuartige Lautstärken-Mechanik gefallen.

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Graustahl
    need Atramedes-mount ^^
    Von Mieze
    Ich freue mich schon.
    Von <<NôGô>>
    Finde ich sehr Innovativ was Blizzard da mit dem Boss veranstaltet hat =) Freue mich auf den Raid^^
    • xashija
      13.11.2010 08:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Graustahl
      am 19. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      need Atramedes-mount ^^
      Mieze
      am 19. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich freue mich schon.
      <<NôGô>>
      am 19. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Finde ich sehr Innovativ was Blizzard da mit dem Boss veranstaltet hat =) Freue mich auf den Raid^^
      Murinus
      am 19. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      so alle hausaufgabenheft raushollen und das zu lehrnende notiren,
      und punklich am 9.12 um 19:00 uhr vor der raid stehen und mir zuwinken
      voraussetzung min gs12k+ und clear erfolg
      Nebelgänger
      am 17. November 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      "Verdammt, der Krieger ist eingeschlafen und droht zu kip..."
      *schepper*
      *Klirr*
      *dröhn*
      *klapper*
      "Psssscht!"
      Syrelos
      am 17. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @63 bin ich bei dir!
      Dieses ganze sich zerreißen was schlecht und was gut ist, ist doch letztendlich nur zum vertreib der eigenen Langeweile und nicht wissen, was man mit sich den ganzen Tag anfangen soll
      Theórine
      am 17. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      muss schon sagen,in sachen bossfights hat blizz wieder alle erwartungen übertroffen (:
      Dr.ToHuWaBoHu
      am 17. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      den als flugmount , hmmmm
      Haloyakee
      am 17. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mich würde es auch nicht stören, wenn keine so umfangreichen Vorabinfos rauskämen. Macht die Sache irgendwie spannender. Es wäre zumindest interessant, wenn die Infos nicht so konkret sein dürften.

      Gut das ist wirklich Blizzards Sache, denn die Infoportale tun auch nur wofür sie da sind und stürzen sich auf jede Info die sie rausschmeißen können. Mein Kühlschrank soll ja auch die Milch kühl halten. Buffed ist auch nur ein Kühlschrank ^^
      JustxShoot
      am 17. November 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich wünsch mir seitens Blizzard mal eine NDA für Betatester wie es bei Softwareschmieden so üblich ist, damit solchen Leuten die schon das gesamte AddOn auseinandernehmen bevor es überhaupt rauskommt mal ein Riegel vorgeschoben wird.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
799990
buffed.de
WoW Cataclysm Beta: der nächste Raid-Boss aus dem Pechschwingenabstieg - buffed im Kampf gegen Atramedes
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/WoW-Cataclysm-Beta-der-naechste-Raid-Boss-aus-dem-Pechschwingenabstieg-buffed-im-Kampf-gegen-Atramedes-799990/
13.11.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/11/2010_11_12_TV-Box_Atramedes.jpg
news