• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Cataclysm Beta: Staub des Verschwindens – neue Einnahmequelle für Inschriftenkundler?

    Diskussionen rund um den Beruf des Inschriftenkundlers haben WoW-Spieler schon in Zeiten beschäftigt, zu denen die Beta von WoW: Cataclysm noch nicht einmal gestartet war. Nun tut sich neben von den Entwicklern versprochene Rezepte für tolle Items anscheinend noch ein zweiter Handelszweig auf: Staub des Verschwindens.

    WoW Cataclysm Beta: Staub des Verschwindens – neue Einnahmequelle für Inschriftenkundler? Offenbar benötigt Ihr mit WoW: Cataclysm Staub des Verschwindens, um eine Glyphe komplett aus einem Glyphenslot zu löschen – darauf weist zumindest eine Gegenstandsanzeige in der unteren, rechten Ecke des Glyphenfensters hin. Um eine neue Glyphe einsetzen zu können, benötigt Ihr in Beta-Build 12942 Staub des Verschwindens, so der Wortlaut im Tooltip. Woher dieser Staub des Verschwindens kommt, ist bis jetzt noch nicht bekannt. Allerdings lässt sich annehmen, dass Inschriftenkundler den Staub herstellen können, um sich so ein Zubrot zu verdienen. Wer eh schon der Meinung war, dass Inschriftenkundler mit Cataclysm pleitegehen würden, der irrt. Schließlich wollen alle Helden wenigstens jede Glyphe ihrer Klasse mindestens einmal kaufen, damit sie sie überhaupt lernen können. Obendrein werden den Inschriftenkundlern ebenso wie anderen Berufen neue Rezepte für herstellbare Items wie Dunkelmondkarten und Nebenhandwaffen gegönnt – dass Inschriftenkundler mit der dritten WoW-Erweiterung also „Insolvenz“ anmelden müssen, ist eher unwahrscheinlich.

    • Elenenedh Google+
      10.09.2010 18:50 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Creciente
      am 13. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dazu gab es mal nen Betavideo in der die Glyphenplätze erklärt wurden.
      Offenbar gibt es 3. Arten von Glyphen, die sich aber alles in Allem nichts tun.
      Einige Glyphen sind von den "Erheblichen" Glypfenplatz auf die äußeren Ringe gewandert und haben eigentlich keine Änderung erhalten.
      Es sollen aber mehrere Glyphen hinzukommen, daher finde ich weitere Glyphenplätze jetzt gar nicht so schlecht.

      Leider gibt es immer noch viel zuviel Müllglyphen, die man nicht man dann einsetzen würde, wenn man keine andere Wahl hat.
      Gerade beim Paladin wird mir immer wieder deutlich, dass es eigentlich nur eine geringe Glyphe gibt, für die es sich lohnt die 2G Herstellungskosten zu bezahlen.
      Alle andere geringen Glyphen sind einfach unbrauchbar.

      Bleibt zu hoffen, dass das Glyphendesign auch ein wenig angepasst wird und nicht nur kosmetischer Natur sind.
      Was brauch ich einen Buff, der auf mir 20min hält, der in Gruppen aber ohnehin nicht gesetzt wird, da hier die großen Segen zum Einsatz kommen.
      Selbst wenn man der einzig Pala in der Gruppe ist, lohnt es sich kaum die Glyphe zu nutzen.
      Wenn mit Cata die Klasse so redesigned wurden, dass die klassischen Supporter weniger Buffarbeit bekommen und andere Klassen entsprechend diesen Raidsupport ebenfalls mitbringen, dann sollte auch das Konzept der geringen Glyphen überdacht werden.
      Gauragar
      am 13. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mich interessiert ehrlich gesagt mehr, was wohl mit dem äußersten Glyphenring in Abbildung 1 geplant ist...

      also gebt die Hoffnung nicht auf, liebe Inschr... äh... "Schriftgelehrte" ^^
      Eifelcop
      am 12. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Seid mir nicht böse @ Buffed, aber ihr macht den gleichen Fehler wie die meisten, die WoW spielen.
      Diejenigen, die den Beruf "Inschriftenkunde" ausüben, nennt man "Schriftgelehrte"!
      Shalura
      am 12. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ohne n IK twink könnt ich mit meinem Main die VZ Rollen net ins ah stellen, also wo verdienen IK kein gold? Glyphen lohnen sich heut schon eher selten. Grandeur und VZPergamente, damit macht man Gold
      Pusillin
      am 11. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zum Glück als Inschriftenkundler hat man ja kaum was was andere Spieler brauchen, und was man mit verdammt viel Gewinn verkaufen kann. Es gibt auch kaum Spieler die mit Inschriftenkunde über 200k Gold gemacht haben, zum Glück sieht es bald besser aus!
      GrillGorilla
      am 11. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also wenn man Nr. 11 glauben kann kauft man den Staub beim Händler, also is nix mit Inschriftenundler fragen und so.......außerdem ist das hier ne Beta da kann sich noch einiges ändern, selbst wenn es der Inschriftenkundler herstellen muss, werden sich die Mats für diesen Staub wohl so einfach zu farmen sein, dass man damit kaum Geld einnehmen kann!
      Demonea
      am 11. September 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Gildenmounts sehen nice aus, jedoch frage ich mich, wie die Völer auf den Skorpionen wohl aussehen werden.
      Ist ja nicht gerade die Standart Reitposition.
      Menthoss
      am 11. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Juhu! Endlich wieder ein würdiger Auftritt DES Helden meiner Kindertage CAPTAIN CAps!! Wie hab ich Ihn und die SHIFT - CREW vermisst!!!
      Natálya
      am 11. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Könnt ihr das Allianz Gildenmount bitte auch von der Seite knipsen?
      Wow-Bravoplayer
      am 11. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nächste News: Mysteriöse Kräuter in der gesamten Welt. Einnahmequelle für Kräuterkundige?

      Die News danach: Kräuterkunde mit Alchemie durch Kräuter kombinierbar?!

      @6: ew..
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
797444
buffed.de
WoW Cataclysm Beta: Staub des Verschwindens – neue Einnahmequelle für Inschriftenkundler?
Diskussionen rund um den Beruf des Inschriftenkundlers haben WoW-Spieler schon in Zeiten beschäftigt, zu denen die Beta von WoW: Cataclysm noch nicht einmal gestartet war. Nun tut sich neben von den Entwicklern versprochene Rezepte für tolle Items anscheinend noch ein zweiter Handelszweig auf: Staub des Verschwindens.
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/WoW-Cataclysm-Beta-Staub-des-Verschwindens-neue-Einnahmequelle-fuer-Inschriftenkundler-797444/
10.09.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/09/WoW_Cataclysm_Beta_Build_Glyphen.jpg
news