• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Cataclysm Beta: Buddeln in Azeroth – Vorschau auf Archäologie + Video!

    Mit Beta-Build 12942 für WoW: Cataclysm können Fans von Harrison Jones endlich selbst auf die Suche nach Artefakten gehen, denn der Sekundärberuf Archäologie ist im Spiel implementiert. Wir haben den Beruf erlernt und zeigen Euch unsere ersten Ausgrabungen.

    WoW Cataclysm Beta: Buddeln in Azeroth – Vorschau auf Archäologie + Video! Quelle: Buffed Der Beta-Patch zu WoW: Cataclysm (Build 12942) bringt den Abenteurer-Beruf schlechthin nach Azeroth: die Archäologie. Helden ab Stufe 20 können den Sekundärberuf erlernen und dann in die Archäologen-Fußstapfen von Harrison Jones treten. Die Trainer findet Ihr in jeder Hauptstadt, aber in Orgrimmar und Sturmwind warten gleich zwei besondere Lehrer auf Euch. Während die Allianz bei Harrison Jones studiert, gehen Hordler bei Belloc Brightblade in die Lehre. Wer Indiana Jones: Jäger des verlorenen Schatzes gesehen hat, dem wird der Name Belloc zweifelsohne bekannt vorkommen. Habt Ihr die Künste des im Dreckbuddelns gelernt, dann könnt Ihr Euch auf der Weltkarte anschauen, an welchen Ausgrabungsstätten gesucht werden darf. Jede Ausgrabungsstätte in Eurem Skillbereich erkennt Ihr auf der Kontinent-Übersicht an dem kleinen Spaten. Ruft Ihr die Karte der entsprechenden Zone auf, dann markiert ein farbiger Bereich den Ort, an dem Ihr fündig werdet.

    Suchen tut Ihr über die Fähigkeit „Survey“ – befindet Ihr Euch an einer Ausgrabungsstätte, dann aktiviert Ihr die Fertigkeit. Ein Fernrohr erscheint und weist Euch die Richtung, in der die Schätze etwa liegen. Eine Lampe am Fernrohr markiert außerdem die Entfernung zum Artefakt. Rot bedeutet, dass Ihr Euch noch ein gutes Stück in die angezeigte Richtung begeben könnt, beim gelben Licht kommt Ihr der Sache schon näher. Leuchtet die grüne Lampe, dann seid Ihr nur noch ein paar Meter entfernt. Seid Ihr dann an der richtigen Stelle und nutzt „Survey“, dann grabt Ihr ein Artefakt aus, das Ihr einsammeln könnt. Pro Ausgrabungsstätte könnt Ihr dreimal buddeln, bis die „Quelle“ erschöpft ist.

    Die Artefakte gehören zu einer spezifischen Gruppe. So gibt es beispielsweise Trollartefakte, Sammlerstücke zu Zwergen und Nachtelfen, und Fossilien. Diese Artefakte sammelt Ihr im Archäologie-Interface, sie belegen also keinen Platz in Euren Taschen. Je nach Art sammelt Ihr etwa 20 bis 30 dieser Artefakte. Wenn Ihr zum Beispiel 30 Zwergenartefakte gesammelt habt, dann könnt Ihr das Rätsel um die Ausgrabungsstücke lösen – setzt also quasi die Teile zusammen. Das klingt spannender, als es ist: Ihr drückt einfach auf den Lösen-Knopf und schon landet das Artefakt in Eurer Tasche. Spannender ist da, dass Ihr für das Lösen mehr Skillpunkte bekommt als wenn Ihr einfach nur grabt. Pro gefundenes Artefakt erhaltet Ihr einen Skillpunkt, pro gelöstes Artefakt gibt’s sogar fünf Pünktchen.

    Ähnlich wie Items haben auch die Artefakte eine bestimmte Qualität. Am Anfang Eurer Archäologen-Karriere findet Ihr vornehmlich nur Artefakte grauer Qualität, während es später auch hochwertige Belohnungen geben soll. Ob der Plan noch besteht, dass Archäologen in Cataclysm-Endgame-Instanzen Runen an der Wand lesen können und so der Gruppe einen passenden Buff verpassen, ist noch unbekannt.

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Tante V
    keine Ahnung wozu das gut sein soll aber es macht unheimlich Spaaaaaaß :D genau das richtige für eine…
    Von Lord Gama
    Also im Dunkelhain kommts mir noch nen bisschen buggy vor. Ich grabe am Rand des Gebiets und das Fernrohr sagt mir in…
    Von Manameus
    mir fehlt noch ein bißchen der Sinn dabei (außer dass Items dabei rauskommen, aber dafür verbraucht es ja auch ne…
    • Elenenedh Google+
      10.09.2010 14:49 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Tante V
      am 15. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      keine Ahnung wozu das gut sein soll aber es macht unheimlich Spaaaaaaß genau das richtige für eine historylibhaberin wie mich
      Lord Gama
      am 13. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also im Dunkelhain kommts mir noch nen bisschen buggy vor. Ich grabe am Rand des Gebiets und das Fernrohr sagt mir in rot ich soll aus dem Gebiet raus und da weitergraben.
      Manameus
      am 13. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      mir fehlt noch ein bißchen der Sinn dabei (außer dass Items dabei rauskommen, aber dafür verbraucht es ja auch ne Menge Zeit). Das mit den Runen an der Wand wäre ein wirklicher Nutzen. Loremäßig sehe ich da auch noch nicht viel, dachte es würde mehr sowas wie steintafeln oder sowas geben, die einem was von der Story der Ausgrabungsstelle erzählen, aber so wie es im Video aussieht ist das nur "rotes feld auf der Karte --> Fernrohr, laufen, Fernrohr, laufen, Fernrohr, zurücklaufen, Fernr.... --> buddeln --> tschüß"

      hoffe das bleibt nicht so^^
      Kromtuq
      am 13. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ehrlich... mit der Zeit wird das Aufstellen des Fernrohrs ziemlich nervig werden, wenn man die bestimmte Stelle einfach nicht findet. man kann nur hoffen, daß sie wirklich noch die Instanzen-Runen implementieren, dann hat der Beruf einen realen Sinn. ^^
      Ansonsten Lore mäßig eine spannende Sache. =)
      Derulu
      am 13. September 2010
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Derulu
      am 13. September 2010
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      @94: Der "Silberkelch" auf der karte ist genau deiner...DU kannst dort 3x graben, ein anderer Spielr hat woanders seinen "Silberkelch"...das Gebiet wird anscheinend nur für dich dort zu finden sein...bzw. wenn ein anderer das selbe Gebiet hat, darf jeder von euch 3x graben bevor wieder ein dir individuell generierter "Silberkelch" erscheint
      TesterTwo
      am 13. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Darf pro Silberkelch auf der Landkarte eigentlich jeder einmal graben oder ingesamt drei mal gegraben werden?
      Sadorkan
      am 12. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich finds geil! =o)
      wers net mag muss es ja nicht machen - genauso wie etwa Angeln!^^
      hoffe es wird net zu schnell langweilig...
      Gias
      am 12. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Find sieht langweilig aus, lauf im mobgebiet rum und hämmer deine archeologie taste damit die teile spawnen, kann man nur hoffen das man das sich nicht zwangsweise antun muss
      General Rhino
      am 12. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hätte mir archäologie etwas anders vorgestellt, dachte man könne überall buddeln. Schade das man nur an paar bestimmten stellen buddeln kann. Oder hab ich was falsch verstanden?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
797447
buffed.de
WoW Cataclysm Beta: Buddeln in Azeroth – Vorschau auf Archäologie + Video!
Mit Beta-Build 12942 für WoW: Cataclysm können Fans von Harrison Jones endlich selbst auf die Suche nach Artefakten gehen, denn der Sekundärberuf Archäologie ist im Spiel implementiert. Wir haben den Beruf erlernt und zeigen Euch unsere ersten Ausgrabungen.
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/WoW-Cataclysm-Beta-Buddeln-in-Azeroth-Vorschau-auf-Archaeologie-Video-797447/
10.09.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/09/WoW_Cataclysm_Beta_Archaeologie_02.jpg
news