• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Cataclysm Beta: Autoquesting - ist das Leveln in Cataclysm zu leicht?

    WoW: Cataclysm streicht viel Lauferei und will mehr Komfort bieten. Viele WoW-Fans sorgen sich deshalb, World of Warcraft könnte mit Cataclysm viel zu leicht werden und sich wie von selbst spielen. Wir ziehen ein erstes Beta-Resümee: Wie leicht ist Cataclysm wirklich?

    WoW Cataclysm Beta: Autoquesting - ist das Leveln in Cataclysm zu leicht? WoW: Cataclysm und das Autoquesting - eine Geschichte voller Missverständnisse. Als die WoW-Macher von Blizzard das Konzept ankündigten, war die Sorge groß. Doch der Reihe nach. Mit Autoquesting wollen die WoW-Entwickler den Quest-Alltag von World of Warcraft um unnötige Lauferei erleichtern. Im Verlauf bestimmter Quest-Reihen sollen sich Quests ohne erneuten Besuch beim Quest-Geber abschließen lassen. Stattdessen gibt’s direkt innerhalb des Benutzer-Interface den Folge-Auftrag. Die meisten WoW-Spieler kennen eine ähnliche Mechanik aus The Burning Crusade. In der ersten WoW-Erweiterung gab es diverse Quest-Reihen, in deren Verlauf man den Quest-Geber durch einen Gegenstand überall beschwören konnte. Trotzdem befürchteten viele Spieler das Ende jeglichen Anspruchs in WoW. "[...] Da wird das Questen noch langweiliger, warum levelt sich mein Char nicht selbst", fragte sich beispielsweise buffed-User heinzelmännchen. buffed-User Dreviak stimmte zu: "Questen für Dummies: Cataclysm". Doch wie sieht’s denn nun wirklich aus? Wir ziehen nach den ersten Beta-Wochen Bilanz.

    WoW Cataclysm Beta: Autoquesting - ist das Leveln in Cataclysm zu leicht? Zunächst muss festgehalten werden, dass Autoquesting längst nicht so oft Verwendung findet, wie viele unserer Leser eingangs befürchteten. In den hochstufigen Gebieten Hyjal, Vashj'ir und Tiefenheim dürfte die Anzahl jener Quest-Reihen, die auf Autoquesting setzen, kaum zweistellig werden. Auch in niedrigstufigen Gebieten kommt die Technik nur vergleichsweise selten zum Einsatz und nimmt keinesfalls überhand. Ebenfalls wichtig: Die Entwickler geben sich Mühe, Autoquesting geschichtlich in die jeweilige Aufgabe zu integrieren. In Tiefenheim beispielsweise müssen wir eine längere Quest-Reihe für einen Schamanen des Irdenen Ring absolvieren, die uns quer durch die Zone scheucht. Jedes Mal zum Chef zurückfliegen – das wäre in diesem Fall wirklich tödlich nervig. Also stellt der mächtige Schamane kurzerhand eine geistige Verbindung her, deshalb können wir Folge-Quests bekommen, ohne persönlich vorbeischauen zu müssen. In anderen Fällen erledigen wir Augaben, während wir beispielsweise über Funk mit Quest-Gebern in Verbindung stehen. Autoquesting findet also, soweit wir das bisher beurteilen können, immer in einem entsprechenden Kontext statt und wirkt niemals deplatziert. Autoquesting kommt außerdem in Situationen zum Einsatz, die uns früher wohl alle genervt haben. Etwa wenn sich herausstellt, dass in einer Spinnenhöhle neben vielen kleinen Krabblern auch noch eine Mutterspinne ihr Unwesen treibt. Wo früher immer ein erneuter Besuch bei NPCs fällig gewesen wäre, darf Euer Held in Einzelfällen ab sofort selbst auf die Idee kommen, auch direkt den Bossgegner zu bewältigen. Die Quest wird dann automatisch freigeschaltet, der entsprechende Quest-Dialog erscheint, via Autoquesting wird sie dann abgeschlossen. Auch Aufgaben nach dem klassischen Schema "wem gehört wohl dieses Medaillon, das ich zufällig gefunden habe?" kommen dank Autoquesting mit weniger NPC-Besuchen aus.

    Autoquesting wirkt sich unserer Erfahrung nach also nicht negativ auf den Schwierigkeitsgrad von WoW-Quests aus. Das Spiel ist keinesfalls anspruchsloser geworden, sehr wohl aber ein wenig komfortabler. Apropos Anspruch: Der ist tatsächlich eher gestiegen. Denn viele Endgegner längerer Quest-Reihen haben dazugelernt. Früher zeichneten sich die Burschen bestenfalls dadurch aus, dass sie im Gegensatz zu ihren Kollegen einen echten Namen trugen. Vielleicht genossen sie Elite-Status und hatten entsprechend viel Lebensenergie auf Lager. Das war’s aber auch. WoW: Cataclysm ändert die Sache. Überraschend viele Endgegner längerer Quest-Reihen haben spezielle Kampf-Mechaniken auf Lager. Da müssen wir Flächeneffekten ausweichen, Bösewichter durch Höhlensysteme jagen oder über schwebende Steine erst einmal zu fliegenden Drachen heran hüpfen. Extra knifflig und super knackig sind diese Kämpfe zwar nicht, aber eben deutlich unterhaltsamer. Wie das Leveln in Cataclysm insgesamt deutlich kurzweiliger geworden ist.

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Spion0522
    Auch dann kann man erst mit 60 fliegen :)
    Von Spion0522
    Auch dann kann man erst mit 60 fliegen :)
    Von Sadorkan
    ich finde das Autoquesting unnötig, weil man in Cata fliegen kann, und so schon schnell genug zum Questgeber kommen…
    • Launethil
      19.07.2010 18:50 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Sadorkan
      am 24. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich finde das Autoquesting unnötig, weil man in Cata fliegen kann, und so schon schnell genug zum Questgeber kommen kann!
      Spion0522
      am 23. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch dann kann man erst mit 60 fliegen
      Spion0522
      am 23. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch dann kann man erst mit 60 fliegen
      Orgoron
      am 21. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @129 der Questhelper ist ein Optionales Feature das man deaktivieren kann.
      Orgoron
      am 21. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Im Grunde war der Name Autoquest schon Fail der der typische WoW Kiddi mit Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom liest eh nur die Überschrift eh er anfängt mit flamen ^^

      Im Grunde ist das ganze doch ein alter Hut und wenn es in vernünfigem Masse eingesetzt wird ne nette sache 10 mal zum selben Questgeber zu reiten ist nun nich soooooooooooooo spannend
      somnibell
      am 21. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Was da an Quests in Hyjal & Vashj'ir (bin jetzt 82) geboten wird, ist vom Schwierigkeitsgrad einfach nur lächerlich. Kein einziger Quest war auch nur ansatzweise herausfordernd, oder spannend. Leicht - leichter - mein 3 jähriger Sohn spielt weiter."

      Dann setz ihn vor den PC und übe etwas aus was deinen Ansprüchen genüge wird....also Leute in WOTLK waren die Startquests auch leicht, warum macht man sowas? Weil man die Leute doch erstmal bei der Stange halten will. Wenn alles sau schwer wäre würden mehr Leute abspringen als wenn es easy going ist. Zum anderen heißt es genau deswegen Beta...wenn sich zuviele darüber beschweren sollten, könnte Blizz sich die Quests schließlich nochmal überlegen. Also weniger mimimi und erstmal abwarten.
      Xiuhcoatl
      am 21. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde das neue System ganz in Ordnung, bin aber überrascht, wie viele die Schwere von Quests mit dem zeitlichen Aufwand dafür verwechseln.

      Zum Vergleich: Wenn man in einer Quest ein Elite-Monster besiegen muss, dass nen DD mit 2 Schlägen tötet, dann ist sie schwer. Tanks könnten Sie zwar immer noch machen, aber da die meisten DD zocken...

      Wenn eine Quest von dir 20 Questitems verlangt, für die man erstmal 50 Questmobs umnieten muss, fällt das nicht unter schwer, sondern unter eintönig und nervtötend.
      Technorazr
      am 21. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Catalysm wird n ganz andres "WoW" das kann ich euch versichern.
      Lyzz2142
      am 21. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also questen für stufenaufstiege mag ich nit gerne, also ep her und ab in den raid quasi ^^ (hab DH nur 1 char und der langt mir auch ) aber wen ich das so lese könnte questen echt fun machen Wrath hatt mir schon gut gefallen. hab auch gerne die story verfolg. und mit dem cata system da wirds bestimmt lustig
      Imbajojo
      am 21. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube die Missverständnisse die hier aufgetreten sind waren wiedermal nur überhastete Reaktionen. Denn kaum kommt was neues ist es für viele User erstmal Scheiße (siehe neue Talente, Fähigkeiten, Mechaniken, die mit Cata kommen). Das diese Dinge aber vielleicht einfach konfortaber zeitgemäßer und wohlüberlegt sind, und das von Leuten die uns User brauchen darin wird erstma nicht gdacht.
      Ich finde viele neue Ideen gut und lass mich von dem nächstzen Addon meines Lieblingszeitverteibs überraschen und gehe vor allem jetzt noch sorgfälltiger an Neuerungen heran!
      Arthas Menethil 3
      am 21. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Is das hier ein Gemeckere...Spielt doch einfach nicht mehr WoW wenn ihrs so anspruchslos findet und jammert hier ned rum. Anstatt hier Verbesserungsvorschläge reinzuschreiben, so wie´s eigentlich sein sollt, jammert ihr nur rum...
      Ich persönlich finde das eine sehr gute Idee seiten Blizzard´s solange es in Maßen gehalten wird (wie oben schon beschrieben).

      MfG
      Arthas Menethil 3
      Reimon
      am 21. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dieses Quest-System gibt es bereits in ähnlicher oder gleicher Form in anderen Spielen, wo sich auch niemand darüber beschwert.

      Ich finde es sehr gut.
      Ich kenne niemanden, der sich immer über weite Laufwege beim Questen beschwert hat und das wird somit sinnvoll weggekürzt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
778638
buffed.de
WoW Cataclysm Beta: Autoquesting - ist das Leveln in Cataclysm zu leicht?
WoW: Cataclysm streicht viel Lauferei und will mehr Komfort bieten. Viele WoW-Fans sorgen sich deshalb, World of Warcraft könnte mit Cataclysm viel zu leicht werden und sich wie von selbst spielen. Wir ziehen ein erstes Beta-Resümee: Wie leicht ist Cataclysm wirklich?
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/WoW-Cataclysm-Beta-Autoquesting-ist-das-Leveln-in-Cataclysm-zu-leicht-778638/
19.07.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/07/WoW_Cataclysm_Autoquesting_02a.jpg
news