• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Warhammer 40k: Dark Millennium Online - Interview zum Warhammer-MMO mit Creative Director Joe Madureira

    Warhammer 40k: Dark Millennium Online überraschte auf der E3 viele MMO-Fans. Creative Director Joe Madureira stand in einem Interview Rede und Antwort, äußerte sich kurz zu spielbaren Rassen und zum Warhammer-Universum.

    Warhammer 40k: Dark Millennium Online - Interview zum Warhammer-MMO mit Creative Director Joe Madureira Warhammer 40k: Dark Millennium Online ist für viele MMO-Spieler der Star der diesjährigen E3. Das MMO ist im Universum von Warhammer 40k angesiedelt, ein actionreicher Trailer macht Lust auf mehr. Allein, viele handfeste Infos gibt es noch nicht, weitere Details sollen im Rahmen der gamescom folgen. Unsere Kollegen von PC Games waren jedoch auf der E3 vor Ort, führten ein Interview mit Joe Madureira und versuchten, dem Creative Director der Dark-Millennium-Macher von Vigil Games weitere Details zu entlocken. Das Interview wurde uns zur Verfügung gestellt:

    PC Games: Nach Eurem ersten eigenen Spiel Darksiders nehmt Ihr Euch nun dem Warhammer-Universum an. Einer großen Marke mit vielen Fans. Und Ihr verpasst der Welt von Warhammer 40k auch noch einen etwas anderen Look. Fühlt Ihr Euch unter Druck gesetzt?

    Madureira: Der Druck ist definitiv da. Aber wir alle bei Vigil Games sind große Warhammer-Fans, speziell die Kollegen der künstlerischen Abteilung. Wir gehen sehr respektvoll mit der Vorlage um. Uns war aber von Anfang an klar, dass wir unseren eigenen Stil mit einbringen wollten. Allerdings sollte immer sichergestellt sein, dass die Fans nicht enttäuscht werden und dass die Warhammer-Macher von Games Workshop die Umsetzung gutheißen. Wir wollen die Warhammer-Welt für niemanden ruinieren. Obwohl also unser eigener Stil mit einfließt, bleiben wir der Vorlage sehr treu.

    PC Games: Das Universum von Warhammer 40k scheint jeden zu fesseln, der damit zu tun hat. Woran liegt das? Was macht Warhammer 40k so einzigartig?

    Madureira: Ich glaube, Warhammer 40k packt viele Leute, weil es so herrlich überzeichnet ist. Die Waffen sind riesig, die Rüstungen sind riesig, die Monster sind richtig schön schaurig hässlich. Außerdem ist für jeden etwas dabei. Gerade im MMO-Bereich gibt es so viele Fantasy-Settings. Aber wir haben Panzer, Bolter, Schiffe, Flugzeuge. Es ist ein perfekter Mix aus SciFi und Fantasy, in dem jeder etwas Bekanntes findet, das dann doch anders ist. Wir haben zum Beispiel Orks, aber die tragen Laserwaffen. Es gibt gewissermaßen Elfen, aber die treten bei uns als überhebliche Eldar auf. Es ist alles irgendwie bekannt, aber sehr überzeichnet und einfach abgefahren. Es gibt Kettensägen, die auch ein Schwert sind – Kettensägen-Schwerter, das ist großartig. Wie kann man das Szenario nicht lieben? (grinst)

    PC Games: Hat das Universum auch Sexappeal?

    Madureira: Auf keinen Fall, für so etwas ist kein Platz. Es gibt nur Krieg.

    PC Games: Schade.

    Madureira: „Make Love Not War“ gilt in Warhammer 40k eben einfach nicht.

    PC Games: Kannst Du uns schon mehr über konkrete Spiel-Elemente erzählen?

    Madureira: Wir zeigen das Spiel gerade zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Viele Menschen fragen sich bereits, welche Rassen oder Klassen es geben wird. Die wichtigen Rassen des Universums von Warhammer 40k werden im Spiel vertreten sein, wir können aber noch keine Details nennen zu spielbaren Rassen oder ähnlichen Dingen. Unser Kampfsystem wird sehr cool sein, im Video habt Ihr ja vermutlich schon einige Fahrzeuge und unser Deckungssystem gesehen. Man wird hinter verschiedenen Elementen der Spielwelt in Deckung gehen können und auch aus der Deckung heraus angreifen. Es wird auch Kämpfe mit Fahrzeugen geben, aber dazu kann ich noch nicht mehr verraten.

    PC Games: In welchem Storyzweig spielt Dark Millennium denn?

    Madureira: Über die Geschichte kann ich leider noch nicht sprechen.

    PC Games: Wie steuert sich Dark Millennium?

    Madureira: Wer schon einmal ein typisches MMO gespielt hat, findet sich schnell zurecht. Man kann die Kamera frei bewegen, herein- und herauszoomen. Ihr steuert aber immer direkt Euren Charakter. Ihr seid ein Held in der Warhammer-Welt und nicht etwa nur ein Mitglied eines Kampftrupps. Wir wollen vermitteln, wie es sich anfühlt, ein Charakter in dieser kriegerischen Welt zu sein. Über Monate oder Jahre, wie lange auch immer Ihr das Spiel spielt.

    PC Games: Wie lange arbeitet Ihr bereits an Dark Millennium?

    Madureira: Das Projekt läuft bereits eine ganze Weile. Anfangs ging es vor allem um technische Dinge wie die Anpassung der Spiel-Engine, denn wir verwenden eine abgewandelte Version der Darksiders-Engine. In den ersten ein bis zwei Jahren ging es also vor allem darum, die technische Seite vorzubereiten, die richtigen Tools zur Hand zu haben, das Team zusammenzustellen. Wir haben immer noch einen weiten Weg vor uns – auch wenn das Spiel jetzt schon sehr gut aussieht.

    PC Games: Du hast früher selbst als Comic-Zeichner gearbeitet – wir steht’s mit einem Dark-Millennium-Comic?

    Madureira: Ich bin mir sicher, dass es ein fantastisches Comicbuch abgäbe. Aber wir arbeiten derzeit ausschließlich am Spiel, um sicherzustellen, dass wir das bestmögliche MMO entwickeln. Vielleicht hat aber THQ bereits weitere Pläne.

    PC Games: Wie läuft die Kooperation mit Games Workshop? Hat Euer Konzept gefallen?

    Madureira: Ich glaube, sie waren anfangs etwas zurückhaltend, weil das Spiel nicht ganz dem klassischen Warhammer-Stil entspricht. Nachdem sie aber das Team getroffen haben und feststellten, dass wir das Universum lieben und es bestmöglich umsetzen wollen, hat es ihnen gefallen. Wir arbeiten prima zusammen. Und wir hoffen, das bleibt auch in den kommenden Jahren so. Dies ist ein sehr zeitaufwändiges und langlebiges Projekt, da muss man miteinander auskommen.

    Weitere Infos, Screenshots und Videos zu Spielehighlights auch abseits des Rollenspiel-Genres findet Ihr auf der E3-Infoseite auf dem PC-Spiele-Portal pcgames.de

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von beoyosel
    @3 Abbadon war aber der depp der mit klein horus alles ausgeführt was der ach so "tolle" Kriegsmeisterr ihnen…
    Von Dufy
    @4 das habe ich jetzt nicht verstanden Oo Das Goldhain irgendwas in Wow ist kann ich mir denken, aber ich spiele es…
    Von Kuhlrabbi
    @3 dann bleiben wenigstens die leute weg die immer in goldhain stehen...
    • Launethil
      18.06.2010 13:12 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      beoyosel
      am 18. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @3
      Abbadon war aber der depp der mit klein horus alles ausgeführt was der ach so "tolle" Kriegsmeisterr ihnen aufgetragen hatt. Und ja er führ auch noch die waffe seines Kriegsmeister o.O
      Dufy
      am 18. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @4 das habe ich jetzt nicht verstanden Oo Das Goldhain irgendwas in Wow ist kann ich mir denken, aber ich spiele es nicht
      Kuhlrabbi
      am 18. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @3 dann bleiben wenigstens die leute weg die immer in goldhain stehen...
      Dufy
      am 18. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Keinen Sexappeal? Naja.. Adeptus Sororitas und so? und Slaanesh??! Also bitte sehr.. Diese Aussage hat mich schon etwas schockiert.. ansonsten hoffe ich wirklich, dass das etwas wird. Habe mich zwar schon lange nicht mehr wirklich mit dem Universum beschäftigt, aber war früher begeisterter DoW Spieler und habe auch noch einige White Dwarfs und Index Astartes rumliegen Der Trailer war auf jeden Fall schon grossartig. Als Abschluss bleint eigentlich nur zu sagen:

      "Horus war schwach. Horus war ein Narr. Er hatte die ganze Galaxie in Griffweite und ließ sie einfach entkommen." - Abaddon der Vernichter
      Progamer13332
      am 18. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      aha...naja darksider war net so der brüller und gute mmos erstellen is quasi die königsdisziplin im spielebereich, ich finde sie hätten sich noch ein wenig mit singleplayer games beschäftigen sollen, immerhin wollen sie ja wow konkurrenz machen aber ich glaube so wird das nix, sie machen damit höchsten warhammer online nen wenig druck falls das noch wer kennt
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
778989
buffed.de
Warhammer 40k: Dark Millennium Online - Interview zum Warhammer-MMO mit Creative Director Joe Madureira
Warhammer 40k: Dark Millennium Online überraschte auf der E3 viele MMO-Fans. Creative Director Joe Madureira stand in einem Interview Rede und Antwort, äußerte sich kurz zu spielbaren Rassen und zum Warhammer-Universum.
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Warhammer-40k-Dark-Millennium-Online-Interview-zum-Warhammer-MMO-mit-Creative-Director-Joe-Madureira-778989/
18.06.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/06/Warhammer_Dark_Millennium_Online_Joe_Madureira.jpg
news