• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Vorfreude auf MMO(RPG)s 2014 - TESO, WoW: Warlords of Draenor und Wildstar stehen ganz hoch im Kurs im User-Voting

    Wir haben Euch gefragt, Ihr habt geantwortet: Auf welches MMO(RPG), das 2014 erscheinen soll, freut Ihr Euch am meisten? Und Ihr habt Euch zahlreich beteiligt. Über 5.000 Fans haben abgestimmt und The Elder Scrolls Online zu einem der ganz heißen Kandidaten für das Online-Spiel 2014 gewählt. Dicht auf den Fersen sind aber auch Warlords of Draenor, die fünfte WoW-Erweiterung, und Wildstar!

    Am Ende eines Jahres lassen Spielefans gerne einmal Revue passieren, welches Game ihnen in dem Jahr am besten gefallen hat. Doch wir dachten uns, wir drehen den Spieß um und bringen schon einmal in Erfahrung, auf welche für 2014 angekündigten MMO(RPG)s Ihr Euch am meisten freut. Und fast die Hälfte der mehr als 5.000 Abstimmenden haben einen klaren Favoriten: The Elder Scrolls Online. Das soll am 4. April 2014 erscheinen und verspricht in den Augen der Fans ein ganz klarer Knaller zu werden. Bleibt zu hoffen, dass wir vorm Erscheinen vielleicht auch noch einmal in die Beta hineinschnuppern dürfen.

    Auf Rang 2 folgt WoW: Warlords of Draenor TESO auf dem Fuße. Immerhin mehr als 1.600 Stimmen gehen an die fünfte WoW-Erweiterung, die nicht nur Draenor als spielbaren Kontinent verspricht, sondern die Fan-Gemeinde mit dem Bau eigener Basen und neuen Charaktermodellen lockt. Und gar nicht so weit hinter Warlords of Draenor kommt Carbines Wildstar, mit mehr als 1.300 Stimmen. Das kunterbunte Sci-Fi-Comic-MMORPG befindet sich aktuell in der geschlossenen Beta und begeistert die Tester mit einem actionreichen Kampfsystem und interessanten Klassen sowie Pfaden. Welche MMO(RPG)s noch zu Euren Hits für 2014 zählen, könnt Ihr Euch in der Galerie anschauen. Es waren Mehrfachantworten möglich, weshalb die Angaben in der Grafik 100 Prozent überschreiten.

    Übrigens: Ein ganz heißes Thema ist auch die persistente MMO-Komponente von Star Citizen, wie sich an den freien Kommentaren ablesen lässt. Dazu wünschen sich Fans von Euch auch Rift 3.0, tolle Inhalte für Der Herr der Ringe Online und Eve Online sowie möglichst spielbare Neuigkeiten zu Warhammer 40k: Eternal Crusade, The Repopulation, Bless, World of Darkness und Blade & Soul. Diejenigen, die Titan angegeben haben, werden von 2014 aber wahrscheinlich enttäuscht sein: Es ist eher nicht davon auszugehen, dass die Entwickler bei Blizzard zu ihrem unangekündigten MMO etwas verlauten lassen. Zumal das Entwicklerteam 2013 ja erst auf eine sehr kleine Größe geschrumpft wurde.

    08:26
    buffed-Ausblick 2014 Teil 1/2: Das bietet das Jahr MMO-, Online- und Rollenspielern
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Wynn
    Das ist einfach nur der hype und der wunsch nach neuem ;) Ist doch genauso im echten Leben wenn was neu ist freut man…
    Von Askira
    Hatte Swtor seinerzeit auch.... Ich muss aber nichts weiter dazu schreiben,oder? ^^
    Von Askira
    TESO und WoD ganz klar meine Wahl. Wildstar würde ich gerne anspielen,aber die Grafik ist so quietschebunt das ich…
    • buffed.de Redaktion
      29.12.2013 19:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Wynn
      am 15. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ist einfach nur der hype und der wunsch nach neuem

      Ist doch genauso im echten Leben wenn was neu ist freut man sich aber mit jeden tag wird es weniger neuer.

      Meist hält der hype ums neue ein vierteljahr bis halben jahr je nachdem ob gerade noch sommer ist oder nicht danach muss das spiel zeigen ob es seinen hype gerecht wurde
      Assensor
      am 17. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      TESO ist meine Wahl! ..aber nur bis Star Citizen kommt ^^
      Nexilein
      am 05. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wildstar wird bestimmt ganz lustig, und was Storyteller vor einiger Zeit über das Questen in TESO geschrieben hat klang auch ganz interessant. Von daher werde ich wohl bei beiden früher oder später einen Char hochspielen.

      Was mir wahrscheinlich bei beiden Spielen Bauchschmerzen bereiten wird ist die sehr geringe Anzahl an Skills die man gleichzeitig einsetzen kann. Da kastriert man meiner Meinung nach den Char um auch ja niemanden zu überfordern, und verkauft die Auswahl der aktiven Skills als Feature. Das hat für mich persönlich noch bei keinem MMORPG funktioniert.
      Iwain
      am 05. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wildstar interessiert mich mehr Als TESO muss ich sagen.
      Micro_Cuts
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin momentan mit GW2 zufrieden und bin gespannt was uns dieses Jahr erwartet

      Von den neuen MMOs werde ich W* testen (vielleicht auch TESO).

      Sind aber beides ThemePark MMOs mit den üblichen Features die es schon in zig anderen Spielen gibt. Ob das reicht um auf längere Sicht Erfolg zu haben - ich bezweifle es.

      matthi200
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hoffe ja noch immer auf die große Addon-Ankündigung *hust*^^
      Deejoo
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nachdem meineB2P Vorstellungen mit GW2 leider nicht so wirklich wahr wurden und es nach einiger Zeit doch langweilig ist, ich keine Lust habe mir laufend neue MMOs zu suchen, ich in keine MMOs einsteigen möchte ide schon X Jahre auf dem Buckel haben habe ich für mich TESO und Wildstar ins Auge gefasst.

      Ich hoffe da auch wieder mit meiner Gilde spielen zu können, die ich doch vermisse, mehr als GW2 Gott sei Dank gibts ne Gilden HP.

      Jetzt habe ich hier irgendwo gelesen das man sich mit der Gilde auf eine Fraktion in TESO einigen müsste. Das wär natürlich das KO für TESO und das Go Go Go für Wildstar.

      Beste Grüße
      Eyora
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Jetzt habe ich hier irgendwo gelesen das man sich mit der Gilde auf eine Fraktion in TESO einigen müsste. "


      Wo hast du das denn gelesen?

      ZITAT:
      "Das wär natürlich das KO für TESO und das Go Go Go für Wildstar."


      Wildstar hat auch zwei Fraktionen. Da müsst ihr euch auch auf eine einigen.

      ZITAT:
      " ich keine Lust habe mir laufend neue MMOs zu suchen, ich in keine MMOs einsteigen möchte die schon X Jahre auf dem Buckel haben"


      Dann spiel einfach WoW. Das ist gut, nicht neu und mit seinen 9 Jahren auch noch jünger als deine MMORPG-Altersgrenze.
      Eyora
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es wird euch bestimmt alle überraschen, aber ich freue mich auf die nächste WoW-Erweiterung.

      Die zwei Mann Gilde in der ich bin hat neue Leute kennen gelernt und mit diesen spielen wir WoW zusammen und es macht Spaß wie schon lange nicht mehr.

      TESO ist Geschichte. Nachdem meine TSW-Gilde herausfand, das wir uns auf eine der drei Fraktionen einigen müssen, wurde beschlossen TESO nicht zu spielen.

      Daher kann ich mich 2014 voll und ganz wieder WoW widmen.
      Geige
      am 31. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Warum pickt ihr euch eigentlich das einzige aus meinem Kommentar raus, bei dem ich nicht zum ausdruck bringe, mich zu freuen?"


      Weil du das sonst auch bei jedem anderen machst, und es einfach mal Spaß gemacht hat, auch dich mal wie einen Idioten dastehen zu lassen - Kein schönes Gefühl, oder? ;P
      Geroniax
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Es ist auch nicht schlimm. Es ist nur interessant zu sehen welche Beweggründe dich von einem Spiel zum anderen bringen und warum Spiel X plötzlich doch interessanter wird/ist als Spiel Y.

      Wollte an dieser Stelle nur sagen das du in WoW deine Leute gefunden hast weil du dich für eine Fraktion entschieden hast. Nehmen wir mal an du hast DAoC gespielt und du und deine Freunde von dort wollen mit WoW anfangen. Hättest du WoW gespielt wenn du einen Menschen spielen wolltest aber 2 andere unbedingt Orc und Taure?

      Dann hättest du niemals WoW gespielt da ihr ja ansonsten ein Kompriss hättet eingehen müssen.
      Eyora
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Aber Hey. Ob WoW, SWToR, Wild Star oder Rift, Fraktionen gibt es in sehr vielen Spielen und das Leben wird halt durch Entscheidungen geprägt."


      Deswegen haben wir uns ja entschieden nicht zu spielen, ist doch nicht schlimm.
      Warum pickt ihr euch eigentlich das einzige aus meinem Kommentar raus, bei dem ich nicht zum ausdruck bringe, mich zu freuen?
      Geroniax
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Keine Ahnung ob du sowas geschrieben hast, aber mein Informationsstand diesbezüglich (der schon ca. 3 Monate alt ist) bleibt es bei Fraktionsübergreifenden Gilden. Das Zusammenspielen wird allerdings nicht funktionieren außer in Cyrodiil.

      Aber Hey. Ob WoW, SWToR, Wild Star oder Rift, Fraktionen gibt es in sehr vielen Spielen und das Leben wird halt durch Entscheidungen geprägt.
      Eyora
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Aber du warst dir doch damals sooooo sicher, dass Gilden fraktionsübergreifend sind...!?"


      ???? Wann soll ich das denn geschrieben haben?

      Geige
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Aber du warst dir doch damals sooooo sicher, dass Gilden fraktionsübergreifend sind...!?

      Die, die immer am lautesten schreien, haben meist eben doch am wenigsten Ahnung ;P
      matthi200
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Du bist und bleibst mir ein Rätsel
      Nettikette
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin wirklich gespannt auf TESO und Wod. Bin da auch gespannt ob sich das Abo-Modell in der bisherigen Form halten kann. Anders werden allerdings bei TESO wohl kaum die Entwicklungskosten reinkommen, hoffe das Zenimax nicht die F2P Umstellung der letzten Jahre verschlafen hat. Zur kritischen Objektivität einiger Moderatoren ist glaub auch alles gesagt wurden ;P.
      xontroulis-rocks
      am 29. Dezember 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Freue mich alle Wildstarinteressenten in paar Monaten im Spiel zu treffen XD
      Ankurse
      am 29. Dezember 2013
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Je mehr Spieler sich auf andere MMO's verteilen um so besser. Vielleicht fängt dann mal der eine oder andere Entwickler an sich zu spezialisieren und gehen mehr auf die jeweilige Spielergruppe ein ohne "Mädchen für alles" zu spielen. Kein MMO benötig mehrere Millionen Spieler um zu überstehen - und an WoW hat man auch gesehen, dass die Spielerschaft davon auch keinen Vorteil zu spüren bekommt.

      Ich mag WoW und verfolge die Entwicklung immer noch interessiert, auch wenn ich es aktuell nicht mehr Spiele. Doch muss man ihnen lassen, dass sie sehr faul wurden bei dem dicken Kissen an Abbos. Doch sobald ein Risikokandidat daher kommt, ob nun begründet oder nicht, kommen sie wieder etwas in die Puschen. Was allerdings auch nur solange anhält, wie die "Bedrohung" noch begründet scheint.

      Daher hoffe ich einfach mal auf 2 oder 3 weitere Abbo MMO's, egal welche, die sich ein ernsthaftes Stück vom Kuchen sichern und eine treue Gemeinde aufbaut, damit mal ein ordentlicher Wettbewerb zu stande kommt. Damit können die Spieler nur gewinnen.
      ZAM
      am 03. Januar 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      Eyora
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ach wirklich? Und du denkst du bist der einzige der das tut? "


      Was manche Kommentare hier für Blüten treiben, kommt man sich doch des öfteren Recht einsam vor.
      Ich sage als Stichwort nur "Bilanzfälschung".

      ZITAT:
      "Selbstverständlich steckt hinter der Frage "wie weit kann man den Spieler melken, bevor er geht" eine "Wissenschaft". "


      Ja, genau solche Kommentare meine ich. Danke fürs beispiel.

      ZITAT:
      "Wenn wir alles so stillschweigend annehmen, haben die mit uns leichtes spiel..."


      Ähm, man könnte auch einfach stillschweigend das Abo kündigen, dann haben die gar kein Spiel mehr mit einem, weder schwer noch leicht.
      Derulu
      am 30. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Du meinst, so wie andere User nicht müde werden, ihre Meinung dazu, zB. dass es ihnen nicht egal ist, anzumerken?

      Und nur weil ICH es akzeptieren kann und das auch sage, musst DU es doch nicht tun - weder will ich dich "überreden" (bei Meinungen stelle ich mir das spannend vor), noch dir sagen, dass deine Meinung falsch wäre, nur, dass meine eventuell anders ist.
      Rifter
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nein, er sagt, dass es IHM egal ist und dass ER das akzeptieren kann, weil sich das Unternehmen nunmal dem Prinzip der freien Marktwirtschaft unterworfen hat. "


      Und ist nicht müde es in jeder Diskussion an zu merken...
      Derulu
      am 30. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "
      Und dann kommt ein Moderator in einem Fan-Forum daher und sagt uns das, dass alles nicht so schlimm sein, "


      Nein, er sagt, dass es IHM egal ist und dass ER das akzeptieren kann, weil sich das Unternehmen nunmal dem Prinzip der freien Marktwirtschaft unterworfen hat. Das kann aber jeder von uns auch ausnützen und von seinem Recht Gebrauch machen, ein Produkt nicht (mehr) zu erwerben (das ist übrigens auch so zeimlich die einzige Möglichkeit, zu zeigen, dass man das nicht akzeptiert - denn auf "Reden" hört kein Unternehmen, solange die Zahlen in die richtige Richtung zeigen) - das ist in anderen Wirtschaftssystemen nur bedingt möglich - es hat alles seine Vor- und Nachteile.
      Rifter
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "ich verstehe die wirtschaftswissenschaftliche Denkweise dahinter"

      Ach wirklich? Und du denkst du bist der einzige der das tut? Selbstverständlich steckt hinter der Frage "wie weit kann man den Spieler melken, bevor er geht" eine "Wissenschaft".
      Die andere Frage lautet aber "sollten wir uns das gefallen lassen?".

      Wenn wir alles so stillschweigend annehmen, haben die mit uns leichtes spiel...

      Und dann kommt ein Moderator in einem Fan-Forum daher und sagt uns das, dass alles nicht so schlimm sei, da selbstverständlich eine "wirtschaftswissenschaftliche Denkweise" dahinter steht.

      Mein Lieblingssatz heute:
      ZITAT:
      "Derulu verteidigt Blizzard so vehement, dass selbst Ghostcrawler seinen virtuellen Hut hätte zücken müssen."
      Derulu
      am 30. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Sogar den neuen Ingame-Shop."


      Nö, er stört mich bloß nicht und ich verstehe die wirtschaftswissenschaftliche Denkweise dahinter und akzeptiere sie, da Gewinnmaximierung und Wachstum nunmal oberstes Prinzip in unserem Wirschaftstsystem ist und 99% der Spielehersteller als AG geführt werden und sich deshalb voll diesem Prinzip unterwerfen müssen (weil Hunderte, wenn nicht sogar Tausende von Anteilseigenern und somit Geldgebern genau das von ihrem Investment erwarten)
      matthi200
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und im Vergleich z.B. zu den Kommentarbereichen auf Gamestar herrscht hier Waldorfschulen-Flair. "


      Ich krieg mich net mehr ein xD.
      Egooz
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Solche Umfragen provozieren doch Diskussionen, sie bringen Klicks und das ist doch auch von buffed gewollt. Und im Vergleich z.B. zu den Kommentarbereichen auf Gamestar herrscht hier Waldorfschulen-Flair.

      Ganz Unrecht haben einige hier dennoch nicht. Derulu verteidigt Blizzard so vehement, dass selbst Ghostcrawler seinen virtuellen Hut hätte zücken müssen. Das sowas bei Usern dann doch irgendwann mal komisch ankommt, ist doch absehbar gewesen oder nicht?
      Eyora
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Dir ist aber eigentlich schon klar, das wir hier nur Kommentieren sollten, sprich unsere Meinung äußern.

      Das wir so frech sind und Diskussionen starten ist eigentlich nicht der Sinn der Kommentar-Funktion.

      Daher hinkt der Vergleich mit den Politdiskusionen. Das könntest du höchstens im Forum anbringen. Denn das Forum ist die eigentliche Plattformen für Diskussionen, wie wir sie hier führen.
      Rifter
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Unsere Mods hier sind Ordnungskräfte."


      Genau. Eigentlich nur Ordnungskräfte die auf der Bühne nix verlohren haben!
      Eyora
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Also ich hab schon viele (politische) Diskussionen in den einschlägigen Medien verfolgt. Noch nie hab ich erlebt das ein Moderator so vehement seine Meinung geäußert und verteidigt hat."


      Das sind zwei verschiedene Jobs. Im Fernsehen hätten unsere Foren-Moderatoren wohl eher den job die nackten protestierenden Frauen von der Bühne zu geleiten oder den ständig störenden zuschauer im Publikum zur ruhe zu bringen.
      Unsere Mods hier sind Ordnungskräfte.

      Unsere Moderatoren hier haben aber nicht die Aufgabe die Diskussion zu lenken und am laufen zu halten, wie im Fernsehen. Wobei diese Moderatoren auch sehr offen ihre Meinung in den Fragen zum ausdruck bringen.
      Rifter
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Warum denkt Ihr eigentlich, dass man als Moderator neutral sein muss? Nur, weil einer auf einmal ein "Grüner" ist, darf er auf einmal keine eigene Meinung mehr haben? "


      Achtung suggestivfrage...
      Also ich hab schon viele (politische) Diskussionen in den einschlägigen Medien verfolgt. Noch nie hab ich erlebt das ein Moderator vermehrt seine Meinung geäußert und damit die Diskussion bestimmt hat.
      Xisab
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @Eyora:

      Sachlich zum Teil JA

      Neutral NEIN

      Nur durch Kritik kann ein Spiel besser werden, das hat nichts mit schlechtreden zu tun. Wobei man ehrlich sagen muss, dass sich WoW in eine Richtung entwickelt, die vielen nicht gefällt und das spiegelt sich deutlich wider an den Abozahlen. Fakten eben...

      Aber lassen wir das. Ich habe meinen Teil gesagt und auch einiges an Kritik ausgeteilt. Ich mein es nicht böse aber es nerft mittlerweile nur noch.

      Machts gut. Bye
      Eyora
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Aber ich denke auch das ein Moderator nicht immer mit seiner Meinung so hausieren gehen darf."


      Finde ich auch.
      Einfach alle WoW-Kritischen Kommentare löschen, das spart Zeit und schont die Nerven (es wundert mich bis heute, das ich noch kein Moderator bin, die Kommentare wären so schön ruhig. *Kicher*).

      Scherz bei Seite.

      Aber Derulu Befangenheit vor zu werfen finde ich übertrieben. Da er ein ehrenamtlicher Moderator ist, könnte er hier genau wie jeder andere frei seine Meinung äußern.

      Allerdings zeichnet sich Derulu immer dadurch aus, das alle seine Antworten neutral und sachlich sind, was er nicht gerade selten mit Quellen unterstreicht. Und ich finde das er wirklich eine sehr gute Arbeit macht.

      ZITAT:
      "Egal was man über WoW sagt, sofort stehen sie da und versuchen mit aller Gewalt die Meinungen bzw. das Positive zu zerschlagen. Das nerft !"


      Finde ich auch, dieses Zwanghafte "WoW schlecht reden" nervt wirklich.
      Allerdings wird es auch durch Artikel wie "WoW in der Rollenspielgruft" gerade zu selbst durch Buffed angeheizt.
      Xisab
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @AddyRedrum:

      Du hast meine Kernaussage scheinbar nicht verstanden. Ein normaler User darf seine Meinung natürlich frei verkünden, das passiert in den meissten Fällen subjektiv. Ein Moderator kann zwar nicht zu 100 Prozent objektiv bleiben, sollte es aber versuchen. Er sollte neutral an ein Thema ran gehen und verdeutlichen, dass er ein Moderator ist ! Das ist hier nicht der Fall, wäre seine Schrift nicht grün oder hätte er keine Sondererrechte ( man kann seine Kommentare nicht melden ), würde man nicht erkennen, dass es ein Moderator ist, denn er schreibt wie ein normaler User der akribisch versucht, sein geliebtes Spiel zu verteidigen.

      Noch was: Du darfst gerne auch weiterhin meine Texte verwenden und ein paar Wörter auswechseln wenn dir die eigenen Argumente fehlen
      AddyRedrum
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Natürlich darf auch ein User seine eigene Meinung haben, jedoch sollte ein User sich wenigstens etwas an den "normalen" User anlehnen und so gut wie es geht sachlich bleiben ! Stattdessen wird hier ein Spiel ( in diesem Fall WoW ) so geflamed und jede Kritik krankhaft überspitzt in Form von subjektiven Meinungen. Das darf einfach nicht sein, nicht als User. Egal was man über WoW sagt, sofort stehen sie da und versuchen mit aller Gewalt die Meinungen bzw. das Positive zu zerschlagen. Das nerft ! Vor allem reden sie alles aber wirklich alles was Blizzard macht schlecht. Sogar Spendenaktionen.

      ----

      Es gibt immer mind. zwei Seiten.
      Xisab
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Natürlich darf auch ein Moderator seine eigene Meinung haben, jedoch sollte ein Moderator sich wenigstens etwas von dem "normalen" User abheben und so gut wie es geht neutral bleiben ! Stattdessen wird hier ein Spiel ( in diesem Fall WoW ) so verteidigt und jede Kritik krankhaft gut geredet in Form von subjektiven Meinungen. Das darf einfach nicht sein, nicht als Moderator. Egal was man gegen WoW sagt, sofort steht er da und versucht mit aller Gewalt die Meinung bzw. die Kritik zu zerschlagen. Das nerft ! Vor allem redet er alles aber wirklich alles was Blizzard macht gut. Sogar den neuen Ingame-Shop.
      Ankurse
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Warum denkt Ihr eigentlich, dass man als Moderator neutral sein muss?"


      Sehe ich genauso... die Einhaltung der Etikette ist seine Aufgabe und solange Diskusionen im Rahmen von Argumenten bleiben, ist es mir gleich wofür sein Herz schlägt.
      kaepteniglo
      am 30. Dezember 2013
      Moderator
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Warum denkt Ihr eigentlich, dass man als Moderator neutral sein muss? Nur, weil einer auf einmal ein "Grüner" ist, darf er auf einmal keine eigene Meinung mehr haben?
      Rifter
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Kannst du bitte auch mal objektiv WoW beurteilen "


      Ich denke das ist unmöglich - für jeden von uns. Aber ich denke auch das ein Moderator nicht immer mit seiner Meinung so hausieren gehen darf.
      Xisab
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Schön dass mein Kommentar gelöscht wurde Derulu. Meinungsfreiheit ade ! Ich weiß nicht was an meinem Kommentar nun das Problem war, ach genau, jetzt fällt es mir ein: du verträgst scheinbar nicht nur keine Kritik gegen dein geheiligtes WoW, sondern auch keine die gegen dich geht. Nun also nochmal ganz lieb :

      Kannst du bitte auch mal objektiv WoW beurteilen denn was du bisher bei jedem WoW Artikel geschrieben hast, finde ich sehr extrem, falls du so weiter machst, gib bitte deinen Rang als Moderator ab, ernsthaft !

      Ich gebe weiterhin Galaton und Rifter vollkommen recht. Mir ist das auch schon so oft aufgefallen und es nerft nur noch.
      Rifter
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "So ein riesen Fanboy von Blizzard und WoW dürfte kein Moderator bei Buffed sein!
      Furchtbar....."


      Da muss ich dir recht geben @Galaton. Es ist schon Auffällig wie häufig Derulu Blizzard hier auf Gedeih und Verderb verteidigt.
      Ankurse
      am 30. Dezember 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kann nun nicht sagen wann bei Anarchy Online der Shop online gegangen ist, da ich aber ein WoW- Pet (zumindest das älteste in meiner Historie) im Dez. 2010 gekauft habe und im Nov. 2010 gerade mal Infos zum Shop bei Anarchy Online losgetreten wurden, kann ich mir das schwer vorstellen.

      Klar den im Spiel anwählbaren Knopf zum Shop ist alt, aber Blizzard war ein jeher Vorreiter der Item Shops für Abbo- Spiele.
      Ankurse
      am 29. Dezember 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Gemessen an den Einnahmen, ist das was Blizzard zeigt - faul. Bestes beispiel: Geburtstagsschreiben (und ich meine nicht die Geschenke). Die Schreiben waren zuletzt, als ich die noch erhielt 3 Jahre alt. Kleinkram, ja. Aber den spürt man.

      Dazu kommt, dass der Shop eingeführt (und damit für Abbospiele salonfähig) wurde. Wobei der, finanziell gesehen, unnötig war. Bei anderen, bei weitem kleineren Titeln sehe ich es anders.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1103098
buffed.de
Vorfreude auf MMO(RPG)s 2014 - TESO, WoW: Warlords of Draenor und Wildstar stehen ganz hoch im Kurs im User-Voting
Wir haben Euch gefragt, Ihr habt geantwortet: Auf welches MMO(RPG), das 2014 erscheinen soll, freut Ihr Euch am meisten? Und Ihr habt Euch zahlreich beteiligt. Über 5.000 Fans haben abgestimmt und The Elder Scrolls Online zu einem der ganz heißen Kandidaten für das Online-Spiel 2014 gewählt. Dicht auf den Fersen sind aber auch Warlords of Draenor, die fünfte WoW-Erweiterung, und Wildstar!
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Vorfreude-auf-MMORPGs-2014-TESO-WoW-Warlords-of-Draenor-und-Wildstar-stehen-ganz-hoch-im-Kurs-im-User-Voting-1103098/
29.12.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/12/The_Elder_Scrolls_Online_Kaiser-buffed.jpg
buffed
news