• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • smogpaster
      04.11.2010 14:26 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Zauma
      am 05. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      MMOs leben meiner Ansicht nach von der sozialen Interaktion der Spieler. Wenn es aber immer mehr Spiele gibt, die diese Interaktion nicht mehr wollen, wie z.B. WoW, wo andere Spieler dank Dungeonfinder & Co. nur noch als quasi NPCs gesehen werden, die mir dabei helfen, meine Ausrüstung zu beschaffen, dann wird der Weg hin zu Konsolen-Action-MMOs gehen.
      vaiquero
      am 05. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      OMG wie hier manche nicht mal ansatzweise verstanden haben was der Mann meint, bitte erst Hirn Online bringen und dann posten.

      zum Thema:
      a) Werd nie verstehen wie man Actionspiele auf einer Konsole spielen kann, ich bin der meinung das ein Action Spiel mit Maus + tastatur immer actionreicher zu spielen ist.

      b) zum thema "Mathe Action) stimmt schon es geht in RPGs nunmal hauptäschlich auch um Werte usw. Das aber ein aber ein RPg auch etwas mehr action vertragen könnte ist nicht schlecht, aber wenn ich mir Anschaue was bei Tabula Rasa passiert ist( welches ja beides hatte RPG und action) dann wollen die meisten leute sowas nicht. Den action Spielern ist es zuviel RPg und den RPglern zuviel Action.
      xdave78
      am 05. November 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn man mal das ganze Statement liest anstatt der hier scheinbar gezielt ausgewählten und polemisch zusammengesetzten Schnipsel würde es wohl kaum negative Kommentare geben:
      - er schreibt das ER keine MMOs mag da er Action Spieler ist
      - er schreibt, dass ER Konsolero ist und immer war
      Wenn man sein Statement liest ist an dre Geschichte "Mathe" durch "Action" zu ersetzen sicherlich auch im Sinne jedes MMO Spielers (ausser denen die gerne ihre Ziele anklicken ) - wär doch toll wenn man Geschossen oder Zaubern ausweichen könnte oder sie einen nicht treffen würden wen man hinter nen Felsen geht. Einige MMOs können das schon ansatzweise, aber es stimmt schon. Man ist oft mehr mit Zahlen und Prozentwerten beschäftigt als damit sich zu fragen wie man denn nun dem Oberbösewicht den Garaus machen kann. Denkt ma drüber nach...
      Draco1985
      am 05. November 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @58: Ach, das "Argument" liebe ich ja auch...

      Klar KANN man Shooter und dergleichen mit nem Gamepad steuern. Man KANN sich aber auch ne Eisenkugel ans Fußgelenk ketten, während man an einem 100m-Lauf teilnimmt. Und wenn die anderen Läufer auch Eisenkugeln tragen, kann man mit dem richtigen Training sicher auch gut dabei abschneiden. Aber Sinn macht das trotzdem nicht.

      Gerade bei Shootern ist die direkte Steuerung der Maus einfach intuitiver und präziser als die indirekte per Analogstick. Wird echt Zeit, dass Konsolen wenigstens die MÖGLICHKEIT erlauben, alle Spiele mit Tastatur und Maus zu steuern, wie am PC.
      Aliencow
      am 05. November 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @58 das hat nichts mit können zu tun. Ein Auto ohne Lenkrad kannste auch nicht Steuern, egal wie gut du bist!
      Sinlow
      am 05. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @48 Pen and Paper RPG`s haben niemals ein ende. Vltt mal das abenteuer das an dem tag zuende gespeilt wurde. Das kann zu ende gehen. ABer das tut auch jede quest in nem mmorpg.
      Die kampange kann in nem P+P natürlich auch zu ende gehen, der Evil overlord ist erschlagen, und die prinzessin befreit (lang leben die klischees).
      Aber das beendet das spiel bei weiten nicht, die Heldengruppe sammelt sich und zieht weiter um die welt erneut gegen das böse zu verteidigen.
      Bei nem MMORPG währe das glaube ich das gegenstück zu nem addon.

      P&P sind unendlich, sie haben niemals ein ende (auser dem tot der Charaktere) und wer ein P+P nicht als spiel ansieht weil es kein ende hat... der tut mir leid.
      Aber für sowas gibt es ja mensch ärger dich nicht :p

      überhaupt, mensch ärger dich nicht ist imo das equivalent zu nem kleinen konsolen spiel. fast food eben.
      RPG dagegen sind ausgiebige 7 gänge menüs wobei die auch ein ende haben, also doch eher ein all you can eat. man bleibt so lange dabei wie man lust hat, da es immer was neus zu entdecken gibt.
      Draco1985
      am 05. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @53: Ich wär mit der Zuordnung "STO" und "schlecht" vorsichtig, STO bietet WESENTLICH bessere Quests, einen dichteren Hintergrund (vor allem einen SELBSTSTÄNDIGEN und nicht irgendein Konglomerat von zusammengeklebten Mythologie- und Popkulturreferenzen) und zumindest auf der Raumkampfebene ein wesentlich kurzweiligeres Kampfsystem als WoW.

      Sobald WoW (oder irgendein anderes MMO, was das betrifft) in diesen Bereichen besser wird reden wir nochmal über gute und schlechte Spiele, okay?
      Snek2009
      am 05. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @57 du kannsts einfach nich !
      Aliencow
      am 05. November 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Er "glaubt" Konsolen sind das perfekte Fundament, und gibt dazu nichtmal ein Kommentar ab, wie er auf diesen Schwachsinn kommt? Steuerung, Menüführung, Inventarverwaltung... Das sind Dinge die auf Konsolen schon seit je her so grauenhaft sind. Von Shooter-Steuerung garnichtmal zu reden.

      Konsolen sind Klassen für einige Spiele - aber Action und/oder MMO zähle ich dazu bestimmt nicht!
      Hekka
      am 05. November 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja so unrecht hat er ja nicht schaun wir mal was die letzten Jahre raus gekommen ist an MMO´s , zum Großteil F2P und die restlichen total verbugt und unfertig!
      Viele brauchen heute ein MMO um sich selber und anderen etwas zu beweisen nur leider bleibt der Spaß am MMO im Hintergrund!
      Ich persönlich fühle in jedem Singleplayer Spiel besser aufgehoben als in einem MMO von den letzten 2 Jahren was so auf dem Markt kam und warum, ganz einfach, ich hab daran wirklich noch Spaß und kann in das Spiel für einige Stunden eintauchen, wo ich selbst noch was erreiche, eine spannende Geschichte verfolgen kann usw.!

      In vielen MMO`s ist leider jeder blödsinnige und meist zu bezahlende Schnickschnack im Vordergrund und das Spielerlebinis bleibt links liegen!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
800093
buffed.de
Undead Labs‘ Designer Richard Foge: „MMOs sind nicht mal richtige Spiele“
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Undead-Labs-Designer-Richard-Foge-MMOs-sind-nicht-mal-richtige-Spiele-800093/
04.11.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/11/undeadlabs.JPG
news