• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Tobias Ritter
      27.11.2007 12:19 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Efgrib
      am 28. November 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      *grab schaufel, st-o reinschmeiss, tränewegwisch* schade drum
      da kann stinnett jetzt schön reden wie er will, triple a und gebührenfrei passen einfach nicht zusammen. gebührenfrei heisst nun mal auch sehr inhaltsfrei und ein st-o im form eines asia-grindes - nein danke. stargate-online lacht sich ins fäustchen, jetzt ist für die der weg frei, hoffe die setzen das nich genauso in den sand.
      not4ever
      am 28. November 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      halbherzig betriebene projekte sind meist nicht von erfolg gekrönt ... wenn ich mir über lege wie der typen von mythic ihr spiel heipen und lobpreisen ... die wollen das es auf ganzer strecke ein erfolg wird ... aber sowas tztz
      Selor Kiith
      am 28. November 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Okay... das war der erste halbe Herzinfarkt... und das mit 19...
      Aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf...
      Noch ist es nicht fest... noch gibt es Chancen
      BlackTorn
      am 28. November 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      und ein weiteres Update von st-o.net

      Zitat von Daron Stinnett
      You guys are very charitable - thanks for the support. And I mean that. There are some really nasty and incorrect rumors circulating right now and while the support is obviously not unanimous, I was expecting much more piling-on in this thread than is the case.

      I personally think that MMOs need to be a better deal. Paying $200/year is a good deal for some but I don't think that is sustainable for the category and certainly rules out a lot of people who don't have the time to get enough value out of that expense. So we are discussing this issue internally. Unfortunately that discussion leaked and the characterization is incorrect. It's also unfortunate that we have not yet come to conclusion internally so it is hard to present the real story since we are in the process of figuring it out.

      But I do want to reassure everyone that STO is still going, it is still a triple-A game, and we are thinking hard about how to make our efforts even more appealing with a lower barrier to entry than is the norm.

      __________________
      Daron Stinnett
      Executive Producer || Star Trek Online


      Ich denke, abwarten und tee trinken... ich glaube wir werden das STO bekommen auf das, was wir warten.
      Argolo
      am 28. November 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ouch... Hoffentlich wirkt das sich nicht auf die Spiele noch aus die Gravity zurzeit macht. Aus einer solchen Investitionen hat Gravity sich sicherlich Geld erhofft welches man in andere Spiele hätte stecken können. Ich wäre etwas entäuscht wenn Spiele wie Ragnarok Online und Ragnarok Online 2 auf der Strecke bleiben würden.
      BlackTorn
      am 28. November 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Update von "startrek-online.net" 28.11.07 00.30

      "Hi Everyone,

      I just wanted to step in and give everyone a quick update given all the rumors circulating. We are now in the process of finding a formal publisher for STO, which involves conversations with a variety of parties. We have been working on our business model for some time and once we establish a publisher, we will work with our new partner to communicate exactly what we are building - something I know all of you have been waiting a long time for.

      There was also a report about PE liquidating our assets. That report relates to a transaction that took place a while back. And while I can't go into details right now, I want to assure the community that the entire Star Trek team is still here working hard and eagerly anticipating our chance to finally share our big plans.

      Thanks, and hang-tight.

      - Daron"

      Grob übersetzt arbeiten sie an ihrem Geschäftsmodel. Und das nach wie vor das gesamte team weiter an STO rumschraubt um ihre grossen pläne mit dem game zu realisieren.

      Praktisch eine leichte entwarnung

      *schwitz*
      BlackTorn
      am 28. November 2007
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Fakt ist, das bei Perpetual Entertaiment eine Änderung der Geschäftsform stattgefunden hat. Von Perpetual Entertaiment Incorperated (Inc.) zu Perpetual Entertaiment Limited Liability Company (LLC). Dies entspricht grob einer GmbH aus deutscher sicht. Somit wir eine Firma liquidiert und uebertraegt alle ihre Werte auf die neue Firma.

      Nun ergeben sich daraus jede Menge fragen:
      A: Wie sah die Beteiligung zwischen GRAVITY Co. Ltd und PE Inc. aus?
      B: Warum diese Änderung der Verhältnise?
      C: Welche Konsequenzen entstehen für die Weiterentwicklung?

      Antworten kann derzeit wirklich nur Perpetual Entertaiment dazu geben.

      Bisher gibt es nur gerüchte wie es mit Star Trek Online weitergehen wird. Immoment heist es daher, abwarten wie sich PE dazu äussert. Die News sind von Gestern. Maybe sieht morgen schon wieder alles anders aus.

      Aber sollten sich die krassen änderungen bewahrheiten, ist ST:O definitiv dem untergang geweiht. Und ich kann nur #18 zustimmen. Sollte es soweit kommen hoffe ich das Paramount interviniert und rettet, was noch zu retten ist.
      Wamboland
      am 27. November 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sollte das stimmen, ist das Spiel dem Untergang geweiht. Gerade Trekkies sind ja nur für "Gelegenheits"-Verhalten bekannt ...
      Schade drum, denn hatte wenn gedacht das es endlich mal wieder ein komplexes MMO geben könnte ... na ja. Hoffen wir das es ein Gerücht bliebt.
      Necrosst
      am 27. November 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das solch geniale Lizensen immer an die ganzen kackfirmen gehen die nicht mal 2 Jahre entwicklung überstehen -.- .
      Hoffentlich nimmt sich diesem Spiel mal eine gescheite Spieleschmiede an so wie es damals Mythic mit Warhammer gemacht hat
      Merlok
      am 27. November 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn das wahr ist, dann soll Paramount den Entwicklern die Star Trek Lizenz entziehen, den gesamten bis jetzt fertiggestellten Quellcode kaufen und an eine vernünftige Firma weiterreichen. Das beste wäre wenn eine ordentliche Spieleschmiede mit Paramount zusammenarbeitet (beispielsweise Robert Beltran und Co.). Die haben schließlich Ahnung wie Star Trek aussieht und sein muss.

      Wenn bei dem Spiel Grütze rauskommt, wird diese Firma nie wieder was verkaufen können. Zumindest nicht an uns Trekkies.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 10/2016 PC Games MMore 10/2016 PC Games 10/2016 PC Games Hardware 11/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 XBG Games 09/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 11/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
788154
buffed.de
Perpetual Entertainment: Investor Gravity verliert 9 Millionen US-Dollar
Übernahme des Entwicklerstudios, Star Trek Online ohne monatliche Gebühren?
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Perpetual-Entertainment-Investor-Gravity-verliert-9-Millionen-US-Dollar-788154/
27.11.2007
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2007/11/news_startrek3_01.jpg
news