• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Anja Gellesch
      22.03.2008 15:10 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Ronma
      am 25. März 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Norei

      Woher willst du das wissen? Wart's doch erstmal ab. Ich bin guter Hoffniung das AOC ein Spiel wird wo es wieder mehr um die Atmospäre und den Spass am Rolle ausleben der jeweiligen Figur geht, statt um stupide Itemjagd a la WoW.
      Efgrib
      am 25. März 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      das eigentlich interessante steht im kleingedruckten:
      "Und hätte der feige Autor dieser Homepage nicht einen heillosen Respekt vor der nahezu göttlichen Inschrift NDA, so wäre es ihm eine Freude gewesen, an gleicher Stelle auf die inhaltlich und grafisch zu WoW wunderbar im Kontrast stehenden restlichen Spielelemente einzugehen. Ebenso hätte er Funcom viele erfrischend innovative Ideen attestieren und die eigentlich wahren "erwachsenen" Features hervorheben können. Nur bei dem geplanten Releasetermin wäre er ein wenig ins nörgelnde Grübeln verfallen. "
      Jinthaja
      am 25. März 2008
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich bin selbst Rollenspieler und gerade dass ein Spiel endlich mal etwas realistischer ist als der Rest macht für mich den Reiz aus. Auch das Aufbauen der Gildenstädte, die Hierarchie innerhalb der Gilden, die Rollenverteilungen, das Anheuern von Söldnern, ein tolles Craftingsystem ... ich denke AoC wird eine Menge Potenzial für Rollenspieler bieten
      Klos
      am 25. März 2008
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @24 wenn du wirklich glaubst, daß aus einem Computerspiel ein Amokläufer entsteht, dann tust du mir ehrlich gesagt leid! Es sind verdammt viele Faktoren, die einem Menschen dazu treiben, derartiges zu tun. Das Computerspiel Counterstrike, was ja bekanntlich sooowas von brutal ist und von den Amokläufern ja immer gespielt wurde, ist wohl das letzte, was der Auslöser für die Taten war. Das brutale Spiele nichts für Jugendliche sind, weil sie dort wirklich schädigen können ist klar. Deswegen sind sie auch ab 18! Und wenn du alles verbieten willst, was evtl. Schäden bei Menschen auslösen kann, dann hast du viel zu tun. Dann sperre sie am besten ein, um sie von sämtlichen schädlichen Einwirkungen ihrer Umwelt zu schützen. Auch wenn du mit deiner Aussage, daß erwachsen zu sein nicht gleichbedeutend mit mündig zu sein ist, so halte ich es für sehr fragwürdig, wenn man alle gesellschaftlichen Richtlinien lebt, ohne sie in Frage zu stellen oder sich gar dagegen zu wehren. Es gibt viele Dinge in unserem Land, die Sinn machen und die ich deswegen akzeptiere. Gegen andere wehre ich mich allerdings. Eines davon ist, daß ich mir mit 29 Jahren vorschreiben lassen soll, welche Computerspiele ich spiele.
      Norei
      am 25. März 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @26: Ich habe immer noch keine Antwort erhalten auf die Frage, welches RPG AoC eigentlich bringen soll. Kampf vom Reittier aus als RPG? Blutspritzer als RPG? Oder gar die rollenden Köpfe? AoC ist nicht kunterbunt sondern realistisch, ok. Aber RPG wird man da nicht finden, da man von Leuten umgeben sein wird, die sich an den gezeigten Nippeln und Blutspritzern delektieren anstatt an RP
      Ronma
      am 25. März 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      tz...

      wer Age of Conan nich spielen will soll's lassen, aber net immer krampfhaft versuchen sich an irgendeinem Detail hochzuziehen und so das Spiel schlecht zu machen. Angst vor ner WoW Konkurenz? Ja -,- die hab ich allerdings auch, aber nur in der Hinsicht, das ich es vollkommen ok fände, wenn die Spielergemeinde in Age of Conan überschaubar bleibt und net so riesig wie in WoW.

      Eine Masse an Leuten bringt meist (wie in WoW nur zu deutlich erkennbar) auch eine Masse an Kiddies und Idioten mit sich. Für mich mit nen Hauptgrund Age of Conan zu kaufen ist, dass es vor allem wieder echtes RPG vermittelt. Nich so übertrieben bunt und power rangers mäßig wie ein WoW!
      Norei
      am 25. März 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @23: Hast du eigentlich die echten Werke von Howard gelesen? Oder nur die Verschlimmbesserungen durch andere Autoren. Kern von Conan ist der Kampf zwischen Barbarei und Zivilisation und nicht die Darstellung von Sex und (übermässiger) Gewalt. Von daher hat Olnigg völlig recht. Ich würde am liebsten eine Version mit abgeschalteten Fatalities haben, weil diese nämlich für das eigentliche Spiel, aber auch für das Szenario überflüssig sind.
      jdf
      am 24. März 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @22 - leicht am Thema vorbei. Die Quintessenz von Olnigg ist wohl eher, dass es sehr merkwürdig anmutet in einem Spiel ganz gezielt und fast schon penetrant auf die exzessive Gewaltdarstellung abzuheben (in Presse, Mund-zu-Mund Propaganda usw.) - ich denke, wenn du einfach mal unter Interessierten nach den Features des Games umfragst wirst du von vielen "da rollen Köpfe" zu hören bekommen und von den wenigsten sonstige "Feature-Details". Da muss die Frage schon erlaubt sein, warum dies wohl so ist. Davon abgesehen ist es natürlcih mitnichten so, daß du als Erwachsener automatisch mündig bist (leider), oder dich selbst als sog. mündiger Erwachsener in einem "verbotsfreien" Raum aufhältst. Du bist last not least wie jeder Andere Teil einer Gesellschaft, in der bestimmte Dinge verpönt sind und in der (ggf. auch durch Mehrheits-"Entscheid", das ist dann Demokratie) bestimmte Regelungen gelten - auch hinsichtlich der akzeptierten Darstellung von Gewalt, sie es nur virtuelle oder reale Gewalt. Daß wir uns hier auf sehr schlüpfrigen Terrain bewegen (in den USA mussten die Brustwarzen der weiblichen Chars verdeckt werden, Gewalt war i.O. - in D. gelten halt andere Kriterien) ist ganz klar. Das ständige draufhauen auf die "mir kann keiner, ich bin Erwachsen und weiß was gut für mich ist"-Trommel ist trotzdem lächerlich. Um mal ähnlich stereotyp dagegenzuhalten: wenn daraus auch nur *ein* Amokläufer erwächst, ist das halt einer zuviel.
      Soidberg
      am 23. März 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aber kaufen will er es sich
      Das Spiel ist die Gewalt so gelebt, wie in den Büchern. Ob dem Gegner am Ende ein paar Körperteile fehlen oder Blutspritzer auf der "Brille" sind...

      Die gleiche Diskussion gab es bei Q3 auch, da hatten die meisten hardcore Zocker die Effekte aus Performance-Gründen eh ausgeschaltet. Das werden die meisten bei AoC auch machen müssen, denk ich
      Für mich waren die Blutbäder eine Belohnung für einen erfolgreichen Kampf oder eben extra-Strafe für's Sterben.
      Daher habe ich auch die UK-Version vorbestellt. Mir gefällt es einfach besser, wenn dem Gegner bei einem Crit der Kopf wegfliegt, als wenn eine 5-stellige Nummer über meiner Figur aufsteigt (Hexenmeister )

      So oft kommt das außerdem gar nicht vor, erstmal muss der Angriff kritisch sein und dann wird eine von 50 Animationen angezeigt, von denen 5 eben blutwurstig sind...
      Kobold
      am 23. März 2008
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Bei allem Respekt, gegenüber denen, die gern mit wenig Gewalt spielen möchten. Aber diese Entscheidung sollte man immer noch dem mündigen Kunden überlassen. Weder ein "Olnigg" noch die FSK, haben ERWACHSENEN vorzuschreiben (oder zu empfehlen) wie "Blutig" ein Spiel sein darf.
      Manuelle Einstellmöglichkeiten für "Goreeffects" dürfen gern implementiert werden, für den Fall, dass jemand doch einem Spiel, dessen Kern nicht die Diskusion von Problemen ist, menthal nicht gewachsen ist.

      Und jeder, der dies nicht mag, darf sich gern mit dem "Hello Kitty"-MMOG vergnügen.

      Und um wilden Spekulationen vorzubeugen: Nicht jeder, der die ungeschönte Darstellung von virtuelle Gewalt toleriert, ist auch ein Sadist oder potentieller "Amokläufer".
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
787236
buffed.de
Olnigg: Age of Conan in Ausgabe 147
Der Online-Satiriker nimmt das Barbaren-MMOG unter die Lupe
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Olnigg-Age-of-Conan-in-Ausgabe-147-787236/
22.03.2008
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2008/03/Olnigg.jpg
news