• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Anja Gellesch
      07.05.2008 11:45 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Exicuter
      am 08. Mai 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde auch die solte sich da mal was einfallen lassen weil für ein Spiel was nicht Online spielbar ist so einen aufwand zu treiben ist nicht die feine art. Man solte auch bedenken das wenn alle so was treiben auch der Videotheken Indrustrie geschadet wird da ich es bis jetzt immer ganz gut fand mir ein spiel dort ausleihen konnte um es anzutesten wie stabiel es läuft etc. um mir die entscheidung des Kaufes zu erleichtern. Aber wie es hier schon viele beschrieben haben werden offline/solo spiele nicht mehr so gut gehandelt da einfach sau viele Online spiele da sind bzw. kommen und man so kaum noch was anderes braucht so war es bei mir als ich noch WoW spielte aber das ist mir mittlerweile zu öde geworden und warte mal ab wie AOC wird oder Stargate Online (großer Stargate fan). Das ist halt meine meinung und die sollen nicht immer alles auf die schuld der Illigalen Raubkopierer schieben wenn die Firmen ein spiel rausbringen was boomt kauft es auch jeder aber die meisten denken halt warum soll ich für 6 Stunden spielspaß und dann zustauben 60€ bezahlen ??? wenn ich mir bei einem Online spiel Jahre verbringen kann (3 Jahre WoW gezockt)??
      Theroas
      am 08. Mai 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vielleicht könnte die Spielebranche auch einfach mal wieder vermehrt etwas auf die Langzeitmotivation achten und nicht einen spielbaren Film nach dem anderen auf den Markt kloppen.
      Bioshock z.B. war so ein Fall. Einmal durch, Luft raus. Und dafür 45€. Dann doch lieber 4 bis 5 Filmklassiker eingekauft und abgewartet bis das Spiel verramscht wird.
      Warwick999
      am 08. Mai 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Getroffene Hunde bellen!!
      Styn
      am 08. Mai 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man was ne Anhäufung an sachlich falschen Argumenten, die vollkommen am Kern der Sache vorbei gehen. (meinte jetzt niemanden bestimmtes, nur generell viele der 45 Posts vor mir).
      Fakt ist: ohne Kopierschutz kauft keiner das Spiel. Wenn keiner das Spiel kauft, bekommen die Publisher kein Geld. Bekommt der Publisher kein Geld, bekommen die Programmierer kein Geld. Bekommen die Programmierer kein Geld, gibts keine neuen Spiele.
      Fazit: jeder der Raubkopien und Cracks und sonstige Illegale Medien verwendet sorgt DIREKT für den Tod des jeweiligen Inhalts, sprich Spiel, Musik, Film usw.
      Da kann man sich noch so schöne Ausreden parat legen von wegen: viel angenehmer ohne CD, immer wieder mitm Netz verbinden zum legailisren stinkt, blah sülz. Das sind alles scheinheilige Argumente um euch selber vorzuspielen, dass ihr nichts unrechtes tut.
      Falsch! Ihr brecht Gesetze! Ihr schädigt damit den Fortbestand dessen, was ihr da unerlaubt nutzt!
      Denkt da mal drüber nach...
      perry2
      am 08. Mai 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      man sollte sich als spieler einfach angewoehnen, bei offlinespielen ein paar monate zu warten ...
      dann liegen sie fuer ein butterbrot auf dem grabbeltisch ,oder als beilage in einer computerspielezeitschrift.
      das beste ist dann natuerlich ,das sie ohne deppenschutz kommen ,bzw. ein offizieller patch dagegen installierbar ist.
      die wartezeit bewahrt einen auch gegen in's klogriffe ala Crysis (ich war der ,der das original gekauft hat ! und es verrottet gerade im regal...).
      natuerlich gibt es raubkopien ...
      aber raubkopien als alleinigen verursacher sinkender verkaufzahlen darzustellen ,ist etwas kurzsichtig.
      onlinespiele werden auch nicht raubkopiert (ok ok bis auf freeshards) und solange es dort aufwaerts geht ,geht's im offlinemarkt nach unten !
      wer nur noch WoW spielt ,kauft kaum noch offlinespiele (ich zb.) und jeder fehlgriff (siehe oben) bestaerkt einen darin.

      perry2
      Kulbbolgsai
      am 07. Mai 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich lese da von ehrgefühl und kopierschutz bringt nichts. man o man..da muss ich mal tief luft holen. Die Musik, game und Filmbranche könnt euch andere fakten auf den Tisch legen. Jeder Tag oder fast jede Stunde die das Game nicht geknackt ist ist pures Geld. Der, der scharf auf eines der Medien ist wird wohl an dem Tag kaufen gehen wenn es im Handel ist. Wenn also noch ganz wenige oder keine Kopien im Netz liegen bei EVK (Erstverkaufstag) machen Sie Gewinn. Ihr sehr das zu Lokal und nicht Global.

      Die Sache mit den 3x wird ganz sicherlich modifiziert.

      Die anderen Punkte stimme ich den Machern der Games bei und hab nichts dagegen.

      Ausserdem weiss ich noch wie heute wie die Welt kopf stand als valve mit STeam um die Ecke kam...mir jams vor als würde die welt für viele UNtergehen...und Heute????? völlig normal und akzeptiert

      Also..nicht so hitzig
      the Huntress
      am 07. Mai 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jetzt mal ganz ehrlich, EA kann einen langsam jeden Spielspaß vermiesen, ohne überhaupt am eigentlichen Game rumzuschrauben. Mieser Kopierschutz für Mass Effect PC, völlig überteuertes Rock Band...was kommt dann?
      Härja
      am 07. Mai 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @37: ist doch bei halflife etc. dasselbe. gabs da sanktionen?
      the Huntress
      am 07. Mai 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Raubkopien hin oder her, das finde ich persönlich etwas dreist. Bin froh das ich da die Xbox 360 Version habe, denn Mass Effect ist wirklich ein sehr gutes RPG. Ich frage mich nur warum der Publisher für den PC EA ist, bei der Xbox 360 Version ist's noch Microsoft Game Studios. :O
      jdf
      am 07. Mai 2008
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Tjo, das ist natürlich ein klassisches Eigentor - man beachte: das Spiel wird (wie JEDES Spiel zuvor) als Raubkopie zur Verfügung stehen. Selbige braucht verm. weder Onlineaktivierung, lässt sich vermutlich beliebig oft installieren, braucht schonmal garkeine DVD im Laufwerk oder sonstiges - sprich: Ich als ehrlicher Käufer wäre gegenüber eines Raubkopie-Benutzers klar im Nachteil. Fazit: soll gerne kaufen wer will, ich sicher nicht. Hauptsächlich deshalb, weil das positive Spielerlebnis dem negativen Nachgeschmack der Entmündigung nicht das Wasser reichen kann. Ich bin dann auch so konsequent und verzichte auf's Spielerlebnis; das ist nicht wirklich schwierig, andere "Mütter" aka Hersteller haben auch schöne "Töchter" aka Games - der durchschnittliche u18-Gamer bedient sich halt in der Warez-szene.
      Ob sowas für den Absatz förderlich ist? Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
786801
buffed.de
Mass Effect: Informationen zum Kopierschutz
Onlineaktivierung und regelmäßige Überprüfung
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Mass-Effect-Informationen-zum-Kopierschutz-786801/
07.05.2008
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2008/05/MassEffect_02.jpg
news