• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Telkir
      26.09.2010 12:30 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Tori
      am 28. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ah 79 da verfolgt wohl noch wer anders den Kurs ich muss immer lächeln wenn die Leute glauben das Activision Blizzard sich ne Goldene verdient grins im Gegenteil...
      Klar sind das andere Beträge die da so ihre Kreise drehn aber trotzdem würd ich jetz nicht mein erspartes da reinbuttern.
      (ausser ich hätt einen Betrag von 50'000 aufwärts dann lohnt es sich da die recht stabil unterwegs sind.)
      sphero
      am 27. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich meinte die letzten 2 Jahre - ende 2008 gabs ja "DEN" crash den auch Blizzard gespürt hat, wobei sich das relativ fix wieder erholt hatte... im Gegensatz zu anderen *hust*
      sphero
      am 27. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      lol @ Blizzard Aktionäre.

      Leute, die Blizzard Aktie hat sich in den letzten beiden Jahren weder gross rauf noch gross runter bewegt. Sie ist keine besonders gute Anlage, weil es kaum Rendite gibt. Aber die Börse gehorcht anderen Gesetzen, da spielt oft das was vom Umsatz an Gewinn bleibt mehr oder weniger keine eine Rolle - es geht meist nur darum ob die Analysten richtig oder falsch getippt haben - in ganz groben Zügen erklärt.

      Wer allerdings auf Sicherheit setzen möchte, der ist bei Blizzard richtig, denn die Wirtschaftskrise und sonstige Einflüsse aus dem Technik-Sektor scheinen die Aktie meist nie zu beeinflussen. Sie dümpelt seit Jahr und Tag (die letzten 3) bei 10-12 $ herum.

      Wens wirklich interesiert der kann sich hier Informieren:

      http://finance.yahoo.com/q?s=ATVI

      Ist ziemlich trocken das ganze und ohne Englischkenntnisse wirds auch nicht besonders aufschlussreich
      BlackSun84
      am 27. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @75:
      Warum? Ich als Aktieninhaber will Geld sehen. Nur weil die Aldi-Besitzer Milliarden haben, schenken sie dir trotzdem keinen Einkauf. 35 €uro alle zwei Jahre und 13 €uro für theoretisch 24/7 spielen sind mit das beste Hobby in Sachen kosten. Die Mehrheit der WoWler ist bereit, ~ 13 €uro zu bezahlen für WoW und alle zwei Jahre 30-45 €uro für ein Addon. Warum sollte AcitBlizz daran was ändern? Immer dieses pubertäre Gerede von "Die bösen Kapitalisten verdienen so viel, warum schenken sie uns nichts?"

      @73:
      Wo ist das teurer? Ich habe 2005 13 €uro gezahlt, dasselbe tue ich heute. Der Unterschied bei mir ist nur, dass ich heute mehr Geld im Monat habe als damals. Man müsste eher rechnen, wie das Gewinnverhältnis der Spieler in den Regionen ist. Zehn Chinesen sind wohl weniger profitabel als zehn Amis.

      @71:
      Vielleicht macht auch den Leuten nur was anderes Spaß als dir? O.O Sowas soll es geben und bevor ich grottige f2p spiele, bei denen ich laufend gelockt werden mit dem Shop, zahle ich 13 €uro und spiele soviel ich will.
      Karli1994
      am 27. September 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ich glaub es liegt daran das wow weniger marktanteile hat liegt daran das wow kurz for dem neuen addon steht und wenn man den endcontent von wotlk mehrmals durch hat wird wow dadurch langweilig und manche frieren ihren account bis zum nächsten addon ein
      Bluetig
      am 27. September 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      blizzard ist nach dem erfolg mit sc, diablo und wow voll zu einer melkmachie mutiert. Wenn man nur die preise für ein addon, oder collectors edition sieht, da können die gebühren locker auf 10€ gesenkt werden
      Kontessa
      am 27. September 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @72 Das hat Gründe.

      MMO's sind erst richtig gut spielbar, wenn der Spielerpool stimmt. Und wenn WoW eines hat - dann sind das Spieler.

      Ich habe lange Zeit Warhammer gespielt, welches m.M.n. mittlerweile besser als WoW ist. Bringt aber nix, wenn man nicht die Spieler dafür hat. In Warhammer war ich auf 3 Servern, allein durch Transfer aufgrund Spielermangel. Der WoW Server auf den ich seit Classic 05 spiele, ist immernoch rappeldicke voll.
      HMC-Pretender
      am 27. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @69

      WoW ist im Schnitt durchaus teurer geworden. Betonung liegt hier auf "im Schnitt".

      Jeder Spieler zahlt mindestens die Monatsgebühr, manche zahlen aber auch mehr. Daher nimmt Blizzard pro Spieler im Schnitt etwas mehr ein als die einfache Monatsgebühr und ein Spieler bezahlt somit im Schnitt auch etwas mehr, auch wenn sich die Kosten in Wahrheit natürlich nicht gleichmäßig auf alle verteilen.
      ÜberNoob
      am 27. September 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @71: die Abokosten sind ziemlich wayne, es gibt sehr gute f2p, die trotzdem keiner spielt. Der Mensch ist halt ein Herdentier, und wenn alles in Richtung WoW rennt rennen die meisten hinterher, ohne sich umzuschaun
      Roos
      am 27. September 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @66 dies studie / hochrechungen belaufen sich NICHT auf den Weltmarkt sondern NUR auf den Europäischen und Amerikanisch Raum.
      Der Asiatische Markt, der locker um einiges großer also Europäischer und Amerikanische zusammen ist, ist hier nicht einbezogen. Wenn der noch dazu kommt sehen die zahlen nochmal gaaaaanz anders aus besonders was den marktanteil von Blizzards flagschiff World of Warcraft angeht ist um einiges geringer.

      So nun zu einem anderen Teil der News. Wenn man also der Mark im oben genannten bereich 1.600.000.000 US-Dollar Umsatz gemacht hat und blizz 54% davon eingenommen hat dann ist das ein Jahresumsatz von 865 Millionen US-Dollar den sie nur mit WoW eingenommen haben. ( extrem hart )

      JAAA, stellt sich für mich als Spieler der diesen Umsatz ja massgeblich mit gestalltet nur die eine frage, Was machen die mit meinen Geld ?
      Selbst wenn man Serverbetriebskosten, Entwicklung, Personal und was was ich noch alles abzieht, bleibt mehr deutlich mehr als 3/4 der summe bestehen und dafür macht Blizz in meinen Augen zu wenig für seine Kunden und zu viel für seine Aktonäre.
      Und deswegen finde ich das eine Unverschämtheit warum blizz z.B wie #68 auch schon geschrieben hat, für diese ganze neuen sachen wie auktonator übers Handy auch noch zusätzlich kohle schäffeln muss.
      Sollen sie doch einfach mal dieAbbo gebühren nen parr euros runtersätzen das würde nen kleinen hype geben und gleichzeitig das spiel von der konkurenz abheben was die monatlichen kosten betrif
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
797276
buffed.de
MMOG-Markt: Ausgaben der Onlinespieler sinken um 10 Prozent
Onlinespieler greifen durchschnittlich weniger oft in die Tasche, um Ihr Hobby zu finanzieren. Dennoch wuchs der Gesamtumsatz des MMOG-Marktes im Jahr 2009 auf 1,6 Milliarden US-Dollar. Genre-König World of Warcraft verliert Marktanteile.
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/MMOG-Markt-Ausgaben-der-Onlinespieler-sinken-um-10-Prozent-797276/
26.09.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/09/news_wow_orc_taure_101005144225.jpg
news