• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Telkir
      25.07.2010 15:45 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      HMC-Pretender
      am 27. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kann aber auch nicht ein MMO mit einem normalen Multiplayerspiel vergleichen. Die meisten (richtigen) MMOs würden sich wohl nicht tragen ohne "Miete", bei normalen Multiplayerspielen stellt der Entwickler doch allenfalls einen Chatroom und ein Matchmakingsystem. Wenn überhaupt - andere sind komplett dezentralisiert, da geb ich als Nutzer noch selbst die IP ein, mit der ich mich verbinden möchte.
      Churchak
      am 26. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ OldboyX

      jo sicher diverse Firmen müssen dann halt auch leistung bringen anderseits steht es ja dann immer noch frei ob man zahlt oder nicht und wenn einem nicht zusagt was wann bekommt läst man halt die Finger von. Ich meine das ist doch bei nen gro der MMOs seit jahren schon gang und gebe das man im Monat nen obulus zahlt warum also ned auch bei "ballerspielen" nur weils immer für lau war ?
      Dranay
      am 26. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und sich dann wundern, dass der Absatz sinkt und immer mehr gecrackt wird...
      Ihr seid fail, wenn ihr das macht.
      OldboyX
      am 26. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Churchak

      Die Frage bleibt nur, ob man dann wirklich vor Cheatern geschützt ist und besseren Ping hat. Ich bin auch gerne bereit zu zahlen, wenn die Qualität stimmt. Leider ist es gerade bei PC-Spielen mit der Qualität oft nicht weit her (und Support meist inexistent). Bei Cheatern ist es zudem schwer eine Grenze zu ziehen und sobald man nicht mehr die Spielerzahlen hat, die man gern hätte wird man sich hüten auch noch Leute zu "verbannen".
      Churchak
      am 26. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      jo sicher auch ich bin nicht so doof für nix oder wenig massen kohle zu legen anderseits wenn man sieht wieviel kohle für diverse hypeprodukte ausgegeben wird.
      Ich find das Model von Bioware zb ned übel wo man halt für ME2 und DA zusatzinhalte für doch recht kleines Geld sich kaufen kann wenn man es den möchte und wenn mans nicht will man halt lassen kann weil man das grundspiel auch so ohne probs durchspielen kann.
      Ich mag da ja ne aussnahme sein aber ich hät auch nix dagegen nen 10er im Monat für BF und Co zu legen wenn ich im gegenzug halt vor Ceatern geschützter bin und nen paar gute server gestellt bekomme die nen super Ping ihr eigen nennen. Einmal Kino kostet mich schlussendlich viel mehr und dauert maximal 3 h.
      HMC-Pretender
      am 26. Juli 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @76
      Kommt immer drauf an, wie man das aufzieht. Für gut gemachten Zusatzcontent, den der Entwickler nach Release entwickelt, sind die Spieler sicher auch bereit zu zahlen (Stichwort: Addons).

      Wenn man das Gefühl hat, eine Mogelpackung gekauft zu haben und für Sachen bezahlen soll, dies woanders umsonst gibt, dann eher nicht.
      Churchak
      am 26. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schön blauäugig,die zeiten sind lange vorbei wo sich 4 freunde in nem Hinterzimmer treffen konnten und da dann mal eben nen Amiga Hit schrieben.
      Heut zutage bedarf es da leider bedeutend mehr als "nur" ne coole idee.

      Es wird sich schlussendlich auch im sologamebereich ne art Itemshop durchsetzen wo man das Grundspiel bekommt und wenn man zusatz "Abenteuer" haben will wird man löhnen müssen (wie es das seit Oblivion gibt).Wenn die Hersteller clever sind werden sie nebenher der Modderszene die Chance geben sich ebenfalls am spie laustoben zu lassen und mit der zusammen arbeiten.Und es wird da genug Leute geben die bereit sind dafür zu zahlen den sind wir doch mal ehrlich es ist nun mal irgednwie schade wenn man bei nem guten solospiel am ende ankommt da ist man doch meist froh wenn es nachschub gibt.
      Bluetig
      am 26. Juli 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      können doch die großen firmen das machen
      die kleinen werden davon nur profitieren und mit sicherheit bessere spiele machen, da ihr mp modi kostenlos sein wird, was zu höherem verkauf führen wird
      mehr geld = mehr investiton in zukunftsspiele, was meistens auch besere spiele bedeutet
      somit wird sogar die spielergemeinde davon profitieren
      MoK
      am 26. Juli 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich hab da ganz ehrlich nur zwei sachen zu zu sagen
      na okay 3
      LOL,
      der soll sich ma ann kopf packen
      oder wahlweise auch
      ich glaub der hat die pfanne heiß

      mit sicherheit noch nie irgendein spiel gespielt aber die umwelt mit dem unnötigen co2 seiner existenz vollmüllen.. sowas hamwa gern

      aber buffed jetzt mal ehrlich, warum bringt ihr solche news ? ich denk mal auch euch als gamer sind solche leute ein dorn im auge
      in einer kolumne über multiplayer spiele aber son anal-lyst is doch kein solo encounter ^^
      HMC-Pretender
      am 26. Juli 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @57

      Klar kostet ein Auto Unterhalt, das Geld bekommt aber nicht der Autohersteller, sondern derjenige, der die Unterhaltsleistung aufbringt (Werkstatt, Tankstelle... und natürlich der Staat aber den lassen wir hier mal raus).

      Wenn ein Spielehersteller entsprechenden Aufwand betreibt (wie bei einem MMO), kann er dafür auch gerne was verlangen, bei nem offenen Onlinemodus, wo die Spieler selbst die Server stellen, ist das Abzocke.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
778553
buffed.de
Finanz-Analyst Pachter: „Mehrspielermodi werden künftig immer monatliche Gebühren kosten.“
Der Online-Mehrspielermodus eines normalen PC-Spiels wird laut Finanz-Analyst Michael Pachter zukünftig immer monatliche Gebühren kosten. Große Firmen wie EA zerstören sich Pachters Meinung nach den eigenen Markt, indem sie Spieler kostenlos Online-Spielspaß über Monate anbieten.
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Finanz-Analyst-Pachter-Mehrspielermodi-werden-kuenftig-immer-monatliche-Gebuehren-kosten-778553/
25.07.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/07/news_analyst_michael_pachter_100823181337.jpg
news