• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Schanaha
      18.10.2010 13:36 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Kromtuq
      am 19. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Silmarillion war für mich keine Quälerei, im Gegenteil, es hat sich sogar sehr gut gelesen, kein anderes Buch in diesem Umfang hatte ich so schnell durch.
      Es machte sehr viel Spaß und der Schreibstil ist genial. Ich hoffe das wird auch noch verfilmt. xD
      MasterOfPuppets
      am 19. Oktober 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wer sich wirklich für Tolkiens Meisterwerk(e) interessiert, hat sich eh vor oder nach den Filmen (bei mir war es "leider" danach) die Bücher durchgelesen und so einiges erfahren, was in den Filem fehlte/nicht ersichtlich wurde. Wen Tolkien wirklich in den Bann schlug, der hat sich auch "Der Hobbit" und "Das Silmarillion" (was eine Quälerei...) durchgelesen. Für alle anderen bieten die Filme genug an Unterhaltung und "Wissen" über Tolkiens "Herr der Ringe".

      PS: Es heißt ELBEN!! Tolkien würde sich im Grabe umdrehen! Ich finde den entsprechenden Eintrag in meinen Büchern gerade nicht (da ich nicht mehr weiß, in welchem der fünf Bücher - HdR 1-3, Silmarillion, Hobbit - der Eintrag steht), allerdings ist er bei Wikipedia 1:1 widergegeben:

      "Die in neuerer Zeit aufgekommene Vorstellung von Elfen als winzige, blumenbewohnende, gar geflügelte, feenähnliche Wesen lehnte Tolkien als unangebrachte Verniedlichung ab. „Elf“, wie die im Englischen verwendete Bezeichnung lautet, empfand Tolkien als unangebracht, da sie in seinen Augen genau diese Assoziation erzeugte. Um dies zu vermeiden, wählte er für den Plural die veraltete Form „Elves“ anstatt des moderneren „Elfs“ (ebenso verfuhr er bei den Zwergen: Dwarves anstatt Dwarfs). Daher schlug er in seinem "Guide to the Names in The Lord of the Rings" auch die auf Jacob Grimm zurückgehende "richtigere" Form Elb / Elben für die deutsche Übersetzung von Margaret Carroux vor."
      Sortus
      am 19. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @13 Ich mag del Toro auch sehr, aber der macht nun ne Lovecraft verfilmung. Ist glaube ich auch eher sein Stil (wenn man sich Pans Labyrinth und Hellboy 2 ansieht).

      Ansonsten Top, ich freu mich drauf.
      Zu den änderungen aus Lotr, Jackson hat den Film leicht verständlich gemacht. Also Mainstream tauglicher gemacht, ich konnte mit den Kompromissen sehr gut leben. Ist eine tolle Triologie.
      (Ausser Arwen, die suckt )
      Corneliusu
      am 19. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @4 Squizzel
      Hat er doch nicht. Das es Veränderungen geben muss, wen man das geschriebene Wort in Bildern und Sprache umsetzen muss ist doch unvermeidlich.
      Darhûn
      am 19. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Squizzel - Ich gebe zu dass es schon etliche Jahre her ist dass ich das Buch gelesen habe, aber neben Deiner berechtigten Kritik verstehe ich Deine Einwände gegen die Rolle Frodos im Film nicht...
      ... gerade die von Dir vermisste (Charakter-) Stärke spiegelte sich doch in der inneren Zerrissenheit Frodos wider. Der Ring drohte ihn zu übermannen und trotzdem schaffte er es bis ans Ziel - sicherlich mit Sams Hilfe aber auch das passt, weil es den sozialen Zusammenhalt der Hobbits veranschaulicht. Menschen, Elben und Zwerge wären (bzw waren es bereits in der Vergangenheit) hier kläglich gescheitert.
      Skabeast
      am 19. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      endlich!!!! wie lange habe ich darauf gewartet... und zum glück ist peter jackson nun doch wieder regiseur.
      vaiquero
      am 18. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Herr der Ringe besteht noch immer aus 6 Büchern, welche in Drei Bänden zusammengefaßt sind. xD und zu den Filmen. Ja vieles fehlt mir auch, z.B. wie sich die Freundschaft zwischen gimli un Legolas entwickelt, und vor allem die Tragweite dieser Freundschaft, oder z.B. im Film will Gandalf nicht durch die minen gehen im buch ist es umgekehr, Gandalf will durchgehen und Aragorn rät ihm davon ab. und solch kleinigkeiten gibt es viel.
      Naja Frodo kommt bissl komisch rüber im film, so als ober Verstopfung hat.. Oo

      Aber abgesehen davon gibt es wohl keinen anderen Fantasy Film mit Elfen Zwergen und Orks der so unterhaltsam ist.
      nasabaer
      am 18. Oktober 2010
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ob man sich jetzt so dermassen an die Buchvorlage hält ist mir persönlich eigentlich vollkommen egal. Ich erwarte einfach nur einen bzw. zwei tolle Filme die mich prächtig unterhalten.
      Was in einer Buchverfilmung weggelassen wird ist sicherlich in jedem Fall schwierig zu entscheiden und ich denke, man kann es hierbei wirklich nicht allen recht machen. Ich weiss z.b. noch aus den HDR Büchern, dass der guteste über Seiten hinweg mehr oder weniger beschrieben hat, wie grün und saftig doch das Gras wächst. Fand ich jetzt nicht so prickelnd und muss im Film auch nicht vorkommen

      Die bisherigen HDR Filme sind (in der extended Edition) von der Länge her genau richtig. Noch länger und mir würde beim anschauen die Arschbacke einschlafen.
      Das passt soweit schon.
      Knallfix
      am 18. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was lange währt ...
      hoffentlich
      Die erste Ankündigung gab es doch afaik schon kurz nachdem Die 2 Könige in die Kino kam?
      rocksor
      am 18. Oktober 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was haben Bilder von HdRO in ner News zur Verfilmung vom Hobbit zu suchen?^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
800296
buffed.de
Der Hobbit-Verfilmung: Grünes Licht für Peter Jacksons Umsetzung von Tolkiens Herr der Ringe-Vorgeschichte
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Der-Hobbit-Verfilmung-Gruenes-Licht-fuer-Peter-Jacksons-Umsetzung-von-Tolkiens-Herr-der-Ringe-Vorgeschichte-800296/
18.10.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/10/hdro_nanlaeglinroad.jpg
news