• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • xashija
      10.11.2009 17:47 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      nirvanager1
      am 14. November 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @30 Bilbo hat den Drachen nicht getötet...das war Bard
      Norrius
      am 11. November 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann bin ich mal gespannt ob sie "Die Kinder Húrins " auch mal verfilmen werden??
      Sjael
      am 11. November 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wofür brauch man nen Verbindungsfilm der kleine Grundlage in den Büchern hat zwischen dem "Der Hobbit oder Hin und zurück" und "Der Herr der Ringe"?

      Der kleine Hobbit... Bilbo findet den Ring und kehrt nach einem langen Abenteuer ins Auenland zurück.
      Der Herr der Ringe ... Bilbo gibt den Ring an Frodo weiter... usw.

      Da ist die Verbindung doch wohl recht offensichtlich.
      PaluppenPaul
      am 11. November 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Tom Bombadil...ist das nicht Mister Ding Dong Dongeledong?...Herrlich Naturstoned
      Nathoth
      am 11. November 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      mit dem roten Buch der Westmark mein ich natürlich das Buch \"Herr der Ringe\". War etwas irritierend ... das ist jedenfalls als Hardcover raus gekommen (mit Landkarte) und ist halt rot^^ mit 1400 Seiten ein echter Schinken.
      Nathoth
      am 11. November 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und sei es auch nur um einen Spannungsbogen zu erhalten oder zu schaffen. Ich denke Leute die die, oder das Buch ( ich habe das rote Buch der Westmark seit 1980) gelesen haben, wissen, dass sich Tolkien gern 5 Seiten darüber auslässt, wie schön die Blumenwiese am Wegesrand aussieht. Das Gleiche gilt für den Hobbit. Es gibt einfach Passagen die man nicht oder nur verkrampft auf Leinwand bekommt. Und da man ja Unterhaltung erwartet die einen nicht langweilt, wird natürlich etwas angepasst.
      Bombadil ist zum Beispiel raus gefallen, weil er nichts zum großen roten Faden der Ringreise beigetragen hat. Es ist eine nette Nebengeschichte die im Buch gut funktioniert, aber im Film mit 7 Stunden epischer Gesamtlänge nur unnötig Zeit verbrät.
      Also versucht euch mal etwas mehr mit den heutigen Medien zu beschäftigen und deren Umsetzungen, dann kann man auch etwas konstruktiver rumheulen.
      An sonsten finde ich die Umsetzungen sehr gelungen, für die Komplexität der Originalvorlage. Ich hoffe, dass das im Hobbit weiter geführt wird, und warte schon sehnlichst auf den Film ....

      in diesem Sinne
      der Nathoth
      Nathoth
      am 11. November 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also für die, die sich nicht so auskennen in der tolkinschen Völkerkunde ...

      Zitat:\"
      Dúnedain Aragorn

      Aragorn (* 1. März 2931 D. Z.; † 1. März 120 V. Z.), Sohn Arathorns, ist ein Dúnedain-Fürst und Nachfahre von Isildur. Er ist der Erbe der Königswürde von Gondor und Arnor.

      Als Aragorn zwei Jahre alt ist, wird sein Vater Arathorn im Kampf mit Orks durch einen Pfeil getötet. Aragorn und seine Mutter Gilraen kommen nach Bruchtal, wo Elrond die Rolle eines Vaters für Aragorn übernimmt. Um ihn vor dem Feind zu schützen, der nach dem Erben Isildurs sucht, wird seine wahre Identität verschleiert und er wird nur noch Estel („Hoffnung“) genannt. Erst als Aragorn 20 Jahre alt wird, nennt Elrond ihm seinen richtigen Namen und eröffnet ihm seine Bestimmung.
      In Bruchtal begegnet Aragorn Elronds Tochter Arwen Undómiel und verliebt sich in sie. Elrond sagt Aragorn daraufhin, dass er Arwen an keinen Geringeren als den König von Arnor und Gondor geben würde. Aragorn verlässt Bruchtal und wandert viel umher in Mittelerde. In dieser Zeit seiner Wanderungen wird er ein Freund Gandalfs. Auf seinen gefährlichen Reisen bewacht er auch das Auenland.\"
      Zitat Ende.

      Somit ist Aragorn deutlich älter als manche denken, da er kein \"normaler\" Mensch ist, sondern einer der Dúnedain. Was sowas wie ein 1/8 Anteil eines Valar ist, bildlich gesprochen. Und es ist ergo durchaus möglich, das sich Bilbo und Konsorten mit Aragorn treffen.
      Abell
      am 11. November 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aragorn im Hobbit? Wozu das denn? Der Hobbit ist ja eigentlich ein Kinderbuch und deshalb sind dort sowieso kaum langatmige Stellen zu finden, da brauchts wirklich keine \"Aufwertung\" durch einen weiteren Aktionhelden.
      NieWiederBlizzard
      am 11. November 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Geschichte ist schnell erzählt: Kleiner Dieb mit haarigen Füssen verärgert Trolle und ermordet einen Drachen. Da muss man doch was dazu erfinden!
      Kaldorian
      am 11. November 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @26 Aragorn ist kein Mensch sondern ein Dunedain und die werden um einiges älter als Menschen. Wie Kaltonas schon treffend erwähnte, war Aragorn bereits über 80 bei HdR.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
780897
buffed.de
Der Hobbit: Regisseur Guillermo del Toro verrät Story-Details zu den Filmen
Gandalfs Rolle in „Der Hobbit“ wird weiter ausgebaut
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Der-Hobbit-Regisseur-Guillermo-del-Toro-verraet-Story-Details-zu-den-Filmen-780897/
10.11.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/11/buffed_news_hobbit_2.jpg
news