• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Heimo Mauczka
      22.12.2006 11:23 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      RockyHorror
      am 04. Januar 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also mal ganz ehrlich... wenn nicht 50% der chinafarmer bei blizzard angestellt sind weiß ich auch nicht ... also ich würds so machen ... ohne aufwand doppelt verdient.

      zur sprerrung kann ich nur eins sagen: Guter ansatz aber blizzard-like sehr sehr schlampig durchgezogen. kenn auch leute deren account gesperrt wurde. zack von heute auf morgen, einfach so. kein statement, nix. und jeder der nen 60er hat der einigermaßen gut equipt ist soll sich mal vorstellen das der char plötzlich weg ist ... mmmh ja kein netter gedanke oder? große pleite blizzard. die china farmer stören mich weniger als das ein guter freund nicht mehr mit uns mitzocken kann.

      an seiner stelle würd ich mir nen neuen acc. lvln lassen ... und massig gold kaufen ...
      Tickus
      am 04. Januar 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      China weil die meisten farmer von dort sind^^
      Farmer = Farmen = Items sammeln

      Sie sammeln wie die blöden items und verkaufen sie und das gold wird wiederrum verkauft für bares
      gleichzeitig lvl sie einen ch hoch im schicht Dienst der dan ebenfalls verkauft und auf deinen acc Transveriert wird

      Das hat wieder rum zu folge das dein realm über farmt ist und die möglichkeit selbst mit Items Gold zu machen sinkt teilweise beachtlich

      rechtschreibvehler sind der beweis dafür das der sinn des geschriebenen mehr wiegt als gramatik
      Tickus
      am 03. Januar 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nachfrage und angebot bestimmen den Markt solange es Leute gibt die Gold kaufen, so wird es Leute geben die es anbieten

      werden eigentlich auch die Accounts gesperrt die gold kaufen?
      nur mal so als Gedankengang
      Nafray
      am 29. Dezember 2006
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was muss man au gold kaufen des is ja wie n cheat Goldkäufer raus!!!
      Sota Venedox
      am 29. Dezember 2006
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      LöL Ich hab meine 500gold die ich schwer zusammenfarmte weggenommen bekommen... angeblich ja gekauft per mail von denn gms -.-
      wasen schrott
      Seraphim333
      am 28. Dezember 2006
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke das blizz schon in die richitge richtung geht...
      Es sollte allerdings wirklich sehr genau geprüft werden, ob es sich um ienen Spieler handelt der Gold gekauft oder auf irgendeine Art und Weise erspielt oder sich von nem Freund etc geliehen hat.....
      Ich kann euch nur sagen, dass mich WOW mit den Monatlichen Kosten für Inet etc genug Geld kostet, da muss ich nicht noch rl Kohle für Gold ausgeben...
      Ich bin ansonsten sehr zufrieden mit der Arbeit von Blizz, und gebe mein echtes Geld für den Zugang zu WOW aus und das Gold erspiele ich mir selbst........
      Trollzacker
      am 27. Dezember 2006
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde das vorgehen von Blizz vollkommen i.O. habe selber bei einem Char 4 Briefe mit Werbung zum Goldkaufen im Briefkasten, werde diese auch den Gm's melden.

      Was ich aber sehr lustig finde ist, dass Ihr liebes Buffed Team auf Eurer HP diesen Bericht veröffentlicht und Euer Kooperationspartern PCGAMES auf dem letzten WOW-Sonderheft auf der Heftrückseite Werbung für eine HP macht, welche Gold verkauft und Powerleveling anbietet. Ich habe mir die Hp angesehen, und nichts gefunden was darauf hinweist, dass es von Blizzard genehmigt wurde, dass Gold verkauft werden darf.
      DasWeißIchNicht
      am 27. Dezember 2006
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @#279 In den Benutzerbedingungen steht drin, dass sein Account, Charaktere, Items(auch Geld) Eigentum von Blizzard sind und daher nicht weiterverkauft werden dürfen.
      Dem stimmt man in den Benutzerbedingungen zu, also ist das was Chinafarmer machen illegal, also werden auch die Accounts gebannt.
      legnal
      am 27. Dezember 2006
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      o0 mein accout wurde gesperrt weil mir der acc von nem freund geschenkt wurd...... hab das im allgeimein chann gesagtt... 2 tage später war er geschlossn
      ione15
      am 26. Dezember 2006
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also ich denke mal auch das blizz nicht unbedingt alle acc gesperrt hat vllt nen kleinen bann oda so 72 stunden aber nicht das die ganzen acc weg sind das wär son geldverlust für fie aba hamma aber es stimmt wirklich diese dummen briefe wisps oder spam farmen in if und so NERVEN
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 10/2016 PC Games MMore 10/2016 PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 XBG Games 09/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
790111
buffed.de
Blizzard hat wieder zugeschlagen
Über 105.000 Accounts geschlossen
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Blizzard-hat-wieder-zugeschlagen-790111/
22.12.2006
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2006/12/news_wow_1_04.jpg
news