• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • smogpaster
      26.10.2010 16:02 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Darkblood-666
      am 28. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Natürlich sind Konsolen und PC´s 2 Paar Schuhe. Während sich Konsolen aber selbst nach einiger Zeit den Rang ablaufen weil wieder eine Neue Konsple erscheint und für die alte kaum noch Produziert wird, wird am PC einfach etwas nachgerüsted.

      Man brauch auch gar nicht darüber streiten ob Konsolen oder PC`s besser sind da beides seine Zielgruppe findet und oft ist diese die selbe, da es stark von den Spielen abhängt ob man es lieber am PC spielt oder aber auf der Konsole. So haben wohl die meisten echten Game enthusiasten einen PC und min. eine Konsole.

      Raubkopien gibt es für alles und von allem. Auch sind diese nicht immer nur schlecht für die Entwickler. Im Falle von Blizzard dürfte man Raubkopien oft sogar als gelungene Werbung ansehen. Auf Privatservern lässt sich leicht erkennen ob einem WoW gefällt und viele steigen früher oder später doch lieber auf Blizzards Server um.
      Raubkopien von SC2 helfen auch vielen bei der Kaufentscheidung um dann offiziel in der Battle.net Liga mitdaddeln zu können.

      Und um mal von Blizzard weg zu kommen brauch man sich nur mal anschauen wie gut sich ein Dragon Age verkauft...
      Drakhgard
      am 28. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      #32:
      Ich sehe weniger das Problem in Blizzard, mehr in Activision.
      Auch wenn Blizzard immer noch hochnäsiger wird und natürlich über die wirtschaftliche Lage leicht reden hat. Aber für die verstärkte Anti-Kopierschutz-Sache ist zum Großteil Activision verantwortlich. Die unzähligen Dementi seitens Blizzard hierzu bekräftigen nur den Verdacht, als dass sie ihn mildern...
      LoveAndPeace
      am 28. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Dark du reduzierst gerade Vivendi(blizzard etc.) nur auf WoW.
      Alleine Blizzard hat zig Games gemacht die man nicht mit WoW und deren Bedingungen wie Servern vergleichen kann...
      Was willste den Wow weiter verkaufen das Hauptgame kostet heute nich mehr als 10 Euro, da is freimonat drin der sonst 13 Euro kostet, denk mal drüber nach...

      @Berg
      Schön für dich, leider is der Löwenanteil bei WII Games leider nich Zelda, und glaub mir ich weiß von was ich rede ich habe jede Nintendo Konsole bis WII(die nich, einfach nich mein fall) zu Hause stehen, und auch jedes zelda dazu...
      Die Qualität und die Nutzerschaft von Nintendo is nicht mehr die gleiche wie damals...
      Und Zelda is auch kein Game das für den Rechner oder irgendein andere Nintendo Fremde Konsole portiert wurde....
      Berghammer71
      am 27. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @19 WII Spiele sind nen Witz und Konsolenspiele affig?
      Ich glaub ich hab dir schonmal gesagt

      WII - ZELDA 168 mal v. 221 Bestnote v. unabhängigen Spielern

      WoW Classic 204 mal v. 438 Bestnote v. unabhängigen Spielern

      Zelda > @ll und Leute die ne Spielkonsole, haben haben meistens auch einen PC.

      Zelda ist kein MMO und jedem das seine, ich hab die WII allein schon für Zelda gekauft und nicht andere Konsole wegen der Grafik oder WoW weiter gespielt.

      2 v. 221 Leuten hat Zelda garnicht gefallen, ok mit dem warm spielen geht schon mal 5 Stunden drauf, bissl schwieriger als gelbes Ausrufezeichen anklicken 10 m gehen und Wölfe killen oder so, daran wirds noch gelegen haben.

      Les dir mal die Zelda WII Feedbacks durch und überleg mal ob du überhaupt eine Konsole besitzt, bevor der Masse etwas erzählts was überhaupt nicht stimt.

      (Wenn es als alter Zelda Fan interessiert, WII Neuanschaffung lohnt sich, mit Spiel Zelda ca. 250 € - gibs aber auch schon gebraucht zusammen für ca 150 €)

      Zelda
      http://www.amazon.de/product-reviews/B000FII8JW/ref=pd_lpo_k2_dp_sr_1?pf_rd_p=471061493&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=B00009P51G&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=06ERVG1FJB0E1T3NTPJQ
      Powermax90
      am 27. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja... sicherlich Spieleentwickler und Publisher sind Wirtschaftliche Unternehmen. Es wäre gelogen bzw. da müsste jemand Tomaten auf den Augen haben um das nicht zu verstehen - wollen gewinn machen. Wollen gewinn maximieren und kosten reduzieren.

      Der eine Publisher / Entwickler macht das so, der andere wiederum ganz anders. Und ich darf meinen das man von Blizzard die höchste Qualität erwarten kann - und das ist auch das entscheidende. Kauf ich mir andere Spiele bezahl ich auch 50€ (neu) und gibt genügend die für die Qualität, die die bieten nicht annähernd soviel Qualität und Leistung erbringen.

      Und bei PS3 spielen (besitze ich nicht daher kein gewähr auf meine aussage^^) sind die Preise auch um die 60€... und viele haben nicht die Qualität die ich mir für 60€ vorstellen würde.

      --

      Das Problem mit dem Kopierschutz.
      Wenn ich etwas erstelle und jemand klaut das bin ich sauer auf Deutsch gesagt. Die Entwickler müssen neue Wege gehen und da ist das Battle.net z.B. gut geeignet obwohls bereits Emulatoren des Bnet für gecrackte SC2 versionen gibt.

      Der Online zwang ist meiner meinung nach nicht soviel aufregung wert wies in letzter Zeit vorkam. Vor 5 Jahren vielleicht wäre ein Online Zwang bei einem spiel das das nicht unbedingt bräuchte fast skandalös gewesen aber heutzutage hat keiner mehr ein Modem sondern Flatrates. 50% der Leute die den Onlinezwang hassen, hassen nur die Tatsache das sie nicht wie früher mit 1CD auf 5 PCs im Lan spielen können! So ist es nämli
      Drakhgard
      am 27. Oktober 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      #27:
      Es ist aber allgemein bekannt, dass seit langer Zeit schon ein Krieg zwischen Endnutzerfreundlichkeit - Kopierschutz herrscht. Ich sehe es als Endnutzer nicht ein, alles von mir preisgeben zu müssen, nur weil dadurch der Account-Verkauf nicht mehr so einfach möglich ist.

      Das ist in der Tat Geldgeilheit, weil man bei MMOs idR sowieso keine Pirate-Keys oder Pirate-Versionen hernehmen kann, mal Privatserver ausgenommen. Von daher haben sie nichts zu befürchten bezüglich Verlustgeschäfte. Sie wollen sich Zusatzgeschäfte schaffen und das sehe ich als Geldgeilheit nunmal an.
      Ich finds ja schon schlimm genug, dass zB der Chartransfer nur für ein und dieselbe Person erlaubt ist und man an dritte Accounts nicht weitertransferieren darf (weil sie ja auch Angst haben, man würde den Char verkaufen)...
      LoveAndPeace
      am 27. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @26 jetzt stell dir mal vor du arbeitest, du stellst etwas her, erbringts eine Leistung, auf gut deutsch du machst deinen Job, und dann kommt jemand und möchte dich dafür nicht bezahlen, würdeste das in Ordung finden?

      Was zur Hölle hat das mit Geldgeilheit zutun wenn du etwas verkaufst für das du gearbeitet hast...
      Drakhgard
      am 27. Oktober 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und dieses Real-ID gehabe und die Anknüpfung ans Battle.Net und der zB fehlende LAN-Modus in SC2 zeugen davon, dass Blizzard/Activision immer noch geldgeiler werden und keinen Groschen Geld an illegale Kopien oder sonstiges abtreten wollen. Nein, viel mehr noch: Man will die wahren Identitäten aller Leute offen anschlagen. Am liebsten hätten Acti-Blizz es ja sowieso, dass überall nur noch der vollständige Reale Name samt Adresse im Spiel/Forum/sonstwo steht.

      Und wenns mal gar nicht mehr läuft, werden eben alle Adressen an Werbeunternehmen weiterverkauft, so wie es ja bei den Social Networks der Fall ist.

      Von daher zwingt Acti-Blizz seine Kunden 1. zur ständigen Internetanbindung und 2. zum Battle.Net ... Der fehlende LAN Modus und das aufsplitten von SC2 in 3 Teilen ist nach wie vor ein Grund für mich, mir das Spiel noch nicht zu holen.

      Scheinbar schafft der Wohlstand (es geht denen ja so unglaublich gut!) eine immer noch größer werdende Geldgeilheit. Aber das kennen wir ja schon von Activision.
      Drakhgard
      am 27. Oktober 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      #6 /sign

      Ich finde, dass Repräsentanten des/eines Marktführers immer leicht reden haben, und ihre Meinungen/Aussagen dem tatsächlichen Marktgeschehen nicht gänzlich entsprechen. Weil WoW ist mehr, als nur ein Produkt (für viele). Es ist mittlerweile ein "Gut" in der Gesellschaft und selbst bei sehr schlechtem PC-Spiele-Markt würde sich WoW wie warme Semmeln verkaufen.

      Von daher ist ein solchiges Urteil über den Spielemarkt mehr als verschwommen. Man sollte lieber mal Ex-CEOs von Floppfirmen interviewen. Die werden etwas ganz anderes erzählen: Nämlich von ungeduldigen und nervösen Publishern, die immer noch engere Terminpläne fordern, immer noch weniger Budget und dann letztendlich der schlechte Verkauf von halbgaren Produkten.

      Soviel dazu. Von daher kann sich Blizzard / Activision jegliches Urteil sparen, weil die so oder so ihre Mordskohle machen.
      HMC-Pretender
      am 27. Oktober 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenns der Spielebranche so gut geht, dann kann man doch auch problemlos auf extrem restriktive Kopierschutzmechanismen wie das neue Battlenet verzichten. Oh halt, dann könnte der Kunde seine Spiele ja weiterverkaufen...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
800191
buffed.de
Blizzard: PC-Spieleindustrie ist kerngesund
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Blizzard-PC-Spieleindustrie-ist-kerngesund-800191/
26.10.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/10/Rob_Pardo_02.jpg
news