• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Apple: Das iPad ist enthüllt – Daten, Kosten, Spieletauglichkeit

    Taugt der große Bruder des iPhones für MMO-Spieler?

    Viel Gerede gab es in den letzten Tagen und Wochen zu Apples neuester Wunderkreation. Was wird es werden, wie wird es heißen, was muss es können und wie viel darf es kosten?

    Am gestrigen Abend stellte Apple-Chef Steve Jobs der Weltöffentlichkeit offiziell das iPad vor und brachte dadurch bekannte Onlinedienste wie Twitter fast zum Erliegen. Zu viele Informationen und Kurznachrichten wurden in kürzester Zeit durch die virtuelle Welt geschickt.

    Das iPad ist nun das erwartete Tablet geworden. Nur 1,3 Zentimeter dick. Der Bildschirm, ein IPS-Panel mit LED-Backlight und einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel, misst rund 25 Zentimeter und das Gewicht beläuft sich auf federleichte 680 Gramm. Laut Apple soll die Batterielaufzeit bei zehn Stunden liegen, die Standby-Zeit sogar bei bis zu einem Monat. Als Prozessor kommt die Apple-Eigenentwicklung A4 mit 1 GHz zum Einsatz. Das iPad verfügt über Lautsprecher und einen Mikrofoneingang. Was fehlt, ist eine Kamera. Interessierte Kunden sollen - ähnlich wie bei iPod und iPhone- zwischen der 16, 32 und 64 GB Variante wählen dürfen. Das schlägt sich natürlich auch im Preis nieder. Wenn Ihr das iPad nur mit W-Lan-Funktion kaufen wollt, müsst Ihr 499, 599 oder satte 699 US-Dollar auf den Tisch blättern. Wenn neben W-Lan auch 3G möglich sein soll, müsst Ihr 629, 729 oder 829 US-Dollar locker machen. Und das dürft Ihr bereits in rund 60 Tagen, dann nämlich soll das iPad weltweit ohne 3G-Unterstützung erhältlich sein. Die anderen Modelle sollen ca. 30 Tage später folgen.

    Dass das iPad nicht nur für eBooks geeignet ist, davon überzeugte Steve Jobs das Publikum während der Keynote. Er zeigte Youtube-Videos in HD, öffnete Google Maps, las E-Mails - einzig Flash scheint das Wunderwerk nicht zu beherrschen. Dasselbe Manko wie schon bei iPod und iPhone. Und was ist mit den Apps, die über iTunes verfügbar sind? Kein Problem, denn sie laufen auf dem iPad entweder in einem Fenster oder in Fullscreen-Auflösung. Die Übertragung der Apps funktioniert wie gewohnt. Das iPad anschließen, mit iTunes synchronisieren, fertig. Und Spiele? Spiele gibt es auch. Ähnlich wie auf den anderen Apple-Produkten fallen diese aber - zumindest bislang - nicht ins Gewicht. Dennoch will Electronic Arts mit Apple zusammenarbeiten. Mit den bereits für iPod und iPhone erhältlichen Games verhält es sich ähnlich wie mit den Apps. Sie laufen und werden größer gezogen. Die Bedienung sei momentan aber noch umständlich. Doch die Entwicklungsumgebung ist ab sofort für Programmierer erhältlich. Spieler können demnach also in eine interessante iPad-Gaming-Zukunft blicken.

    Einzig für den MMO-Nutzer scheint das iPad kein adäquater PC- oder Mac-Ersatz zu sein. Zu schwach fällt der hauseigene Prozessor und die Grafikleistung aus. Darüber hinaus verfügt das handliche Kompaktgerät mit 16,32 oder 64 Gbyte über recht wenig Speicherplatz und darf getrost als mobile Plattform bezeichnet werden, mit der man jederzeit im Internet surfen und parallel Filme und Musik genießen können wird. Die Eiskronenzitadelle lässt sich so nicht an der Bushaltestelle raiden.

    Technische Daten:

    * Gewicht: 1,5 Pfund (680 Gramm)

    * Bildschirm: 9,7 Inch (ca. 25 Zentimeter) 1024x768 Pixel

    * Dicke: zirka 1,3 Zentimeter

    * Batterielaufzeit: zehn Stunden (laut Apple)

    * Standby-Zeit: mehr als ein Monat (laut Apple)

    * Akku nicht austauschbar

    * Prozessor: Apple-Eigenentwicklung A4, 1 Gigahertz

    * Speicher: 16, 32 oder 64 Gbyte

    * Lautsprecher

    * Mikrofon

    * Headset

    Preis des iPad in den USA:

    * 16 Gigabyte (nur W-Lan): 499 Dollar (Ende März)

    * 32 Gigabyte (nur W-Lan): 599 Dollar (Ende März)

    * 64 Gigabyte (nur W-Lan): 699 Dollar (Ende März)

    * 16 Gigabyte (W-Lan und 3G): 629 Dollar (Ende April)

    * 32 Gigabyte (W-Lan und 3G): 729 Dollar (Ende April)

    * 64 Gigabyte (W-Lan und 3G): 829 Dollar (Ende April)

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Mikell
    WoW eine XXL-Version eines XXL-Handys. Welch grandiose Entwicklungen der Menschheit beschert werden. Das Ding ist en…
    Von seppix@seppix
    @66 hm so oft kommt das nun auch net vor (wohne in Köln). Mir wollten nur mal nen paar Leute die Schuhe klauen... hab…
    Von Seydo
    Bis die ersten möchtegern "gangsta" komm und einen mit dem messer bedrohen und es einen klauen...ich halt allgemein…
    • buffed.de Redaktion
      28.01.2010 16:54 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mikell
      am 29. Januar 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      WoW eine XXL-Version eines XXL-Handys.
      Welch grandiose Entwicklungen der Menschheit beschert werden.

      Das Ding ist en Toller (überteuerter) Hybrid, Kann vieles und nichts richtig.

      Wer brauch sowas? Für was? Und warum ist es einem dieser batzen Geld wert oO
      Das Ding ist zu groß für Unterwegs, sieht bei weitem nciht so stabiel wien Net/Notebook aus, kann weniger als das XXL-Eifon :o

      Und wenn man es für daheim will bekommt man für das Geld en I-net fähigen PC, TV-Gerät haben die meisten eh daheim, und Bluray-Quali kann man daheim auch haben :o
      seppix@seppix
      am 29. Januar 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @66 hm so oft kommt das nun auch net vor (wohne in Köln).
      Mir wollten nur mal nen paar Leute die Schuhe klauen... hab die nur doof angesehen und bin weiter gegangen (die Schuhe waren ziemlich alt^^)
      Seydo
      am 29. Januar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bis die ersten möchtegern "gangsta" komm und einen mit dem messer bedrohen und es einen klauen...ich halt allgemein von vielen mobilen sachen nichts weil mir die gefahr zu groß ist das irgendwelche gruppen von 10 halbstarken mir so was klauen
      Schambambel
      am 29. Januar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Warum Apple-Produkte kaufen? Einfach "Achtung, ich bin ein Vollidiot!" auf die Stirn tätowieren lassen. Das ist billiger und die Botschaft ist die gleiche^^
      Megor
      am 29. Januar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja scheiss produkt von ner scheiss firma
      LoveAndPeace
      am 29. Januar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Soramac, mit was magst du es den sonst vergleichen, wenn nicht mit einem Netbook? Was völlig neues ist es nich, für mich ist es ne Kombination aus Handy/smartphone und Netbook. Nur kann nen Netbook weit mehr als als das IPad fürn geringeren Preis.

      Mag sein das es für Style Liebhaber aller Ipod Und Iphone richtig is, nur jeder andere der Mp3Player und Handy genutz hat wird wohl kaum drauf zurück greifen.

      Das letzte vernünftige Produkt was Apple hatte war IMac, und der hat sich nich wirklich gut verkauft, jetzt hat man halt 2 Sachen nachgeahmt und nen eigenes Format erfunden damit man keine Mp3´s drauf abspielen konnte( wäre ja auch schlecht für geschäft) und nur aus dem übermässigen Werbeaktionen musste es jeder Depp haben.

      Die Funktionen sind anderen geräten überall unterlegen...
      tekbear
      am 29. Januar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also ich bin zwar überzeugter apple-user aber das ding nervt

      was mich daran am allermeisten stört ist daß bisher alle apple produkte auf irgendeine art und weise vorreiter waren und ich befürchte daß diese art von rechnern samt ihrer politik tatsächlich eine zukunft habe könnten.

      beim iphone hat mich das nicht weiter gestört weil das ding für mich nicht mehr ist als ein telefon mit anständiger webfunktion. wenn diese ganze app politik sich jetzt aber ausweitet seh ich echt schwarz für unabhängiges rechnerbetreiben.

      das sollte man durchaus ernst nehmen und nicht als technische spielerei abtun. das airbook fanden auch erst alle überflüssig und jetz hat jeder zweite ein netbook. das iphone empfanden alle als überteuertes "managerspielzeug" und jetzt schaut euch mal die neue generation von mobiltelefonen an.

      beim ipad geht es glaube ich nicht um das blöde teil an sich sondern darum wie die freiheit der user in zukunft beschnitten wird. es ist nur eine frage der zeit bis das konzept schule macht und andere rechner rauskommen die genauso funktionieren. dann ist aber auch schluss mit highend spielen auf dem heim pc weil die apps zu schleuderpreisen verscheuert werden, die es keinem entwickler erlauben langwierige projekte zu fahren. wer dann noch richtige high end spiele zocken will, der kann sich dann per teurem serverabo das auf den monitor holen was irgendwo anders berechnet wird.
      MoVedder
      am 29. Januar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Edit:
      Ich frag mich wieviel Geld Buffed hierfür bekommen hat .

      Lol
      MoVedder
      am 29. Januar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich sag nur 7 Reasons why The Ipad Sucks. Intressanter Artikel.
      http://www.amitbhawani.com/blog/why-apple-ipad-sucks/
      Loinus
      am 29. Januar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      64 Gigabyte (W-Lan und 3G): 829 Dollar (Ende April)

      64 Gigabyte *Pfeif* das ist schon ordentlich...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
780161
buffed.de
Apple: Das iPad ist enthüllt – Daten, Kosten, Spieletauglichkeit
Taugt der große Bruder des iPhones für MMO-Spieler?
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Apple-Das-iPad-ist-enthuellt-Daten-Kosten-Spieletauglichkeit-780161/
28.01.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/01/news_2010_01_28_ipad.jpg
news