• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de Redaktion
      05.02.2007 11:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Colakiller
      am 22. Februar 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kaiyana du hast schon recht das man SICH SELBST die geilsten Items herstellen kann, aber was bei den verarbeitungs Berufen, net viel bringt, den was soll ich z.b. mit Schmiedekunst 350 machen, wenn man nur noch BoP Items herstellen kann, den ich brauch nur z.b. 1 Lowenherzklinge und net 25 um auf Skill 375 zu kommen. Den alles was man im Highskill vom Lehrer lernt ist BoP, es gibt zwar BoE-Pläne, aber an die muss man erstmal rankommen und die haben ja auch Hammer-Mats-Kosten und es gibt nicht VIEL Spieler auf einem Server die bereit sind 500-1000g+ für nen Item ausgeben weil der Mats-Preis teuer ist.
      Kaiyana
      am 21. Februar 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      vom ah zum briefkasten zu rennen und wieder zurück. ich weiß nicht was ihr erwartet. man könnte auch einfach jedem gleich beim spielstart nen epicset und alles in den A**** schieben und dann hört man nach einem tag auf zu spielen, weil es nichts mehr zu tun gibt. wozu spielt ihr denn wow? ohne arbeit kein vergnügen. wenn jeder hirni mit 0815 spielweise gleich die besten dinge bekommen würde hätte ich keine motivation mehr wow zu spielen. wenn man nicht die zeit hat oder die lust, dann ist wow halt das falsche spiel. der einzige beruf, der wirklich fast vollkommen sinnlos ist ist Ingeneurskunst, denn bis auf die repbots gibt es nichts worauf man auch getrost verzichten könnte. wer sich in nem verarbeitenden beruf eines der endgame-rezepte farmt oder kauft und die boe epics mit selbst erfarmten mats baut, der kann damit sein geld verdienen, natürlich kostet es zeit, teilweise viel zeit, aber das ist auch gut so, denn sonst wäre wow schnell ausgebrannt. whine less play more sag ich da nur
      Kaiyana
      am 21. Februar 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kann wirklich nicht nachvollziehen, dass sich hier leute mit verarbeitenden berufen beschweren. jeder dieser berufe bietet einem zumindest für einen selbst wirkliche verbesserungen für den eigenen char. rüstungsschmiede können sich enorm gute rüstungen baun in 3 stufen, waffenschmiede die besten epischen waffen im spiel lederer entsprechende rüstungen, die man selbst mit karazhan drops kaum bzw. garnicht toppen kann. ohne die tränke der alchimisten wären so manche encounters unschaffbar bzw. viel schwieriger. bei all diesen berufen liegt ein enormer nutzenfaktor vor. darüber zu weinen, dass mats teurer sind als das produkt macht 0 sinn, denn wer mats selber farmt zahlt dafür garnichts. wer zu faul ist zu farmen, muss sich nicht wundern, dass er nichts verdient. es wäre doch absurd, wenn man mats kaufen könnte und daraus dann dinge baut die man teurer wieder los wird, so könnte man doch in ein paar tagen unedlich viel gold machen und müsste dabei nicht mehr tun als (next post)
      Turmiri
      am 20. Februar 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin Rüstschmied Skill 360 und ich hasse meinen Beruf. Ich habe einen Großteil der Materialien selbst gefarmt und endlose Stunden damit verbracht. Was mich jetzt abschreckt: Um von 355 auf 375 zu kommen benötigt man ca. 1.500 Elementarpartikel (Aldor) Die Erze lasse ich mir ja noch eingehen, aber hat von euch schon mal jemand 50 Urwasser gefarmt?
      Zu den Verzauberern muss ich sagen, dass sich viele ein wenig dumm anstellen. Schmiede können die Rohstoffe für Verzauberer nahezu auf Bestellung herstellen. 8 Teufelseisenerz = 1 Teufelseisengürtel = 3 arkaner Staub im Schnitt z.B.
      Und was kann ich dann tolles herstellen als Schmied? Eine Brustplatte BoP ohne Defwertung, Schleifsteine und den Thoriumschildstachel, dessen Herstellung immer mit 1 Stunde Farmarbeit verbunden ist.
      vincentgdg
      am 18. Februar 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin gespannt, was der Ing. demnächst können soll. Bisher habe ich ihn ausschließlich wg. der Taucherglocke behalten. Und weil ein Gnom Ing. sein muss.

      Als Schneider kann man seit BC richtig leicht Geld verdienen. Ich mache Verz/Schneider und bei den irren Dropraten grüner Items, die Niemand kaufen würde, kommt bei mir Arkaner Staub ohne Ende zusammen.
      Von Netherstoff brauch ich gar nicht anzufangen, der kommt Jedem aus den Ohren raus. Und die Netherweberseide droppt von harmlosen Spinnen, die in einem Haufen direkt vor der Stadt herumstehen.

      Keine eigenen Kosten, knapp 50g pro 18er Tasche, das lohnt sich.

      Nur isses leider so, dass ich jetzt bei Lvl 363 hänge und alles grau ist außer zwei sehr teuren Mustern.

      Aber auch hier hat mir buffed geholfen, denn ich weiß jetzt, dass ich nur etwas Ruf farmen muss, um mir ein Muster kaufen zu können, mit dem ich leicht leveln kann.
      Dark1604
      am 17. Februar 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ihr redet hier immer nur im Bereich von 250 bis 300, das hab ich locker hinbekommen, mir macht es jetzt schwierigkeiten ab 350 hoch zu skillen, es gibt kaum, bzw keine Rezepte zum skillen was man dann später auch verkaufen könnte. ok gut für Ruf gibt es ein oder zwei aber das wars auch schon wieder, also schmied ab 350 echt bescheiden...
      Ghosthacker
      am 16. Februar 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Seit der Erweiterung sind Rezepte gerade aus der Scherbenwelt wirklich teuer geworden zumal Berufe wie Juwelenschleifen nicht wirklich Gewinn abwerfen,Bergbau und Kirschnern schon eher .Aber man sollte sich da nicht zu sehr daran stören und mit der Zeit wird das auch nachlassen man muß einfach im AH auf Geschick setzen und warten können.
      Ausdem sollten mancheSchreiber im Forum Ihre Blödellei für sich behalten und was förderliches und Nützliches ins Forum schreiben
      Racaide
      am 15. Februar 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ey na klasse ingeneur wow super wie wärs mal mit verzauberungsrezepten bei den verschiedenen fraktionen dann würde sich mal die stoffies freuen die nicht schneiderei erlernt haben
      morgia
      am 12. Februar 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jedenfalls hat sich hier Blizz einiges vorgenommen und es wird wohl eher für die Spieler zu einer Enttäuschung kommen.
      Die Mats für die bestehenden Rezepte werden wohl nicht geändert. Wollen wir deshalb hoffen, dass bei neuen Rezepten darauf geachtet wird, dass der Hersteller das Produkt dann noch zu einem sinnvollen Preis verkaufen kann.
      Ansonsten sind die meisten Herstellungsberufe sowieso nur für die Katz - von wenigen Dingen abgesehen.
      Das Der Ingi als erstes überarbeitet werden soll mag da kaum überraschen, da bis auf 2 - 3 Sachen der Ingi sowieso den Beruf nur zum Spaß ausübt, bzw. für sich selbst.
      Für fast alle Produkte muss der anwender selbst Ingi sein - was für ein Quatsch.

      *winki*
      Mo
      Torzak
      am 11. Februar 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Als Alchie wird man NICHT reich.

      Wer gibt einem Alchie außen den Mats noch Gold? Und im AH ist es sinnvolle die Kräuter als die Tränke zu verkaufen. Alchies sponsern eigenltich nur: "Möchte noch jemand einen Ansturm-Trank?".

      Verzaubern bringt nur was, wenn man die Top-Rezepte kennt, dann wird man richtig reich, ansonsten ist das Entzaubern natürlich sehr lohnenswert. Dazu kommt, dass viele den Verzauberern die Sachen überlassen. Zumindest die Stäube können sie behalten.

      Erzeugende Berufe bringen gar nichts. Die Leute wollen manchmal ja nicht mal die Mats mtibringen ("Hast Du nicht selbst noch Leder?"). Außerdem ist der Herstellung viel zu teuer.

      Sammel-Berufe sind recht lohnenswert: Am besten das Zeug teuer verkaufen. Beispiel Mithril: Teilweise 1 Gold pro Barren. Da schafft sogar ein lvl. 45 Bergbauer Gold in Rekordzeit ran.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 10/2016 PC Games MMore 10/2016 PC Games 10/2016 PC Games Hardware 11/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 XBG Games 09/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 11/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
789963
buffed.de
Änderungen bei den Berufen
Blizzard reagiert auf das Feedback der Community
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Aenderungen-bei-den-Berufen-789963/
05.02.2007
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2007/02/news_wow_2_7f873e.jpg
news