• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      08.06.2010 09:20 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Manameus
      am 09. Juni 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich verstehe die Vorwürfe gegen Blizzard an dieser Stelle auch nicht: Es ist ja nicht so, das Blizz die Kennwörter im Klartext auf der Platte ablegt. In den meisten Fällen passieren die Hacks durch das Einschleusen von Keyloggern und da helfen in erster Linie ein guter Antivirus und eine anständige Firewall, vor allem aber regelmäßige Updates (Nicht nur des Systems, sondern auch der verwendeten Software)!

      Wenn man das nicht berücksichtigt, hilft der Authenticator auf Dauer auch nichts. Je mehr den haben, desto eher schauen die Hacker, dass sie sich darauf spezialisieren, z.B. in dem sie sich direkt auf den installierten Treiber stürzen oder einfach den vom Authenticator gesendeten Stream abfangen, etc.

      Fazit: Im Rahmen des Möglichen macht Blizzard schon recht viel in Punkto Sicherheit. Wer nicht gehackt werden möchte, sollte sich lieber Gedanken machen, warum das bei WoW überhaupt passiert.. ganz klarer Kreislauf:
      1. Accounts werden gehackt
      2. Mit Bots wird darauf gefarmt und Rohstoffe geschäffelt
      3. Die Rohstoffe werden inGame verkauft (lvl 1 Krieger mit kryptischen Namen, die mit englischen Links zu dumping-preisen Titanstahlbarren verkaufen z.B.)
      4. Das daraus gewonnene Gold wird auf entsprechenden online Seiten an die Spieler verkauft (die dann später selbst Opfer des Hackens werden, etc.)

      Zwei Möglichkeiten hier einzugreifen:
      1. Kein Gold kaufen!!!
      2. Nichts von diesen Dumping-Fuzzis kaufen, bei denen man eigentlich schon vorher ahnt, wo sie das Zeug her
      Pilani
      am 09. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @48

      niemand hat einen authenticator geknackt und kein programm das mit dem inet verbunden ist wird jemals sicher sein. NIE!
      das mit dem authenticator war ein "man in the middle" und da kannst dir alle AV an den hut stecken.

      und zur sonstigen accountsicherheit: blizz hat auf alle battle.net-seiten secure-protocol, hat den authenticator rausgebracht, warnt jeden tag nicht auf goldverkäufer, homepages,... reinzufallen. was solln sie den noch machen?!
      Alion
      am 09. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist mir Wurst ich hab ein Authenticator.
      eaglestar
      am 09. Juni 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ Haegr@Ysera

      Durch die Sicherheitslücke kann Schadsoftware ohne dein Zutun auf deinen PC installiert werden.
      Dies kann zur Folge haben, dass ein Keylogger deine WoW-Accountdaten ausließt und versendet!
      Haegr@Ysera
      am 09. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wozu braucht man einen Flash Player oder einen PDF Reader um World of Warcraft zu spielen?
      Eure Warnung in allen Ehren, aber die Überschrift hat Bild Niveau.
      Toastbrod
      am 09. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Waaah, Wir werden alle sterben!!
      Toastbrod
      am 09. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Waaah, Wir werden alle sterben!!
      nizor
      am 09. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Adobe hat zwar jetzt schon das Update gebracht aber es funktionier noch nicht so richtig. Die Livestreams auf livestream.com und xfire.com lassen sich zwar noch starten aber man bekommt kein Bild mehr.

      Mal gucken wann das nächste Update kommt.
      Farstar
      am 09. Juni 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hallo zusammen,

      ich finde es OK das es solche Meldungen gibt, dann kann keiner sagen:
      "ich weiß von nix und hab mein Antiviren Tool drauf, mir passiert schon nichts ... argh jetzt bin ich trotzdem Opfer eines Hacker-Angriff geworden"

      Naja, ich sage nur ... wer Deine Daten will, der bekommt sie auch!!!
      Und wenn man bedenkt, dass es immer noch "Benutzer" gibt die ohne jeglichen AV ins Internet gehen - ohne Worte!

      MfG
      Nerotos
      am 09. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich weiß ned was ich dazu sagen soll erst kann man die battelnet athenticatoren knacken dann das jetzt wird wow jemanls sicher sein
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
779091
buffed.de
Adobe Flash Player: WoW-Accounts gefährdet, Version 10.0.45.2 angreifbar
Wie die Entwickler von Blizzard im WoW-Forum und die Adobe-Entwickler berichten, gibt es eine Sicherheitslücke im Adobe Flash Player 10.0.45.2 und im Adobe Reader und Acrobat mit den Versionsnummern 9.x, die dazu genutzt werden könnten, die Accounts von WoW-Spielern anzugreifen.
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Adobe-Flash-Player-WoW-Accounts-gefaehrdet-Version-100452-angreifbar-779091/
08.06.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/06/AdobeLogo.jpg
news