• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Christian Sieland
      22.06.2010 15:04 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Sortus
      am 24. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ftgzu spielst du wow?
      NoMoreSorrow
      am 23. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich denke nicht das preisesenken etwas bewirkt denn egal wie teuer das spiel ist es meckert eh irgentjend jemand
      zum beispiel hat bei starcraft 2 als der preis angege wurde schon jeder gemeckert für 60euro dabei ist das zum beispiel für PS3 spiele schon standart da kosten games auch schonma 70euros und geldgierig wird ich das auch net nennen denn jeder der was verkauft wildafür möglichviel geld haben ist ja nich n bei spielen so
      ftgzu
      am 23. Juni 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Activision zieht Konsequenz wegen Kritik "

      Ja.. und was für Konsequenzen haben die jetzt gezogen ?
      Achso das man ein wenig sülzt.. Ändert auch eccht viel..

      ---------

      "und die meisten die hier nörgeln werden eh nicht ihr Kaufverhalten ändern. "

      Richtig, werde auch weiterhin Activison / Ubisoft / EA keine Kohle geben. Vorher werd ich Raubkopierer.
      Kehrin
      am 23. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Call of Duty
      Kotick will Call of Duty mit Abo-System

      Grade auf Giga gelesen.
      Lintflas
      am 23. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die sollen einfach mal ihre maßlos übertriebenen Preise senken, und zwar nicht nur für PC-Spiele sondern auch für Konsolen-Spiele. Mittlerweile kann man für den Preis von zwei Top-Titeln bereits eine komplette Konsole inklusive Zubehör kaufen. Wer will bitteschön 65 Euro für ein Spiel ausgeben? Da braucht man sich auch nicht zu wundern, dass die Leute sich die Games kostenlos aus dem Netz ziehen.
      Sortus
      am 23. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      und die meisten die hier nörgeln werden eh nicht ihr Kaufverhalten ändern. Meckern kann jeder, aber wirklich boykottieren wird hier kaum jemand. Ich erinnere mich an die L4D2 sache.
      Das spiel hat so gut wie keine Neuerungen, oder jene die nicht wirklich welche sind. Das Spiel ist sachlich gesehen nur ein addon. Trotzdem verkaufte sich das spiel, nach groß angekündigten boykott, wie warme Semmeln.

      Ich bin mal gespannt ob User doch konsequent sein können. Denn ich habe das Gefühl, das dieser immer hirnloser und konsumfreudiger wird.

      Denn nur euer Kaufverhalten beeinflußt die Publisher/Entwickler.
      Die besten Zeiten waren noch die wo die Spieleschmieden das produziert haben, was Ihnen persönlich am besten gefällt, ohne Rücksicht auf Kunden und Publisher. Meiner Meinung nach.

      Ergo; selbst Schuld
      Shariko
      am 23. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Image verbessern, aha... so nennen wir das heutzutage, interessant. Also das Image können sie meiner Meinung nach dadurch verbessern, wenn sie endlich diesen Quatsch lassen wo sie versuchen uns Spielern das letze Hemd auszuziehen. Sieht man ja u. a. bei WoW. Das Spiel war mal gut, besonders als es damals rauskam. Aber heute? Ne, da ist so gut wie nix mehr gutes dran, da wird einem quasie alles in den Allerwertesten geschoben, weil es zu einfach geworden ist. Anspruch in dem Sinne hat das Spiel meiner Meinung nach nicht mehr wirklich. Und dann noch die Sache mit dem Petshop, da hört echt alles auf.

      Ein Glück, dass ich mir von denen nicht mehr an der Nase rum führen lasse. Das die beiden, Activision und Blizzard, fusionierten, das war der größte Fehler aller Zeiten in meinen Augen.
      Ne Leute, da muß ein bissl mehr kommen, als nur ein "Versprechen". Sollen die doch zeigen, dass sie es ernst meinen und entsprechend die Preise der Spiele von denen auf angemessene senken. Das wäre doch mal was. Aber nein, ich vergaß, so machen die ja keinen Gewinn. Och, so ein Mist aber auch, da stecken die wohl eindeutig in der Misere.
      JustxShoot
      am 23. Juni 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn Activision ihr Image verbessern wollen wäre es mal eine Idee Kotick rauszuschmeissen oder zu mobben.
      Racziel
      am 23. Juni 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Unter der Schirmherschaft von Activision sind einige gute Spieler rausgekommen, doch was sie sich mit CoD leisten ist ein Schuss ins Knie. Ist es strategisch klug, sein bestes game im haus voll gegen die Wand zu semmeln, nur weil man den Hals nicht voll kriegt?
      Nur weil sowas bei EA und ihren fantischen Sims-freaks funktioniert klappt das noch lange nicht überall. Man kann nicht 15€ für nichts verlangen, dass geht nur bei EA.

      Gibts da draußen denn nurnoch geldgierige Manager, die selber nie gezockt haben und meinen sie wüssten wie man die Kunden abzockt?
      Wo sind die 'alten Zockerhasen' hin? Regel nr 1 für Games: Wer nicht spielt, der versteht es nicht. Oder wie hieß es noch damals bei WC3 (sinngemäß):

      'Gutes Spieldesign lässt sich nicht beschreiben, man muss es fühlen.'

      Macht keine Spiele um Geld zu verdienen! Macht Spiele um Spieler zu verdienen!


      PS: Falls wer glaubt bei mir eine anti-EA-Haltung gefunden zu haben, hat recht. Was Activision sich mit CoD erlaubt finde ich scheisse, aber was EA sich mit Sims 3 und Spore erlaubt hat sprengt alles!
      Bevor ich gar keine SPiele mehr kaufe, dann lieber welche von ActivisionBLIZZARD.
      Oliver Schäfer
      am 22. Juni 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      WoW ist "noch" recht gut. Und ich rede hier deutlich von "noch", denn wenn diese Preispolitik von Activision so weiter geht und alles möglich mit viel Realgeld zu kaufen ist (bald auch vielleicht neue Charplätze), dann fragt man sich wirklich ob das wirklich eine gute Idee war.

      DLCs sind nicht schlecht, aber für WoW soll sowas bitte draußen bleiben. Solange Activision so deutlich Blizzard auf die Finger schaut ist da womöglich nichts zu machen habe ich gedacht.

      Doch nun hoffe ich dass sich dort einiges ändert, weil die Spieler sind Sauer
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
778953
buffed.de
Activision: „Wir wollen unser Image verbessern!“ – Activision zieht Konsequenz wegen Kritik einiger Spieler
Activisions Finanzchef Thomas Tippl spricht in einem Interview mit IGN.com über das Image von Activision. Da Activision in Vergangenheit vor allem durch überteuerte DLC-Angebote bei den Spielern in Kritik geraten ist, sieht sich Tippl in der Pflicht, das Image Activisions zu verbessern – die Community soll in Zukunft mehr mit einbezogen werden.
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Activision-Wir-wollen-unser-Image-verbessern-Activision-zieht-Konsequenz-wegen-Kritik-einiger-Spieler-778953/
22.06.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/06/CoD_01.jpg
news