• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Anja Gellesch
      06.11.2008 12:21 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mijar
      am 10. November 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @67

      Activision Blizzard's GAAP operating loss for the quarter was $194 million. Excluding the impact of the change in deferred net revenues and cost of sales ($12 million), the impact of equity-based compensation expense ($26 million), Activision Blizzard's non-core exit operations loss ($110 million), one-time costs related to the business combination with Vivendi Games ($78 million), and the amortization of intangibles and the changes in costs of sales resulting from purchase price accounting adjustments ($90 million), Activision Blizzard's non-GAAP operating income was $122 million. Including Activision's stand-alone non-GAAP operating loss of $9 million for July 1 - July 9, 2008, the Company's non-GAAP comparable-basis operating income was $113 million.

      Haben dementsprechend tatsächlich einen Quartalsverlust eingefahren, der wie beschrieben nicht nur dem operativen Geschäft zuzurechen ist, sondern fusionsbedingte Einmaleffekte beinhaltet.

      Kosten der Größenordnung ner groben Milliarde sind doch auch bei der Unternehmensgröße völlig normal, ansonsten würde die Aktie bei dem Umsatz und nur 194 Mio EUR Kosten auch durch die Decke gehen.

      MfG
      Acevw01
      am 09. November 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @61
      Also wenn ich in Wirtschaft richtig aufgepasst habe und diesen Artikel hier richtig lese
      bleibt es bei meiner Aussage.Oder Glaubt Ihr wirklich , dass Blizz in drei Monaten fast ne Milliarde in den Sand gestzt haben!!!
      D3usm0rtis
      am 08. November 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kann mir einer erklären warum, wie hier einige behaupten, Firmen bei Fusionen immer rote zahlen schreiben?
      Wambe
      am 07. November 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @50 free-shards????? ;P
      Fonia
      am 07. November 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      na doll ne antwort auf ne ganz normale frage krieg ich nicht aber ne minus bewertung ^^.... irgendwas ist hier kaput...
      kennydgs
      am 07. November 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja ich seh da kein grosses problem, die aktien von activision blizzard werden immernoch von diversen analysten mit "buy" und "strong buy" bewerdet und ich denk mal die verstehen was von ihrem handwerk ^^
      Mijar
      am 07. November 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @58

      Stimmt schon, dass die deshalb nicht gleich pleite gehen, aber mal zur Info:
      711 Mio USD Umsatz und 198 Mio Dollar Verlust -> d. h. sie hatten Kosten von 909 Mio USD und somit keinen Nettogewinn von 500 Mio in drei Monaten!!!

      MfG
      Löwenfreund
      am 07. November 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @27 Also Rechnen muß man schon können. Aber heutzutage macht ja 1+1 auch drei. Ein Quartal hat erst mal nur 3 Monate und auch vom 01.Juli-30.September werden keine 4 Monate draus, nur weil man das schreibt, es bleiben 3.
      Kraschinger
      am 07. November 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @58: Umsatz ungleich Gewinn.
      Das sie sich 1 Quartal mit mehr Ausgaben als Umsatz leisten können liegt einfach daran, dass sie:
      1. In diesem Quartal viel Investitionskosten hatten
      2. Keine großen Titel herausgebracht haben.
      3. In der Jahresbilanz auch die anderen 3 Quartale berücksichtigt werden in denen sie keine so hohen Investitionskosten hatten und auch neue Spiele auf den Markt brachten.

      Denen geht es noch gut genug, keine Angst. Spätestens wenn die Aktienkrise überstanden ist und die Spekulanten wieder investieren wird es wieder stark nach oben gehen mit deren Gewinn.
      Acevw02
      am 07. November 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Offenbar können hier einige nicht lesen und rechnen.Das Quartal umfasst 3 Monate und nicht 4.
      Ausserdem wird Aktivision/Blizzard nicht pleite werden weil sie 711 Mio Dollar in drei Monaten umsetzen und nur 198 Mio Dollar durch die Fussion und andere Umständein einem Quartal verloren haben.Macht immer noch nen Nettogewinn von 500 Mio in drei Monaten.Das rechnet mal auf Jahr!!!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
784795
buffed.de
Activision Blizzard: Rote Zahlen im Quartalbericht
Finanzbericht veröffentlicht; Verlust geht auf Fusion zurück
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Activision-Blizzard-Rote-Zahlen-im-Quartalbericht-784795/
06.11.2008
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2008/11/ActivisionBlizzard_Logo_01.jpg
news