• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Lars Konrad
      29.07.2009 12:17 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Belwár
      am 30. Juli 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @38

      =)
      Börse != Hexe.
      Um das ausführlich zu erklären, reicht aber leider meiner Mittagspause nicht aus.
      Joerga
      am 30. Juli 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Schuster bleib bei deinen Leisten!"

      Blizzard hätte sich meiner Meinung nie mit Activision zusammenschließen sollen. Sie hätten und sollten ihr eigenes Ding weiterfahren.

      Das mit der Börse ist das allerschlimmste, weil ganz einfach mal gesagt kommen da ein paar Börsenspinner und erzählen Activ & Blizz daß sie aus ihrem gewonnen Kapital noch merh Dollar scheffeln können, aber leider ist die Börse die größte Lüge udn aufgebaut aus Seifenblasen, was die Wirtschaftskrise im letzen Herbst gezeigt hatte...und da ging es nur um virtuelle Dollars und Ware mit der spekuliert wurde die nie vorhanden war.
      Max76
      am 30. Juli 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja so is das halt an der Börse, wer Erwartungen von Analysten nicht erfüllt muss mit einbrechenden Kursen rechnen. Hier geht es ja nicht darum ob das Game gut oder schlecht ist, sondern einfach um Wertschöpfung.
      In diesem Sinne was soll´s geht der Kurs halt mal nach unten, das is total normal und bringt neuem Anlegern die Möglichkeit billiger einzusteigen.
      Die werden keine Kopfschmerzen bekommen nur weil der Kurs mal n bissel nach unten geht.
      wie Nr.2 so schön zitierte: "Die Romantik in der Spieleszene ist vorbei"
      - nur bei den Usern nicht, hoffe ich jedenfalls
      brenner100
      am 30. Juli 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Storyteller
      willkommen an der börse.
      WoWFreak84
      am 29. Juli 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Blizzard hat noch keinen Release-Termin genannt gehabt, demnach kann sich StarCraft nicht verschieben.
      Kordanor
      am 29. Juli 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Frage ist, wie die Aktien denn aussehen mögen, wenn sich die werten Koreaner entscheiden, dass Sie lieber bei SC1 bleiben, weil SC2 nicht fertig oder balanced genug ist.

      Wir erinnern uns an AOC und Funcom: http://ichart.europe.yahoo.com/c/5y/f/funcom.ol

      Allerdings ist Blizzard nicht Activision-Blizzard, und daher werden die Auswirkungen auch bei weitem nicht so groß sein wie es das bei Funcom der Fall ist. Das betrifft sowohl positive, als auch negative Auswirkungen. Während jemand, der AoC gekannt hat (interne Beta gespielt), den Kurs-Verlauf voraussagen konnte, ist das bei Activision Blizzard nicht der Fall, da die Firma nicht wie Funcom direkt an das Spiel gekoppelt ist. Activision Blizzard ist ein viel zu riesiger Apparat. Ich würde daher auf solche Nachrichten garnichts geben. Eine Interpretation von nicht Börsianern in Bezug auf Spiele ist hier sehr gewagt.
      Margerion
      am 29. Juli 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Puh,

      14% sind bei solchen "Nebenwerten" Wie Acti/Blizz innerhalb eines Monats doch gar nichts. Und was nützen einem Umsätze in Milliardenhöhe, wenn die Ausgaben diese vielleicht sogar übersteigen? Ein Spiel zu entwickeln verschlingt dieser Tage Summen in lockeren zweistelligen Millionenbeträgen. Geld das teils sehr langfristig und vor allem risikobehaftet (Stichwort: Bonität und damit zusammenhängend die Höhe der zu zahlenden Zinsen für die Kreditlinien, die sicher auch eine Firma wie Acti/Blizz bestehen hat) vorgestreckt werden muss. Das da, vor allem im Angesicht der aktuellen Weltwirtschaftslage, dem kleinen Mann als Anleger schnell mal Pipi in die Augen, bei einer nicht positiven Meldung, kommen, ist doch eigentlich klar...

      Und der Selbstläufer Wow ist mit seinen Gewinnen und der extrem guten Rendite leider schon lange im Aktienkurs eingepreist
      pvenohr
      am 29. Juli 2009
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Aktienkurste steigen und fallen, das ist ganz normal. Warum das aber nun eine eigene News auf buffed bedarf will mir irgendwie nicht klar werden, zumal 90% der Leser hier sowies damit nichts anfangen können.
      henrikc007
      am 29. Juli 2009
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich hoffe für Blizzard-Activision, das sie sich durch den sinkenden Aktienkurs nciht dazu verleiten lassen, das Spiel zu früh auf den Markt zu schmeißen.

      Ich halte die Aktionäre auch für etwas unüberlegt, sind nur auf kurzfristigen Gewinn aus. Wünschen sie sich wirklich das das Spiel zu früh auf dem Markt erscheint und dadurch das gute Image, gerade von Blizzard, zerstört wird ?

      Es würde sich sehr positiv auf die Wirtschaft auswirken, wenn nicht alle auf kurzfristigen Gewinn auswären.
      Liph
      am 29. Juli 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @29 da haste vermutlich recht, zum Glück ist bwl nur mein nebenfach
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
782152
buffed.de
Activision-Blizzard: Mögliche Verschiebung von Starcraft 2 dämpft Aktienkurs
Kurs der Aktie rutscht um 14 Prozent
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Activision-Blizzard-Moegliche-Verschiebung-von-Starcraft-2-daempft-Aktienkurs-782152/
29.07.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2008/09/activision_blizzard_logo_17_09_2008.jpg
news