• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Gibin
      31.03.2009 13:16 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Gothmorg
      am 12. April 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Religionen haben Millionen von Menschen in den Tod getrieben.
      "Es war Gottes Wille!"."

      Um Sabaton mal zu zitieren:

      Call it Holy, call it just
      Authorized by heaven
      Leave your wounded as they die
      and call it God's will

      triffts ganz gut
      Thelani
      am 12. April 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich findes es sowiso lächerlich, das Leute es sich herausnehmen sich über ein Thema zu äussern, von dem sie gar keine Ahnung haben.
      Die Leben in ihrere eigenen Vorstellungswelt. Und das sie nicht mal wissen
      welche die Feuertaste ist, soll schon was heissen.

      Verbietet Gotcha und Paintball. Es simuliert Kriegsszenen realistisch. *rolleye*

      P.S

      Religionen haben Millionen von Menschen in den Tod getrieben.
      "Es war Gottes Wille!".

      So stupid ist die Welt geworden. <.<
      Sinmurder
      am 08. April 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ...und was lernen wir daraus? Geht zu den Wahlen !!! Schaut über den Tellerrand und zeigt einem Hr. Schäuble z.B. das euch eure Persönlichkeitsrechte nicht egal sind...

      So, genug mit dem Zeigefinger. Die breit gefächerte Öffentlichkeit wird die nächsten Jahre eh nicht mehr verstehen das man im Wettbewerb mit der gegnerischen Fraktion (ob Ego Shooter, RTS oder was auch immer) auf son Nonsens wie "Splatter" keinen Wert legt: Kostet nur wertvolle Performance... Was einem auch gleich wieder als "schau ma wie abgestumpft die schon sind" ausgelegt wird...

      mfG
      Gothmorg
      am 08. April 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @49: Ich denk mal es geht einem Spieler am Arsch vorbei, wenn irgendjemand sein Hobby konstruktiv kritisiert. Es regt die Spieler nur auf, wenn die Politiker in einem, man könnte es schon fast Propagandakrieg nennen, die Bevölkerung gegen sie aufhetzt und dabei vollkommen aus der Luft gegriffene Vermutungen aufstellt und diese dann so auslegt als seien es Fakten.

      Außerdem ist es ja wohl verständlich, wenn man sich darüber aufregt, wenn einem jemand sein Hobby verbieten will, ohne einen ernsthaften Beweis zu haben, dass es tatsächlich etwas bringen würde. Als WoW-Spieler hat man da leicht reden, da einem da die ganze Killerspiele-Diskussion am Allerwertesten vorbeigehen kann, da WoW eh nichts schlimmeres abkriegt, als dass ein paar Idioten in einer Sendung es mit irgendnem Shooter verwechseln, weil sie zu faul zum recherchieren sind.

      Und was die Verbot-Diskussion angeht: Was kommt als nächstes? Geistigkranke zu tausenden ermorden wie zu Hitlers Zeit, damit sie auch ja nicht Amok laufen können?
      Molebrin
      am 08. April 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kann ja leider nicht alles verbieten, was den Menschen schadet, ein gewisses Maß an Eigenverantwortung muss man dem einzelnen ja noch zugestehen. Ich finde es nur krass, wie enorm aggressiv manche Spieler werden, wenn man ihr Hobby krititsiert.
      Goldzerg
      am 07. April 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @46 ich gebe dir voll recht ein geistig gesunder Mensch wird ganz sicher nicht zu einem Killer durch ein Computerspiel!

      Bei einem Geistig Kranken Menschen sieht das wohl anders aus!
      Ergo schaffen wir Ballerspiele ab oder besser noch gleich alle schon sind alle Geistig abnormen kuriert!
      Das Rauchen wird auch weltweit verboten!Schon sind ALLE Körperlich Kranken gesund!

      Wo wir dabei sind wieso regt sich eigentlich keiner auf das soviel gesoffen wird
      weil was der alk weltweit pro jahr tote kostet müsste alles andere locker überflügeln...

      Ah moment geht ja nicht saufen ist ja Volkssport , kannst was wegbechern bist wer *g*

      Aber wehe du spielst gerne Video/Computerspiele dann bist ein Potenzieler Killer
      Hexalo
      am 07. April 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      (2)

      Auslöser ..

      Über Verbote diskutiert nur die Großelterngeneration, die wie jede ältere Generation Themen der Jüngeren die sie nicht verstehen (verstehen will?)
      vorverurteilt. Dementsprechend sind sie auch nicht in der Lage sachlich zu argumentieren geschweige denn ernstzunehmen.

      Der erste Schritt wäre wie in vielen Bereichen die Aufklärung. Doch diese wird durch unseriöse Berichterstattung mit der einhergehenden Vorverurteilung
      systematisch sabotiert.
      Hexalo
      am 07. April 2009
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @43 Es geht in der Diskussion nicht um Sucht. Sondern um die potentielle "Verrohung" die speziell psychisch nicht gefestige/ausgereifte Menschen betrifft.. sprich Kinder/Jugendliche.

      Das den Pc-Spielen der Vorwurf der verrohung gemacht wird ist legitim. Das Traurige an sich ist, dass ein Großteil der Diskussionen im Fernsehen sehr unsachlich geführt werden. Inzwischen muss man es als positiv betrachten, wenn ein beteiligte Person schon mal n Computerspiel auch tatsächlich gespielt hat.

      Der Suchtfaktor ist aber das eigentlich interessante. Jedes Medium das dem Menschen "spaß" verspricht, sei es eine Droge, Spiele oder ähnliches haben bei Missbrauch/Überkonsum schädliche Auswirkungen entweder auf sich selbst, das Umfeld oder beidem.
      Bzgl Spiele hat auch hier ein Überkonsum schädliche Wirkung auf die Psyche der
      betroffenen Person die sich individuell unterscheiden. Der eine zieht sich zurück, der andere wird aggressiv usw.. in Einzelfällen kann die Folgereaktion von Sucht auch zu sehr dramatischen Ausbrüchen führen.

      Wer diese Kette versteht merkt auch sehr schnell, dass es egal ist welches Spiel es ist sondern der eigentliche Problemfaktor das Suchtpotential ist und das Umfeld.

      Auf psychisch stabile Menschen haben Spiele keine negativen Auswirkungen.
      Spiele können wie Drogen halt zur Verrohung beitragen, aber sie sind nicht der Auslösen...
      Molebrin
      am 07. April 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das kann ich mir richtig vorstellen:
      ein lauer Sommerabend, Grillen zirpen im Gebüsch, die Sonne steht tief über dem See, schöne Frauen liegen auf ihren Strandtüchern...und irgendwo sitzt so ein Nerd in der Badehose mit seinem Laptop und schreit in den TS
      "Healeragro, spotten, spotten, mehr Damage!!!!"
      Nofel
      am 07. April 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Molebrin

      Dafür gibt es doch Notebooks und das mobile Internet.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 02/2017 PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
792320
buffed.de
3sat - neues - Gewalt in Games
Sendung am 05. April 2009, 16:30Uhr
http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/3sat-neues-Gewalt-in-Games-792320/
31.03.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/03/neues.jpg
news