• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de Redaktion
      14.02.2013 09:31 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Trollstrolch
      am 19. März 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Fand ich vom Konzept her jetzt schon viel schöner, nur immer dieser lästige Zeitdruck.
      Nevistus
      am 17. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Cast hat mir gut gefallen!
      Jetzt noch Simon mit rein und er ist perfekt.
      Fargroll
      am 15. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Als fleißiger Cast-Hörer und WoT-Spieler muss ich nun auch mal meinen Senf dazugeben. Ich kann den Buffed-Usern nur einen guten Tipp geben und der ist leider: Fragt bloß nicht Olli oder gar Alex zu Fakten (persönliche Einschätzungen sind etwas anderes)! Bewegt euch lieber im offiziellen Forum.
      Es gab schon ein paar Casts wo einfach nur Unsinn (sorry) erzählt wurde oder unser kleiner Dampfplauderer Alex ohne Faktenwissen einfach Meinungen als Fakt darstellte.Da waren so Perlen dabei wie der T34 hätte nach wie vor Tier 9 Qualität, Tier 3 TDs sind alle Mist aber die Tier 4 TDs schießen auch locker Tier 6 weg und ähnliches. Heute war es der Part mit dem T28 und der Sichtweite. Gerade Panzer die in der zweiten Reihe stehen brauchen KEINE Sichtweite. Dafür hab ich doch Scouts/Heavies und Co in der vorderen Reihe. Die Sichtweite legt fest auf welche Distanz der Kommandant Gegner entdeckt, nicht aber auf welche Distanz der Spieler entdeckte Gegner sehen kann! Dieses wird durch die "Drawdistance" limitiert und kann in den Spieloptionen eingestellt werden.
      Wenn ich meinem T28 also etwas Gutes tun will, dann lass ich ihn schneller schießen, schneller drehen, schneller reparieren oder lasse den Richtschützen auch mit einer kaputten Kanone besser treffen (passiert recht häufig). Der T28 kommt einem im nachinein übrigens verdammt schnell vor wenn man dann auf einmal im T95 sitzt und das erwähnte Anschieben durch freundliche Mitspieler wird häufiger.

      Danke an das Buffed-Team für den immer wieder netten Cast und an alle WOT-Neulinge (und Redakteure ): Scheut euch nicht im offiziellen Forum zu fragen NACHDEM ihr die Suchfunktion benutzt habt. Viele Spieler sind sehr hilfsbereit und teilen gerne ihr Wissen/ihre Meinung mit euch (ich auch).
      Fargroll/Rongkong (WoT)

      Fargroll
      am 17. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      OK, ich fasse zusammen: Das Sichtsystem ist unverständlich und irritierend und eine offizielle Erklärung durch die Entwickler wäre nett.

      Übrigens noch ein Link-Tipp, den wohl nicht jeder WoT-Interessierte kennt: http://ftr-wot.blogspot.cz/
      Silentstalker übersetzt hier täglich Fragen und Antworten die im russischen Forum durch die Entwickler gegeben werden.
      Big
      am 17. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also irgendwas passt da nicht. Das mit dem Scout kann ja nicht sein den selbst wenn wir im T28 den Gegner gespottet hätten hätte der Andere T28 ihn ja auch sehen müssen.... Heute mal ein paar Test mit dem Hetzer gemacht da der deutlich weniger Sichtweite hat. Ich konnte Gegner ohne Fernglas auf mehr als 400 Metern sehen was bei 280m Sichtweite für Fargrolls Aussage stehen würde. Mit Fernglas konnte ich aber Gegner auf 500 Meter und mehr sehen...... also 25% weiter. Waren aber keine wiederholbaren Situationen. Seltsam ist das es eine Situation gab wo sich ein Verbündeter und ein Gegner im Nahkampf gehauen haben ich den Verbündeten sehen konnte aber den Gegner nicht. Das spricht dann also eher gegen die Darstellungsreichweite.
      Big
      am 17. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja was da im Fred steht sind auch nur Vermutungen. Nur weil man es fest behauptet muss es ja nicht stimmen. Nur Aussagen von Wargaming währen da was wahres. Obwohl wenn ich drüber nachdenke könnte sich damals auch ein Fehler in unseren Test eingeschlichen haben. Wenn unser Scout nicht den Panzer aufgedeckt hätte sondern jeweils der T28 mit Fernglas....... müssen wir wohl nochmal austesten. Aber wenn keiner weiter sehen kann wie Ich warum können dann neben mir stehende Panzer mit mehr Sichtweite Panzer beschiessen die Ich mit weniger Sichtweite nicht sehe. Hab alles auf Maximum so das ja eigendlich dann keiner weiter sehen kann wie ich. Naja nochmal austesten ...... nur eigene Erfahrungen sollte man sich drauf verlassen
      Fargroll
      am 16. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nun, das wundert mich, denn das widerspricht sowohl der Wiki als auch der Tatsache, dass man definitiv gespottete Gegner auch oberhalb der eigenen Sichtweite sehen kann. Das wird in diesem (etwas älterem) Thread auch nochmal diskutiert:
      http://forum.worldoftanks.eu/index.php?/topic/141439-was-bringt-mir-ein-scherenfernrohr-nach-dieser-antwort-bzw-wie-praezise-arbeitet-die-sichtweite/page__st__-20__p__2514488__hl__+drawdistance#entry2514488
      Big
      am 15. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Den Test haben wir schon gemacht. 2 T28Prototyp nebeneinander. Kumpel hatte Scherenfernrohr und ich nicht. Er sah den Gegner und ich nicht. Nächste Runde habe ich ein Fernrohr eingepackt und er nicht. Ich sah den Gegner und er nicht. Also es kommt doch auf die Sichtweite an. Voraussetzungen waren stehts gleich weil wir das Clanintern probiert haben. Vorn stand ein Scout zum aufdecken und der Gegner näherte sich auf dem selben Weg.
      Fargroll
      am 15. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein Big, da widerspreche ich dir. Die Sichtweite wird lediglich zur Kalkulation herangezogen um zu berechnen ob du den Gegner eigenständig entdecken kannst oder nicht (natürlich modifiziert um Dinge wie Tarnung des Gegners, Equipment usw.). Die maximale Distanz in der du dynamische Objekte wie z.B. gespottete Gegner sehen kannst hängen von der Drawdistance des Clients und der der Karte ab, denn der Server erlaubt dir nicht auf jeder Karte gleich weit entdeckte Gegner zu sehen.
      Für mehr Infos ließ bitte in der Wiki nach bzw. im Forum, wo das Thema etwas genauer behandelt wird. Ein Unterschied ist meines Wissen auch der, dass der Sichtweiten/Spotradius kreisförmig ist, wären die Darstellungsweite einer Box entspricht.

      Edit: Mach doch den Selbsttest (nicht ganz einfach): Fahre einen Panzer mit Scherenfernglas und stell dich still hin, so dass es aktiv wird. Sollte dein Team jetzt einen Gegner am Rande deines Sichtfelds aufdecken müsste er für dich sofort unsichtbar werden in dem Moment in dem du deine Wanne bewegst denn dann verringert sich deine Sichtweite ja um 25% durch Deaktivieren des Fernglases. Ich denke deine Spielerfahrung sagt dir, dass das nicht der Fall ist, egal wie lange du hin und herwackelst.
      Big
      am 15. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tja Olli und Alex haben zwar nicht immer recht aber soooo falsch liegen sie dann auch wieder nicht. Mit der Sichtweite zB haben sie recht. Sichtweite ist NICHT die Reichweite auf der ich Gegner aufdecke sondern die auf der ich Gegner sehen KANN. Da ist mehr halt mehr und gerade wenn man weiter hinten steht extrem wichtig.

      Der T34 hat noch T9 Qualitäten. Er hat noch seine 120mm Kanone (auch wenn sie jetzt etwas langsamer schiesst) damit ist er für einen 8er sehr gut bestückt. Da er allerdings nicht über die Lebenspunkte der 9er verfügt muss man schon etwas vorsichtig sein.

      Bei den 3er TD´s hast du allerdings recht aber jeder macht halt seine eigenen Erfahrungen. Auf die 3er TD´s lass ich nichts kommen den gerade der Marder II und der T82 machen Fun da sie für 3er sehr gut bewaffnet sind .

      Aber da genug erfahrene WoT Spieler zuhören werden gesagte Fehler schon in den Kommentaren korregiert und so lernen Olli und Alex dann evtl auch was dazu was dann für alle von Vorteil ist. Nachteil beim WoT Forum ist das es für Anfänger schon wieder zu viel Informationen enthält so das man evtl das Gesuchte gar nicht mehr findet.
      Tumbombali
      am 15. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Endlich mal wieder ein Podcast nach meinem Geschmack!
      Vor allem zeigt er, dass es möglich ist über Spiele zu sprechen ohne den Charm einer Tabellenkalkulation zu verbreiten. Auch wenn ich persönlich kein Intresse an World of Tanks haben, gehört es doch zur aktuellen Produktpalette und hat spätestens durch die Nachfrage hier seine Berechtigung als entsprechend großes Thema. Allerdings wäre es schön, wenn auch die beide "Rohrvergleicher" das zu ihrer neuen Maxime machen könnten, denn bei der Besprechung von MMOGs werden schließlich auch keine einzelnen Werte aufgerechnet. Derart detailierte Betrachtungen gehören doch eher in Abteilungen wie Tips&Tricks oder einen Guide.
      Ansonsten: Go for 350!
      Lord of the Goats
      am 15. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde das neue Format super, weil so nicht immer ähnliche Fragen gestellt und beantwortet werden, sondern man rundherum News zu vielen verschiedenen Spielen erhält, was ich viel unterhaltsamer finde. Wäre toll, wenn das Format beibehalten wird.
      Kromtuq
      am 14. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gibt die Software her, daß man per Verlinkung zu den Themen springen kann im Cast? So könne man gezielter hören, im Moment rätselt man quasi, wo man hinspult, da der Player nur Minuten anzeigt, keine Stunden, wie im Inhalt angegeben ist. ^^

      Kromtuq
      am 22. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich nutze VLC schon seit Jahren, aber das meine ich nicht.
      Tumbombali
      am 15. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die freie Software VLC kann dir da helfen. Sie spielt an Sound- und Videoformaten eigentlich alles ab. Die Podcasts mußt du dir dann zwar auch noch herunterladen, die Zeiten dafür sind aber vernachlässigbar.
      Churchak
      am 14. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @WoT Frage zum Unterschied von Leo zum VK 28.
      VK28 hat gut 40% mehrTrefferpunkte,überlebt auch einen Treffer von einem Tier 10er (wenn es kein Panzerjäger/Arty ist) ,dreht schneller,hat fast doppelte PS und das wohl wichtigste er hat die 10,5er mit der man an wirklich allen Zielen,die einem vorgesetzt werden,auch Schaden machen kann .... wenn man sie mit HE läd.

      Gute Scouts warten im übrigen nicht erst 2 Minuten bevor sie los legen sondern schrauben sich Optik rein, lehren ihrer Mannschaft 6. Sinn + alles waseinen weitersehen läst und drehen "Ehrenrunden" in der Nähe von Anfahrtswegen.Dabei schauen das man zu Beginn nicht zu dicht an den Feind rankommt,ihn also aufklärt er einen aber nicht sieht.Geht die Lampe an sofort Richtung eigene Front/Deckung düsen und dabei möglichst Hacken schlagen.
      Sieht man nach einigerZeit das sich irgend wo Lücken bei den Gegnern auftun die nutzen und zu den Feindartys duchschlüpfen und sie mit der 10,5 befrieden.

      Der VK fährt im übrigen recht schwer an,so das man recht lange braucht um auf Topspeed zu kommen was es in meinen Augen wichtig macht immer in Bewegung zu halten.
      Bei 1v1 Duellen mit andern Scouts ruhig das eigene Gewicht des VK einsetzen und nach möglichkeit ELC Amx,T 50 und Co rammen,Gerade T50/t 50-2 ist bedeutend wendiger und kann einen VK 28 super umfahren und ausschalten.Gerammt fährt er1.meistens nicht mehr und ist 2. gut 50% seiner TP los und so ein Onehit für die HE Ladung der 10,5er.
      Valas666
      am 14. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Erst habe ich mich ja über das neue Format gefreut, aber wenn das dann darin resultiert, dass dann so viele Fragen aus dem Forenthread nicht beantwortet werden, ziehe ich doch lieber die alte Version vor.
      Von der zweiten Seite des Threads wurden da so einige nicht berücksichtigt, die aber in der von euch gesetzten Frist gestellt wurden.

      Die News bekommt man im Internet-Zeitalter überall mit, wenn man sich für ein Thema interessiert (z.B. über Feeds).
      Da halte ich Feedback der eigenen Community für wesentlich wichtiger.
      Gibin
      am 14. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das neue Format ist gut, erinnert irgendwie an die gute alte Zeit *hust* sprich die frühen Buffed Casts.

      MWO Technisch hat Pax ja mal wieder alles geschrieben.

      Gruss Mac

      Demonchaser
      am 14. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe da noch eine Frage zu WoT. Vielleich koennt ihr die hier oder in dem naechsten Bufftcast beantworten.

      Ich kauf mir morgen die amerikanische Attelerie M41. Klar die Vorteile von den Amerikanern sind viel Schaden und viel splash Schaden. Nachteile ungenau und lange Nachladezeit. Aber was sind die Vorteile und Nachteile der Franzosen, Deutschen und Russen Attelerie. Hab mir Vorgenommen die franzoesische Tier VI Attelerie ueber den Scouterbaum zu holen. Ist das empfehlenswert?

      Danke schon mal fuer die Antwort.
      Big
      am 14. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Tier V Aris von den Franzosen, Deutschen und Amis sind sehr ähnlich. Nur die SU8 der Russen spielt sich wirklich etwas anders. Die SU8 hat weniger Reichweite als die anderen drei ist dafür aber etwas genauer und kommt im steileren Winkel rein. Schussverhalten, Genauigheit, Schaden usw der anderen Drei sind fast gleich. Unterschiede gibt es da eher beim fahren und drehen der Aris. Wie du den Franzosen Sechser erreichst ist eine Frage des Geschmacks. Spielst du gerne Ari dann geh den Weg über den Aribaum. Spielst du gern den AMX12t dann geh ruhig über diesen Weg. Ich zBmagt den AMX12t nicht so also gehe ich über die Aris.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1055119
buffedCast
buffedCast 339: WoW Patch 5.2 mit Hexenmeister-Quest und Raid-Eindrücken, Neverwinter-Beta, World of Tanks Patch 8.4 und weiteren Themen
Die 339. Folge des buffedCasts ist da. In unserer neuesten Folge geht's unter anderem um neue Testserver-Eindrücke zum kommenden WoW Patch 5.2 und um das erste ausführliche Anspielen von Neverwinter. Außerdem wird über World of Tanks und weitere Themen gesprochen.
http://www.buffed.de/buffedCast-Thema-235271/News/buffedCast-339-WoW-Patch-52-mit-Hexenmeister-Quest-und-Raid-Eindruecken-Neverwinter-Beta-World-of-Tanks-Patch-84-und-weiteren-Themen-1055119/
14.02.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/02/2013_02_13_buffedcast339_cover.jpg
news