• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de Redaktion
      19.09.2012 17:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Ralieas
      am 21. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Flo
      ich wollte mal Fragen ob ihr in GW2 noch platz in der Buffed Gilde habt und wenn ja auf welchen Server ihr spielt und wenn ob ihr mich vll adden könntet (name: Ralieas)
      Zentoro
      am 21. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich liebe euren Cast, aber diese Werbefernsehenelemente tun eurem Format nicht gut. Erst wird dieses mMn total langweilige Zero to Hero gehypt und nun bekommt ein weiteres Spiel seine Plattform. So süß Imke sein mag, so blöd sind vorher abgesprochene Frage-und Antwort-Spielchen?

      "Und sowas wie Events habt ihr Euch?" *hust*
      Variolus
      am 20. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Theramore´s Sturz ist enttäuschend. Egal ob Horde oder Allianz, es istz langweilig, erzählt keine Storyinhalte, man muß sich halt alles selbst anlesen, wenn man mehr wissen will -.-

      Aber überhaupt existiert kein Pre-Event... urplötzlich gibts die neuen Talente, dei den Namen kaum verdient haben. Irgendwo in den Hauptstädten sind ein paar Pandaren aufgetaucht aber scheinbar sind die keinem einzigen NPC aufgefallen. Das da ein Heißluftballon herumschwebt und seltsame, haarige Viecher auf riesigen Schildkröten herumreiten, schient wirklich niemand bemerkt zu haben. Einfach nur uninspiriert und langweiig...
      Trunks1977
      am 20. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich kann mir nicht helfen, aber immer wenn ich zur Zeit von WoW höre muss ich an " Abwicklung " denken.
      Zu Olympia haben sie kein Pet gebracht und nun soll es auch kein Endevent zu MoP geben.
      Dieses Theramore Szenario soll ja laut Susanne auch nicht so prall sein.

      Also für mich, denken die Entwickler sich " Wir pressen nun noch das letzte Geld aus WoW indem wir noch möglichst viele neue Zielgruppen erschließen. Pokemon und Farmerama Spieler, aber investieren nichtmehr allzu viel besonderes mehr "
      Beim Auto würde man sagen man wäscht den Wagen nochmal kurz damit er gut aussieht, aber der Duftbaum drin muss halten bis die Karre verreckt.
      L0wki
      am 20. September 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Was ich mich auch noch Frage. Wieso werden langfristige Zielsetzungen mit Grind gleichgesetzt?
      L0wki
      am 20. September 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      jede Spielmechanik basiert auf Wiederholung. Grind hat was mit Monotonie zu tun. z.b. wenn ich 50000 x das selbe Monster töten muss um ein lvl zu steigen. Keiner zwingt einem ja die Dungeonsets am Stück zu farmen. Man kann zwischendurch genug andere Sachen machen.
      Storyteller
      am 20. September 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Eine langfristige Zielsetzung ist nur ein Faktor bei der Definition von Grind. Da gehören noch sich immer wiederholende Tätigkeiten und in den meisten Fällen ein geringer spielerischer Anspruch dazu.
      Lich Dragon
      am 20. September 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wir haben alle Guild Wars 2 Dungeons ohne großartige Mühen geschafft. Auch im Erkundungs Modus. Sorry aber mehr auf die Klassenskills achten dann klappt das
      max85
      am 20. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schwer sind sie ja nicht nur chaotisch und undurchsichtig, erst gestern haben die Leute sich rund um Orr wieder darüber beschwert wie einfach das alles ist. Vorallem gibt es ja Dungeon die im Erkundungsmodus leichter oder gleichschwer sind als im Story Modus O.o

      Das Problem bei den Dungeons ist halt nur das die schlechtes Design haben. Die Bosse sind stinklangweilig, der Trash ist schwerer als die Bosse, der Loot der dropt ist Müll, man muss 70-80 mal reingehen um ein Set+ Waffe zu haben, und in der Zeit bekommt man überhaupt nichts! kein Gold, kein Karma, keine Items...nichts..

      Totale Fehlplanung der Dungeons, ich frage mich warum man dort überhaupt reingehen sollte. Einmal ansehen wegen der Story oder Bosse wegen ist ja in Ordnung aber danach? Der einzige Motivationspunkt wären noch die Items, da es aber keine Itemspirale gibt, fällt das auch weg.
      Nur wegen einen Style Set brügele ich mich nich sooft durch nen Dungeon.

      Edit: Was ich gestern noch so mitbekommen habe, war wie die Leute sich über ihre Rollen als Supporter oder Tank unterhalten haben. Ist schon ein wenig verirrend wenn man bei einen offenen Klassensystem einen Wächter über seinen Tankbuild reden hört :>
      Eyora
      am 20. September 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Nun ja, also manchmal bringt Flo allerdings seltsame Aussagen. Der Euro scheint tendenziell seinen Tiefstand überwunden zu haben und ist auf einem recht guten tendenziellen Kurs sich zu erholen. Davon ab ist er auch weiterhin die mit Abstand härteste Währung.

      Erinnert mich irgendwie an sein Blumenpflück-Argument, wobei man gut und gerne behaupten kann, das man nicht einfach jede Pflanze aus dem Boden rupfen darf, sondern des es schon Kenntnisse der Pflanzenkunde bedarf. Nun ja, Pilze essen würde ich glaube ich nicht bei ihm.

      Davon ab ein sehr schöner Podcast soweit, auch wenn ich immer noch den WoW Teil an sich vermisse. Irgendwie ist WoW nach hinten gerutscht... Finde ich irgendwie unordentlich. Bin halt Gewohnheitsmensch.

      Oh stimmt ja ich wollte eigentlich etwas zu Rift schreiben. Was mich direkt abgeschreckt hatte bei dem Spiel ist die Geschichte. Und der Talentbaum. Hat beides irgendwie abgeschreckt.
      Hat mich auch bei WOT gestört. Das Ding hat einfach keine Geschichte. Ist für mich ein Unding.
      Da finde ich hat WoW deutlich seine stärken und das vermisste allein Stellungsmerkmale. Eine solch gigantische Geschichte mit lauter interessanten Facetten findet man in keinem anderen MMO. Ok, man muss sie lesen aber gigantisch ist sie.

      GW2 warte ich wie gesagt noch auf die Testversion. Aber geschichtlich ist mir das Konzept nicht so ganz verständlich.

      Ich denke aber bei der ganzen MMO-Diskusion wird immer wieder vergessen, das es kein perfektes MMO gib, aber jedes ist anders und spielens wert.
      BushidoSushi
      am 20. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jede Woche wow bzw jeden Tag wow in buffed is eh schon normal, leider is es stellenweise schon ausgelutscht das man jeden kleinen spoiler bringen müsste.

      Was an GW2 verstehst du nicht an dem Konzept/geschichtlich?

      Muss allerdings auch sagen in GW1 wurde auch von Gildenkämpfen gesprochen der roten questfaden und nebenquests hatten allerdings garnichts mit Gildenkriegen zu tun das spielte sich rein im PvP ab.

      maos
      am 19. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Solange "Schön spielen" nicht belohnt oder erkannt wird - warum?
      Wenn man einen Dungeon macht, will man als Spieler belohnt werden."


      Ist die persönliche Herausforderung echt so schwer als Belohnung anzuerkennen?

      Beim buffedCast wurde eben gelobt, dass bei den Jumping Puzzles es wirklich gar keine Hilfe gibt, warum wird das vom "EXPLORER"-modus verlangt, um das kurzweiligere "schön spielen" zu entdecken?

      Tumbombali
      am 19. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Puzzles und Schatzkisten sind in aller Regel einmalig durchführbare Aufgaben, die dann auch nur einmalig eine Belohnung gewähren. Damit fallen sie nicht unter die Kritik an der für repetitiven Inhalte notwendige Motivation. Das vielfache Wiederholen von Verliesen für eine Endbelohnung ist wie jeden Tag zu einer verhassten Arbeit zu gehen nur um einmal im Jahr einen tollen Urlaub bezahlen zu können.
      Damit sind wir dann wieder beim persönlichen Geschmack bzw. der Leidensfähigkeit. Klar, wenn ich nur meine "Medaille" in Form eines kompletten Sets vorzeigen können will, dann kann ich die Abschnitte spielen, die ich für besonders gelungen halte. Will ich aber ein spezielles oder gar alle haben wird es stupide und eben nicht mehr fordernd, denn man will nur noch durch und nicht noch ein Dutzend toller Taktiken ausprobieren.
      Auswege gäbe es hier sicher, z.B. ein Items pro Lösungsweg, was aber viele Lösungen pro Encounter verlangt, die sich dann auch merklich unterscheiden müssten, was viel Aufwand für Entwicklung und Test bedarf. Eine Mischung aus Dropchance und Ersatzmarken hielte ich für probat -- falls ein Entwickler Intresse hat, kann er sich ja melden
      Pandha
      am 19. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die wenigsten machen Jumping Puzzles zweimal. Außer man bekommt Blaupausen oder man streamt es als Wettrennen. Oder beides gleichzeitig...
      maos
      am 19. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich will sicher niemandem etwas aufzwingen, ich will nur dass soetwas überhaupt auch seine Berechtigung zur Existenz bekommt und als Spielprinzip auch in Betracht gezogen wird. Bei Jumping Puzzles klappt es ja, die Kiste zum Schluß ist sicher nicht die Hauptmotivation!

      Und so eine Randerscheinung ist es auch nicht, sonst würde Tetris nicht solch eine Beliebtheit haben und Spiele wie Super-Meat-Boy oder Dark Souls gar existieren!

      Aber vielleicht vermische ich die Begriffe Motivation und Belohnung!
      Scande
      am 19. September 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Maos, akzeptier doch einfach mal, das unterschiedliche Menschen unterschiedliche Vorlieben haben. Es ist vollkommen egal was sich Entwickler gedacht haben. Wenn ihr Konzept nicht aufgeht, was zumindest bei Einigen (Vielen) derzeit der Fall ist, sollte man dieses überarbeiten.(Was sie derzeit übrigends tun und was auch mit der hauptgrund ist, dass belohnungen fürs farmen von Dungeons massiv genervt wurden)
      Storyteller
      am 19. September 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Nun, ein Highscore ist doch schon mal eine Belohnung. Warcraft 3 oder Starcraft (2) spielen schließlich viele auch nur der Ladder wegen. Um zu zeigen, dass sie eben besser als andere sind.

      maos, ich fürchte du bist vom Spielertyp nicht Mainstream genug. Daher bringt es nichts, deinen Maßstab für alle anzulegen. Ich für meinen Teil brauche auch nicht tolles neues episches Equip, um entlohnt zu werden, aber irgendeine Art von positivem Feedback will ich schon. Sei es durch das Team mit dem ich spiele, Foren-Berichte, Highscores oder eben eine Trophäe wie Medaillen. Schließlich möchte ich auch gern zeigen können, was ich geleistet habe und wie gut ich bin.

      Und das tun die meisten Leute eben durch ihre Kleidung, siehe auch reale Textilien. Denn Kleider machen Leute, im RL wie auch in Online-Rollenspielen.

      maos
      am 19. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also Tetris (hinlänglich als das beste Spiel aller Zeiten gewählt und viele würden es als das Spiel auf einer einsamen Insel wählen) motiviert mich immer noch und dort gibt es nur einen Highscore, dass für mich nur ein Messgrad (zusätzlich zu den Schwierigkeits-Lvl) ist und nicht die Belohnung per se, sondern ein "Yes, ich bin besser geworden als letztes Mal!"
      Storyteller
      am 19. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Oder eine schöne Medaille oder einen schönen Pokal für die Vitrine, was wiederum Anerkennung bei den Betrachtern erzeugt.
      max85
      am 19. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja ist es, weil man davon nichts hat. Außer man kann sich selber auf die Schulterklopfen.
      Wenn man als Spieler schwere Inhalte macht, tut man dies weil man dafür am Ende belohnt werden will. In den Bereich ist es genau so wie im echten Leben. Die Sportler machen ihre Sachen auch nicht nur wegen der Herausfoderung ( auch wenn einige das behaupten) sie machen es damit sie am Ende Anerkennung und Kohle bekommen.
      Gnormi
      am 19. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also Flo was mich wirklich interessieren würde ist, wie gehts eigentlich Herbert ?
      Dargrimm
      am 19. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hasse Euch!!! ;=)
      Auflösung für meinen TS-Fail folgt dann im nächsten Cast...
      Telias84
      am 19. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und läuft Fussball echt nur bei Sky heute?
      Storyteller
      am 19. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      *ggg*
      max85
      am 19. September 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wieder ein richtig langer Cast für die Arbeit, ich freue mich immer drüber wenn die so zwei Stunden lang gehen. Von mir aus könnte das immer so sein, weil zwei Stunden lang dauert es bis ich die Arbeit gemacht habe, die ich nicht gern machen. Und wenn ich da nen Cast habe, wo ich mich ausklingen und nicht darüber nachdenken muss, ist es immer ein schöner Tag für mich
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1025188
buffedCast
buffedCast 318: Theramores Sturz in WoW, Guild Wars 2 und Dungeons, ACR, World of Tanks und mehr
In der 318. Ausgabe des buffedCasts begrüßen wir als Gäste Imke und Christian, die uns mehr über das Online-Rennspiel Auto Club Revolution erzählen. Des Weiteren unterhalten wir uns in gemütlicher Runde über Grinds in MMOs, über Guild Wars 2, WoW und World of Tanks sowie über Torchlight 2, Dragon Age 3 und Blade & Soul.
http://www.buffed.de/buffedCast-Thema-235271/News/buffedCast-318-Theramores-Sturz-in-WoW-Guild-Wars-2-und-Dungeons-ACR-World-of-Tanks-und-mehr-1025188/
19.09.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/09/2012_09_18_buffedcast318_cover.jpg
buffedcast
news