• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      16.08.2012 08:05 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Fini95
      am 31. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gegen jeden kämpfen wäre super

      Garrosh, ich will dich töten, also zeit für einen Haustierkampf
      kesona
      am 19. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wer isn der psycho rechts neben zam aufm bild?
      fereman
      am 09. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das ist aeris von ff7^^
      Nevistus
      am 17. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das neue Buffed-Cast Konzept gefällt mir echt gut. Die Aufhebung der Trennung von Print und Online ist ebenfalls gut.
      maos
      am 16. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn man schon nicht vom Arbeitgeber die Abogebühren zumindest teilweise erstattet bekommt, kann man sie dann nicht wenigstens steuerlich absetzen?
      Nerrek
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jah so die ankündigung von ME3 Leviathan hättet ihr schon mal irgendwo erwähnen können auch wenn ihr wenig personal habt kommt übrigens am 28. August
      Nerrek
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jah kein problem, habs dann im Twitter nachgeschaut und war ganz verwundert das ihrs noch nicht hattet, aber als ich den Cast gehört hab war alles klar
      Weiter so
      ZAM
      am 15. August 2012
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Wir hätten soviel können und haben es zeitlich nicht untergebracht.
      Fini95
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Steht denn schon ein genaues Datum, wann SWTOR free2play wird? oder ist es das sogar schon? bin etwas verwirrt und auch die Homepage von SWTOR wollt mir das nicht verraten
      Tumbombali
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schau mal in die (noch) aktuelle "High Five" da wird die "Story getellt".
      maos
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      November?!
      BlackSun84
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Schnmal vorab eine Bitte: Beim nächsten Buffedcast geht es ja sicher um die heute vorgestellten MOP-Videos. Vor dem Thema dann bitte eine dicke Spoilerwarnung, da ich mich bislang bei MOP recht gut vor Spoilern fernhalten konnte - außer vor Kleinkram wie dem Boss Garrosh und Ähnliches.
      Tumbombali
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Noch ein kurzer Gedanke zum Oma-MMOG mit oder ohne Skill.
      Da ich noch nicht ab Release WoW gespielt habe, muß ich mich auf Informationen aus zweiter Hand berufen. Aber lag das "Erfolgsrezept" nicht darin, dass das Spiel dank Comic-Grafik und Hot-Key-Steuerung auch mit älteren Computern und damaligen Netzen zurecht kam? Einerlei, das Equipment erledigt auch heute noch einen nicht zu unterschätzenden Teil der Arbeit.
      Und ich befürchte, dass ein aktiveres Ziel-/Kampfsystem die einzige Idee ist, die Blizzard nicht über ... äh ... integrieren wird.
      Tumbombali
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich ... dort ... Simon wars!
      Entschuldigung, mein Versuch den Gedanken "kurz" zu halten, hat ihn zu stark verkürzt.
      Bei der Behandlung der Frage ob das Kampfsystem von "Guild Wars 2" nicht weniger aktiv ausgefallen sei, als man es sich vorgestellt habe, äußerte sich Simon dazu. Sinngemäß sagte er, dass weniger aktiv auch von Vorteil sein könne, weil der Erfolg von WoW mit darauf beruht habe, dass auch "Oma Kruse" damit umgehen konnte.
      Ich erinnerte mich an den Versehsender GIGA und deren Show in Kooperation mit OnlineWelten.de, und die später daraus ausgekoppelte Show "WoW", speziell zu (klar) WoW. (Einer der Moderatoren ("Phil"), ist bei Einstellung als Community-Manager zu "Frogster" gewechselt, Gruß an "Maline", so sie noch existiert ... GNOMINATION!!!)
      Dort wurde u.a. ein frisch verrentetes Ehepaar vorgestellt, das sich am heimischen Küchentisch anschickte, mit ihren Laptops Azeroth zu erobern.
      Lange Rede, kurzer Sinn: die Auswirkungen der Design-Entscheidungen "Hot-Key" sowie "Itemlevel" sind demnach von Simon und auch von dir, "BlackSun", korrekt beobachtet. Die Entscheidungen wurden aber aufgrund der damaligen Technik gefällt, damit überhaupt ein M-MOG daraus werden konnte. Mein Schluß war, das es (heute) auch in WoW an der Zeit sein könnte, etwas mehr "Action" einzuführen, dass es aber nach so vielen Jahren eine zu gravierende Änderung für Spiel und Spieler darstellt, als dass Blizzard das Risiko starker Verlusste eingehen würde.
      BlackSun84
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      WoW ist nunmal zeitlos, das ist ein großer Pluspunkt. "Oma-MMOG" ist sehr übertrieben dargestellt, ich zumindest spiele Rollenspiele neben der Story auch deshalb, weil ich gerne irgendwann dank Fähigkeiten und Item dem Drecksmob aus dem Anfangsgebiet in den Arsch treten will. Anno 2005 von Arugals Sohn getötet? Ein paar Wochen später war er Kanonenfutter und es tat verdammt gut!
      maos
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @ Guild Wars 2 Kampfsystem;
      Anscheinend ist das Systemverständnis bei buffed noch nicht ganz durchgedrungen, wenn behauptet wird, dass beim Weghechten nur die Treffer-Wahrscheinlichkeit gesenkt wird, also hier der Kommentar von sybarith zum letzten buffedCast, der es ziemlich gut auf den Punkt bringt:

      "Nicht ganz richtig Flo, man kann auch durch normale Bewegung Pfeilen und Kugeln ausweichen, das geht auch ohne Ausdauer zu verwenden.
      Wobe es darauf ankommt wie man sich bewegt und welche Bewegungsrichtung das Ziel hat, auch der Abstand ist wichtig. Bei geringen Abstand treffen die Geschosse so gut wie immer, weil sie so schnell sind. Bewegt man sich als Waldläufer diagonal zum Gegner und er wechselt die Laufrichtung, kann es durchaus zum verfehlen kommen (wobei die Wahrscheinlichkeit dazu kleiner wird, je näher man am Gegner steht), weil die Geschosse wirklich folgen (besondere Skills außen vor gelassen, wenn Geschosse immer folgen würden, wäre es sinnlos das dies bei manchen Skills extra erwähnt wird).

      Man sieht auch beim zielen, gerade auch beim Waldläufer, das dieser bei der Animation bei einem Schuß vor hält, wenn man ein schnelles Ziel bekämpft. Eine leichte Neigung ist sicherlich vorhanden, wobei das scheinbar auch bei Klassen und Waffen unterschiedlich ist.

      Sie auch:
      http://wiki.guildwars2.com/wiki/Projectile

      ZITAT:
      "A projectile is a ranged attack which must travel from the user to the target before dealing damage.

      Most projectiles can be avoided by dodging, blocking or reflecting. Projectiles can also be obstructed by environment, or by other enemies in their way, though this can be negated by piercing. A few projectiles auto-track the target as it moves. Projectiles will travel further if they are fired from a height.[1] "

      Den wichtigen Teil habe ich markiert, es gibt wirklich nur ein paar Geschosse die ein bewegte Ziel verfolgen."

      Davor schrieb Scande folgendes:
      ZITAT:
      "Auch wenn man in GW2 nicht gezwungen wird, aktiv zu zielen (Standartmäßig sind "autoaim" und "autotarget" aktiviert), so besteht doch zumindest die Möglichkeit dazu. In diesem Video http://youtu.be/oy_sHPuqrGA wird das ganze "dargestellt".

      Auch sollte man bedenken, das jeder Gegenstand und jeder Gegner Fertigkeiten "blocken" kann. Wenn also der Nekro zb. seine untoden Diener auf dich hetzt, wird es schwer den Nekro zu treffen (statt den Dienern). Auch wird es immer schwerer jemanden zu treffen, je weiter er entfernt steht ("Flugzeit" der Fertigkeiten erhöht sich dadurch)

      Auch im Nahkampf brauch man nicht jedesmal ein Ziel auswählen und muss am Gegner stehen wenn man angreifen will. So ist es zb. möglich bereits zum Schwung auszuholen, bevor man am Gegner steht (die meisten Fertigkeiten in GW2 haben eine "Castzeit"), bzw. noch das "Ziel" zu wechseln (simples "umdrehen" reicht dafür) "

      milosmalley
      am 16. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Eyora

      Es geht ja nicht darum allem auszuweichen, sondern zu wissen was man ausweichen muß um den Kampf zu gewinnen. Im PVE (zumindest am Anfang) weniger, im strukturierten PVP wirst du kein Land sehen wenn du keine Ahnung hast was dein Gegner macht.

      Aber der durchschnittliche Kampf in GW2 verlangt unabhängig von der Klasse schon etwas mehr Übersicht und Movement als in fast jedem anderen MMO (natürlich auch abhängig vom eigenen Anspruch an sich selbst: man kann sich durch fast alles auch durchsterben wenn man das mag ^^)
      Eyora
      am 16. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wird das ganze dann nicht tierisch stressig, wenn man neben den normalen Effekten auch noch den Schlägen ausweichen muss.
      ZAM
      am 16. August 2012
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      @sybarith: Ich hab auch nirgendwo geschrieben, dass es geschrieben steht.

      @milosmalley: Ich hatte das "^^" übersehen ^^
      milosmalley
      am 16. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Zam

      Das war nicht abfällig gemeint, sondern eher lustig (ich dachte eigentlich die "^^" hätten ausgereicht um zu zeigen, das es nicht ernst gemeint war). Falls es anders bei dir angekommen ist, dann tut es mir leid und ich entschuldige mich natürlich.
      sybarith
      am 16. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ZAM: Eigentlich kommt das nicht abfällig rüber.
      Aber irgendwo hast du da bei der Übersetzung wohl einen Fehler gemacht, weil im Wiki nichts darauf hindeutet das es eine Formel gibt, mit der eine Ausweichchance berechnet wird.
      Das steht lediglich das man 100 Ausdauerpunkte hat und man damit zweimal ausweichen kann. Also verbraucht einmal ausweichen 50 Punkte Ausdauer.
      ZAM
      am 16. August 2012
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      @milosmalley Ich sehe keinen Grund abfällig zu werden.
      Graspop
      am 16. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      also wenn jemand von buffed so etwas schreibt, dann finde ich das etwas dünn. Ihr sollt doch die Hintergründer bringen, nicht die User. Ansonsten seid ihr nix weiter als Gerüchterverbreiter.

      ZITAT:
      " Da steckte gefühlt hinter dem Ausweichen immer noch ein Formelsystem."
      milosmalley
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Simon:

      Wie's der Teufel will hab ich mir grad "WTF is... Forge" von TotalBiscuit angeschaut (was wohl auch ein sehr sehr geiles Spiel wird ) und TB fragt den Entwickler warum Forge wenn GW2 doch kurz vor der Tür steht. Die Antwort des Entwicklers: "The game's focus (GW2) hasn't been solely on PVP" ^^

      Wer Forge nicht kennt, schaut es euch an:
      http://www.youtube.com/watch?v=GAYvIeFR5ek&feature=em-subs_digest
      maos
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Habe jetzt was herausgefunden, dass eventuell auch zu Missverständnisse führen könnte:
      Der Zustand Schwäche führt dazu, dass jeder 2te deiner nicht-kritische Treffer auf den Gegner, "Streiftreffer(meine Übersetzung)" (glancing hits) sind mit weniger Schaden. Trotz der Bezeichnungen ist es nur ein Schadens-Multiplikator und hat nichts mit "Trefferchance" zu tun!

      http://wiki.guildwars2.com/wiki/Damage#...from_glancing_hits
      milosmalley
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Zam:

      Dein Schul-Englisch ist schon ein paar Jährchen her, oder? ^^

      Ich hab so das Gefühl, das du das Ausweichen in GW2 mit dem Ausweichen in anderen MMO's verwechselst. In GW2 gibt es keinen passiven Ausweich-Wert den du steigern kannst. Möchtest du Schaden vermeiden, mußt du aktiv ausweichen oder du frißt den Schaden - da ist nichts mit im Hintergrund würfeln oder Chancen oder so ^^

      @Dandeloo

      Es war von meiner Seite ja auch kein Vorwurf ^^
      maos
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Meinst Du Anfangs-Spielgefühl, wenn man es noch nicht durchschaut hat?
      Aber 66% stehen bleiben bei Tera, um zu casten, ist überzeugend "aktiv"?

      Edit: Hier wird über das Dodgen (NICHT über Projektille) gequatscht, ab 28 min 10 sec:
      http://www.gamebreaker.tv/video-game-shows/buildcast-premiere/
      ZAM
      am 15. August 2012
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Es geht nur die Zeit und Position: Animationszeit, Wirkzeit, Wirkradius, Projektilweg, Projektill-Treffzeitpunkt,..!"


      Was immer noch nicht überzeugend "aktiv" ist. Ich gehe vom Spielgefühl aus den Stresstests heraus aus. Da steckte gefühlt hinter dem Ausweichen immer noch ein Formelsystem.
      maos
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Für mich klingt das trotzdem nach Würfel&Chancen-System
      http://wiki.guildwars2.com/wiki/Dodge"

      Dort wird rein nur die Kontroll-Mechanik erklärt und welche Traits dadurch aktiviert werden können. Herauslesen über die eigentliche Mechanik kann man dort nichts!

      Dennoch muss man unterscheiden zwischen der Projektill-Mechanik, Blockier-Mechanik und der Dodge-Mechanik und nicht vom einem auf die andere einfach schließen:

      Also bitte lies, was über die Projektil-Mechaniken geschrieben wurde!!!!
      Das Dodgen an sich gibt Dir Unverwundbarkeit in dieser Zeit der Animation, sprich du kannst durch Feuerwände dodgen ohne Feuer zu fangen, aber wenn die Animation vorbei und Du bist noch immer unter der Wirkung eines Skills und im Wirkbereich, dann kann es Dich noch immer was anhaben. Auch wenn man dadurch glauben würde, dass man deshalb nur ein bestimmten %-Satz an Ausweichen hat, stimmt es nicht!! Es geht nur die Zeit und Position: Animationszeit, Wirkzeit, Wirkradius, Projektilweg, Projektill-Treffzeitpunkt,..!

      Das deutlichste Beispiel für mich in Sachen Projektil-Mechanik ist, wenn du eine Balista bedienst und der Gegner läuft 70 Meter entfernt 90 Grad zu Dir =>Du wirst ihn NIE treffen OHNE dodgen zu brauchen! Der Balistapfeil landet IMMER 2 Schritte hinter ihm! Vielleicht wenn man das Targetsystem abschaltet und vorhält. (Habe ich damals nicht ausprobiert, heute aber ganz sicher, wenn ich eine sehe! Aber wenn es stimmt, wird es vielleicht im PvP doch nötig sein, das Targetsystem abzuschalten, abhängig von der Projektilllastigkeit..)

      Die Blockier-Mechanik wurde auch schon sehr ausführlich und so oft erläutert! Worauf auch sybarith jetzt wieder hinwies und deshalb nicht ignoriert werden sollte!
      Dandeloo
      am 15. August 2012
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      @sybarith, milosmalley: Ihr habt Recht, ich hätte das nicht so allgemein formulieren, sondern mehr als meine Meinung herausarbeiten sollen. Indes: Was Arenanet seit Jahren sagt, ist mir erstmal gleich, da ich nur die Erfahrungen habe, die ich beim Stresstest sammeln konnte - und da war für mich(spaßiges) PvP angesagt. Ich bin aber wirklich kein Experte in Sachen GW2. Ab dem 25. werde ich es selbst herausfinden, vielleicht finde ich das PvE ja toll.
      ZAM
      am 15. August 2012
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Für mich klingt das trotzdem nach Würfel&Chancen-System
      http://wiki.guildwars2.com/wiki/Dodge
      maos
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @milosmalley: ^^

      @sybarith:
      Wobei bei Tera sehr sehr viele Skills das Sehenbleiben abverlangen, sodass ich die Frage, welches aktiver ist, schon stellen würde!

      Vielleicht ist Forge, tatsächlich das, was man unter aktives Kampfsystem sich vorstellt.. Wobei ich mir nicht sicher bin, wie groß die Aktivierungslatenz der Skills bei Forge(gerade Melee-Skills) ist.
      sybarith
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Nicht nur das.
      Das GW keinen Schwerpunkt hat, sondern PvP und PvE gleich behandelt ist ja nichts neues, wird auch seit Jahren von A-Net so angegeben. Mag sein das Spieler X der PvE Part nicht zusagt, ist auch vollkommen ok, jeder hat einen anderen Geschmack. Damit wird aber ein Spiel nicht automatisch zu einem PvP Spiel bzw. Spiel mit PvP Schwerpunkt.

      Übrigens danke für das zitieren maos, wollte das selber auch gerade machen.

      Das das Kampfsystem, aktiver ist als viele denken, gerade auch in der Redaktion, sieht man an verschiedenen Punkten. Alleine schon die Möglichkeit, das ein Teamkollege mit vielen HP, einen angeschlagenen Freund helfen kann, indem er sich vor Geschosse stellt und diese abfängt, ohne dabei einen Skill oder eine passive Fähigkeit zu verwenden.

      Die Bewegungsmöglichkeiten an sich, werden oft als Nebensächlich abgetan, ja man kann in der Bewegung casten, aber das ist doch bei weitem nicht alles. Es gibt Skills und Meachaniken, die den Schaden steigern, wenn man einen Gegner in die Seite oder den Rücken trifft. Alleine das bringt viele aktive Elemente in den Kampf ein.

      Aktives kämpfen ist eben mehr, als nur mit der Maus irgendwohin zu zielen.
      Auch wenn ich damit nicht behaupten will, das GW2 ein so aktives Kampfsystem hat wie z.B. Tera (das war doch das MMO in dem man auch aktiv zielen muß?).
      milosmalley
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich hab's inzwischen aufgegeben ^^

      Wenn ich allein schon wieder höre, wie Simon sagt, das PVP der Schwerpunkt in GW2 ist...
      Teysha
      am 15. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auf dem Foto sieht man auch ein glänzendes Dreigestirn Ich persönlich höre den BuffedCast eh gerne, obwohl ich keines der thematisierten Spiele selber zocke
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1017439
buffedCast
buffedCast 312: WoW: Mists of Pandaria, SWTOR, The Secret World, Diablo 3 und mehr
In der 312. Ausgabe des buffedCasts unterhalten wir uns über WoW, die kommende Erweiterung Mists of Pandaria und den Hack der Blizzard-Datenbank. Außerdem ist Free2Play für SWTOR genauso ein Thema wie The Secret World, Diablo 3 und Guild Wars 2.
http://www.buffed.de/buffedCast-Thema-235271/News/buffedCast-312-WoW-Mists-of-Pandaria-SWTOR-The-Secret-World-Diablo-3-1017439/
16.08.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/08/2012_08_14_buffedcast312_cover_Kopie.jpg
buffedcast,mmo
news