• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • buffed spinnt!: Folge 2: Wie könnte Warcraft 4 aussehen?

    buffed spinnt!: Folge 2: Wie könnte Warcraft 4 aussehen?

    Wir leben in einer Zeit, in der scheinbar nichts unmöglich ist! Das bestätigte auch Blizzard-Produzent Tim Morten, als er in einem Interview verriet, dass die Kalifornier es sich in Zukunft durchaus vorstellen können die RTS-Reihe von Warcraft fortzusetzen. Aber wie könnte Warcraft 4 aussehen? Und wird die mögliche Fortsetzung genauso viele Fans erreichen wie sein Vorgänger?

    Vor wenigen Wochen spekulierten wir in Tritt Anduin in Arthas' Fußstapfen und wird der neue Lichkönig in WoW: Legion? über Anduins Zukunft. Diese Woche nehmen wir das Gerücht um die Fortsetzung von Warcraft 3 unter die Lupe.
    Blizzard-Produzent Tim Morten ließ auf der Gamescom 2015 eine Bombe platzen, als er in einem Interview nebenbei erwähnte, dass die Fortsetzung der Warcraft-Reihe möglich ist, sobald die Arbeit an StarCraft II: Legacy oft he Void abgeschlossen ist.

    "Es ist sehr befriedigend für uns zu hören, dass es weiterhin großes Interesse an weiteren RTS –Inhalten für Warcraft gibt. Ich denke, dass wir uns nach der Arbeit an Void, zusammensetzen werden, um darüber zu reden, an welchem Projekt wir als nächstes arbeiten möchten. Dabei kommen Warcraft , StarCraft oder auch vollkommen neue Ideen in Frage. Alles ist möglich."

    buffed spinnt!: Folge 2: Wie könnte Warcraft 4 aussehen? Aber Moment! Die Entwicklung Warcraft 4 könnte problematisch werden und mit der Erzählung von World of Warcraft kollidieren. Schließlich basiert World of Warcraft auf den Ereignissen aus Warcraft 3 und Blizzard erzählt die Geschichte mit jedem neuen Add-on automatisch weiter.

    Arthas' Geschichte begann in Warcraft 3 und endete in Wrath of the Lich King. Mit Warcraft 4 kann Blizzard den Spieß umdrehen und die Geschichte unseres Helden erzählen. Arthas' Geschichte begann in Warcraft 3 und endete in Wrath of the Lich King. Mit Warcraft 4 kann Blizzard den Spieß umdrehen und die Geschichte unseres Helden erzählen. Quelle: blizzard In WoW ist inzwischen doch so viel passiert. Die unzähligen Konflikte der letzten Jahre in Azeroth bieten doch genügend Stoff für zig Kampagnen! Aber mal ehrlich, bereits erzählte Geschichten nachzuspielen wäre doch langweilig und mit Parallel-Welten hat Blizzard in WoD auch schlechte Erfahrungen gemacht.

    Führt Thralls Sohn in Zukunft die Horde an? Und welche Abenteuer wird er in Warcraft 4 bestehen müssen? Führt Thralls Sohn in Zukunft die Horde an? Und welche Abenteuer wird er in Warcraft 4 bestehen müssen? Quelle: blizzard Tanja meint: Eine brauchbare Lösung könnte aber ein großer Sprung in die Zukunft von Azeroth sein, in der zum Beispiel Thralls Sohn eine große Rolle spielt. Warum eigentlich nicht? Besonders cool wäre natürlich die Erwähnung unseres Spielcharakters aus WoW, deren legendären Taten die zukünftige Helden-Generationen inspirieren. Das Ganze passt wie die Faust aufs Auge zu der Geschichte Was wäre, wenn in WoW: Legion die Dämonen gewinnen? Und WoW: Legion stirbt unser Held?

    Johann meint: Für mich braucht Warcraft 4 das, was Warcraft 3 schon ausgezeichnet hat: Mehrere Völker, die sich komplett unterschiedlich spielen - das gibt's aber prinzipiell schon mit Starcraft (gut, hat vor 13 Jahren auch keine Sau interessiert). Krasse Videosequenzen mit "Woah, Alter! Ne, oder?"-Effekt und ein cooles Heldensystem, dass mich aber nicht gleich an MOBAS denken lässt. Ihr habt's erraten: Ich will Warcraft 3 mit neuer Grafik und neuer Story. Und das geht vielen anderen wahrscheinlich ähnlich.

    Todesschwinge war eine coole Figur aus Warcraft 2. Könnte Furorion seine Rolle in Warcraft 4 übernehmen? Todesschwinge war eine coole Figur aus Warcraft 2. Könnte Furorion seine Rolle in Warcraft 4 übernehmen? Quelle: blizzard Sebastian meint: Ich bin gespannt wie Blizzard die Warcraft-Geschichte weiterführen würde. Das könnte super genial werden oder von den kritischen Fans in der Luft zerrissen werden. Ich denke es würde nicht einfach werden, neue Geschichten zu kreieren, frische Helden und Bösewichte zu erschaffen und diese nur ansatzweise so episch wie in WC 1 bis 3 zu gestalten. Noch viel gespannter wäre ich auf den PvP-Modus. RTS für Noobs wie mich? Das wäre geil!

    Dirk meint: Was Echtzeit-Strategiespiele betrifft, bin ich mittlerweile raus. Ich hab Warcraft 3, Starcraft und C&C damals echt gerne gezockt, aber irgendwie reizt mich das heute nicht mehr. Einzige Ausnahme ist die Total-War-Reihe, aber die Spiele kann man auch nicht mit Warcraft in einen Topf werfen. Somit ist das, was mich an Warcraft 4 interessieren würde, die Story. Wie würde Blizzard die Geschichte von Azeroth weiterspinnen? Spielt Warcraft 4 parallel zu WoW? Wird es ein Prequel, also irgendwas, das zeitlich vor den ersten drei Teilen läuft? Oder springen die Entwickler sogar ein paar Jahrzehnte oder Jahrhunderte in die Zukunft, um nicht die Ereignisse in WoW durcheinanderzuwirbeln oder vorwegzunehmen? So oder so - ich würde mich von Zwischensequenz zu Zwischensequenz hangeln, das eigentliche Spiel wahrscheinlich auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad zocken, um schneller voranzukommen. Oder ich warte zwei Tage und schaue mir eine Story-Zusammenfassung auf Youtube an.

    Lars meint: Warcraft 3 ist ein Meilenstein der Spielgeschichte - das lässt sich nicht leugnen. Eine epische Geschichte von Intrigen, Verrat und natürlich dem prophylaktischen Weltuntergang verpackt in einem Strategiespiel, dessen simple Mechaniken zum Dauerspielen anhalten. Genauso muss Warcraft 4 werden - aber bitte, BITTE ohne WoW-Lore.

    Was meint ihr? Würdet ihr euch eine Fortsetzung überhaupt wünschen? Und wenn ja, wie sollte Warcraft 4 dann aussehen?

    Bildergalerie: buffed spinnt
    Bild 1-3
    Klickt auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (5 Bilder)
    03:50
    Warcraft 3: Retro-Special zum 11. Geburtstag des Blizzard-Klassikers!
    Spielecover zu WarCraft 3: Reign of Chaos
    WarCraft 3: Reign of Chaos
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von ZAM
    Klingt auch interessant .-. Aaaaaughibbrgubugbugrguburgle
    Von AGXX2
    Weder noch ZAM es gibt die neue Murloc Fraktion die die Welt überrennt. XD Murlocs an die Macht!
    Von ZAM
    Ja, aber wenn, dann bitte auf Hordeseite .. und die Allygimps dürfen sich mit Naga rumschlagen. :P
    • Atheanel
      04.09.2015 17:50 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Grodos
      am 04. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es wäre doch auch durchaus denkbar, dass Warcraft IV die weiter erzählung nach demn nächsten Addon (Legion) wird. Und nach Warcraft IV kommt daran anknüpfend einfach ein neues WoW Addon. Wäre meiner Meinung nach die beste Lösung. Zwischen den Releases bedarf es nicht an viel Zeit.
      Letzter Patch Legion (angenommen 05.2017)-> Release: Warcraft 4 (angenommen 6 Wochen später damit auch jeder weiß was passiert ist am Ende von Legion) -> ein bis zwei Wochen später (nach dem Durchspielen von Warcraft 4) -> WoW: Erweiterung 7 (Dann aber hoffentlich mit neuer Enginge, darf von mir aus auch WoW2 heißen )

      Weite Blicke in die Zukunft der Warcraft Geschichte durch Warcraft IV zu repräsentieren würde ich nicht wilkommen heißen. Ich würde mich dann beim WoW spielen Lore-technisch unwohl fühlen, wenn ich wüsste, was so oder so eines Tages in diesem Universum passiert. Wie ein Mega-Spoiler so zu sagen.

      Ich würde es sehr gut finden wenn Warcraft 4 davon handeln würde, Argus zu belagern und dabei eben auch starke Konflikte zwischen Horde und Allianz resultieren. Da lässt sich bestimmt vieles machen mit den grafischen und technischenMöglichkeiten, die uns heute zur Verfügung stehen. Dann könnte man danach auch mit einer menge Fantasie die Fortführung der Warcraft Geschichte, neu aufatmen lassen können. Mit "Dingen" die es eben noch nicht gibt. Irgendwann ist schließlich jeder Drops gelutscht und der Drops ist/sind in diesem Fall die Dämonen. Es gibt einfach genug Spielraum für die Geschichte danach.

      MfG Grodos die alte Socke

      p.s. @Tanja: Dass unser Held stirbt scheint mir recht unlogisch, die "WoW-Kuh" ist noch lange nicht "totgemolken"
      TheFallenAngel999
      am 05. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wären nette Ideen, ich würde die Zukunft auch nicht mögen (Spoiler). Ich glaube auch, dass die Lore einen Warcraft 4 bisher immer einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Das Spiel ist nun mal zu sehr mit der WoW Welt verbunden. Und ein Echtzeit-Strategie Spiel wie es Warcraft 4 nun mal ist würde sehr, sehr viel Auswirkungen auf die WoW Welt haben, wahrscheinlich sogar mehr als es Cata tat, da müsste man wohl die gesamte Karte umändern. Und ich glaube da weigern sich die Entwickler etwas.

      Aber alleine deswegen für mich hat WoW den Zenit erreicht Lvl 110? Wie weit willst du das noch ausschlachten? In Diablo 2 war das magische Lvl 99 das höchste. Jetzt geht es in WoW über 100? Und warum? Weil es noch immer genügend Leute gibt die zahlen, und solange dass noch min. 5 Millionen sind, bringt es genügend Geld.

      Dämonen und alte Götter sind fast zu tief verwurzelt, und die Dämonen kannst du ja nicht töten, und die waren schon die Feinde der Titanen. Gut man könnte die Mogu weiter ausbauen, die hat man eh zu schnell verheizt, und esa gibt noch die Naga. Aber mal schauen.
      TheFallenAngel999
      am 04. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich würde ja schon in nächster Zeit Warcraft 4 rausbringen und WoW (1) beenden. Diese brennende Legion Invasion hätte ich mir aber auch eher für ein Warcraft 4 aufgehoben, weil da ja Krieg herrscht und das ist ja das wichtigste für die Schlachten in einen Echtzeit-Strategie Spiel.

      Nur bei selbst 7-8 Millionen Abonnenten wird Blizzard WoW nicht so schnell beenden. Das bringt immer noch genug Geld und ob ein WoW 2 die selbe Zahl erreicht ist fraglich. Den großen Content (vot allem halt auch alten mit den vielen Erfolgen), hat ja WoW vor allem deswegen weil es schon bald 10 Jahre am Buckel hat.

      Bei einen neuen WoW müsstest du wieder Leveln und wie viel Content hättest du bei einen neuen Spiel am Ende. Man könnte wieder Mounts ab späteren Level machen und die EPs drastisch senken, aber dann kommen die Leute: Leveln dauert zu lange, warum muss ich bis Level XX laufen... WoW war früher viel besser... blablabla

      Aber ich würde Warcraft 4 rausbringen und dann WoW 2 und die alten WoW Spieler dürfen sich 1 Mount und ein Pet aus den alten mitnehmen, und du kannst es halt nach der entsprechenden Stufe verwenden. Und man könnte ein neues Azeroth erkunden. Und mit bitte mehr Raid als 1 am Ende
      kruemelz
      am 04. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Am besten gar kein WoW II !

      Lieber ein MMORPG im Starcraft-Universum. (Space of Starcraft / SoS)
      Es würde so viele neue Möglichkeiten eröffnen.
      TolTol
      am 03. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tanjas Idee scheint nett aber so würde sich Blizzard Spielraum nehmen um die Geschichte flexibel gestalten zu können.
      Der Strang müsste dann mit Warcraft 4 zusammenlaufen und vielleicht könnte daraus ein neuer AddOn für WoW resultieren.
      AMitB
      am 03. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich würde auch ungerne ganz WoW noch einmal nachspielen wollen. Eine Story in der Zukunft von WoW hört sich doch gut an. Dann würde es eine Grundstory für WoW 2 geben.^^

      Btw: Happy Birthday WC3! Du wärst definitiv ein Game das ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde. (Vorausgesetztich hätte ein Solarpanel und ein Laptop dabei )
      AGXX2
      am 03. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Morloc fraktion als spielbares Volk. XD.
      ZAM
      am 14. September 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Klingt auch interessant .-. Aaaaaughibbrgubugbugrguburgle
      AGXX2
      am 05. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Weder noch ZAM es gibt die neue Murloc Fraktion die die Welt überrennt. XD Murlocs an die Macht!
      ZAM
      am 05. September 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ja, aber wenn, dann bitte auf Hordeseite .. und die Allygimps dürfen sich mit Naga rumschlagen.
      kruemelz
      am 04. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Murloc
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1170136
buffed spinnt
buffed spinnt: Wie könnte Warcraft 4 aussehen?
Wir leben in einer Zeit, in der scheinbar nichts unmöglich ist! Das bestätigte auch Blizzard-Produzent Tim Morten, als er in einem Interview verriet, dass die Kalifornier es sich in Zukunft durchaus vorstellen können die RTS-Reihe von Warcraft fortzusetzen. Aber wie könnte Warcraft 4 aussehen? Und wird die mögliche Fortsetzung genauso viele Fans erreichen wie sein Vorgänger?
http://www.buffed.de/buffed-spinnt-Thema-261038/News/Warcraft-4-Fortsetzung-Remake-WoW-Legion-1170136/
04.09.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/09/arthas-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard
news