• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      12.12.2012 12:16 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Lameria
      am 15. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach herrje, habe das Video zwar noch nicht gesehen, aber wenn der Herr Pfeiffer mal wieder in die Medien muss, dann wird es wohl wieder einmal haarsträubender ... werden. Der kann es aber auch einfach nicht lasse.
      KillerBee666
      am 15. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ist nicht Herr Pfeifer.. es sei denn das Etwas ist nen Shemale..
      tumAngor
      am 15. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      regina pfeifer. . . endlich hab ich ein neues hassbild
      tear_jerker
      am 14. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      im manuskript der sendung zu finden

      *edit* damit buffed oder ich kein ärger wegen urhebergedöns bekomtm , habe ichd as zitat entfernt *edit*

      man kanns sich natürlich auch zurecht biegen .....

      edit anmerkung: guckt mal ins manuskript der sendung. dort ist eine anmerkung der redaktion das man die schwerter doch nicht kaufen kann, aber champions udn die tragen ja doch ab und an mal schwerter....
      Eichenblatt
      am 14. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mal wirklich: Jede Firma möchte seinen Brötchen verdienen und bei den Stickerheftchen die es zur WM / EM gibt regt sich auch keiner auf das man das 100 so bescheuerte Bildchen sammeln muss...!

      Und auch wenn F2P draufsteht weiß jeder das man für Extras oder besonder Inhalte was zahlen muss!!!

      Achtung Fehlinformation: Mei League of Legends kann man sich keine "Schwerter" mit geld kaufen.. sehr schlecht recherchiert..!!!

      Die Expertin hat sich sicher den PC und die Spiele erstmal von ihrem Enkel erklären lassen müssen. ^^

      Nebenbei die "Droh E-mails"... ganz ehrlich.. NIEMAND MAG LEAVER!!! xD

      mfg Eichenblatt

      Das war meine Meinung!
      Ridduri
      am 06. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schlecht recherchiert ist Frontal 21 meist. Oder sagen wir es wird das gesagt was sie den Zuschauern einreden wollen und wenn was erfunden wird um das deutlicher zu machen ist das egal
      Ukmâsmú
      am 14. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      OMG diese alte "Expertin" sah ja mal dem anderen PC-Spiele Hetzer diesem "Dr." Pfeiffer zum verwechseln ähnlich. hatte der ne Geschlechtsumwandlung oder ist das die Mutter? Der beitrag zeigt wieder nur eins: Die kinder werden immer dümmer... und die "experten" immer ahnungsloser. Wie kann man nur so naive sein und glauben das Menschen kostenlos Server bereitstellen und spiele entwickeln. Natürlich wollen die damit geld verdienen und wer kanns ihnen verdenken.
      KillerBee666
      am 15. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Sie hat zumind den gleichen Nachnamen -deswegen Ukma... du bist echtn Scherlok
      Almasor
      am 14. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Recht hast du.
      Soweit ich weiß ist das übrigens seine Frau, was die ganze Sache wenig verwunderlich macht
      Balluardo
      am 14. Dezember 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Gut gemacht, oder nicht. Die Kernaussage des Berichtes stimmt, F2play ist eine Illusion. Es geht darum Geld zu verdienen und das nicht unbedingt auf einem transparenten Weg. Und was das Geschäft speziell bei Kinderspielen wie dieses Pferdespiel angeht, sorry, aber stinkt einfach gewaltig.
      Almasor
      am 14. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du hast nur begrenzt recht.
      Wie ich hier vorher schonmal schrieb, spiele ich z.B. League of Legends seit einigen Jahren mit vielen Freunden und ich (wie viele meiner Freunde auch) habe noch keinen Cent dafür ausgegeben. Das Spiel ist kostenlos spielbar, nur kosmetische Veränderungen und ein paar kleine Zeitersparnisse sind für echtes Geld zu haben.
      Sogar Howrse (das Pferdespiel aus dem Beitrag) habe ich mehrere Monate (fragt mich nicht warum ) gespielt. Ich habe nie eine Notwendigkeit erkennen können, dafür Geld auszugeben.
      Der Fehler liegt darin wie der Spieler das Spiel angeht und da könnten Eltern oft stark dazu beitragen den richtigen Weg einzuschlagen.
      All diese Spiele (ich spiele/habe noch etliche weitere Spiele gespielt) sind kostenlos, wenn man aber immer ALLES haben will, das am besten SOFORT und durch WENIG AUFWAND unbedingt DER BESTE sein will......dann muss man eben auch mal ein wenig Geld ausgeben.
      Marledor
      am 14. Dezember 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich habe an die Redaktion geschrieben und auf diverse Fehler in deren Sendung hingewiesen, dies war die Antwort:

      Sehr geehrter Herr XYZ,



      vielen Dank für Ihre E-Mail an das ZDF.



      Ihre kritischen Anmerkungen zum Beitrag über Online-Spiele in „Frontal21“ vom 11. Dezember haben wir in unsere Auswertung der aktuellen Zuschauerreaktionen aufgenommen. Diese wird den jeweils für die Sendungen verantwortlichen Redaktionen in unserem Haus zur Kenntnis gebracht und dort, zusammen mit anderen Rückmeldungen, in der internen Auseinandersetzung mit unserem Programmangebot bzw. im Rahmen der Nachbesprechungen zu den Sendungen berücksichtigt.



      Beispielhaft und bewusst wird in dem Beitrag „In der Kostenfalle – Kinderspiele im Internet“ wiederholt auf die „kostenpflichtigen Zusatzinhalte“ von Online-Spielen verwiesen. Diese sind - unabhängig davon, ob sie für den Spieleverlauf selbst erforderlich sind oder nicht – in ihren Konsequenzen für die Nutzer nicht immer von vornherein einschätzbar und können aufgrund ihrer Anziehungskraft und Verführungskomponente durchaus schnell zur Kostenfalle werden. Vornehmliches Ziel dieses Beitrags ist es also, vor den Gefahren zu warnen, die von Online-Spielen insbesondere für Kinder ausgehen können.



      Dennoch bilden Ihre kritischen Anmerkungen zur Themenaufbereitung einen wichtigen Hinweis darauf, welche Resonanz unsere Programmarbeit beim Zuschauer findet und stellen einen dementsprechenden Anlass dar, unsere Programmarbeit ständig zu hinterfragen.



      Mit freundlichen Grüßen

      ZDF, Zuschauerredaktion
      Belo79
      am 14. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Frontal wie immer klasse, habe mich köstlich amüsiert. Am besten fand ich die Expertin für Videospiele, die ist bestimmt um die 60.



      KevinForster
      am 14. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na, die hat genug Zeit um (wie wohl ZDF & vor allem RTL denkt) 24/7 zu Zocken ... : >
      djbarti
      am 14. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Free2play ist abzocke. Um wirklich halbwegs gut da zustehen muss man viele Euros ausgeben für Itemshops. Hatte mal ROM gespielt bis ich mal das Geld mit den mtl. Gebühren von WOW verglichen habe. Zahle lieber mtl. Gebühr als jeden 2 Tag mir Items zu holen für Euros weil sich das oder das geändert hat.
      Scande
      am 14. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mittlerweile gibt es aber immer mehr "verünftige" F2P. Vor ~3 Jahren hätte ich dir noch vollkommen zugestimmt, jedoch hat sich F2P mittlerweile wirklich zu einer alternative gemausert.
      Slaargh
      am 14. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch wenn der Bericht nicht wirklich gut gemacht ist ... der Kern stimmt. Free to play ist Abzocke und eine Kostenfalle.
      Scande
      am 14. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Genauso wie TeleShopping.

      WoW bietet mittlerweile dank 20€ Transfers/Mounts/Minipets übrigends genauso ein "offeneres" Bezahlmodell, bei welchem man frei entscheiden kann, wieviel man investieren möchte.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1039939
ZDF
Frontal 21 über die Kostenfalle Free2Play
Im ZDF wurde im Rahmen der Sendung Frontal 21 ein Beitrag ausgestrahlt, der sich mit Free2Play-Spielen und den anfallenden Kosten für virtuelle Zusatzinhalte beschäftigt. Bildet Euch selbst eine Meinung zum Beitrag!
http://www.buffed.de/ZDF-Firma-207425/News/Frontal-21-ueber-die-Kostenfalle-Free2Play-1039939/
12.12.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/12/Frontal_21_01.jpg
league of legends,riot games
news