• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Benjamin Gründken
      18.10.2015 00:52 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Kartamus
      am 19. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kurz und knapp: deutsche Youtuber klingen einfach fürchterlich.
      Shiro
      am 18. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Michelle Phan" ist auch noch ein Youtuber der Ohne ende Schotter gemacht hat, zwar nicht wie die oben angebenen direkt nur über Youtube. Allerdings hat sie über Youtube sehr viel einfluss gewonnen und hat jetzt ihre eigene Firma dank den Youtubern mit einem wert von über 500 Millionen ^_^
      Shurchil
      am 18. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich kenne keinen einzigen von denen. Nett.
      Felix^^
      am 18. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dito. Ich gehe auch stark davon aus, dass wir dabei nicht allzuviel versäumen....
      Zophael85
      am 18. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      pewdiepie war ja klar. er ist ja quasi der grösste youtuber auf der welt.. sein leben besteht aber demnach auch nur aus youtube..
      aber denke leute wie gronkh oder aktuell kelly misses vlog, welche ja nun die 1 million abo marke geknackt hat, wird schon schwer verdienen.
      dazu darf man auch nicht fabian siegismund vergessen. pietsmiet wird denke auch nicht ganz ohne dastehen. wer es aber definitiv verdient hat ist david hain. der hat sich komplett von diesen offensiven video titeln/thumbnails abgewandt und zieht sein ding vernünftig durch. natürlich verschwinden viele abonenten, welche aber nur dahinkamen weil titten im thumbnail zu sehen waren (zensiert ist klar). die haben sich nicht mit den videos auseinander gesetzt sondern wollten nur ihre prepubertäre erektion ausprobieren. find die canon hainblicke z.B. sehr gut..
      generell haben es deutsche youtuber aus dem studio 71 verdient das sie mehr aufmerksamkeit kriegen.

      ansonsten sagt mir ,ausser pie und lindsey , keiner von den namen was.
      mercynew
      am 18. Oktober 2015
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Naja, das keine deutschen Tuber dabei sind, ist ja schon alleine durch die Reichweite aufgrund der Sprache zu erklären.

      Da braucht es keine Statistik, das ist einfach logisch.
      Combust90
      am 18. Oktober 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das mercynew deutschsprachige Kanäle gemeint hat, dürfte, ohne viel nachzudenken, eigentlich klar sein.
      Derulu
      am 18. Oktober 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Achso? Du weißt, dass die Muttersprache der Nummer 1 dieser Liste Schwedisch ist, oder? Da wäre die Reichweite eigentlich um ein Vielfaches kleiner als bei Deutsch, nur macht er seinen Kanal nicht auf Schwedisch, sondern auf Englisch und schon steht er auf so einer Liste ganz oben.
      erban
      am 18. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auch Deutsche können einen englischen Channel betreiben. Daher keine Ausrede.
      Golddieb
      am 18. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist schon lustig. Keine Deutschen in den Top 10. Und dann erinnere ich mich daran, wie sie in Talkshows hocken und nie über Geld reden dürfen. Kommt mir so vor, als seien die jungen YouPuper in Deutschland alle schwer durch das Management gedrillt und werden dazu auch noch ausgenommen und manipuliert.
      Big
      am 18. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Selbst wenn Sie sagen dürften was Sie verdienen würde das wohl keiner tun da es nur Neid erzeugt.
      ArcaJeth
      am 18. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das dürfte wohl daran liegen, dass YouTube selbst es untersagt. Bist du Partner darfst du nicht sagen wieviel du dadurch verdienst. Bei PewDiePie stammt die Zahl glaube ich aus der Steuererklärung für sein Unternehmen (und ob da genau aufgelistet wurde wieviel direkt von YT kommt weiß ich nicht)

      Die Quellen für solche Zahlen sind auch immer extrem fragwürdig. Da stehen dann teilweise Zahlen der Art von 5.000€ bis 250.000€ was ja durchaus einen gewissen Spielraum aufzeigt

      Bei angesprochenem Gronkh laufen die YouTube-Einnahmen auch nicht über ihn sondern finanzieren seine FIrma. Zählt das da trotzdem in dieser Liste? Was ist mit Merchandise und anderen Einnahmen die nicht durch YouTube erzeugt werden?
      Derulu
      am 18. Oktober 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Nur weil man nicht unter den 10 Bestverdienern der Welt ist, heißt das nicht, dass man nicht richtig gut verdient...
      Frödl
      am 18. Oktober 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mit PewDiePie kann ich weniger was anfangen... aber Rhett & Link von Good Mythical Morning schaue ich mir gerne an. Smosh geht hin und wieder auch, Nigahiga macht auch ganz lustige Videos und wenn es wirklich englisch sprechende Let's Player sein müssen, dann Markiplier und Jacksepticeye - nicht nur, weil sie zumeist Indie Games spielen, sondern auch, weil man diese YouTuber als Menschen mit Persönlichkeit wiedererkennt.

      Über die Website Socialblade kann man den ungefähren Verdienst von YouTubern auch nachsehen, desweiteren wird sogar angezeigt, in welchem MCN (Multi-Channel-Network) sich diese befinden, wie viele Views diese pro Monat erhalten und wie schnell sie an Abonnementen gewinnen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1174828
Youtube
Youtube: Millionär durch Youtube: Kein Deutscher in den Top-10 der meistverdienenden Youtuber
Das Forbes-Magazin hat eine Liste derjenigen Youtuber erstellt, die am meisten Geld mit der Videoplattform verdienen. An die Spitze der zehn bestverdienenden Youtuber setzt sich erwartungsgemäß der Schwede Felix "PewDiePie" Kjellberg mit einem Jahreseinkommen von 12 Millionen US-Dollar. Deutsche finden sich in der Top-10 nicht.
http://www.buffed.de/Youtube-Thema-163920/News/Millionaer-durch-Youtube-Kein-Deutscher-in-den-Top-10-der-meistverdienenden-Youtuber-1174828/
18.10.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/09/pewdiepie-pc-games_b2teaser_169.png
let's play,youtube
news