• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • World of Warships: USS Independence - Guide & Video (buffed Shipyard Folge 29)

    Die USS Independence kämpft mit wenigen, aber schlagkräftigen Geschwadern um die Lufthoheit. (3) Quelle: buffed

    In Folge 29 des buffed Shipyards befassen wir uns mit der USS Independence. Der Flugzeugträger zeigt sich in World of Warships mit einer ausgewogenen Mischung an Fliegern und hoher Geschwindigkeit. Ob er damit auch überzeugen kann, zeigen wir euch in unserem Video.

    Die USS Independence war ein aus der Not geborener Flugzeugträger. Die US Navy erkannte die Vorteile, die die schwimmenden Flughäfen bieten und versuchte ihren Bestand schnellstmöglichst aufzustocken. So wurden kurzerhand einige im Bau befindliche Kreuzer der Cleveland-Klasse mit einem Flugdeck versehen und liefen als Träger vom Stapel.

    Zuerst lest ihr unseren Guide zur Independence-Klasse in World of Warships, die Video-Folge 29 des buffed Shipyards findet ihr am Ende des Textes. Mehr zum Spiel erfahrt ihr auf unserer WoWS-Themenseite.

    USS Independence

    • Dienstzeit: 1943 - 1989
    • Verdrängung: 13.000t

    Die USS Independence kämpft mit wenigen, aber schlagkräftigen Geschwadern um die Lufthoheit. Die USS Independence kämpft mit wenigen, aber schlagkräftigen Geschwadern um die Lufthoheit. Quelle: buffed

    Die Technik

    Die USS-Independence hat den Rumpf der Cleveland-Klasse und damit auch ähnliche Ausmaße. Auf den 190 Meter langen Unterbau wurde ein Flugdeck installiert, das den Flugzeugen eine 174 Meter lange Start- und Landebahn bietet. Zusammengenommen kommt der Flugzeugträger auf eine Verdrängung von ungefähr 13.000 Tonnen. Unter dem Hangar-Deck leisten 4 Dampfdruck-Kessel etwa 100.000 PS, die die Independence auf 32 Knoten beschleunigten. Als Luftgruppe dienten damals hauptsächlich Grumman F3F. Dieses einsitzige und mit 7,62mm Browning-MGs bewaffnete Jagdflugzeug erreichte eine magere Höchstgeschwindigkeit von 425 km/h und konnte nicht mit anderen Jägern mithalten. Eine Tatsache, die sich auch innerhalb von World of Warships deutlich bemerkbar macht.

    Die Geschichte

    Eigentlich waren damals bereits die Träger der Essex-Klasse im Bau, doch weil diese noch einige Monate gebraucht hätten, entschied man sich für die schnellere Lösung mit den Rümpfen der Cleveland. Kurioserweise wurden die ersten Einheiten dann zeitgleich mit den Essex-Trägern fertiggestellt, da deren Bau nach Kriegseintritt enorm beschleunigt wurde. Gemeinsam mit mehreren Geleitflugzeugträgern, nahm sie im Rahmen der Fast Carrier Task Force an mehreren bedeutenden Schlachten im Pazifikkrieg teil. So unterstützte sie unter anderem die Landungsoperationen auf Iwojima und Okinawa. Nach dem Krieg wurden die meisten Träger ausgemustert oder an andere Nationen verliehen. Die USS Cabot war sogar bis 1989 im Dienst, allerdings für die spanische Marine und unter dem Namen Dedalo.

    Die Independence-Klasse im Spiel

    Die Flugzeuggeschwader passt ihr an eure persönlichen Vorlieben an. Wer gerne feindliche Träger-Kapitäne zur Weißglut bringt, der setzt auf zwei Geschwader Jagdflugzeuge. Spielt ihr lieber Schiffe versenken, dann lasst ihr die Jäger weg und bekommt im Gegenzug weitere Sturzkampfbomber. Wir empfehlen aber das Basismodul. Denn mit einem Geschwader von jeder Sorte, seid ihr für alle Situationen gut gerüstet. Hetzt eure Bomber und Torpedobomber auf feindliche Träger und Schlachtschiffe und schützt diese mit euren Jagdflugzeugen. Ihr selbst bleibt immer in Bewegung. Die Independence ist zwar nicht besonders wendig, aber sehr schnell. So fahrt ihr feindlichen Kreuzern und sogar einigen Zerstörern einfach davon.

    Empfohlene Modul-Upgrades

    • Mk 6 Mod. 1
    • Independence 1945
    • Grumman F3F
    • Douglas TBD
    • Curtiss SBC4
    • ​Leistung 100.000 PS

    Wichtige Verbesserungen

    Luftgruppen-Modifikation 1
    Steigert die Effizienz der Flugzeugbewaffnungen
    Luftgruppen-Modifikation 2
    Erhöht die Überlebenswahrscheinlichkeit der Jagdflugzeuge
    Schadensbegrenzungssystem-Modifikation 1
    Reduziert die Chance auf Wassereinbruch oder einen Brand
    Schadensbegrenzungssystem-Modifikation 2
    Beschleunigt das Löschen eines Brandes und die Erholung nach Wassereinbruch

    Pro & Contra
    Starke Sturzkampfbomber
    Hohe Geschwindigkeit
    Guter Tarnwert
    Langsame Jagdflugzeuge
    Schwache Luftabwehr
    Nur ein Geschwader Torpedobomber
     
    09:36
    World of Warships: buffed Shipyard - Folge 29: USS Independence (Tier VI) - Video
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Storyteller
    Habe bereits die Erfahrung gemacht, dass sich Kreuzer freiwillig und von sich aus als Luftdeckung anbieten, vor allem…
    Von BlackSun84
    Auf jeden Fall sehen die Träger mutig aus für heutige Verhältnisse.
    Von Karangor
    Hin und wieder. Entweder wenn ein Kreuzer scharf drauf ist viele feindliche Flieger oder angreifende Zerstörer zu…

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Landwirtschafts-Simulator 17 Release: Landwirtschafts-Simulator 17 Focus Home Interactive , Giants Software
    Cover Packshot von Into the Stars Release: Into the Stars
    Cover Packshot von American Truck Simulator Release: American Truck Simulator SCS Software , SCS Software
    • Storyteller
      17.06.2015 15:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      BlackSun84
      am 17. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Macht ja durchaus Sinn, dass der Flugzeugträger von einem anderen Spieler mit einem Kreuzer begleitet wird. Aber ob das klappt im zufälligen Multiplayer?
      Storyteller
      am 18. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Habe bereits die Erfahrung gemacht, dass sich Kreuzer freiwillig und von sich aus als Luftdeckung anbieten, vor allem wenn der japanische Tier-X-Träger auf der gegenseite antritt.
      BlackSun84
      am 17. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auf jeden Fall sehen die Träger mutig aus für heutige Verhältnisse.
      Karangor
      am 17. Juni 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Hin und wieder.
      Entweder wenn ein Kreuzer scharf drauf ist viele feindliche Flieger oder angreifende Zerstörer zu erwischen, Oder wenn ihr aktiv danach fragt. Meistens findet sich ein Kreuzer, der dann in eurer Nähe bleibt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1161905
World of Warships
World of Warships: USS Independence - Guide & Video (buffed Shipyard Folge 29)
In Folge 29 des buffed Shipyards befassen wir uns mit der USS Independence. Der Flugzeugträger zeigt sich in World of Warships mit einer ausgewogenen Mischung an Fliegern und hoher Geschwindigkeit. Ob er damit auch überzeugen kann, zeigen wir euch in unserem Video.
http://www.buffed.de/World-of-Warships-Spiel-42981/Specials/World-of-Warships-buffed-Shipyard-Folge-29-USS-Independence-Tier-VI-Video-und-Guide-1161905/
17.06.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/06/Independence-buffed_b2teaser_169.png
world of warships,wargaming
specials