• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • World of Warships: IJN Aoba - Guide & Video (buffed Shipyard Folge 28)

    Die IJN Aoba überzeugt mit hoher Geschwindigkeit und einer starken Torpedobewaffnung. (4) Quelle: buffed

    In Folge 28 des buffed Shipyards beschäftigen wir uns mit der IJN Aoba. Der japanische Kreuzer überzeugt mit hoher Geschwindigkeit und starker Torpedobewaffnung. Schaut in unserem Video, wie ihr diese Stärken in World of Warships am Besten ausspielen könnt.

    Die IJN Aoba und ihr Schwesterschiff sollten eigentlich Teil der Furutaka-Klasse sein. Aufgrund deren großen Mängeln entschied man sich aber dafür, die beiden Schiffe komplett zu überarbeiten und als eigene Klasse vom Stapel zu lassen. Damit basiert die Aoba zwar auf ihrem Vorgänger, ist aber in nahezu jedem Bereich entscheidend verbessert worden.

    Zuerst lest ihr unseren Guide zur Aoba-Klasse in World of Warships, die Video-Folge 28 des buffed Shipyards findet ihr am Ende des Textes. Mehr zum Spiel erfahrt ihr auf unserer WoWS-Themenseite.

    IJN Aoba

    • Dienstzeit: 1927 - 1945
    • Verdrängung: 8.900t
    • Primärbewaffnung: 3x2 203mm/50 Jahr 3 Typ Mod. C

    Die Torpedos der IJN Aoba verursachen nicht nur hohen Schaden, sondern zwingen den Gegner auch zu Ausweichmanövern. Die Torpedos der IJN Aoba verursachen nicht nur hohen Schaden, sondern zwingen den Gegner auch zu Ausweichmanövern. Quelle: buffed

    Die Technik

    Die Aoba verteilte ihre 8.900 Tonnen Verdrängung auf eine Länge von 185 Metern. Unter dem 16 Meter breiten Deck arbeiteten zwölf Dampfdruck-Kessel, die über vier Parsons-Turbinen insgesamt 102.000 PS für die Schiffsschrauben erzeugten. Diese Leistung reichte aus, um die Aoba auf über 34 Knoten zu beschleunigen, was für einen Kreuzer dieser Zeit eine ansehnliche Geschwindigkeit darstellte. Bei der Panzerung vertraute man auf 76mm starke Panzerplatten an den Seiten des Schiffes, die zum Bauzeitpunkt durchaus angemessen erschienen, sich aber später als zu schwach herausstellten. Die sechs einzelnen Geschütztürme der Vorgängerklasse fassten die Konstrukteure zu drei Zwillingstürmen im Format 203mm zusammen, um die Topplastigkeit zu reduzieren.

    Die Geschichte

    Als zum Ende des Jahres 1922 die ersten Schiffe der Vorgängerklasse vom Stapel liefen und ausgiebig getestet werden konnten, erkannte man schnell, dass diese gravierende Mängel aufwiesen. Also stoppte man kurzerhand den Bau der letzten beiden Schiffe, um sie noch einmal zu überarbeiten. Man ersetzte die Geschütztürme und erhöhte die Schiffsstabilität durch das Anbringen eines tiefliegenden Torpedogürtels. Zwischen ihrer Indienststellung 1927 und dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs wurden die beiden Schiffe noch einmal modernisiert und mit einer modernen Feuerleitanlage ausgerüstet. Nach mehreren Einsätzen wurde die Aoba gegen Ende des Krieges vor Kure verankert und diente als schwimmende Luftabwehrplattform. Grund hierfür war besonders der Treibstoffmangel innerhalb der kaiserlichen Marine. 1945 wurde sie hier dann auch von amerikanischen Flugzeugen derart schwer getroffen, dass sie auf Grund lief und damit ausfiel.

    Die Aoba-Klasse im Spiel

    Die Stärke der Aoba liegt besonders in ihrer hervorragenden Torpedobewaffnung. Diese ermöglicht euch sowohl den Beschuss strategischer Engstellen als auch den direkten Angriff auf Schlachtschiffe. Die Hauptartillerie dient hauptsächlich dazu, schwere Gener mit HE-Munition in Brand zu setzen. Nutzt eure überlegene Geschwindigkeit und Wendigkeit zudem, um feindlichem Beschuss auszuweichen. Eure spärlich vorhanden Strukturpunkte werden es euch danken, zumal die Panzerung der Aoba extrem schwach ist. Zerstörer bekämpft ihr mit euren Geschütztürmen. Diese erreichen zwar keine hohen DPS-Werte, besonders aufgrund der niedrigen Feuerrate, die einzelnen Treffer verursachen aber genug Schaden, um Zerstörer relativ schnell von der Wasseroberfläche zu pusten. Und auch hier haben eure Torpedos einen hohen Nutzen für euch. Jagt sie dem Feind entgegen und zwingt deren Aufmerksamkeit in Richtung Ausweichmanöver. Jetzt könnt ihr mit Leichtigkeit erkennen, wohin sie ihr Schiff steuern. Und damit sind sie ein leichtes Ziel für euch.

    Empfohlene Modul-Upgrades

    • 203mm/50 Typ 3
    • Aoba 1943
    • Type 6 Mod. 2
    • Type 8 Mod. 2
    • Leistung 102.000 PS

    Wichtige Verbesserungen

    Hauptbatterie-Modifikation 1
    Schützt die wichtige Artillerie vor kritischen Treffern.
    Feuerleitanlagen-Modifikation 1
    Erhöht die Präzision der Hauptartillerie.
    Antriebs-Modifikation 1
    Schützt den Antrieb vor kritischen Treffern.
    Steuergetriebe-Modifikation 2
    Verringert die Ruderstellzeit für leichteres Ausweichen.

    Pro & Contra
    Starke Torpedobewaffnung
    Schnell und wendig
    Guter Tarnwert
    Schwache Artillerie
    Sehr schwache Panzerung
    Wenig Strukturpunkte
     
    08:30
    World of Warships: buffed Shipyard - Folge 28: IJN Aoba (Tier VI) - Video
  • World of Warships
    World of Warships
    Developer
    Wargaming.net
    Release
    17.09.2015
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Landwirtschafts-Simulator 17 Release: Landwirtschafts-Simulator 17 Focus Home Interactive , Giants Software
    Cover Packshot von Into the Stars Release: Into the Stars
    Cover Packshot von American Truck Simulator Release: American Truck Simulator SCS Software , SCS Software
    • Storyteller
      15.06.2015 11:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1161565
World of Warships
World of Warships: IJN Aoba - Guide & Video (buffed Shipyard Folge 28)
In Folge 28 des buffed Shipyards beschäftigen wir uns mit der IJN Aoba. Der japanische Kreuzer überzeugt mit hoher Geschwindigkeit und starker Torpedobewaffnung. Schaut in unserem Video, wie ihr diese Stärken in World of Warships am Besten ausspielen könnt.
http://www.buffed.de/World-of-Warships-Spiel-42981/Specials/World-of-Warships-buffed-Shipyard-Folge-28-IJN-Aoba-Tier-VI-Video-und-Guide-1161565/
15.06.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/06/vlcsnap-2015-06-12-11h53m11s11-buffed_b2teaser_169.png
world of warships,wargaming
specials