• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • World of Warships: USS Omaha - Guide & Video (buffed Shipyard Folge 20)

    Die USS Omaha wird dank der vielen Geschütze in Verbindung mit einer hohen Feuerrate zum Alptraum der meisten Zerstörer. (4) Quelle: buffed

    In Folge 20 des buffed Shipyards beschäftigen wir uns mit dem amerikanischen Kreuzer USS Omaha. Geplant und konstruiert wurde die Baureihe noch während des ersten Weltkriegs, um konkurrenzfähig mit den Briten und Deutschen zu sein. Zum Einsatz kam sie dann aber erst später im Pazifk gegen das japanische Kaiserreich.

    Die USS Omaha ist der älteste Kreuzer, den die US-Navy im zweiten Weltkrieg im Einsatz hatte. Dementsprechend kämpften die Schiffe dieser Klasse im Pazifikkrieg gegen das japanische Kaiserreich selten in vorderster Front, sondern wurden meistens mit Sekundäraufgaben betraut. Beispielsweise dem Schutz von Konvois oder der Beschießung von Küstenanlagen.

    Zuerst lest ihr unseren Guide zur Omaha-Klasse in World of Warships, die Video-Folge 20 des buffed Shipyards findet ihr am Ende des Textes. Mehr zum Spiel erfahrt ihr auf unserer WoWS-Themenseite.

    USS Omaha

    • Dienstzeit: 1923 - 1949
    • Verdrängung: 7.050t
    • Primärbewaffnung: 8x1 152mm/53 Mk 13 + 2x2 152mm/53 Mk 16

    Die USS Omaha wird dank der vielen Geschütze in Verbindung mit einer hohen Feuerrate zum Alptraum der meisten Zerstörer. (2) Die USS Omaha wird dank der vielen Geschütze in Verbindung mit einer hohen Feuerrate zum Alptraum der meisten Zerstörer. (2) Quelle: buffed

    Die Technik

    Die zehn gebauten Einheiten der Omaha-Klasse gehören mit einer Verdrängung von 7.050 Tonnen in die Kategorie Leichter Kreuzer. Auf 167,8m Länge und fast 17m Breite taten 458 Matrosen ihre Arbeit. Die 90.000 PS der Dampfturbinen wurden auf vier Antriebsschrauben verteilt und genügten um eine Endgeschwindigkeit von 34 Knoten zu erreichen. Als Artillerie wurden 152mm-Geschütze verbaut, wobei die zwölf Rohre so angeordnet waren, dass eine hohe Feuerkraft über Bug und Heck garantiert war. Im späteren Verlauf wurden zwei der Türme gegen eine verbesserte Luftabwehr eingetauscht, da Flugzeuge eine immer größere Rolle in den Seeschlachten des Pazifiks spielten.

    Die Geschichte

    Nach ihrer Indienststellung im Jahre 1924 wurde die Omaha der Atlantikflotte der US-Navy zugeteilt. Hier erledigte sie überwiegend Trainingsfahrten, bevor sie 1941 der Neutralitätspatrouille zugeteilt wurde. In den darauf folgenden Jahren übernahm sie diverse Überwachungsfahren im Südatlantik und jagte deutsche Blockadebrecher. Einige andere Schiffe der Baureihe taten Dienst im Pazifik und waren unter anderem zum Zeitpunkt des japanischen Angriffs in Pearl Harbor vor Ort. Später nahmen sie noch an der Seeschlacht bei den Komandorski-Inseln teil. Durch die neueren und stark verbesserten Kreuzer wurden die Schiffe der Omaha-Klasse aber mehr und mehr ins zweite Glied gedrängt und erledigten kleinere Aufgaben wie Küstenbeschuss und Konvoischutz. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden dann auch alle Schiffe ausgemustert und abgewrackt. Einzige Ausnahme ist die USS Milwaukee, diese wurde im Rahmen des Leih- und Pachtgesetz an die Sowjetunion verliehen und tat hier Dienst als Murmansk.

    Die Omaha-Klasse im Spiel

    Die Omaha ist einer der wenigen amerikanischen Kreuzer mit Torpedobewaffnung und genau diese kann den Ausschlag über Sieg und Niederlage geben. Durch den geringen Schaden und Laufzeit ist sie aber mehr zur Verwirrung geeignet, als zum direkten Angriff auf den Feind. Da dieser seine Konzentration darauf lenken muss, euren Torpedos auszuweichen, könnt ihr ihn in Ruhe unter Feuer nehmen. Hierbei hilft die hohe Feuerrate der kleinen 152mm Kanonen. Nimmt man jetzt noch die Vielzahl der Rohre hinzu, dann schickt ihr feindlichen Schiffen ohne Pause eure Geschosse entgegen. Damit wird die Omaha zum Alptraum jedes feindlichen Zerstörers.

    Empfohlene Modul-Upgrades

    • 152mm/53 Mk13/Mk16
    • Omaha 1938
    • Mk5 Mod. 2
    • Mark 11
    • ​Leistung 90.000 PS

    Wichtige Verbesserungen

    Hauptbatterie-Modifikation 1
    Schützt die so wichtigen Batterien vor kritischen Treffern
    Feuerleitanlagen-Modifikation 1
    Verbessert die Zielgenauigkeit der Hauptbewaffnung.
    Schadensbegrenzungssystem-Modifikation 1
    Verringert die Chance eines Wassereinbruchs oder Brands
    Antriebs-Modifikation 1
    Schützt den Antrieb vor kritischen Treffern

    Pro & Contra
    Hohe Feuerrate
    Präzise Artillerie
    Sehr wendig
    Schwache Panzerung
    Schwache Luftabwehr
    Niedrige Feuerreichweite
     
    07:18
    World of Warships: buffed Shipyard - Folge 20: USS Omaha (Tier V) - Video
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Storyteller
    Spieler, die im Chat ausfällig werden, muss man melden. Habe ich inzwischen 2x getan und der eine Spieler wurde wegen…
    Von Trekolosch
    Soviel Angst habe ich mit einem Schlachtschiff vor Zerstörern ehrlich gesagt nicht. Erst im Verbund mit den im Moment…
    Von Gonzo333
    eine Beta ist eine Beta - da muss man mit Teils gravierenden Problemen rechnen. Wer mit sowas nicht leben kann/will,…

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Landwirtschafts-Simulator 17 Release: Landwirtschafts-Simulator 17 Focus Home Interactive , Giants Software
    Cover Packshot von Into the Stars Release: Into the Stars
    Cover Packshot von American Truck Simulator Release: American Truck Simulator SCS Software , SCS Software
    • Storyteller
      27.05.2015 15:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Blutzicke
      am 26. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wo ist das Problem mit der niedrigen Reichweite? Vor Schlachtschiffen braucht doch aktuell kein Kreuzer Angst haben. Deren Kanonen sind doch so unpräzise, daß es da selbst auf 13km immer noch eher auf einen Glücktreffer rausläuft, wenn man mal einen leicht zackenden Kreuzer in voller Fahrt erwischt. Und selbst wenn dann eine der Murmeln trifft, macht die aktuell extrem fette 1260 dmg.
      Und zum Thema schlechte Flak... jeder Nagato-Kapitän würde sich wahrscheinlich über die Flak der Omaha freuen.
      Und jetzt werde ich ganz böse: Jeder Amagi-Kapitän über deren Panzerung...

      Das Balancing in dem Game ist aktuell total kaputt. Mit nem BS muß man aktuell eigentlich vor allem fliehen, was nicht BS ist, weil alles mehr Schaden macht, wendiger ist oder sogar mehr aushält, wenn ich da an die schwere Kreuzer denke, die auf höheren Tier ab XIII jedes eigentliche Schlachtschiff vom Gesamtpaket her unterhalb Yamato/Montana/Iowa alt ausehen lassen und sogar 1zu1 auf Parallelkurs im Duell locker gewinnen. Dauerfeuer, höhere Geschwindigkeit, ne Flak das einem schwindlig wird und ne Panzerung, bei der selbst die 41cm Geschosse einer Amagi in der Regel gerade mal 1260dmg rausholen, während der Kreuzer dein Schiff im Dauerfeuer (7-8 Salven pro Minute) im Dauerbrand hält, als wäre es aus furztrockenem Reisstroh...

      Vorgestern hatte ich nachts nen Coop mit der Amagi, wo nur ein zweiter menschlicher Spieler dabei war. Damit der gegnerische KI-Zerstörer nicht unsere Basis cappt, mußte ich mich mit dem anlegen. Hab ihn mit der Amagi beschossen und hinter mir hergelockt/-gezogen, um immer schön außer seiner Torpedoreichweiter zu bleiben. Als ich der Zerstören endlich mit meiner Hauptartillerie platt hatte, hatte dieser mir nur mit dem Zwillingsgeschütz vorm etwa 50% meines Schlachtschiffes runtergeschossen. Repkosten hatte ich dadurch irgendwas um die 96 000. Gewinn aus der Partie gabs was um die 50 000. Ich konnte anschließend nicht mal mehr mein Schiff im Hafen reparieren. Unrepariert ist das Schiff aber gesperrt und man muß die Kohle für die Repkosten mit anderen Schiffen erstmal wieder zusammenverdienen.
      Nein Danke! ... ich habe das Spiel gestern frustriert deinstalliert.
      Storyteller
      am 31. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Spieler, die im Chat ausfällig werden, muss man melden. Habe ich inzwischen 2x getan und der eine Spieler wurde wegen rassistischer Äußerungen permanent gebannt, der andere bekam eine gelbe Karte. Wenn man aber nur sich ärgert und einem Spiel den Rücken kehrt, dann darf man sich nicht wundern, wenn sich nichts ändert. Wargaming ist übrigens sehr daran interessiert, die WoWS-Community sauber zu halten. Ohne die Hilfe der Community funktioniert das jedoch nicht.
      Trekolosch
      am 26. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Soviel Angst habe ich mit einem Schlachtschiff vor Zerstörern ehrlich gesagt nicht. Erst im Verbund mit den im Moment sehr starken Kreuzern wird es gefährlich. Da greift auch das Schere-Stein-Papier Prinzip noch nicht richtig, wenn zwei Kreuzer momentan ein Schlachtschiff ohne Probleme zerfetzen können.
      Gonzo333
      am 26. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      eine Beta ist eine Beta - da muss man mit Teils gravierenden Problemen rechnen.
      Wer mit sowas nicht leben kann/will, sollte lieber aufs Release warten.
      Blutzicke
      am 26. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zum Thema Amagi: meine Amagi ist bei 90% Life von 3 ... nicht 4 und auch nicht 2 ... Torpedos in den Panzergürtel versenkt worden. Soviel zur Panzerung.
      Blutzicke
      am 26. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sag das mal den ganzen Idioten die jeden andauernd zuflamen. Sowas aggressives und fieses habe ich bisher in keinem MO erlebt... und das in einer Beta.
      Das war der zweite Grund, warum ich das Game weggeworfen haben. So eine Community brauche ich nicht in meiner Freizeit.

      Mal abgesehen davon, wenn getestet werden soll, warum werden dann diese horrenden Rep- und Munitionskosten nicht für die Beta marginalisiert?
      Ich hatte noch ein TierI und TierII-Schiff was einsatzfähig war. Sonst nix mehr. Was soll man da bitteschön noch testen?
      Aber stattdessen gibt es diesen widerlichen BlingBling-Premium-Wir-verkaufen-dir-alles-mögliche-schon-in-der-Closed-Beta-Itemstore... wo die Leute Atlantas, Warspites, EP, etc. kaufen sollen. Imo absolut unseriös der Laden.
      Karangor
      am 26. Mai 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich für meinen Teil finds Schade, wenn dir das Spiel keinen Spaß mehr macht, kann aber absolut keines deiner Argumente oder deiner Erfahrungen nachvollziehen.

      Ein Amagi-Kapitän würde sich über Panzerung der Omaha freuen? Really? Er hätte also lieber 76mm Panzerung an der Seite statt seiner 254mm? Oder eher die 51mm Barbettenpanzerung statt 280mm? Nicht ernsthaft oder?

      Und auch in Sachen Luftabwehr der Nagato versteh ich dich doppelt nicht. Zum einen ist sie schlicht besser als die der Omaha (136dps (davon 120 ab 3km) gegen 84dps ab 2,5km). Zum anderen ist die Luftabwehr auf einem Schlachtschiff nicht annährend so relevant, in meinen Augen, da sie eher hinten fahren und die Kreuzer dagegen vorne. (Wo die Flieger sie überqueren müssen).

      Und auch beim letzten Punkt, dem Schaden, kann ich deine Gedankengänge nicht nachvollziehen. 1260dmg mit einem Schlachtschiff gegen einen Kreuzer? Also ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte: Mehr als 2 bis 3 Salven braucht man mit einem Schlachtschiff nicht um einen Kreuzer auf unter 12km zu versenken. (HE Munition machts möglich). Und Treffer auf 10-15km sind immer etwas glücksabhänig, da hast du Recht, aber ein paar Treffer pro Salve hat man eigentlich immer. Und keine Ahnung, aber mit meinen Schlachtschiffen machen die deutlich mehr Schaden als knapp über 1k.

      Und zu deinem letzten Punkt. Joa, im Coop verdient man nicht wirklich credits und auch nicht wirklich EP. Der Modus ist eher zum üben da. Aber das dich ein Zerstörer versenkt hat, glaub ich dir ungesehen. Schlachtschiff gegen Zerstörer? Da verlierst du als Schlachtschiff immer. Es sei den der Gegner ist afk. Prinzip Stein-Schere-Papier. Du versenkst die Kreuzer, die Kreuzer versenken die Zerstörer und die Zerstörer versenken dich (Schlachtschiff).
      BlackSun84
      am 26. Mai 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Eigentlich schade, denn du sollst ein einer Beta nicht frustrierend aufhören, sondern erwähnte Probleme den Entwicklern mitteilen. Ansonsten bist du in einer Beta einfach falsch und das meine ich nicht einmal böse, immerhin spiele ich aus solchen Gründen fast keine mehr.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1159934
World of Warships
World of Warships: USS Omaha - Guide & Video (buffed Shipyard Folge 20)
In Folge 20 des buffed Shipyards beschäftigen wir uns mit dem amerikanischen Kreuzer USS Omaha. Geplant und konstruiert wurde die Baureihe noch während des ersten Weltkriegs, um konkurrenzfähig mit den Briten und Deutschen zu sein. Zum Einsatz kam sie dann aber erst später im Pazifk gegen das japanische Kaiserreich.
http://www.buffed.de/World-of-Warships-Spiel-42981/Specials/World-of-Warships-buffed-Shipyard-Folge-20-USS-Omaha-Tier-V-Video-und-Guide-1159934/
27.05.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/05/vlcsnap-2015-05-26-08h13m52s244-buffed_b2teaser_169.png
world of warships,wargaming
specials