• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • World of Warships: Schlachtschiffe in den Nahkampf! - Philipps Kolumne

    World of Warships: Trefft ihr Zerstörer im Nahkampf dann haltet direkt drauf zu, so bildet ihr eine schmale Trefferfläche. Quelle: Wargaming

    In World of Warships treiben sich die Schlachtschiffe normalerweise im hinteren Teil der eigenen Flotte rum und nehmen von dort den Feind mit ihren gewaltigen Kanonen aufs Korn. Das muss aber nicht sein. Schlachtschiffe taugen auch zum Nahkampf, behauptet zumindest Freizeitkapitän Philipp.

    Wer an Schlachtschiffe in World of Warships denkt, der hat das Bild von gewaltigen Kriegsschiffen im Kopf, die den Mittelpunkt der eigenen Flotte darstellen. Die großkalibrigen Geschütze durchlöchern aus sicherer Entfernung die feindlichen Schiffe, während verbündete Kreuzer sie gegen angreifende Zerstörer und Bomber schützen. Das muss aber nicht so sein. Schlachtschiffe haben jede Menge Stärken, die besonders im direkten Nahkampf zur Geltung kommen und können daher auch an der vordersten Front ein wichtiges Mitglied eures Teams sein.

    World of Warships: Alle Guides zu World of Warships. PC 6

    World of Warships: Alle Guides - Schlachtschiffe, Zerstörer, Kreuzer, und Träger!

      World of Warships - in unserer Guide-Sammlung haben wir alle wichtigen Artikel für euch zusammengefasst. Ob Artillerie, Torpedos, oder Mods, wir haben sie alle.

    World of Warships: Schlachtschiffe haben ihre Vorteile hinten

          

    So sehen das zumindest die meisten Kapitäne in World of Warships. Und damit haben sie auch nicht Unrecht. Schlachtschiffe besitzen die höchste Reichweite aller Kriegsschiffe und können den Feind damit über hohe Distanzen unter Feuer nehmen. Zudem sind sie nicht besonders wendig und fallen leicht den flinken Zerstörern zum Opfer, weswegen sie sich normalerweise hinter dem Schutz der eigenen Flotte bewegen. Ein weiterer Punkt ist die Geschwindigkeit. Weil sie so langsam unterwegs sind, fallen sie zu Beginn eines Gefechts unweigerlich zurück und bilden den hinteren Teil des eigenen Teams.
    Hier sind sie fast unangreifbar. Zerstörer und Kreuzer haben eine zu geringe Reichweite und kommen gar nicht nah genug ran. Flugzeuge dagegen werden den Weg über die vordersten Schiffe der Flotte kaum überleben und sind daher ebenso wenig eine wirkliche Gefahr. Warum World of Warships: Die großen Geschütze der Schlachtschiffe besitzen enorme Reichweiten. World of Warships: Die großen Geschütze der Schlachtschiffe besitzen enorme Reichweiten. Quelle: buffed.de sollte man also in Erwägung ziehen, sein Schlachtschiff vorne ins Getümmel zu steuern? Weil hinten fahren auch Nachteile hat. Die Geschütze der großen Pötte verursachen zwar höllischen Schaden, aber nur wenn sie auch treffen. Und das gleicht aus mehr als 20 km Entfernung mitunter einem Glücksspiel, besonders wenn ihr versucht kleinere Schiffe wie Kreuzer aufs Korn zu nehmen. Ganz zu schweigen von eurer Sekundärartillerie, die vollkommen nutzlos ist, wenn ihr nie ein gegnerisches Schiff in Reichweite habt.

    World of Warships: Schlachtschiffe haben ihre Vorteile vorne

          

    Das gilt natürlich nicht immer, aber häufiger als man denkt. Der Grund ist ziemlich simpel. Näher am Gegner können die schweren gepanzerten Schlachtschiffe deutlich mehr ihrer zahlreichen Stärken ausspielen, als wenn sie hinten rumdümpeln. Die Artillerie verfügt zwar über hohe Reichweite, ist aber auf unter zehn Kilometern nicht nur sehr viel treffsicherer, sondern schlägt auch wesentlich heftigere Löcher, als auf World of Warships: Dank dicker Panzerung halten die Schlachtschiffe im Nahkampf einiges aus. World of Warships: Dank dicker Panzerung halten die Schlachtschiffe im Nahkampf einiges aus. Quelle: wargaming Maximalreichweite. Gegen schwere Kreuzer oder andere Schlachtschiffe ist damit auf der Breitseite nahezu jeder Schuss ein für den Gegner schmerzhafter Zitadellentreffer. Gegen leichtere Kreuzer und Zerstörer dagegen kann die Sekundärartillerie, die bei vielen Schlachtschiffen ziemlich gut ist, endlich mal zeigen was sie drauf hat. Nicht nur das sie die feindlichen Schiffe nahezu dauerhaft am brennen hält, sie kann sogar ganze Zerstörer im Alleingang versenken.
    Der nächste Vorteil ist eure eigene Panzerung und die immens vielen Strukturpunkte. Schlachtschiffe besitzen die dicksten Stahlplatten normalerweise an der Seite, wogegen das Deck verhältnismäßig schwach gepanzert ist. Daher verursachen Geschosse, die von oben einschlagen oftmals verheerenden Schaden. Seitlichen Beschuss dagegen stecken die Panzerplatten wesentlich leichter weg, besonders wenn ihr euer Schiff angewinkelt Richtung Gegner bewegt. Im Nahkampf haben Kreuzer also deutlich geringere Chancen, euch heftige Treffer zu verpassen, als auf höhere Entfernung. Und selbst wenn ihr ein paar Volltreffer einstecken müsst, eure gewaltige Menge an Strukturpunkten lässt euch das locker verschmerzen. Zumal ihr euch auch hin und wieder zurückfallen lassen könnt, um eure Punkte per Reparaturskill wieder aufzufüllen.

    World of Warships: Darum gehören Schlachtschiff in den Nahkampf!

          

    Ein Schlachtschiff kann jede Menge einstecken, bevor es die Segel streichen muss. Diesen Vorteil sollten die Kapitäne ganz klar ausnutzen. Schafft ihr es, das feindliche Feuer und die Aufmerksamkeit auf euch zu ziehen, dann haben eure Kameraden freie Bahn und können ungehindert die gegnerische Flotte dezimieren. Denn während ihr über die meisten Salven aus den Geschützen von Kreuzern nur müde lächelt, freuen sich eure Verbündeten. Für die eigenen Kreuzer können nämlich bereits wenige Treffer das Ende der Schlacht bedeuten. Zudem ist die Effizienz der World of Warships: Die Schlachtschiffe halten unglaublich viel aus und können als 'Tank' für die eigene Flotte agieren. World of Warships: Die Schlachtschiffe halten unglaublich viel aus und können als "Tank" für die eigene Flotte agieren. Quelle: Wargaming.net verbündeten Schiffe deutlich höher, wenn sie nicht unter Feuer stehen. Die Kapitäne können ihre gesamte Konzentration auf den Beschuss der Feinde lenken und landen dadurch deutlich mehr Treffer. Ihr agiert sozusagen als "Tank" der Gruppe. Im Optimalfall zieht ihr euch natürlich zurück, bevor eure Strukturpunkt auf null fallen. Etwas weiter hinten könnt ihr dann den Reparaturskill mehrfach nutzen, um kurze Zeit später wieder mitten ins Geschehen zu steuern.
    Aus der Entfernung braucht ihr nicht sonderlich viele Salven, um einen Kreuzer oder gar ein Schlachtschiff zu versenken. Aus kurzer Distanz aber reicht oftmals schon eine gut platzierte Breitseite und der Kontrahent findet sich auf dem Meeresboden wieder. Damit nehmt ihr feindliche Schiffe, die sich gegen euch in den Nahkampf wagen, in Rekordzeit aus dem Spiel. Solche Aktionen sind natürlich ein gewaltiger Vorteil für euer Team und bringen euch dem Sieg ein gutes Stück näher.

    Die Gefahr im Nahkampf

          

    Natürlich birgt der Nahkampf einige große Gefahren, sonst würde ja jeder sein Schlachtschiff direkt in die Mitte der Karte steuern. Wenn man sich diesen aber bewusst ist und gut darauf reagiert, dann ist die Sache nur noch halb so gefährlich. Abgesehen davon werden die Gefechte teurer für euch. Selbst im Falle eines Sieges steckt ihr jede Menge Treffer ein und steigert damit eure Reparaturkosten. Das fällt aber nicht sonderlich ins Gewicht, wenn ihr dafür eurem Team zum Sieg verhelft.
    World of Warships: Im Nahkampf müssen Schlachtschiffe besonders auf feindliche Torpedos achten. World of Warships: Im Nahkampf müssen Schlachtschiffe besonders auf feindliche Torpedos achten. Quelle: Wargaming Die größte Gefahr für euer behäbiges Schiff geht zweifellos von feindlichen Torpedos aus. Schlachtschiffe sind nicht wendig genug, um diesen wirklich effektiv ausweichen zu können. Daher müsst ihr sehr vorrausschauend spielen und euch stets bewusst sein, wo sich die gegnerischen Schiffe gerade befinden. Befinden sich auf der Gegenseite sehr viele Zerstörer oder Kreuzer mit Torpdeobewaffnung, dann solltet ihr euch einen Einsatz in der vordersten Reihe gut überlegen. Kämpft ihr dagegen hauptsächlich gegen amerikanische Kreuzer, dann steht einem erfolgreichen Nahkampf nichts im Wege.
    Die zweite Gefahr geht von feindlicher Artillerie aus. Euer Schiff bietet dem Gegner eine so gewaltige Zielscheibe, dass jeder Schuss ein Treffer ist. Selbst eure dicke Panzerung bietet euch nur bis zu einem gewissen Maße Schutz gegen die anfliegenden Geschosse. Besonders andere Schlachtschiffe können euch mit ihren großen Kalibern heftige Treffer verpassen. Die Gefahr könnt ihr aber minimieren, wenn ihr wisst, wie ihr euer Schiff gut bewegt. Das bringt uns zum nächsten Punkt, denn im Nahkampf müsst ihr auf andere Sachen achten als wenn ihr zig Kilometer vom Feind entfernt seid.

    World of Warships: Wir geben euch Tipps, wie ihr den Artillerie-Vorhalt in World of Warships korrekt bestimmt. PC 5

    World of Warships: Artillerie-Guide - mit Video!

      Eure Granten treffen in World of Warships mehr Fische als Schiffe? Dann braucht ihr dringend Hilfe! In unserem Guide beschreiben wir die Grundlagen des Artilleriegefechts zur See und geben Tipps, mit denen ihr eure Treffergenauigkeit deutlich erhöht.

    World of Warships: So spielt ihr ein Schlachtschiff im Nahkampf

          

    Die wichtigste Regel ist: Augen offen halten! Wer blind in den Nahkampf fährt, der ist schon so gut wie versenkt. Ihr solltet wissen, wer euch erwartet und eure Vorgehensweise daran anpassen. Zudem bleibt ihr immer in Bewegung, denn stehende Ziele sind bedeuten leichter zu treffen. Das gilt zwar für alle Schiffsklassen, für die Schlachtschiffe ist es aber noch wesentlich wichtiger. Die schweren Pötte brauchen gefühlte Ewigkeiten um wieder in Fahrt zu kommen. Wer also stehen bleibt, oder durch einen Fahrfehler auf eine Insel aufläuft, der kann auch gleich freiwillig über die Reling springen.

    Immer quer stehen

          

    Seid ihr mit euren Schlachtschiff ganz vorne in der Action ist jeder Schuss des Gegners auf euch ein garantierter Treffer. Daher ist es wichtige, dass World of Warships: Steht euer Schiff quer zum Feind, dann prallen viele Geschosse direkt ab. World of Warships: Steht euer Schiff quer zum Feind, dann prallen viele Geschosse direkt ab. Quelle: buffed.de ihr das Maximum aus eurer Panzerung holt. Dafür dürft ihr eurem Gegner niemals die Breitseite eures Schiffes zeigen. Das gilt besonders für andere Schlachtschiffe, die euch sonst auf kurze Entfernung mannsgroße Löcher in die Hülle brennen. Haltet euch daher möglichst immer schräg zum Gegner, so dass ein Großteil der Geschosse einfach abprallt und keinen Schaden verursacht. Damit steigert ihr eure Überlebenschancen um ein Vielfaches.

    Direkt drauf zu

          

    Während die Artillerie euch langsam aber sicher das Schiff kaputt schießt, haben Torpedos das Potenzial dazu, euch mit einer einzigen Salve zu versenken. Und die Gefahr getroffen zu werden ist immer vorhanden. Daher solltet ihr nicht nur immer in Bewegung bleiben, sondern auch permanent Geschwindigkeit und Richtung ändern. Damit senkt ihr die Wahrscheinlichkeit von Torpedos getroffen zu werden massiv. Eine andere World of Warships: Trefft ihr Zerstörer im Nahkampf dann haltet direkt drauf zu, so bildet ihr eine schmale Trefferfläche. World of Warships: Trefft ihr Zerstörer im Nahkampf dann haltet direkt drauf zu, so bildet ihr eine schmale Trefferfläche. Quelle: Wargaming Sache sind die Zerstörer, die euch so nah kommen, dass ihr den Torpedos eigentlich nicht mehr ausweichen könnt. Hier müsst ihr ein möglichst kleines Ziel abgeben. Taucht ein Zerstörer in unmittelbarer Nähe auf, dann dreht ihr in seine Richtung und haltet voll drauf zu. Damit ist nicht nur die Fläche, die er mit seinen Aalen treffen kann kleiner, viele Zerstörer-Kapitäne sind zudem überrascht. Oftmals wissen sie dann gar nicht mehr, wie sie sich verhalten sollen und feuern ihre Fracht vollkommen überhastet ab.
    Schreckt auch nicht davor zurück, den Zerstörer einfach zu rammen. Der Schaden den ihr davon erleidet ist verhältnismäßig gering, wogegen der kleine Kontrahent keinerlei Überlebenschance hat. Damit fahrt ihr in jedem Fall besser als wenn ihr versucht den Zerstörer mit eurer Hauptartillerie zu versenken.

    Strategischer Rückzug

          

    Ein versenktes Schlachtschiff ist nichts mehr wert. Während ihr jedoch mitten in der Action kämpft, schmelzen eure Strukturpunkte langsam aber sicher dahin. Ihr müsst euch natürlich zurückziehen, bevor ihr euch die Wellen von unten anschaut. Dreht ab und verzieht euch in den hinteren Teil der Flotte, während ihr eure Reparaturfähigkeit benutzt. Jetzt könnt ihr in Ruhe feindliche Schiffe aus sicherer Entfernung aufs Korn nehmen, ohne dass ihr Gefahr lauft, versenkt zu werden. Sobald eure Trefferpunkte wieder im grünen Bereich sind, könntet ihr einen weiteren Vorstoß wagen. In der Regel sind beide Flotten aber bis dahin so weit ausgedünnt, dass es keinen großartigen Nahkampfbereich mehr gibt.

    World of Warships: Verbesserungen und Kapitän

          

    Wenn ihr euch in den Nahkampf stürzen wollt, dann solltet ihr auch euer Schiff und die Fähigkeiten des Kapitäns darauf auslegen, denn die Anforderungen sind sehr unterschiedlich. Zu verbessern gilt es besonders die Überlebensfähigkeit und die eigene Sekundärartillerie. Höhere World of Warships: Legt ihr Kapitän und Verbesserungen auf den Nahkampf aus, steigen eure Chancen an. World of Warships: Legt ihr Kapitän und Verbesserungen auf den Nahkampf aus, steigen eure Chancen an. Quelle: Wargaming Reichweite der Hauptgeschütze ist dagegen sinnfrei. Setzt daher auf Verbesserungen wie Sekundärbatterie-Modifikation 2 und die Steuergetriebe-Modifikation 2 um besser ausweichen zu können. Bei den Kapitänsfähigkeiten solltet ihr Wachsamkeit und Mit letzter Anstrengung und Präventive Maßnahmen mitnehmen. Damit seht ihr ankommende Torpedos früher, bleibt immer navigationsfähig und reduziert das Risiko, eigene Module wie Sekundärartillerie zu verlieren.

    World of Warships: Die Kapitänsfertigkeiten haben massiven Einfluss auf eure Leistung im Gefecht. PC 11

    World of Warships: Kapitänsfertigkeiten Guide - Welcher Skill für welches Schiff?

      Kapitänsfertigkeiten in World of Warships haben großen Einfluss auf euer Schiff. In unserem Guide zeigen wir euch, welche Skills sich lohnen.

    Was sagt ihr dazu? Sind Schlachtschiffe im Nahkampf eine wirkliche Alternative oder ist das alles großer Unsinn?

    Mehr zu diesem Thema findet ihr auf unserer Themenseite zu World of Warships.

    Noch mehr World of Warships findet ihr hier: buffedShow: Spezial-Ausgabe zum RPC -Programm, WoW und Warships 21

    buffedShow: Spezial-Ausgabe zum RPC-Programm, WoW und Warships

      Schaut euch die neue buffed-Show mit dem RPC-Programm, Neues vom WoW-PTR und dem ersten italienischen Kreuzer in Warships an.
    Die HMS Hood steht zum Kauf im Premiumladen von World of Warships bereit! PC 0

    World of Warships: Admiräle aufgepasst: Holt euch die HMS Hood im Angebot!

      Wollt ihr euch Boni für den neuen Feldzug "Jagd auf die Bismarck" in World of Warships sichern, solltet ihr unbedingt einen Blick in den Premium-Laden werfen!
    Nehmt an einer der größten Marineoperationen in World of Warships teil und begebt euch auf die Jagd nach der Bismarck! PC 0

    World of Warships: Neues Event gestartet - Tretet der Jagd auf die Bismarck bei!

      Nehmt an dem Feldzug "Jagd auf die Bismarck" in World of Warships teil und sichert euch seltene Belohnungen! Alle Infos zum Event bekommt ihr bei uns!
    26:24
    World of Warships: Tirpitz - Video-Guide (buffed Shipyard Folge 50)
  • World of Warships
    World of Warships
    Developer
    Wargaming.net
    Release
    17.09.2015
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Karangor
    Das ist prinzipiell vollkommen richtig. Aber je näher du dran bist, desto schwerer wird es, das Schlachtschiff in…
    Von Shinta
    Es gibt sicher das ein oder andere BB, mit dem Nahkampf Sinn macht, wenn die Situation das hergibt. Das japanische…
    Von Blutzicke
    "Im Nahkampf haben Kreuzer also deutlich geringere Chancen, euch heftige Treffer zu verpassen, als auf höhere…

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Landwirtschafts-Simulator 17 Release: Landwirtschafts-Simulator 17 Focus Home Interactive , Giants Software
    Cover Packshot von Into the Stars Release: Into the Stars
    Cover Packshot von American Truck Simulator Release: American Truck Simulator SCS Software , SCS Software
    • Karangor
      19.12.2015 00:01 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Shinta
      am 17. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt sicher das ein oder andere BB, mit dem Nahkampf Sinn macht, wenn die Situation das hergibt. Das japanische Tier 9 BB ist darin auch ein Brett. Ausgebaut hat die Sekudärarty ca. 10km Reichweite, das macht schon Laune
      Blutzicke
      am 17. Dezember 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Im Nahkampf haben Kreuzer also deutlich geringere Chancen, euch heftige Treffer zu verpassen, als auf höhere Entfernung."
      in der Theorie richtig, in der Praxis unerheblich. Da ich als Kreuzerfahrer ein Schlachtschiff nie mit AP-Murmeln angreifen werde... außer ich habe das Munitionswechseln verpennt. Nein, ich werde das Schlachtschiff schön mit Brandmunition abkokeln, während ich ihm meine schmale Silhouette zeigend davon tuckere.
      Dagegen hilft Schlachtschiffpanzerung rein garnichts.
      Erst vor zwei Tagen habe ich nur durch Feuer bei der Suche nach Nahkampf meine Tirpitz verloren. Auf dem Weg zum letzten Träger hat der mir 3 Stuka-Staffeln aufs Fell gesetzt, wovon ich bei der ersten die Brände noch löschen konnte, und ich bin durch die anderen 2 Angriffe mit 5 Feuern an Deck schneller abgesoffen, als ein Zerstörer im Sekundärfeuer einer Yamato zum Uboot wird.

      Abgesehen davon sucht man mit einem Schlachtschiff nur dann den Nahkampf mit einem Kreuzer, wenn letzter keine Torpedos hat oder man weiß, daß die auf CD sind oder man jederzeit ausweichen kann, ansonsten kann das nämlich außerordentlich schnell ein Kamikaze-Unternehmen werden.

      "Das fällt aber nicht sonderlich ins Gewicht, wenn ihr dafür eurem Team zum Sieg verhelft."
      Hier auch... solange man Premiumtage laufen hat, mag das stimmen. Spielt man aber F2P, ist jeder Kratzer am Lack ein größerer Schritt in Richtung Pleite.
      Karangor
      am 17. Dezember 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Nein, ich werde das Schlachtschiff schön mit Brandmunition abkokeln, während ich ihm meine schmale Silhouette zeigend davon tuckere. "


      Das ist prinzipiell vollkommen richtig. Aber je näher du dran bist, desto schwerer wird es, das Schlachtschiff in Brand zum setzen. HE-Munni, die an der Seite des Schiffes einschlägt, löst so gut wie nie einen Brand aus. Dass passiert nur, wenn die Explosion an Deck stattfindet. Probier es ruhig mal im Trainingsraum aus.
      AGXX2
      am 17. Dezember 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schade das es so enig Nahkämpfe mit BBs gibt denn die Sekundär Arty fight sehen einfach nur Toll aus echt Schadedrum.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1181182
World of Warships
World of Warships: Schlachtschiffe in den Nahkampf! - Philipps Kolumne
In World of Warships treiben sich die Schlachtschiffe normalerweise im hinteren Teil der eigenen Flotte rum und nehmen von dort den Feind mit ihren gewaltigen Kanonen aufs Korn. Das muss aber nicht sein. Schlachtschiffe taugen auch zum Nahkampf, behauptet zumindest Freizeitkapitän Philipp.
http://www.buffed.de/World-of-Warships-Spiel-42981/Specials/Schlachtschiff-Nahkampf-Kolumne-1181182/
19.12.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/12/Warspite__5_-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warships
specials