• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Karangor
      04.11.2015 11:01 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      slaper688
      am 07. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich Sende diesen Spielern mit meiner Nagato eine Freundliche SALVE zurück es wirkt sofort.
      topfengolatsche
      am 05. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aus meiner Sicht sollten die Teamkiller nicht die verursachten Schäden abgezogen bekommen. Es kann sein, dass man mit einer unabsichtlichen Torpedosalve auch mal 2 Kollegen abschießt. Sollte nicht sein, passiert jedoch. Es ist zwar ein Spiel, jedoch friendly fire gibt es auch in der realen Welt.

      Besser wäre es aus meiner Sicht pro Teamkill den Spieler 5 Spiele zwangsweise siegreich in Tier 1 Spiele spielen zu lassen. Danach kann er/sie wieder mit den anderen Tiers mitschippern. Dann hat sich das bald erledigt.
      topfengolatsche
      am 05. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ m-bell
      Ich kann dich gut verstehen. Übrigens: die Hermelin ist ein tolles Schiff, viel zu gut für Tier 1, ich würd sie gern mal in höheren Tiers spielen….

      Die Schwierigkeit ist, Trolle und unbeabsichtigte Fehlschüsse von „normalen“ Spielern zu unterscheiden, ohne das System zu sehr zu verändern. Eine Strafe bei einer Versenkung eines Kapitäns des eigenen Teams sollte es schon geben. Für mich wären Zwangsweise „Übungsrunden“ in niederen Tiers für Kapitäne, bei denen der Feuerknopf ihrer Torpedos zu locker sitzt, eine Lösung.

      Bei Wiederholungen würde ich dann die Trolle zusammen spielen lassen, ohne Teilnahme der „normalen“ Spieler. Da hätten sie dann, wie du sagst, keine Aufmerksamkeit mehr und ob ein Troll einen anderen zerstört….

      Sicher gibt es welche mit mehreren Accounts, nur ist die Frage wie viele, in Verhältnis zur Gesamtmenge an Spielern. Ich hab jetzt mehr als 1000 Gefechte (mit der Beta) und hatte bis jetzt das Glück nur einmal einen richtigen Troll zu begegnen. „Normale“ Teamkills kamen schon öfters vor.

      Leider muss ich gestehen, hab ich bereits selbst 2 Mitspieler auf dem Gewissen. Torpedos gefeuert und Zerstörer kamen hinter der Insel im ungünstigen Moment hervor….

      Wenn ich darüber nachdenke so hat das System, dass Personen keine Schüsse oder Torpedos von Teammitgliedern fürchten müssen auch Nachteile: Die Leute würden sich nicht mehr darum kümmern nicht mehr durch die Schusslinien anderer Personen zu fahren und sich oft ohne mitzudenken vordrängen. Eine Bestrafung über Geld, Punkteabzug, Schiffssperren oder Runden zum Zielen üben nach einem Gefecht fände ich besser. Es würde für mich weniger die Immersion zerstören.

      Was mich generell mehr bei diesem Spiel mehr nervt sind die Aussagen im Chat einiger Spieler. Das kann man nur mehr mit dem getrolle kleiner halbwüchsiger Rotznasen in der Kindergartensandkiste vergleichen…
      m-bell
      am 05. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ topfengolatsche
      Ich verstehe, was du bezwecken möchtest. Ich mag es aber in meiner Hermelin auf Tier 1 zu fahren. Auf Rücksicht auf Neulinge spiele ich die nur noch im CO-OP. Aber selbst da will ich die nicht haben und mir tun die leid, die sich mit solchen .... auf Tier 1 rumschlagen müssten.

      Ich wurde schon Opfer von solchen ..... und denen ist es entweder egal oder sie freuen sich, wenn du dich ärgerst. Und ich denke, denen ist es auch egal, wen sie wo und auf welcher Tierstufe sie ärgern können.
      Zur Not haben die dann eben einen Account, auf dem es egal ist, ob sie bestraft werden. Hauptsache sie können trollen.

      Ich denke, man trifft solche Leute nur, in dem man ihnen die Freude am Trollen nimmt. Und wie kann man einem das Trollen mehr vermiesen, als wenn es anderen Spielern egal sein kann, was er macht?
      Aufmerksamkeitsentzug wäre wohl das Schlimmste für solche Leute.
      topfengolatsche
      am 05. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @m-bell
      Die Intention wäre den Trollen eine eigene Spielwiese zu geben. Es gibt Teamkiller, jedoch sind das, aus meiner Sicht, nicht viele. Ich hatte Teamkiller ein paar Mal in Tier bis Tier 6 und in Premiumschiffen.

      Es war auch so gemeint, dass diese in Tier 1 gemeinsam zwangsweise herumtrollen müssen. Beim ersten Teamkill 5 Siege mit den „normalen“ Tier 1 zum Zielen üben, danach 5 Siege in der „speziellen“ Tier 1 Gruppe.

      Auch der Abstieg auf Tier 1 würde dem getrolle Einhalt gebieten. Mit einem Teamkill auf Tier 1 kann der Troll sich nicht wirklich in Szene setzten und angeben.

      Bei einem hast du Recht: Im jeweiligen Spiel kann der Teamkiller dir das Spiel versauen. Es hat dann aber Konsequenzen.
      m-bell
      am 05. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Sinn erschließt sich mir da nicht so ganz.
      Wenn der Teamkiller nichts abgezogen bekommt, dann hat dieser keinen Grund sein Verhalten zu ändern. Er würde die Torpedos doch weiter so gedankenlos verschießen.

      Nach deiner Methode würde es im Tier 1 ja nur so von Teamkillern wimmeln. Für Anfänger ja auch nicht gerade toll, oder? Außerdem, was wenn es dem Teamkiller auf Tier 1 gefällt dort eigene Leute zu versenken?
      m-bell
      am 04. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hatte dazu ja schon ein Vorschlag gemacht. Verursachter Schaden direkt auf das verursachende Schiff anrechnen.

      Bei absichtlichem Beschuss: Hier würde sich der entsprechende Spieler selbst aus dem Spiel nehmen, ohne die anderen wirklich zu stören. Einziger Nachteile wäre, dass das Team ein Schiff weniger hätte. Aber dann doch lieber so, als schlimmstenfalls zwei oder mehr Schiffe weniger und den Ärger u.s.w. zu haben. Der Spieler würde nicht lange im Spiel sein und sich Hohn und Spott aussetzen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das viel Spaß macht.

      Bei versehentlichem Beschuss: Aus diesem Grund würde ich den Schaden generell nur einfach und nicht mehrfach von dem verursachendem Schiff abziehen. Es ist eben ein Versehen und man sollte das Team nicht unnötig zusätzlich benachteiligen, in dem man diesem HP nimmt, die am Ende vielleicht noch zum Sieg gefehlt hätten.
      Ansonsten, bei dem vorgeschlagenem System werden auch diese es irgendwann merken, dass es sinnvoller ist lieber einmal weniger zu Schießen, als zu viel. Manch einer braucht zum Lernen eben etwas länger

      Egal, welcher Fall zutrifft, beide haben für ihren verursachten Schaden am eigenem Schiff selbst aufzukommen. Erfahrungspunkte würde ich, ab einem bestimmten Schadensvolumen (wegen versehentlichem Rammschaden), für die entsprechende Runde, vielleicht ganz streichen.
      Eine Runde mehr fahren schadet in solchen Fällen bestimmt nicht, denn Üben übt.

      So würde ich es, als Entwickler, wenigstens mal ausprobieren.
      Big
      am 05. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was ich mit FF meine? Friendly-Fire.
      Und Realitätsnah weil eben nicht alles realistisch ist bzw nicht 1:1 umgesetzt ist. Aber es ist auch nichts wirklich drin was unrealistisch ist (von Zeitwerten wie Reparatur oder neu bestücken von Flugzeugen mal abgesehen) wie es No-FF währe oder ein Schiff wird getroffen und ein anderes bekommt den Schaden angerechnet.
      m-bell
      am 05. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Big
      Was meinst du mit FF?
      Findest du, dass WoWs mit den Flaggen-Boni, deutsche und britische Schiffe in einem Team, Zerstörer die mehr Torpedos verschießen, als sie real hätten laden können, realitätsnah ist?
      Für mich ist das ein Arcade-Spiel dessen Schiffe mehr oder weniger realen Schiffen nachempfunden sind. Aber dann war es das mit der Realität auch schon, für mich.
      Dieses Spiel soll Spaß machen und es ist ein Spiel. Dem Spaß steht Friendly-Fire, egal ob beabsichtigt oder nicht, aber entgegen. Und da diese ein Spiel ist, stehen Mittel und Wege zu Verfügung, die das unterbinden können. Und die sollten, meiner Meinung nach, auch genutzt werden.
      Ich habe mir das Spielen von Spielen, die keinen Spaß machen, schon lange abgewöhnt.
      Du nicht?
      Big
      am 05. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ahh OK dann hab ich das falsch verstanden. Ich dachte der Verursacher bekomme den selben Schaden wie der Getroffene. Da man sich in dem Fall ja schon von einem realitätsnahem Spiel verabschieden würde könnte man FF auch gleich ausschalten was aber dazu führen würde das noch mehr Torpedos gespamt werden würden da man ja nicht mehr auf die eigenen Schiffe achten müsste (bei FF off). Also auch nicht wirklich eine gute Lösung......... ist halt nicht einfach einem Stachelschwein in den Hintern zu beißen ohne sich zu picken.
      m-bell
      am 05. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Big
      Wieso zwei Schiffe?
      Der einzige, der Schaden bekommt, ist der der die Torpedos falsch gelegt hat und damit wäre nur ein Schiff weniger. Das getroffene Schiff bleibt unversehrt. Als würde man sich selbst, über Umwegen, beschießen und versenken.
      Selbst wenn das ohne Absicht passiert, würde es doch dazu führen, dass die Spieler mit so einer mächtigen Waffe, wie den Torpedos, vorsichtiger und umsichtiger umgehen.

      @ayanamiie
      Rache finde ich keine gute Lösung und das Spieler entscheiden auch nicht so wirklich.
      Stell dir mal ein Fußballspiel ohne neutralen Schiedsrichter vor.
      Nicht jeder Spieler hat den Überblick, besonders wenn man mit dem Gegner beschäftigt ist. Replay-Funktion nutzt auch nicht jeder. Auch sieht sich nicht jede die Gefechte bis zum Ende an, wenn er versenkt wurde.
      Insgesamt würde Rache und auch eine Spielerentscheidung recht subjektiv ausfallen.

      Die Multiplikation des Schadens finde ich, aus bereits genannten Gründen, auch nicht förderlich, wenn z.B. eine Granate versehentlich einen Verbündeten trifft. Bei einem Schaden von 2000 und einem Multiplikator von 5, würde das im ungünstigen Fall auch schon das Aus für diesen Spieler bedeuten. Das wäre eine zu harte Strafe für eine verirrte Granate.
      Wenn dieser Schade ans eigenen Schiff angerechnet wird, schmälert das den Gewinn und und ggf. kostet es die gesamten XP für das Gefecht.
      Ich denke, bei einer guten Runde würde dieser Preis, bei einem Versehen, schon Strafe genug sein.
      ayanamiie
      am 04. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich finde son penalty system wer besser


      m-bel gat dich beschossen rache starten?ja! mbel beschiest dich für 1000schaden mbell kassiert 5-10000 als strafe jeder schaden den er macht mal5 beinem oneshot hilft das natürlich ehnicht.

      aber als rache system könnte schaden auch nachträglich kommen oder auch garnich wenn die spieler das entscheiden sprich richten oder vergeben
      Big
      am 04. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie schon gesagt: Eine Torpedosalve die fehlgeht und das Team hat 2 Schiffe weniger statt nur einem und der Rest vom Team noch schlechtere Chancen. Wichtig währe es den absichtlichen Teambeschuss zu bestrafen und das ist eben nicht ganz so einfach.
      Big
      am 04. November 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das Problem ist das kein automatisches Programm zwischen versehentlichen und absichtlichen Teambeschuss unterscheiden kann. Wird nun ein Spieler dessen Torpedos versehentlich ein Mitglied des eigenen Teams trifft auch noch durch Schaden bestraft dann schwächt man das Team doppelt. So könnte es sein das ein fehlgehender Schuss dem ganzen Team die Siegchance nimmt. Möglich währe es das bei anhaltenden Beschuss (also mehrere Treffer innerhalb einer bestimmten Zeit) der Spieler wie ein Verkehrssünder Punkte sammelt und ab einer Punktzahl in seinem Account dann steigende Strafen bekommt. Wobei das die Deppen die andere absichtlich killen auch nicht abhällt da die sich dann zum trollen einfach einen anderen Account machen.
      ayanamiie
      am 04. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      sowas is auch sehr schwer ich zb find es unteraller sau das man in wot nen ban für nen unabsichtlichen tk kassiert.


      zb ich markier handbob für arti beschuss meien mumpel he fliegt 5sekunden hansdoof meint es is stronk auf markierte ziele zufahren ich oneshotte ihn.

      wer wird bestraft ich anstatt er wenns wenigstens so bansysteme geben würde bei tk mit report stimmen da genug zu ban.

      kenn genug in wot sobald den einer auffen senkel geht bums teamkill im chat sorry bad aim .


      Aber hier spielt ne andere sache bei wg ne rolle mehr spieler mehr geld die wenigsten hören auf wiel sie gefrustet sind sie geben sogar eher geld aus.

      Aber wenns nen ban gibt sollte irgendwie nen austausch stattfinden neuer spieler dafür rein.


      Relog gabs auchnich in wows wenn ich mich nich irre oder? sprich dc gameover du bist nen afk bot
      Karangor
      am 04. November 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich denke nicht, dass das Programmierer vor große Herausforderungen stellt. Wenn ich meine Torps in eine Richtung feuer, in der keine Gegner ist, dann kann ein Programm sowas ganz gut erkennen.
      Selbiges gilt für Artifeuer.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1176696
World of Warships
World of Warships: Warum werden Teamkiller nicht härter bestraft? - Philipps Kolumne
In World of Warships fällt die Bestrafung von Teamkills verhältnismäßig niedrig aus, sehr zum Ärgernis der meisten Spieler. Diese wünschen sich deutlich drakonischere Strafen seitens Wargaming.
http://www.buffed.de/World-of-Warships-Spiel-42981/News/World-of-Warships-Teamkiller-Ban-Pink-Kolumne-1176696/
04.11.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/11/Colorado__1_-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warships,wargaming
news