• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • World of Warships: Patch 0.3.0.3 erschienen, Bismarck im WoWS-Client enthalten

    Dem WoWS-Spieler andy2k10 gelang es, Modell-Teile der Bismarck über die Kongo zu stülpen und im Hafen sichtbar zu machen. Quelle: andy2k10

    Bereits seit einigen Wochen ist bekannt, dass Wargaming plant, legendäre Schiffe wie die Bismarck oder Warspite als Premium-Schiffe in World of Warships zu bringen. Was jedoch wenige wissen ist, dass sich bereits Teile der Modelle im aktuellen WoWS-Client befinden, so etwa die beiden genannten Schiffe und der russische Zerstörer Gremyashchiy. Dazu erschien gestern Patch 0.3.0.3, der eine alte und eine neue Map ins Spiel brachte.

    Findige Fans von World of Warships haben festgestellt, dass schon beträchtliche Teile der künftigen Premium-Schiffe Bismarck und Warspite im aktuellen Closed Beta-Client enthalten sind. So hat der User andy2k10 bereits den Rumpf inklusive Aufbauten des deutschen Schlachtschiffes Bismarck im Hafen aktiviert beziehungsweise über das Modell der IJN Kongo gelegt, siehe Screenshot. Natürlich fehlen hier noch einige Texturschichten, weshalb die Bismarck etwas künstlich wirkt. Auch sind noch nicht alle Geschütztürme vorhanden.

    Trotzdem, man bekommt schon einen guten Eindruck davon, wie groß die Bismarck gewesen ist und wie sie später im Spiel wirken wird. Darüber hinaus befinden sich weitere Grafiken und Dateien für das britische Schlachtschiff HMS Warspite wie auch den russischen Zerstörer Gremyashchiy im aktuellen Client, siehe unsere Bildergalerie am Ende der Meldung. Die Warspite wird laut eines Devblogs als Premium-Schiff auftreten, weshalb wir das Gleiche für den russischen Zerstörer vermuten.

    WoWS: Patch 0.3.0.3 brachte neue Map plus Link zum Item Shop

    Gestern spielten die Entwickler von Wargaming einen neuen Patch für die Closed Beta von World of Warships auf. Neben einigen Balancing-Tweaks für japanische Zerstörer, deren Türme feuern jetzt etwas fixer und drehen sich schneller, kam eine brandneue Ozean-Karte ohne Inseln oder anderen Hindernissen hinzu. Desweiteren kehrte eine aus dem Alpha-Test bekannte Map namens "New Dawn" zurück ins Spiel. Natürlich wurden auch Fehler behoben und am Balancing geschraubt. So etwa wurden die Capzonen im Herrschafts-Spielmodus etwas entschärft, pro Tick generiert jedes Feld nur noch 3 statt 4 Siegpunkten. Dazu dauert es nun etwas länger, die Capzone einzunehmen. Nebenbei bereichert nun der leichte Premium-Kreuzer Murmansk den russischen Techtree. Zu guter Letzt ist jetzt auch der Item Shop auf der Wargaming-Webseite mit dem Ingame-Button verlinkt.

    WoWS: Steht die Open Beta kurz bevor?

    All die Änderungen kann man als Hinweise darauf werten, dass die Open Beta von World of Warships nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Sonst wäre es ziemlich unsinnig, Premium-Schiffe einzuführen, die sich derzeit kein Spieler leisten kann. Es braucht schließlich einen funktionieren Item Shop und derartige Dinge werden traditionell in Free2Play-Spielen erst zum Beginn der Open Beta aktiviert. Nicht zuletzt deutete der EU Community Manager Ryan Murphy auf Twitter an, dass uns am Donnerstag den 09. April etwas Großes in World of Warships erwartet. Den Thread zur Bismarck findet ihr im offiziellen WoWS-Forum, mehr zum Spiel erfahrt ihr auf unserer WoWS-Themenseite.

    33:43
    World of Warships: Let's play mit Olli und Stefan - Teil 2
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Variolus
    Danke, dann bin ich ja beruhigt. Auf irgendwelchen deutschsprachigen Seiten ist leider nur die Swerdlow-Klasse zu…
    Von Storyteller
    Nee, diese Murmanks war eine Leihgabe der US Navy und ein leichter Kreuzer der Omaha-Klasse: http://en.wikipedia…
    Von Variolus
    Murmansk? Gab es ausser dem leichten Kreuzer der Swerdlow-Klasse noch weitere mit diesem Namen? Wenn nein, finde ich…

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Landwirtschafts-Simulator 17 Release: Landwirtschafts-Simulator 17 Focus Home Interactive , Giants Software
    Cover Packshot von Into the Stars Release: Into the Stars
    Cover Packshot von American Truck Simulator Release: American Truck Simulator SCS Software , SCS Software
    • Storyteller
      08.04.2015 17:07 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Variolus
      am 08. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Murmansk? Gab es ausser dem leichten Kreuzer der Swerdlow-Klasse noch weitere mit diesem Namen? Wenn nein, finde ich das sehr fragwürdig, denn die Murmansk wurde erst 1953 in Dienst gestellt, lange nach jedem anderen bisher vorhandenen Schiff im Spiel. Selbst die Des Moines ist gute 8 Jahre älter...
      Klar hatten die Russen im 2. Weltkrieg keine nennenswerten Marinestreitkräfte aber hier deutlich modernere Schiffe antreten zu lassen, schmeckt wieder nach "nationalistisch begründeten OP-Russen by WG" -.-
      Sie hätten lieber auf eine russische Flotte verzichten sollen, als so etwas zu machen. Es gab noch genügend andere Nationen, die interessante Schiffe hatten. Selbst Italiens Marine war der russischen weit überlegen...
      Variolus
      am 09. April 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Danke, dann bin ich ja beruhigt. Auf irgendwelchen deutschsprachigen Seiten ist leider nur die Swerdlow-Klasse zu finden, andere (frühere) Kreuzer namens Murmansk sind nicht aufgezeichnet...
      Und mein russisch ist nicht sooooo gut ^^
      Hätte aber selbst auf die Idee kommen können im englischen Wikipedia nochmal nachzuforschen.
      Storyteller
      am 08. April 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Nee, diese Murmanks war eine Leihgabe der US Navy und ein leichter Kreuzer der Omaha-Klasse:
      http://en.wikipedia.org/wiki/USS_Milwaukee_%28CL-5%29
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1155774
World of Warships
World of Warships: Patch 0.3.0.3 erschienen, Bismarck im WoWS-Client enthalten!
Bereits seit einigen Wochen ist bekannt, dass Wargaming plant, legendäre Schiffe wie die Bismarck oder Warspite als Premium-Schiffe in World of Warships zu bringen. Was jedoch wenige wissen ist, dass sich bereits Teile der Modelle im aktuellen WoWS-Client befinden, so etwa die beiden genannten Schiffe und der russische Zerstörer Gremyashchiy. Dazu erschien gestern Patch 0.3.0.3, der eine alte und eine neue Map ins Spiel brachte.
http://www.buffed.de/World-of-Warships-Spiel-42981/News/World-of-Warships-Patch-0303-erschienen-Bismarck-im-WoWS-Client-enthalten-1155774/
08.04.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/04/WoWS_Bismarck_Hafen-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warships,wargaming
news