• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Warlords of Draenor: "Wie eine Rollercoaster-Fahrt" - Ollis Kolumne zum Addon-Start

    Alte Liebe rostet nicht - nur ein blödes Sprichwort oder ist doch was Wahres dran? buffed-Redakteur Oliver "Storyteller" Haake war beim Mitternachts-Launch dabei und hatte erstaunlich wenige technische Probleme - was für ein Lucker! Hat Olli aber auch Blut geleckt, oder war es nach nur wenigen Stunden mit der Herrlichkeit schnell wieder vorbei? Das beantwortet er euch in seiner neuen Kolumne.

    Stellt euch vor, ihr seid auf einer Party. Dort trefft ihr jemanden, mit dem ihr vor Jahren eine feste Beziehung hattet. Damals kam es euch wie die Liebe eures Lebens vor, dann aber wurde es eintönig. Der Partner schien auf einmal nicht mehr so sexy, mysteriös und attraktiv, sondern irgendwie … billig. Dann, nach einer längeren Trennungsphase, in der auch das ein oder andere Stück Porzellan zu Bruch gegangen war, ging man getrennte Wege. Mit Freunden sprach man über den oder die Ex, versuchte dabei fair zu bleiben. Doch schimmerte immer wieder dieselbe Kritik durch.

    Nun habt ihr euch zufällig wiedergesehen, in der Stadt vielleicht. Eine kurze, nette Unterhaltung, nach der man einräumen musste, dass die Person vielleicht doch nicht so übel sei, sie sich zum Positiven verändert habe. Liebe auf den zweiten Blick war es jedoch nicht. Dann war diese Party. Man weiß, dass der andere da sein würde, man freut sich auch ein wenig auf das Wiedersehen. Man blickt sich in die Augen, und auf einmal ist alles wieder da. Der Zauber, der euch damals in die Person verlieben ließ.

    Natürlich seid ihr inzwischen schlauer, kennt all die Macken und Problemchen, die Streits der letzten Jahre sind auch nicht vergessen. Für den Moment schaut man aber darüber hinweg und lässt sich auf das ein, was in dem Moment zählt. Genau so ging es mir in der Launch-Nacht von Warlords of Draenor. Ich hatte die Trailer gesehen, mich grundlegend mit dem Thema beschäftigt und geahnt, dass das etwas für mich sein könnte, nach Pandaren und Kung-Fu. Was sicher nicht schlecht war, aber eben nicht mein Ding ist. Auch bin ich mir bewusst, dass WoW seit 2004 kontinuierlich leichter wurde.

    Irgenwie zwischen Hardcore und Casual


    Ich bin nie ein Hardcore-WoWler gewesen. Etwas geraidet, ja, aber nicht so viel und intensiv wie manch anderer. Ich bewegte mich irgendwo zwischen dem ambitionierten Laien und dem suchtgefährdeten Spieler. Ich fühlte mich in meiner Nische wohl, bis WotLK kam. Auf einmal war ich automatisch bei den Casuals, denn meine Skills zählten nicht mehr. Was ich bislang erreichen konnte, war jetzt auch jedem Dahergelaufenen möglich. Jetzt hätte ich den Schritt zum Hardcore-Spieler machen müssen, um mich wieder abzugrenzen, denn das Equip, das ich hatte, und jene Aufgaben, die ich mit meinem Zeitbudget habe lösen können, standen nun praktisch allen Spielern offen. Die große Gleichmacherei hatte begonnen.

    Also spielte ich ziellos vor mich hin, levelte mit meinem Main noch in Cataclysm auf Stufe 85. Ich stieg nach der Ankündigung von Pandaria aus, wohl für immer. Dann kam der August 2014 und Blizzard streamte diesen Cinematic Trailer zu WoD und ich dachte nur: "Fuck! Es hat gefunkt." Trotzdem blieb ich erst mal skeptisch. Vielleicht träte ja die Ernüchterung gleich nach der ersten Spielstunde wieder ein: Quest-Hubs abklappern, sammle dies, bringe jenes und erst mal wieder die Spielweise des altgedienten Mains erlernen. Es sollte jedoch anders kommen …

    Tritt man aus dem Dunklen Portal, nimmt WoD sofort maximale Fahrt auf. Tritt man aus dem Dunklen Portal, nimmt WoD sofort maximale Fahrt auf. Quelle: buffed Wiedereinstieg mit Höchstgeschwindigkeit


    Neuen Level-1-Char erschaffen, Orc-Krieger. Per Boost auf Stufe 90 gebracht, drei Skills für den Anfang. Mitternacht, die Server sind total überlastet. Werde rausgekickt, kann mich nicht mehr einloggen. Will etwas warten und in der Zwischenzeit World of Tanks spielen. Damn, hier erst mal einen Patch mit 700 MByte ziehen und installieren. Es wird 01.00 Uhr, eigentlich bin ich schon müde. Soll ich es noch mal mit dem Login in WoW probieren? Ach komm, einmal ist keinmal. Ah! Es funktioniert. Ich bin drin, durch das Dunkle Portal nach Draenor.

    Ich fühle mich an The Burning Crusade erinnert. Kein Wunder, macht man doch praktisch wieder den gleichen Schritt. Diesmal ist es jedoch besser. Die Art und Weise, wie Blizzard die Intro-Geschichte erzählt, zieht mich rein wie ein Schwarzes Loch das Licht. Orc-Horden stürmen auf mich ein, überall geschieht etwas. Ich habe kaum Zeit nachzudenken. Thrall und Co. hetzen mich durch die Gegend, obwohl ich theoretisch jederzeit pausieren könnte. Trotzdem vermittelt mir das Spiel das Gefühl, es ginge um Sekunden! Dass ich den Orc-Krieger gewählt habe, zahlt sich jetzt aus. Statt mit meinem alten Main, einem Elementar-Schamanen, castend rumzustehen, springe ich mit dem Fury-Krieger in die Gegnergruppen rein, dezimiere sie mit meinen zwei Äxten. Eine Gruppe erledigt? Weiter geht's! Dann das große Finale mit dem riesigen Panzer. Kanone zielen, Feuer! Nun die Flucht. Furioses Finale der ersten Spielstunde, ich jauchze vor Begeisterung. Meinen Kollegen im Teamspeak geht es nicht anders.

    Blizzards spielerisch kluger Schachzug Die Garnison ist ein äußerst motivierendes Feature - wenn man denn hinein gelangt. ;-) Die Garnison ist ein äußerst motivierendes Feature - wenn man denn hinein gelangt. ;-) Quelle: Blizzard


    Dann im Frostfeuergrat angekommen, die Garnison aufbauen. Neues Feature, über das ich zwar einiges gelesen habe, aber jetzt erst so richtig erlebe. Eine Garnison, und ich bin ihr Kommandant - grandios! Clever von Blizzard, das direkt an den actionreichen Einstieg zu flechten, statt einen erst mal X Quest-Hubs Marke 08/15 abgrasen zu lassen. So kommt ein Zugehörigkeitsgefühl auf, und der alte Effekt: Nur noch eine Quest! Mittlerweile ist es deutlich nach 03.00 Uhr, ich muss eigentlich bald wieder aufstehen. Durchmachen? Vielleicht. Dann kommt der "Stein des Anstoßes". Dutzende, vielleicht hunderte von Spielern stehen um so einen blöden Felsen in Wor'Gol herum, über den man einen Segen erhält. Durchschnittliche Wartezeit pro Nase: 8 Minuten. Das ist mir zu blöd, auf den Segen will ich aber nicht verzichten. Also morgen dann. Ab ins Bett! Es war eine echte Rollercoaster-Fahrt und Blizzard hat etwas geschafft, das ich nach zehn Jahren nicht mehr für möglich gehalten haben: Ich bin angefixt.

    Und das trotz technischer Probleme! Lags? Habe ich erlebt. Disconnects? Auch die. Zugegeben, andere Spieler hat es weit heftiger getroffen als mich, da ich nur auf einem mittelmäßig stark bevölkerten Server unterwegs bin. Aber ganz ehrlich: Auch wenn der WoD-Start holprig verläuft, solche Hürden gehören doch irgendwie dazu. Wer als MMORPG-Spieler nicht durch die Bug-Hölle der ersten Tage gegangen ist, der war eigentlich nicht richtig dabei. Nächste Woche redet (hoffentlich) kein Mensch mehr über diese Probleme. Erst wieder in ein, zwei Jahren, wenn die nächste Erweiterung ansteht. Wie lange ich in Draenor am Ball bleiben werde? Schwer zu sagen. Vielleicht ist es nur ein Strohfeuer, eine Liebelei. Möglicherweise sehe ich in wenigen Wochen wieder nur die kleinen Makel, die mich damals von WoW entfernt haben. Oder ich gehe anders mit dem Spiel um, sehe es nicht mehr als die einzig wahre Liebe und kehre ein, zwei Mal die Woche zurück, um mir meine Dosis Azeroth abzuholen. Wir werden sehen. Für den Moment aber bin ich einfach nur glücklich, dass es die Kalifornier geschafft haben, jene Emotionen in mir zu wecken, die ich lange verloren glaubte.

    Danke, Blizzard.

    13:43
    WoW: So erlebten wir den Start von Warlords of Draenor - Videocast
    Spielecover zu World of Warcraft: Warlords of Draenor
    World of Warcraft: Warlords of Draenor
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Storyteller
    Mein teuflischer Plan geht auf. GNAHAHAHA! :-D
    Von Zerasata
    Vielen Dank auch Herr Haake, auf den Artikel hin habe ich mir WoW nun doch zugelegt. Das Schlimme ist, es macht auch…
    Von BlackSun84
    Blöd nur, wenn man WoD erst kauft und dann Fehler bemerkt. Da ist Kritik schon ok.

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Storyteller
      14.11.2014 18:15 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Zerasata
      am 17. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Vielen Dank auch Herr Haake, auf den Artikel hin habe ich mir WoW nun doch zugelegt.
      Das Schlimme ist, es macht auch noch Spaß (sofern man mal spielen kann)
      Storyteller
      am 17. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mein teuflischer Plan geht auf. GNAHAHAHA!
      corpescrust
      am 15. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Für alle Meckerer.

      Kaufen und meckern = falsch

      Nicht Kaufen und nicht meckern =richtig

      Diese Sprache versteht Blizzard.
      Und nein ich bin kein Blizzardhasser ,im Gegegen ich mag Blizzard.
      Aber was die seit Jahren mit WoW abziehen ist reine Verarsche.
      BlackSun84
      am 16. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Blöd nur, wenn man WoD erst kauft und dann Fehler bemerkt. Da ist Kritik schon ok.
      Variolus
      am 15. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Komisch wo all die Probleme herkommen, ich persönlich hatte relativ wenige. Anderen auf meinem Server ging es aber nicht besser als vielen Spielern auch auf vollen Servern.
      Ich hatte insgesamt 3 DCs (1. unmittelbar vor dem Portal, die anderen beiden dann in Draenor), konnte teilweise die Questgeber in dem Haufen von Spielern nicht finden, da die Riesenmounts selbst die Fragezeichen über den Köpfen verdeckten und eine Art "Warteschlange" wenn es um questrelevante Mobs oder Gegenstände zum Anklicken ging. Und stellenweise hing der Respawn der wirklich vorhandenen Spielerzahl hinterher. Erst zu wenige und wenn alle weitergezogen sind, eindeutig zu viele.
      Also alles in allem nichts Ungewöhnliches für einen Addonstart. Zumindest in meinen Augen waren einige Vergangene deutlich unrunder gelaufen.
      Ich kann auch jederzeit problemlos in meine Garni porten. Mittlerweile lade ich jedoch regelmäßig Freunde ein, die nicht mehr in ihre kommen. Denn wenn sie in meiner stehen, können sie direkt in ihre rüberwechseln.

      Für mich also insgesamt ein ordentlicher Start. Das Spiel macht mir mehr Spaß als in Cata oder MoP. Daher kann ich Oli´s Ansichten nur teilen. Der Text ist aus seiner Sicht vollkommen objektiv geschrieben. Es kann bei einigen gut laufen und sie absolut begeistern. Daher sind persönliche Angriffe von denen, die weniger Glück haben schon recht fragwürdig.

      Also Oli, toll geschriebene Kolumne, ich kann dir nur vollkommen zustimmen!
      Schaffa
      am 15. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hier werden sachliche Kommentare gelöscht. Interessant.
      Derulu
      am 15. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Wir editieren nicht - und das aus gutem Grund
      Schaffa
      am 15. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann hättest du den Satz, hinter dem ich bei 1 Mill. Gewinn und Unspielbarkeit stehe, löschen können, wenn er dir so sauer aufstößt, und nicht das ganz Post, wenn das absolut in Ordnung war. Ich fühle mich als Melkkuh. Dieses Gefühl wird mir keiner verbieten können. Aber sei's drum.

      Verwirrendes Verschwinden und wieder Auftauchen von Posts gerade.
      Derulu
      am 15. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      ZITAT:
      "Was bleibt, ist der fahle Geschmack über eine gierige, obendrein unfähige Firma, die die Kuh nochmal ordentlich melk, bevor man sie dahinscheiden lässt."


      =/= "sachlich"

      Der Rest war übrigens absolut in Ordnung und würde immer noch da stehen, wärst du nicht im allerletzten Satz in Polemik, "Beleidigung" (ja, "XYZ ist geldgierung und unfähig und will nur die Kuh noch mal melken" IST eine Beleidigung und keine sachliche Kritik) und Unterstellungen verfallen.
      Derulu
      am 15. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      Derulu
      am 15. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Ich habe dir weiter oben schon geantwortet - und es steht hier bereits weitaus "härtere" Kritik als die deine...sie ist nur durchgehend sachlich und nicht wie dein letzter Satz einfach polemisch
      Schaffa
      am 15. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es wird zwar gleich wieder gelöscht: Aber für euch, liebe Moderatoren, zum Abschied: Man kann es nicht nur übertreiben. Man macht sich auch unglaubwürdig. Sachliche Kritik, und das war sachlich, sollte man ertragen können. Ihr seid leider spontan im meinem Ansehen ganz, ganz tief gesunken. Der Ruf ist dahin. Zensur hat für mich nun ein Gesicht. Da ist selbst Blizzard toleranter.
      Thekaa
      am 15. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kann es auch übertreiben.
      Thonald1
      am 15. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nu spielen wir eben wieder SWTOR und reaktivieren die Abbofunktion erst gar nicht!
      Hatte gerade erst wieder Spaß an WoW gefunden der aber nu absolut getrübt ist.
      Dabei wollte ich nur in die alten Welten.
      Als arbeitender Mensch hat man nu leider keine Zeit ewig inner Warteschlange rum zu hängen.
      Annovella
      am 15. November 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Bin gestern gegen 21 Uhr ins Bett gegangen, damit ich heute morgen in Ruhe zocken kann. War ohnehin ziemlich müde. Ich kam um Punkt 5 Uhr online und wollte mich einloggen, doch die Server waren down. Am Samstag morgen! Und das bis vorerst 11 Uhr!
      Der Wahnsinn. Jetzt sitze ich hier 6 Stunden blöd rum. Habe genug geschlafen, kann also nicht weiter pennen. Und ansonsten kann ich auch nichts sinnvolles machen um die Uhrzeit.
      Einfach schwach.

      Ps: Selbst auf quasi toten Realms wie "Die Silberne Hand/Die Ewige Wacht" sind Warteschlangen im vierstelligen Bereich. Warum? Weil sich alle auf diese Realms einladen lassen. Russen, Engländer, andere deutsche Realms. This is Madness!
      Skabeast
      am 15. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      tja lesen bildet. ...du kannst wenigstens wieder pennen gehen,ich muss leider auf arbeirt....bb.
      nomnom
      am 15. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Wartungsarbeiten wurden gestern Nachmittag/Abend schon angekündigt, wenn du das nicht siehst bist du selbst Schuld, da kann Blizzard nix für.
      Knallfix
      am 15. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Für mich der übliche Ablauf mit jedem Addon.
      Kaufen, patchen, Account reaktivieren, spielen.
      Aber nun?
      Platz 2576 in der Schlange.
      Das erste mal seit Release, bilde ich mir zumindest ein.
      ViperXXL
      am 14. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Erinnert mich teilweise zumindest entfernt an meine Arbeit (bin langähriger Softwaretester) Wenn ein Produkt ein fixes Releasedatum hat (und WoD wurde ja nicht verschoben) werden zwar sicherlich keine Bugs unter den Teppich gekehrt aber es wird nur Fokus auf die offensichtlichen sogannten Critical Bugs gefixt (sogenannte Blocker) die den Progress blocken.

      Major Bugs werden zwar auch gefixt aber wenn ich mir die Fehlerreports aus der Beta so anschaue war der Garnisonsbug schon vorhanden. Das Problem wurde anscheinend nicht so wichtig eingestuft das deswegen das Release Datum verschoben wird bzw. wurde angenommen das dies kein Progress Blocker wäre.

      Ich glaube das ist das Hauptproblem, da jeder Spieler einen eigene Phase/Instanz für seine Garnison haben sollte sorgt das generell für hohen Serverload und für die ganzen anderen Problem Lags etc...
      Das konnte anscheinend nicht ausreichend bzw. korrekt in der Beta getestet werden da war der Load anscheinend zu gering. Das entscheidende wird sein ob es eine Fallbacklösung gibt der Versuch mit der Userbegrenzung pro Server funktioniert anscheinend auch nicht. Ein reines Auslastungsproblem kann man wesentlich leichter und schneller beheben. Würde mich sehr wundern wenn es vor Anfang nächster Woche klappen würde. Blizzard wird sicher nicht die Server trotz der Bugs für längerere Zeit runterfahren
      lumigla
      am 14. November 2014
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Ich habe ein recht begrenztes Verständnis für das, was Blizzard seiner zahlenden Kundschaft zumutet, die jährlich über 1 Milliarde Dollar an Spielgebühr in die Kasse spült.
      Ich habe den Start jeden Addons mitgemacht und war auch auf einen erneut holprigen Start vorbereitet, aber auf die Summe der Totalausfälle, die ich hier erleben musste, ganz sicher nicht. Erhöhte Latenzen und ein paar Minuten Wartezeit beim Einloggen muss man wohl zu Beginn eines solchen Addons in Kauf nehmen. Aber Warteschlangen von über einer Stunde, Nichtfunktionieren instanzierter Gebiete, Pings von mehreren Sekunden, das Nichtspawnen von Questitems und Gegnern, der Ausfall von ganzen Casts, das Verschwinden von NPC's, das Fehlschlagen von fertig abgegebenen Quests, das Verschwinden von Gegenständen und Quests und der Ausfall von Schlüsselfunktionen des Spiels, wie der Garnison - und das in Summe - sind des Guten zuviel. Für so etwas - und für die, die daran Spaß haben - sind eine Alpha und eine Beta da.
      Aber für ein Addon zum Preis eines ganzen Spiels und 140.- EUR Spielgebühr pro Jahr ist das eine Unverfrorenheit erster Güte. Da standen anscheinend nur noch kaufmännische Überlegungen unter dem Leitbegriff der Gewinnmaximierung im Vordergrund. Als Kunde fühle ich mich missachtet und - gelinde gesagt - verarscht.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1142724
World of Warcraft: Warlords of Draenor
Warlords of Draenor: "Wie eine Rollercoaster-Fahrt" - Ollis Kolumne zum Addon-Start
Alte Liebe rostet nicht - nur ein blödes Sprichwort oder ist doch was Wahres dran? buffed-Redakteur Oliver "Storyteller" Haake war beim Mitternachts-Launch dabei und hatte erstaunlich wenige technische Probleme - was für ein Lucker! Hat Olli aber auch Blut geleckt, oder war es nach nur wenigen Stunden mit der Herrlichkeit schnell wieder vorbei? Das beantwortet er euch in seiner neuen Kolumne.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Warlords-of-Draenor-Spiel-42978/Specials/WoW-Warlords-of-Draenor-Ollis-Kolumne-zum-Addon-Start-1142724/
14.11.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/11/WoW_Schlagetot-buffed_b2teaser_169.jpg
wow,blizzard
specials