• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Warlords of Draenor: Mein Garnisonstagebuch - Teil 1

    Den WoW-Fans unter euch sollte nicht entgangen sein, dass ihr in der kommenden Erweiterung Warlords of Draenor eure eigene Festung bauen könnt. Unser Redaktions-Betabulle Angristoni macht für euch die Probe aufs Exempel und probiert aus, was sich bislang mit der Garnison anstellen lässt - lest in seinem Tagebuch, was er erlebt.

    In WoW: Warlords of Draenor werden Erinnerungen an die Strategiespiele des Warcraft-Universums wach, denn ihr dürft mit eurem Helden eine eigene Festung errichten. In der Beta lässt sich das neue Feature schon in den Grundzügen ausprobieren. Während unserer eigenen Bemühungen, eine Garnison aus dem Boden zu stampfen, sind wir einem prächtigen Taurenbullen über den Weg gelaufen, den wir gleich vom Fleck weg für unsere Redaktion adoptiert haben.

    Angristoni heißt der priesterlich ausgebildete Held, der sich sofort bereiterklärte, für uns Tagebuch zu führen. Und zwar über die Abenteuer, die er in der Garnison und rundherum erlebt. In seinem ersten Tagebuch, das uns nun erreicht hat, erfahrt ihr, dass es dem gestandenen Helden der Horde nicht ganz so leicht fällt, das Oger-Schädelknacken und Monsterkloppen gegen die Verantwortung eines Bauherrn zu tauschen.


    Liebes Tagebuch!

    Gestatten, mein Name ist Angristoni. Ich bin ein Taurenbulle. Ich habe Nefarian in den Hintern getreten, Archimonde das Lebenslicht ausgepustet, Todesschwinge vom Himmel geholt und sogar Garrosh meine Meinung gegeigt.

    Als es hieß, dass ich seltsame Vorgänge beim Dunklen Portal untersuchen soll, habe ich mich drauf gefreut, ein paar Gesichter zu schmelzen. Nach meiner Reise in eine irgendwie andersartige Version von Draenor fing auch alles gut an. Ich habe Orc-Gesichter geschmolzen. Ich habe Ogron-Fressen geschmolzen. Mein neuer Magierkumpel Khadgar hat Kargaths Sonderlinge in Eis eingefroren – deren Visagen habe ich auch geschmolzen. Obwohl wir uns aus Tanaan zurückziehen mussten, war ich dennoch guter Dinge, dass es im Frostfeuergrat so actionreich weitergehen würde.


    Und jetzt sowas. Ich bin Herbergspapi für eine Horde aufgescheuchter Bauingenieure aus Orgrimmar. Dabei fing es doch so gut an. Ich traf Go'els Vater Durotan und sogar den Schamanen Drek'thar. Ich konnte ja nicht ahnen, dass mir vor allem letzterer noch jede Menge Kopfschmerzen bereiten würde. Es begann damit, dass ich noch voll des Adrenalins von der geglückten Flucht ein Banner in der nicht grade freundlichen Einöde des Frostfeuergrats pflanzen sollte.

    Ich kratzte mich grade verwirrt, da kam Khadgar daher und öffnete ein Portal nach Orgrimmar. Aber nicht, damit ich zu Hause mal schnell ein paar Gnollköppe prügeln konnte. Sondern damit der schräge Goblin Gazlowe nach Draenor kommt. Und der verlangte doch glatt von mir, dass ich Holz sammelte und Gronnlinge vertreibe. Das erste ist ja wohl unter meiner Würde! Trotzdem zog ich aus, um ein paar geeignete Bäume für Wasauchimmer auszusuchen. Problem: Es gibt eine Sache, vor der ich Angst habe. Geister. -.-


    Nachdem ich auch ein paar Gronnling-Hintern versohlt hatte, sollte ich ein Feuerwerk abfeuern. Nichts ahnend machte ich das und plötzlich – bäm – stand sie vor mir. MEINE. EIGENE. GARNISON. Hallo? Ich bin Taure!!! Mitglied eines Nomadenvolks! Was weiß ich denn vom Errichten einer Festung!


    Zum Glück wusste diese ungemütliche Grünhaut Gazlowe mehr über das Aufstellen einer Basis als ich ihm zutraute. Er sagte "Angristoni, ich mach die Planung, du sorgst für Baumaterialien". OOOOOKAY. Das kann ich. Also, Befehle befolgen. Deswegen zog ich los, ließ ein paar faule Peons verprügeln (hihihihi) und sprach mit Madame Sena über mögliche Steinvorräte, die sie erübrigen kann. Irgendwas an den beiden Verlassenen stinkt aber bis zum Himmel, liebes Tagebuch – und ich meine nicht die halbverwesten Gliedmaßen.


    Dann sollte ich auch noch einen Bauplan für eine Kaserne auftreiben. Hinter einer Baustelle fand ich eine Schriftrolle. Ich kann lesen. Aber ich kann DAS DA nicht lesen. Was soll denn das bitte für eine Sprache sein?!


    Gazlowe guckte mich schief an, als ich ihm die Vorräte von Madame Sena brachte. So ganz nach dem Motto: "Willst du mich auf den Arm nehmen?? Das reicht nie im Leben für eine Kaserne du Schwachkopf." Er hat es nicht gesagt. Aber ich konnte es in seinem fiesen Blick lesen. Bevor ich mich aufmachte, nach Holz zu suchen, inspizierte ich noch MEINE. EIGENE. GARNISON. Um schon einmal mögliche Sicherheitslücken ausfindig zu machen, sollte die Eiserne Horde doch noch herausfinden, wo wir mit unserem gestohlenen Boot gestrandet waren. Ich hätte es nicht tun sollen…


    Die Entdeckungen bereiteten mir heftige Kopfschmerzen. Deswegen beschloss ich, der Basis erst einmal den Rücken zu kehren, um frische eiskalte, bibberkalte, zähneklapperkalte Frostfeuergrat-Luft zu schnappen. Und um nach weiteren Baumaterialien Ausschau zu halten. Im Norden fand ich schließlich hässliche Oger und ihre noch hässlicheren Lasteneber. Deren Schnauzen hab ich geschmolzen, um ein paar Ressourcen zu ergattern.

    In meinem Killing Spree… Ähm. In meiner Freude, endlich wieder kämpfen zu können, vergaß ich vielleicht etwas die Zeit. Möglicherweise lag es auch daran, dass ich in einer Höhle einer gewaltigen Hässlichkeit namens Groog die Birne eingeboxt hab. Damit er aufhört, die Ressourcen für MEINE. EIGENE. GARNISON. zu klauen. Natürlich habe ich gewonnen!


    Es wurde schon etwas spät, also machte ich mich wieder auf den Weg nach Hause. Also zu meinem Zuhause in Draenor. Nicht nach Mulgore. Hach, da ist es schön grün. Dieser ganze Schnee im Frostfeuergrat lässt mein Fell so blass aussehen. Bei Gazlowe angekommen baute ich mich mit all meiner Größe vor ihm auf und befahl dem grünen Sonderling, die Kaserne errichten zu lassen.


    Ich konnte gar nicht so schnell gucken, schon war Gazlowe aus der Hütte gewetzt, um die Peons zur Arbeit anzutreiben. Und so lange hat es auch gar nicht gedauert, da stand die Kaserne. Gazlowe hat gegrinst wie ein Honigkuchenpferd. Wahrscheinlich hatte er erwartet, dass ich ihn für seine bislang schlampig ausgeführten Arbeiten bezahle. Pff, darauf konnte er lange warten.


    Ich weigerte mich sogar, meinen Namen unter so einen komischen Schrieb zu setzen, der mit einer derartigen Sauklaue verfasst war, dass ich kein einziges Wort entziffern konnte. Gazlowe sagte "Du musst!" Ich sagte "Ich muss gar nix!" Schließlich bot mir die Nervensäge Gold (!!!), damit ich den Wisch unterzeichnete. Ich tat es dann doch. Der Klügere gibt nach, heißt es nicht so?

    Inzwischen war es spät geworden. Also trabte ich müde zur Hütte, in der ich meinen Ruhestein abgelegt hatte.


    Was für ein Tag -.-

    Dein Angristoni!

    11:35
    Warlords of Draenor: Die Garnison der Allianz in WoW
    Spielecover zu World of Warcraft: Warlords of Draenor
    World of Warcraft: Warlords of Draenor
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von fritz1963
    Echt amüsant zu lesen, herzliche Gratulation.
    Von Sebb
    Hat wirklich spaß gemacht es zu lesen :)
    Von Derulu
    Wohl weil es DER Allianz- bzw. Horde-Brückenkopf auf Draenor ist laut Levelstory und die sind eigentlich schon immer…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Elenenedh Google+
      13.07.2014 17:51 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      fritz1963
      am 14. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Echt amüsant zu lesen, herzliche Gratulation.
      Sebb
      am 14. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hat wirklich spaß gemacht es zu lesen
      BlackSun84
      am 12. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lustig geschrieben. Was mich stutzig macht: Sind die Söhne Lothars eine neutrale Fraktion? Fänd ich schade, ich mag schon lange kein zu viel an neutralen Fraktionen mehr, das mindert den Spaß beim Spielen der anderen Fraktion. Aber Angri hat auch Recht, wieso muss es auch nur zwei Garnisonstypen (Orcs oder Stormwind-Menschen) geben?
      SirGotty
      am 12. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmm ich frage mich ob ich nur eine Garni haben oder jeder Char seine eigene ?
      Sabuesa
      am 12. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schade.
      Derulu
      am 12. Juli 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Jeder Char seine eigene (Teil der Geschichte, die jeder Charakter, wie seit Anbeginn von Classic, als DER Held erlebt - hier: Baue uns eine Operationsbasis auf diesem fremden Planeten)
      Acid_1
      am 12. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sieht auf jeden Fall schonmal interessant aus.
      Also startet man gleich im Startgebiet auf Draenor mit der Garnison, wenn ich das richtig verstanden habe?
      Derulu
      am 12. Juli 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Gleich nach dem Startevent. Und die Garnison ist Hauptbestandteil der Story während der Levelphase
      Jaebe
      am 12. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1128456
World of Warcraft: Warlords of Draenor
Warlords of Draenor: Mein Garnisonstagebuch - Teil 1
Den WoW-Fans unter euch sollte nicht entgangen sein, dass ihr in der kommenden Erweiterung Warlords of Draenor eure eigene Festung bauen könnt. Unser Redaktions-Betabulle Angristoni macht für euch die Probe aufs Exempel und probiert aus, was sich bislang mit der Garnison anstellen lässt - lest in seinem Tagebuch, was er erlebt.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Warlords-of-Draenor-Spiel-42978/Specials/Warlords-of-Draenor-Mein-Garnisonstagebuch-Teil-1-1128456/
13.07.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/07/HEADER_Garnisons-Tagebuch_01-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
specials