• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      30.06.2014 16:15 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Imba-Noob
      am 05. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde es sehr schade, dass Zahlungsfluss verschwindet. Gerade für kleine Gilden, Levelgilden, 1-Mann- oder Bankgilden war dies eine nette kleine Einnahmequelle, weil sich in diesen Gildenformen oftmals keine genügenden Leute für Inis, Szenarios etc. finden lassen. In einer Levelgilde können durchaus schon viele Chars sein, oftmals aber in unterschiedlichem Level.

      Ich wünsche mir endlich neue, nützliche Gildenlevel.
      Manameus
      am 15. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke, das Ganze wurde gerade deshalb abgeschafft, weil(!) sie die vielen kleinen 1-Mann-Gilden, Bankchargilden bzw. überhaupt kleine Gilden abschaffen wollten, oder? Und natürlich, weil sich viele vorher beschwert haben, es könnten keine neuen Gilden mehr gegründet werden, weil alle nur noch Gilden auf Stufe 25 suchen. Was aber eben nicht gestimmt hat, weil das nur die betrifft, die eine Levelgilde gesucht haben. Wer eine Gilde mit einem richtig guten Profil gesucht hat oder eine solche gründen wollte, für den waren die Stufen doch egal. In Rift bspw. gibt es immernoch die 25 Gildenstufen und es sind alle sehr glücklich damit. Und nicht umsonst gibt es so viele Foren für die Gildensuche (wie hier auf der Seite) und auch extra speziell nur für Gilden (wie gildenleitung.de). Da fragt(e) aber niemand nach einer Gilde mit Stufe 25. Da geht es um ganz andere Sachen, die nämlich das Wesen, das Profil der Gilde betreffen. Mal schauen.. die Hoffnung, dass die Stufen eines Tages zurückkehren, ist zwar klein, aber gestorben ist sie noch nicht
      Derulu
      am 05. Juli 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Ich wünsche mir endlich neue, nützliche Gildenlevel. "


      Stattdessen werden sie abgeschafft
      ZAM
      am 02. Juli 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      Keine Rechtschreibflames bitte.

      Aber ein anderer Punkt:
      ZITAT:
      "
      wenn mein Kommentar gelöscht wird, sag mir das aus das ihr keine Kritik vertragen könnt.
      "

      Ne - das sagt nur, dass wir eine bestimmte Form von "unglücklicher" Ausdrucksweise nicht vertragen wollen. ^^
      Pandyran
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was ist denn mit den Perks die meine Gilde und ich freigeschaltet haben über die Gildenstufe?sind die nun alle weg?
      Nexilein
      am 02. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Den Mitgliedern ist das eh nie zu Gute gekommen. "


      Bei uns schon
      hockomat
      am 02. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ja das denke ich auch
      Pandyran
      am 02. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich danke euch für die Infos

      Das der Zahlungsfluss abgeschafft wird ist auch okay,denke ich.Hören die Ninjainvites auf,das GM's sich an der Gilde bereichern und die danach verkaufen.Den Mitgliedern ist das eh nie zu Gute gekommen.
      Derulu
      am 02. Juli 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "die anderen Freischaltungen wie Pets Mount etc auch weg oder wie wird das gehandhabt "


      Belibt alles so wie es ist. Einzig die Gildenlevel sind weg und "Zahlungsfluss" verschwindet vollkommen
      Nexilein
      am 02. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Eigentlich ändert sich überhaupt nicht viel:

      Boni auf XP & Ruf, instant Post, etc. kann man auch einfach an die Gildenmitgliedschaft knüpfen; das machen andere Spiele ja auch so.
      Und bei den meisten anderen Dingen braucht man eine bestimmte Rufstufe; das reicht doch als Vorraussetzung.

      Die wirklich schicken Sachen werden ja sowieso nicht durch die Gildenstufe, sondern durch Erfolge freigeschalten.
      hockomat
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ja Goldfluss wird ja ganz abgeschafft und der Rest auf anderem Wege ins Spiel Implementiert aber nicht mehr über Gilden LvL was ich mich aber noch frage sind die anderen Freischaltungen wie Pets Mount etc auch weg oder wie wird das gehandhabt
      Pantalion
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ein Addon mit zu vielen Veränderungen.

      Es ist ja schön und gut, das den LVL-Gilden ein Stein in den Weg gelegt werden soll, aber wie schon andere geschrieben habe, für kleine aktive Gilden sollte man den Bonus für Abgeschlossene Instanzen (Raid/5er/CM) bzw Schlachtfelder belassen. Es ist schon eine kleine Hilfe für die. Es gibt viele die einfach gerne in kleineren Gilden sind, weil sie sich dort weit aus wohler fühlen. Die Aussage, es würde verhindern neue Gilden gegründet werden, ist totaler Schwachsinn. Die, die Teil einer Gilde sein wollen, haben auch damit kein Problem, eine neu hoch zu spielen. (Geht ja dank angepasster EP und ohne Wochenbegrenzung jetzt ziemlich fix.) Da man mit LVL 1 Questen genauso viel Gilden-EP bekommt wie auf Endlvl. Eher ist da das Problem. das einige Leute kein Interesse oder Zeit oder sonstiges haben. Oft genug solcher in der Gilde gehabt und wieder raus geworfen. Die aussage Blizzard, es wurde zu oft missbraucht ist auch Blödsinn. Blizzard hat diese Möglichkeit der Goldbeschaffung eingeführt und sie ist halt sehr schnell zum Geschäftsmodel für diese sogenannten LVL-Gilden geworden. Ist mal wieder typisch Blizzard alles den anderen in die Schuhe zu schieben und sich selber nicht eingestehen zu wollen; "Sorry aber da haben wir vergessen weitläufiger zu denken". Ich will damit nicht die LVL-Gilden verteidigen, aber gerade bei WOW sollten sich die Entwickler doch bewusst sein, das es genügend Spieler gibt, die "Legal" (manchmal auch Illegal) alles versuchen um ihr Goldkonto zu füllen. Und bitte, lasst die scheiße mit früher und so. Wie die Reale Welt, steht auch WOW immer im Wandel der Zeit. Ganz lustig wird es auch wieder mit den BOE-Items. ich seh es kommen. Random in nen Stammgruppe rein. Item droppt. Nene bekommst nicht, weil verkauft wird. WTF aber vorher wieder nichts gesagt, weil geht ja sonst keiner mit. Oder auch der ist dann wieder gut im 2er zu lesen: LFM Raid"XYZ" Trashfarmen.

      Zu einigen Kommentaren wegen LFR etc pp.: Meines erachtens ist das Blödsinn, was Blizzard dort gestalltet. Es kann nicht sein, das 5er-HC-Inis im Verhältnis schwerer sind als LFR und dabei im LFR besserer Loot droppt. Im HC-5er brauch ich sogar noch Silber-Abzeichen um über Tool rein zu dürfen und LFR reicht Item-LVL der Normalen 5er Instanzen. Wo steht das bitte im richtigen Verhältnis. Das Set-Teile im LFR gestrichen werden, find ich ok. Aber ich habe die Hoffnung (wohl aber eher vergebens) das Universal-Klassen-Tokens eingebaut werden. Ich sehe es da schon wieder kommen, das ich 20 mal das Hosen-Token erhalte aber kein einmal das Schulter-Token oder so ähnlich. Dann Eher so das man sich Set-Teil holen kann egal für welchen Platz. Klassengebunden stört da weniger. Aber das hat jetzt auch weniger mit LFR zu tun, sondern ist schon länger ein Wunsch von mir. Es gibt nun mal Spieler, wo man denken könnten, denen klebt das Pech nur so an den Händen wenn es um Loot geht.

      Ansonsten noch schönen Tag euch Allen
      Pantalion
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann sollen Sie das auch so melden, das es von Zahlungsfluss getrennt wird. Ansonsten muß ich halt so davon ausgehen, da es derzeit im Zusammenhang steht und nicht Seperat läuft. Davon ab, reg ich mich hier jetzt nicht weiter auf. Würde mir WOW nicht Spaß machen hätte ich schon längst noch mehr gemeckert gegen den Betrugsverein. (Grad in meiner Bankgilde gelesen. Mit abschließen der Herausforderung erhaltet ihr Gold UND Ehrfahrungspunkte.)
      Derulu
      am 01. Juli 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Ähm ich mein damit den letzten Reiter bei der Gildeninfo wo dann auch steht 0/15 Szenarios etc pp. Dieser Bonus ist erst mit Zahlungsfluss erhältlich."


      Gildenherausforderungen bleiben doch wie sie sind erhalten (der "Reiter"), einzig das "Gold pro Loot" von Gildenmitgliedern - Teil verschwindet

      Im Original:
      The Cash Flow perk is obviously popular, though in most guilds it actually contributes less gold to the guild bank than something like Guild Challenges, since it only applies to looted coins.

      übersetzt:
      "Der Zahlungsfluss"-Perk ist äußerst populär, obwohl es der Gildenbank weniger Gold bringt als Dinge wie Gildenherausforderungen, weil es sich nur nach gelooteten Münzen richtet

      Pantalion
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da das mit den Zitaten nicht richtig Funktioniert dann halt so:

      Zu1: Ähm ich mein damit den letzten Reiter bei der Gildeninfo wo dann auch steht 0/15 Szenarios etc pp. Dieser Bonus ist erst mit Zahlungsfluss erhältlich. Unten auch nochmal beschrieben.

      Zu2: In der Theorie schon, in der Praxis sieht das dann doch anders aus. Und das mit dem Chat zählt auch nur dann, wenn der Plündermeister es geschrieben hat und nicht der Raidlead. Hab das Thema schon ewig und drei Tage mit nem GM durch gekaut. Dazu zählt auch Flüsterchat, bzw alles was im Chat geschrieben ist und so auch auf den Blizzard Servern gespeichert ist. Sobald der PM sich ändert zählt das dann auch nicht mehr. Und genau das wissen die Gilden, die darauf aus sind.

      Zu 3: Äh nein, es wird nur wieder durch die Blumen geredet.

      ZITAT:
      "Laut Ansicht der Entwickler wurde der Bonus zu oft von Spielern missbraucht, die unerfahrene Mitspieler in Gilden einluden, um das generierte Gold abzugreifen. Für engagierte Gilden wiederum hätte "Zahlungsfluss" deutlich zu wenig Gold eingebracht, um eine echte Hilfe zu sein."


      Ich lese nur was von Bösen Spielern und angeblich zu wenig. Bei ner Aktiven Gilde kommt zu dem geplünderten ja noch das aus Inis Szenario etc dazu.

      7x Dungeon á 250 Gold = 1750 Gold
      15x Szenario á 250 Gold = 3750 Gold
      3x Herrausforderung á 500 Gold = 1500 Gold
      1x Schlachtzug á 1000 Gold = 1000 Gold
      Zusammen = 8000 Gold
      Dazu noch das geplünderte sind mal eben in der Woche ca 9000 Gold.
      Ja ich weiß PVP gibt auch noch was, aber das hier erstmal bei ner Aktiven Gilde die sich auf PVE inklusive Raid bezieht und das soll laut Blizzard zu wenig sein. Und die Dinger Für Dungeon etc sind nur mit Zahlungsfluss freigeschaltet, vorher gibt es dort nada. Sowas steht auch in keinem Tooltip. Im Reiter hinten steht bei einer Gilde ohne Zahlungsfluss nur Bonus: XXX EP. Und ich hab schon einige Gilden mit Hochgelevelt um zu wissen, das sich erst durch Zahlungsfluss ändert
      Derulu
      am 01. Juli 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "für kleine aktive Gilden sollte man den Bonus für Abgeschlossene Instanzen (Raid/5er/CM) bzw Schlachtfelder belassen"


      Was meinst du damit? Erfolge und Gildenherausforderungen bleiben doch, es verschwinden nur die Gildenstufen und deren Boni, bzw. eigentlich sogar nur der Bonus, der für jedes bei loot und Quests verdientes Gold einen %-Satz in die Gildenbank "generiert", die anderen Boni werden zum größten teil einfach so ins Spiel eingebaut

      ZITAT:
      "WTF aber vorher wieder nichts gesagt, weil geht ja sonst keiner mit."


      Wurde vorher im öffentlichen Chat (die Hauptkanäle oder der Schlachtzugskanal, nicht "Flüstern") ausgemacht, es sei "alles free for all" (das sollte man sich immer zusichern lassen) und dies wird dann nicht so gehandhabt, genügt ein Ticket - alles was zuvor "ausgemacht" wurde und dann so nicht befolgt wird, wird auch geahndet

      ZITAT:
      ""Sorry aber da haben wir vergessen weitläufiger zu denken""


      Das wird mit der Rücknahme der Gildenstufen und -perks ja eigentlich genau so gesagt bzw. "eingestanden": "Wir haben nicht so weit gedacht/unterschätzt, dass es Leute geben wird, die dies ausnützen"
      Annovella
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm, habe 3 1-Spielergilden, eine 16, eine 9 und eine 6.. schade, umsonst gelevelt.
      Finde ich ziemlich dämlich. Gerade das Gildenleveling hat dafür gesorgt, dass Gilden mit einem hohen Level nicht grundlos gelöscht worden sind oder inaktiv gingen. Gerade PvP Gilden werden erstellt und wenige Tage später wieder gelöscht, weil der Gildenname nicht mehr gefällt oder ähnliches. So hat man einen Grund, eine Gilde zu behalten, weil sie eben ein gewisses Level erreicht hat.
      Finde es ja gut, wenn so einige Dinge gestrichen werden, die echt überflüssig sind, aber gerade das halte ich für einen falschen Schritt.
      PS: Ich wünsche mir Massport wieder. Beste Fähigkeit, die Blizzard jemals implementiert hat. Und ja, ich bin auch so ein cooler "since Beta Classic Spieler", aber die Welt ist schnelllebiger und moderner geworden. Massport passte gut in WoW rein. Die CM Goldports z.B. finde ich auch sehr gut. Am Liebsten sollte das System ohnehin wie in D3 umgesetzt werden: Zu allen Knotenpunkten Teleporter stellen + ein Ruhestein, der einen direkt "nach Hause" bringt und man quasi jeder Zeit zurück springen kann zum vorherigen Punkt, an dem man den Ruhestein genutzt hat. Wenn jemand sich die Landschaft anschauen möchte, kann er dies tun. Aber man möchte auch oft genug einfach nur von A nach B kommen und da hat Blizz es mit D3 einfach perfekt umgesetzt.
      Annovella
      am 02. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Arkanoss Ich kann dich verstehen. Anhand deiner Rechtschreibung, Wortwahl, Satzbau,... lässt sich schnell herausfinden, dass du schnell überfordert bist, sobald es etwas anspruchsvoller wird. Du bist 27, für mich gefühlt aber nicht 20, sondern 7.

      @Pandha
      Wahrscheinlich hast du es anders gemeint, aber so hört es sich an, dass D3 das neue WoW ist.Hast recht, es war anders gemeint. Es gab damals offizielle Statements seitens Blizzard, in denen gesagt wurde, dass die Spiele voneinander lernen sollen - Wie du sagtest das Transmoggen für D3 von WoW, aber accountweite Erfolge, Gold, Items(was jetzt kommen wird) von D3 zu WoW. Und die Teleporter sind auch etwas, was von D3 zu WoW rüberschwappen kann.
      Ich gebe dir recht, WoW ist natürlich ein ganz anderes Spiel, als D3, jedoch möchte man in jedem Spiel gerne das machen, worauf man Lust hat. Das viele hin- & herreisen in WoW kostet viel Zeit - und nerven. Es gehört nicht (mehr) zum Spiel selbst dazu. Wie ich bereits sagte: WoW entwickelt sich weiter, es ist schlichtweg schnelllebiger geworden und Teleporter würden mittlerweile auch in WoW sehr gut reinpassen.

      Ansonsten gebe ich dir auch recht, muss dazu aber ein Gegenargument bringen:
      ZITAT:
      "Die Entwickler wollen, dass wir das Spiel anders erleben."

      Ich programmiere auch und natürlich möchte man anerkennt werden für das, was man entwickelt, jedoch darf man seinen Verbrauchern seine Ware nicht aufzwingen und genau das machen sie. Würde es Portale geben, wäre niemand gezwungen, diese zu nutzen. Man könnte also entscheiden: Möchte man gerade nur schnell irgendwo hin, oder möchte man die Spielewelt erkunden und genießen? Ich bin jemand, der von beidem Gebrauch machen würde.
      Pandha
      am 02. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " D3 ist die ideentechnische Weiterentwicklung von WoW. Accweites Gold, Accweite Items etc. pp. Das alles sind Ideen, die in D3 probiert werden sollten und evtl. in WoW umgesetzt werden sollen. "

      Ich würde das so nicht sagen. WoW und D3 sind prinzipiell 2 verschiedene Gernes. Bei einem Hack'n'Slay muss alles fixer gehen, man loggt sich ein, und kann sofort tausende Gegner schnetzeln. In WoW und anderen MMORPGs ist das anders. Da hat Vorbereitung und so einen höheren Stellenwert. Alleine Raids mit all seinem Systemen sind in D3 völlig unbekannt. Und Raids passen einfach nicht zu D3.

      Wahrscheinlich hast du es anders gemeint, aber so hört es sich an, dass D3 das neue WoW ist. Das ist aber schlussendlich nicht der Fall. Auch D3 hat von WoW gelernt. Transmog und Verzaubern wurde von WoW übernommen. Es ist auch gut so, dass die Entwickler Features von anderen Spielen beobachten und überlegen, ob es das eigene Spiel verbessern würde. So bleibt das Spiel auf den neusten Stand und frisch.

      Zurück zum Thema: Mass Teleport. Ich finde es gut, dass sie das rausgenommen haben. Denn die Begründung, warum sie es rausgenommen haben bleibt richtig. WoW-Spieler nehmen immer den leichtesten Weg, und das wäre in dem Fall der Massenport(oder Portale statt Greifen). Jeder würde sich nur noch irgendwohin Porten lassen, als wäre das die einzige Art der Fortbewegung. In meinen Augen würde es das Ambiente bzw. die Immersion damit kaputt machen. Man verliert damit das Gefühl einer großen (virtuellen) Welt. Man befindet sich eigentlich nur noch in Instanzen. Als Krieger komme ich mir komisch vor, wenn ich 40 Mitspieler zu mir teleportieren kann, aber kein Feuerchen entfachen kann um meine Suppe warm machen zu können. Und das gilt für Leute die Mass Teleport nutzen und auch für die, die Mass Teleport prinziell ablehnen.

      Das Thema ist stark verwandt mit dem Fliegen auf Dreanor. Die Entwickler wollen, dass wir das Spiel anders erleben. Es gefällt ihnen und anderen Spielern einfach so nicht.

      Man spart mit Portalen auch meistens nicht sehr viel Zeit, sofern man nicht von Winterquell nach Tanaris fliegen will. Die meisten Flugpunkte in Pandaria sind in bis zu 5 Minuten zu erreichen. WoW muss nicht so schnell sein wie ein Hack'n'Slay. Geduld und Einplanen von Wartezeiten gehören dazu.

      Gruß Pandha

      @Arkanoss: lol
      Arkanoss
      am 02. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja ne is klar... sorry aber dein gechriebenes ist mir dann doch zu spießer mäßig und zu hoch also deine wortwahl sorry ich bin 27(gefühlte20) und seh mich noch nicht als rentner. auch wenn ich deinen text(meihnung) im grunde verstanden habe komm ich grad nicht drauf klar (lach flash und so) naja wie dem auch sei, meine meihnung ist back to the roads und wech von ports (und auch kein D3 verschnitt ) und deine Meihnung ist deine ... und fertsch ende der arie.. da geh ich lieber zocken als mirs hirn raus zu qualmen mit texten bb
      Annovella
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      PS: Das dick markierte sollten Quotes werden, jedoch hat der HTML Text alles zersprengt, deswegen diese Variante.
      PPS: Dein Problem und das Problem der meisten Menschen ist es, dass sie ganz stark darin sind über ihre Meinung zu reden, aber nicht für alle reden können. Nur, weil du es nicht gut findest, heißt es nicht, dass es die meisten nicht gut finden. Dadurch würden sogar mehr Spieler zu WoW finden, als abwandern. Also macht es Sinn, so etwas ins Spiel zu bringen. D3 ist die ideentechnische Weiterentwicklung von WoW. Accweites Gold, Accweite Items etc. pp. Das alles sind Ideen, die in D3 probiert werden sollten und evtl. in WoW umgesetzt werden sollen.
      Annovella
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      und sie mir persönlich Spaß machen. Dort gebe ich oft Spielern Tipps und dadurch habe ich auch schon so einige neue Leute kennen gelernt. Dennoch macht man nahezu alles für ein spezielles Ziel: Dungeonfinder nutzt man zum Leveln, später zum TP/GP-farmen. Und wie war es damals? Genau so. Man ist natürlich auch, weil man Spaß am Spiel hatte in Instanzen gewesen, jedoch hatte man auch zumeist ein Hauptziel. Ich weiß noch, wie oft ich unseren Castern beim Staff in Scholo geholfen habe, wie oft ich da rein ging und es für andere gegrindet habe. Heute grindet man auch, aber Punkte und kein Item.

      Nostalgie.. ich rede fast jeden Tag mit Freunden von alten Zeiten, egal ob es WoW ist, oder in anderen Sparten unseres Lebens. Schöne Erinnerungen sind etwas tolles. Das Leben jedoch geht weiter und entwickelt sich vor allem weiter. Techniken verbessern sich, Möglichkeiten werden erforscht, entwickelt und umgesetzt. Es gibt eine Menge unterschiedlicher Arten von Menschen. Viele halten sich an alten Dingen fest, weil sie schlichtweg zu stur sind, nicht offen für neues. Ist bei dir auch so der Fall. Es ist eine Kritik, denn verschlossen gegenüber neuem sein ist in keiner Lebenssituation von Vorteil.
      Ein paar Beispiele, in denen ich mich stark positioniert habe und den letzten Jahren und umgesetzt worden sind:
      - Fußball: Torlinientechnik, Videobeweis, Freistoßspray. Seit mehr als 10 Jahren bin ich ein Beführworter davon. Mein Vater beispielsweise ist voll gegen diese Dinge, weil er ein Nostalgiker ist, er ist der Meinung, es würde zu viele Unterbrechungen in den Spielen geben und das würde doch den Fußball zerstören. Nein, ganz einfach, nein. Es macht den Fußball fairer, besser, ehrlicher.
      - WoW: Accountweite Erfolge: Darüber rede ich seit Jahren, es gab - wie in den oben beim Fußball genannten Themen viele Leute, die sich dagegen gestellt haben. Kaum wurden die Dinge eingeführt, merkten sie, wie toll diese Änderungen sind. Bevor man sich gegen etwas stellt, sollte man es erst einmal getestet haben.
      Der Dungeonfinder ist eine gute Sache und wenn man ein netter Mensch ist, dann lernt man auch schnell Leute kennen durch diesen. Man muss einfach mal freundlich sein. Aber viele können das nicht, weil sie eben zu engstirnig sind. Also liegt der Fehler nicht bei den anderen, sondern bei euch. Ansich ist der Dungeonfinder auch eine super Sache. Man möchte eine Instanz machen? Einfach anmelden! Man kann sogar währenddessen noch andere Dinge tun. Wunderbar. Keine 2 Stunden mehr suchen, keine Stunde mehr anreisen.. es ist schönPUNKT
      Und genau so ist es auch mit Portalen etc. Es gab großes Geheule, als zu Cata die Portale in Dalaran abgeschafft worden sind und man nur noch nach SW porten konnte. Sie kamen schnell wieder und es gibt auch kein Argument, welches dagegen spricht. Wer Nostalgie erleben will, kann es dennoch.
      Annovella
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde es interessant das du ein spiel mit menschenkenntniss vergleichst?
      Ich vergleiche kein Spiel mit Menschenkenntnissen, sondern weiß, wie Menschen im Durchschnitt denken und weiß deswegen, was wann wo sinnvoll wäre. Als Wirtschaftsinformatikstudent, der vor allem großes Interesse an Marketingstrategie hat, wird sicher wissen, ob so eine Änderung für ein Unternehmen(welches in diesem Fall ein Spielehersteller ist) gut ist, oder eben nicht. Darauf basierend rede ich, sonst über nichts anderes. Es geht bei Blizzard um Kundenzufriedenheit. Kunden haben nun die Luxus des Dungeonfinders & Schnellreisen nutzen können, wird es ihnen weggenommen, dann werden Kunden abwandern.
      ich hab nur meine meihnung geäusert und mehr nicht. Mir tut es leid wenn du dich da persönlich angegriffen fühlst dies wollte ich jedoch nicht.Was ist an Dann Spiel D3.. eine Meinungsäußerung? Es ist ein Ratschlag von dir, an mich, welcher absolute keine Grundlage hat. Deswegen frage ich dich in diesem Fall: was hat das bitte mit einander zu tuen?
      Und genau da frage ich dich nochmals: was hat das bitte mit einander zu tuen? bezüglich des nicht-casual-Contents?
      Ich zerteile das Thema mal:
      -Schnellreise: In welcher Hinsicht vereinfacht dir dieses Schnellreisesystem die Spielweise? Man ist schneller, es ist weniger nervenaufreibend. In 99,9999% aller Fälle sitzt man ohnehin nur auf dem NPC-Greifen und fliegt von A nach B, während dessen geht der Spielfluss kaputt, denn man kann eben nichts machen. Man hätte schließlich auch schnell irgendwo hinporten können und das machen können, was einem Spaß macht. Auch zu Classic hat man nur den NPC-Greifen genutzt. Ja, es gab davon weniger und ja, man musste sie sich erst einmal holen, dennoch gab es damals schon diese Reisemöglichkeiten - und man hat sie im Laufe des Spieles immer mehr genutzt. Die NPC-Greifencheckpoints könnte man auch einfach durch Teleporter ersetzen. Hat keinerlei nachteile. Wie ich bereits sagte: Wer sich die Umgebung anschauen möchte(was ich auch gerne mache), der kann sich aufs Mount setzen oder zu Fuß laufen und alles erkunden. Also, wo ist nun irgendwo ein Nachteil? Es gibt keinen, egal über welche Zielgruppe wir gerade reden.
      -Dungeonfinder: Es wird immer soooo viel schlechtes darüber geredet, man vergisst jedoch, dass man dadurch mit viel mehr Leuten in Kontakt kommt, was schön und interessant ist. Ich bin ein sehr offener und netter Mensch und habe dank des LFRs und Dungeonfinders allgemein viele Freunde kennen gelernt. Und das ist auch sinnfrei: ZITAT:
      "oder hast du die in letzter zeit mal darüber gefreut den Do finder zu benutzen um dann zu sagen ich hab jetzt ne schöne runde mit leuten die mir vertraut sind? Ich glaube eher nicht."
      - Mir macht WoW Spaß, ich mache selten etwas, was mir 0 Spaß macht und ich mich dennoch dazu gezwungen fühle. Ich gehe jedoch mit meinen Mains gerne HC Dungeons, weil man die gut durchrennen kann
      Arkanoss
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde es interessant das du ein spiel mit menschenkenntniss vergleichst? was hat das bitte mit einander zu tuen? ich hab nur meine meihnung geäusert und mehr nicht. Mir tut es leid wenn du dich da persönlich angegriffen fühlst dies wollte ich jedoch nicht.

      Aber es ist doch so das eben das "nicht casual" gaming warscheilich eher spaß macht also ohne den ganzen schnell reise kram als das heut zu tage zu vereinfachte spiel? Nenn mich ruihg altmodich aber ich finde es hat viel mehr reiz und schwierigkeit verlohren als es den mal hatte. vorallem finde ich geht das gemeinschaftliche dadurch kaputt , oder hast du die in letzter zeit mal darüber gefreut den Do finder zu benutzen um dann zu sagen ich hab jetzt ne schöne runde mit leuten die mir vertraut sind? Ich glaube eher nicht.

      deswegen sage ich das mir mehr das "nostalgische" fehlt und das ist ja auch nicht böse gemeint sondern nur eine feststellung.
      Annovella
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Achso, ich soll also nur, weil mir eine Sache an D3 gut gefällt und diese mir noch besser in WoW vorstellen kann, also D3 spielen. Deine Logik ist der Hammer, wo bekommt man diese überhebliche Denkweise her?
      Du scheinst keine guten Menschenkenntnisse zu haben. Menschen, die mal irgendwas in ihrem Leben hatten, egal ob Status, Geld oder anderen Luxus, wollen sie auch für immer behalten. Wenn ihnen etwas weggenommen wird, was sie eine Zeit lang hatten, fühlen sie sich beraubt und unzufrieden. So ähnlich funktioniert es auch in WoW mit dem schnellen Reisen dank fliegender Mounts und Portale. Wie gesagt, ich spiele dieses Spiel auch seit der Beta, bin jedoch ein moderner Mensch, der gute Menschenkenntnisse hat & weiß, dass dies, wie du es dir wünschst, ein Genickbruch für WoW wäre. Klar, es gibt sicher ca. 50.000 Spieler, die wiederkommen würden, weil sie genau das mögen, dafür werden aber rund 2.500.000 Spieler aufhören, weil das Spiel ihnen zu langlebig ist. Wenn es kein LFR, kein Dungeonfinder, keine Portal und kein Fliegen mehr geben würde, würde das Spiel zusammenbrechen. Nur weil ein paar Nostalgiker so cool sein wollen und ständig auf ihre altmodische Meinung plädieren wollen, heißt es nicht, dass man keinen Fortschritt erlauben darf. Genau deswegen dauert es auch so lang, das im Fußball Videobeweise, Torlinientechnik etc. eingeführt wird, weil die alten Nostalgiker Fortschritt hindern. Aber das ist ein anderes Thema.

      Arkanoss
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Dann Spiel D3....

      Ich finde es genau anderst rum wäre es besser. Sozusagen "Back to the ,,Road``" Diese ganzen Ports entfernen (außer magier portale und hexer rufung und mal wieder mehr zeit in bessere Quests und lore rein stecken. Mir gefällt dieses "schnell,schnel,schnell" gaming garnicht. Was ich super finde ist das man am anfang von WoD nicht fliegen kann endlich wieder mal mehr los am Boden und man sieht mehr Leute auf seinem server rum laufen.

      Das mit den Perks der Gilden finde ich auf der einen Seite schade weil viele gilden sich da echt bemühen gut zu sein um das beste aus den spielern raus zu holen um sich einen namen zu machen. Auf der anderen seite finde ich das angleichen gut da dann auch andere nicht so hyper gilden eine chance haben spieler für sich zu gewinnen.

      Im großen und ganzen bin ich echt gespannt wie die erweiterung wird aber was ich warscheinlich glaube ist das WoD wieder super wird und trotzdem gekauft und gespielt wird da Blizz es einfach drauf hat was die games betrifft auch wenn es nicht 100% der gesammten masse betrifft dann sind es imerhin noch mindestens 80-90% und das reicht vollkommen.

      Fazit: Blizz macht dass was sie gedänken es wäre das beste auch wenn sie des öffteren daneben liegen aber sie versuchen es und wollen alle spieler und fans zufrieden stellen und darauf kommt es an. Ein Produkt abzugeben was trotzmancher kleinen makel gekauft,gespielt und geliebt wird.
      Also lassen wir uns Überraschen und freuen uns noch auf eine lange zukunft in WoW.
      Zitronenwurst
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      was mich interessiert hätte wäre ein gilden-talentbaum... beispielsweise spezialisierungen für pvp- oder pve-gilden
      D4rk-x
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Daran zerbrechen viele Gilden - einer bestimmt, andere sind der Ansicht, dass das anders laufen sollte und nehmen eine Vielzahl von Anhängern mit, wenn sie im Streit die Gilde verlassen. - damit die "Skills" das noch verstärken, wurden sie "automatisch pro Stufe einer" eingeführt, kann sich darum schon mal keiner streiten "


      Und wenn du deinen Membern zuviel durchgehen lässt und über jeden Furz entscheiden lässt, kannst du genau die von dir beschriebene Entwicklung auch miterleben da diese den Gildenmeister nicht für voll nehmen. Es ist eben so das Gildenmitglieder nur solange glücklich sind wie der von Ihnen angedachte Erfolg Ingame mit der aktuellen Gilde anhält. Das Gilde aus dem netten Miteinander heraus funktionieren weil alle so nett und toll sind, die Zeiten sind seit BC vorbei. Diese Gildenstrucktur gibt es nur noch sehr selten und ist in WoW und anderen MMO's nicht mehr die Norm.

      Solange der Erfolg besteht die Gilde vorankommt, egal ob PvE oder PVP, machst du den Kern deiner Spieler glücklich. Sobald probleme im Progress oder in einer anderen Art auftauchen sind die ach so tollen Gildis, nicht mehr so tolerant und sind bei Gilde XY, die 3 Bosse oder 400 Rating mehr hat.

      Ich denke Blizzard will einfach hier den Leuten den Zahn ziehen die Professionell Gilden hochspielen um diese dann zu verkaufen. Um wirklich die Gildengemeinschaften intern zu stärken bedarf es aber der Änderung anderer Faktoren.
      Derulu
      am 01. Juli 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Wenn ein Gildenmeister sagt das seine Gilde ne PvE/PvP Gilde ist, sollte er auch so skillen dürfen."


      Daran zerbrechen viele Gilden - einer bestimmt, andere sind der Ansicht, dass das anders laufen sollte und nehmen eine Vielzahl von Anhängern mit, wenn sie im Streit die Gilde verlassen. - damit die "Skills" das noch verstärken, wurden sie "automatisch pro Stufe einer" eingeführt, kann sich darum schon mal keiner streiten
      Master_DeluXXXe
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "denn eine Gilde sollte idealerweise ein demokratisches Konstrukt von Spielern"


      bla,bla,bla

      Wenn ein Gildenmeister sagt das seine Gilde ne PvE/PvP Gilde ist, sollte er auch so skillen dürfen.
      Eine Gilde ist keine Demokratie, sondern eine Diktatur
      Und die Member wissen worauf sie sich einlassen und können wieder leaven.

      Manche denken noch wir sind im Hitlerzeitalter wo man nicht mehr rauskommt aus der scheiße^^
      Diese Antwort wurde durch Meldungen begraben. einblenden
      Derulu
      am 01. Juli 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Aber Blizzard hällt nichts von coolen Ideen! "


      Nein, Blizzard hält bloß nichts davon, dass ein Einziger (der Gildenmeister) über die Boni von allen (in seiner Gilde) bestimmt, denn eine Gilde sollte idealerweise ein demokratisches Konstrukt von Spielern, die gerne miteinander spielen sein und keine Diktatur oder nur lose Zweckgemeinschaften zwischen denen man herumhüpft, wie man es grade braucht. Das war die Antwort auf diese Frage, als sie in einem Interview gestellt wurde, als die Perks mal eingeführt wurden
      IceWolf316
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      DAS wäre mal ne coole Idee! Aber Blizzard hällt nichts von coolen Ideen!
      IceWolf316
      am 30. Juni 2014
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Jo, streicht doch gleich mal alles.... man man man... WoD wird für mich immer uninteressanter... schade
      Lareine
      am 30. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      gut so.
      Aridios
      am 30. Juni 2014
      Kommentar wurde 11x gebufft
      Melden
      Erinnert sich außer mir noch Jemand an die Zeit, als Gilden nur dafür da waren, um mit netten Leuten mit denen man zusammen spielen will in Kontakt zu bleiben?
      Arrclyde
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Erinnert sich außer mir noch Jemand an die Zeit, als Gilden nur dafür da waren, um mit netten Leuten mit denen man zusammen spielen will in Kontakt zu bleiben?"


      Ja. Und der Kontakt bleibt bis heute bestehen auch wenn man kein WOW mehr spielt. Sowas nenn ich "eine Gemeinschaft".
      Master_DeluXXXe
      am 01. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das Problem an euch Coregamern ist "

      Ich wette er war ned mal coregamer.
      Die Raids die später kamen nach vanilla waren wesentlich interessanter.
      hockomat
      am 30. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ja da muss man Black leider recht geben viele haben ja danach geschrien aber ich fand die Zeit vorher auch wesentlich besser als Gilden rein zur Sozialen Interaktion genutzt wurden
      L0wki
      am 30. Juni 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      @Corneliusu Das Problem an euch Coregamern ist das ihr vergesst das ihr nur eine Minderheit darstellt. Blizzard entwickelt aber für die große Masse und die will eben schnelle Erfolge ohne große Anstrengung.
      BlackSun84
      am 30. Juni 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich erinnere mich an diese Zeiten und ständige Vorschläge im Forum, Gilden doch endlich mal spezielle Features zu geben. Direkt neben "Wir wollen Pandaren die Zehnte" und "Meine Klasse wird im Endgame nicht gebraucht, macht endlich was".
      Corneliusu
      am 30. Juni 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ja ich, bis zu dem 1. Addon war die WoW Welt noch in Ordnung.
      Habe von Anfang an, 3 Jahre gespielt, habe nach Ankündigung des 2. Addons aufgehört, wie so viele andere auch.
      Habe jetzt mal wieder für ein Monat rein gesehen...einfach nur schlimm was aus WoW geworden ist. Jäger bekommt gleich ein Bären an seiner Seite, nix mit freuen, wenn man sich sein erstes Tier zähmen kann, schwere Strecken werden mit den Hubschrauber überflogen, u.s.w.
      Aber die Mehrheit scheint es wohl zu gefallen.
      War-Rock
      am 30. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      War von anfang an absehbar. Ich fand das schon immer mist. Wenigstens zieht blizz nun die Konsequenzen. Schade nur, dass man da einige unannehmlichkeiten hätte vermeiden können, wenn man von anfang an auf das System verzichtet hätte.
      Derulu
      am 30. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Schade nur, dass man da einige unannehmlichkeiten hätte vermeiden können, wenn man von anfang an auf das System verzichtet hätte."


      Allerdings muss man auch eingestehen, dass man das über so viele Dinge sagen kann, die über die Jahre eingebaut, wieder entfernt oder (immer wieder) geändert wurden...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1127132
World of Warcraft: Warlords of Draenor
WoW Warlords of Draenor: Gilden-Stufen und "Zahlungsfluss" verabschieden sich
Die WoW-Entwickler geben offenbar die Idee der Gilden-Stufen auf. Mit Warlords of Draenor gibt's die gleichen Perks für alle Gilden. Außerdem soll der "Zahlungsfluss"-Bonus aus dem Spiel fliegen, der schlicht zu oft missbraucht wird.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Warlords-of-Draenor-Spiel-42978/News/WoW-Warlords-of-Draenor-Gilden-Stufen-und-Zahlungsfluss-verabschieden-sich-1127132/
30.06.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/11/WoW_Cataclysm_Gilden_UI_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news