• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      19.11.2014 14:45 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      jfviper
      am 27. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie man hört soll sich im Game einiges verbessert haben,es wäre auch traurig wenn dem nicht so wäre,aber das kann natürlich auch auf vielen unzufriedenen User zurück zu führen sein welche gekündigt haben,das entlastet die server auch .Alle die meinen das man sich wegen der 2 Euro nicht so anstellen soll die können mir gerne alle Ihre 2 Euro schicken,wenn das nur 5% der Gamer tun bin ich Millionär würde mich natürlich freuen also mal los Ihr Blizzard verteidiger oder seit Ihr doch nur Maulhelden die sich anonym in den foren tummeln und kritiker attackieren ohne nach zu denken??
      jfviper
      am 23. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich habe die Gutschrift bekommen . Trotz das ich gekündigt habe und meine spielzeit abgelaufen ist.Aber dafür kann ich mir garnichts kaufen bzw.spielen,da meine zeit nur begrenzt ist wegen Beruf(Arbeite auch am Wochenende)und wir wollen mal nicht vergessen das alle die trotz der Probleme Spielen konnten ganz klar bevorteilt sind ,fakt ist doch das einige sich unter diesen Umständen das spiel zumindest zu diesem Zeitpunkt nicht gekauft hätten.5 Tage halte ich deshalb für einen witz da ich meine Arbeit nicht nach der "grosszügigkeit von Blizzard" einteilen kann,zumahl wie man liest die Probleme immer noch permanent sind. Ich halte die entschuldigung für ein Lippenbekenntnis um etwaigen rechtlichen problemen vorzubeugen,ich nehme so diese entschuldigung zur kenntnis aber es ist und bleibt genauso ein flickwerk wie der Start von WOD.:Ich spiele seit ein paar Jahren WOW und wollte diesmal das erste mal von beginn an dabei sein.Auch dafür Danke habs an 6 Tagen auf LvL 91 geschafft..

      Mal zum Klarstellen:Ich möchte als entschädigung nicht mehr Spielzeit haben sondern entweder zu einem Zeitpunkt wo ich diese auch nutzen kann oder aber mein geld zurück für Spiel und den letzen Monat Spielzeit.Und an alle welche meinen kritiker als Heuler oder störer oder Undankbar usw hinstellen zu müssen denen sei gesagt,ohne kritik wird es keine abhilfe geben,wer in einem solchen mass kritiker angeht wie ein paar kommentatoren hier und auch in anderen Foren, der sollte sich mal überlegen wer den hier ein Flamer ist.Und dann noch am rande bemerkt sollten diese herrschaften welche das scheinbar selbstlose tun der Blizzard mitarbeiter so hoch leben lassen,das ist deren Job,dafür werden die Bezahlt,wenn Ihr schlau-meier mal nachrechnet nur durch den verkauf des Spiels an die 10.Millionen user ergab sich( wenn ich einen Preis von 40 Euro zu grundelege)eine einnahme von 400 Millionen Euro hinzu kommen Spielzeit-einnahme für 1 Monat nochmals 130 Millionen,ergibt eine schlappe halbe Milliarde ohne etwaige nebeneinkünfte aus Transfer oder shop.Die entschädigung ist da wohl ehr als Witz an zu Sehen.Und das muss auch nicht jeder selbst können und wie schwierig das doch ist ,spielt da wohl keine rolle es IST DEREN JOB dafür bekommen die im Jahr nur an Spielzeit einnahmen ca 1,6 Milliarden Euro.Dafür kann der user ja wohl auch technik erwarten welche auch spitzen-situationen gewachsen ist.
      Alucaard
      am 22. November 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Schön das es auch von Blizzard wahrgenommen und endlich eine Entschuldigung erfolgt. Nachvollziehbar ist dieser Start jedenfalls ganz und gar nicht.

      Denn WoW ist nicht erst seit gestern in Betrieb und damit Erfahrungen in dem Bereich vorhanden. Außerdem gab es schon diverse Ausfälle bei Diablo3 Headstart und daraus hätte man lernen müssen.

      Wer aber nicht nur im deutschen sondern auch im englischen Forum unterwegs war dem ist bei einem offiziellen Kommentar die Kinnlade runtergefallen.
      Dort hieß es Sinngemäß das dieser Ansturm nicht zu erwarten war und die Bereitgestellten Server dies von vornherein nicht packen konnten und das dann auf Eiltempo nach gerüstet werden muss.

      An der Stelle kann man nur wie von viele Englischen Spieler geschrieben schreiben

      Shame on you Blizzard ....
      Alucaard
      am 22. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ Derulu

      Alles schön und gut das mehr Abos generiert wurden. Das ist gut für Blizzard und schlussendlich auch gut für das Spiel (wenn etwas Geld wieder zurückfließt).
      Aber selbst das ist ja nun nicht komplett unerwartet passiert.

      Es wurde sehr wahrscheinlich nur das nötigste Bereitgestellt und nicht nach Spitzenlast gefahren.
      Das rächt sich halt sehr sehr schnell und fällt bei solchen Sachen und Millionen von Leuten natürlich extrem auf.

      Schade und sehr auffällig war es auch deshalb weil Blizzard mit Diablo 3 Start sehr ähnliche Probleme hatte und daraus leider nicht schlauer geworden ist. Zu mal auch hier eine ordentliche Informationspolitik geholfen hätte.
      Sereegon
      am 22. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vielleicht hat sich auch einfach nur die Server Zusammenlegung gerächt?
      Derulu
      am 22. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Dort hieß es Sinngemäß das dieser Ansturm nicht zu erwarten war und die Bereitgestellten Server dies von vornherein nicht packen konnten und das dann auf Eiltempo nach gerüstet werden muss.

      An der Stelle kann man nur wie von viele Englischen Spieler geschrieben schreiben

      Shame on you Blizzard ...."


      Weltweit über 33% Zuwachs (es gibt jetzt über 10 Millionen Abos, am 30.09.2014 waren es noch 7,4 Millionen), also mehr als ein Drittel mehr Spieler als noch etwas mehr als einen Monat zuvor, war vermutlich auch in der Form relativ unerwartet...
      Ampura
      am 21. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nun ich spiele WoW seit gut 10 Jahren. Und bei allen Verständnis, frage ich mich trotzdem wie solche Fehler passieren können. Eigentlich sollten Sie es doch gelernt haben. Ist doch nicht das erste Addon.
      Und die Garni Probleme sind ja immer noch nicht behoben. Ich bin auf den Server Garosh , und konnte gestern Abend gegen 22 Uhr wieder nicht zurück in meine Garni. Ruhestein aktiviert das war es, Absturz.
      Hallo, wann bekommen die das in Griff???
      Und 5 Tage geschenkt, ok besser als Garnichts, nur für den Ärger den wir alle hatten, noch zu billig, finde ich jedenfalls.
      Mindestens 14 Tage währe angemessener.
      Mindphlux
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich habe vor einiger Zeit in einer meiner Ausführungen geschrieben, dass mich WoW, bzw. MMOs allgemein immer mehr an Browser-Games erinnern. Und so langsam wird mir erst klar, was für ein genialer Schachzug von Seiten Blizzards diese Garnison eigentlich ist. Facebook Spiele wie "Bananenfarm" (nagelt mich bitte nicht auf den Namen fest! ) treffen doch genau den Nerv der Zeit. Und die Garnison ist nichts anderes als das.. anbauen, abfarmen, anbauen, abfarmen, total stumpfsinnig.. und dass kann man den ganzen Tag wiederholen. Hat an sich nichts mehr mit einem MMORPG zu tun, aber Spieler dieser längst vergangenen Zeit sind auch längst nicht mehr die Zielgruppe. Sondern viel mehr diese Facebook Generation. Diese wird hier dermaßen bedient, es würde mich nicht wundern, hätte WoW in Zukunft vielleicht doch wieder 15-50 Mio. Spieler am Start. Weiterhin werden die Shop-Funktionen mit Sicherheit auch noch ausgebaut.

      Mich persönlich hat auch eher das Thema des Addons und "Scherbenwelt 2.0" wieder zum spielen gebracht. Die Garnison ist nicht wirklich meins, daher wird sich sehr bald herausstellen, ob mich WoW wieder über einen längeren Zeitraum begeistern kann.


      -Mp
      dhorwyn
      am 21. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bin auch Spieler seit knapp 10 Jahren (Release halt) und mag die Garnison, aus einem simplen Grund - es ist das mit Abstand beste Housing welches ich in einem MMO kennenlernen durfte. Man kann jetzt klar sagen "Housing ists eigentlich nicht, man hat ja nichtmal ein eigenes Bett". Stimmt, aber dafür kann man mehr als nur seine Möbel aufstellen und Einlagern wie zb in Lotro. Auch in FFXIV hats mich nicht überzeugt.

      Ich sehe die Garni auch als andere Variante zu den Dailies (auch wenns dort wieder welche gibt) oder dem traditionellen Farmen (auch wenns das auch weiterhin gibt^^)...eine Ergänzung zu beidem welche Abwechslung rein bringt. Zudem hats ja auch noch nette Spielerein...besser als in SW rumstehen während man 40-60min auf eine Hero-Ini wartet (haben noch nicht genug 100er in der Gilde, dank der Überlastungen zur Primetime).

      Dass nicht jeder jeden Inhalt auch toll findet oder nutzt, ist ja nur normal. Wieviele haben nie ein Tausendwinter oder Tol Barad gesehen, ähnlich wirds bei Ashran. Haustierkämpfe ist wohl ein ähnliches Thema...aber wie gesagt es bringt Abwechslung für die dies annehmen.

      Unser Server (Mal'Ganis) ist die letzten Tage hauptsächlich noch von Garnision-Downs betroffen und gelegentlichen Disconnects, ansonsten relativ lagfrei und Warteschlange gabs seit Mittwoch nicht mehr, mal sehen wies heute wird wenn alle nach Molten Core wollen...
      doggystyle
      am 21. November 2014
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Ich bin ein Spieler aus dieser angeblich längst vergangenen Zeit und mag die Garnison. Wo diese etwas mit Facebookspielchen gemein haben soll, ist mir auch unklar. Den ganzen Tag anbauen und abfarmen? Weil ich einmal täglich verschiedene Ressourcen einsammeln kann? So ein Käse...
      Hosenschisser
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Mich erinnert es eher an Spiele wie SpellForce und NightShift.
      Nexilein
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und die Garnison ist nichts anderes als das.. anbauen, abfarmen, anbauen, abfarmen, total stumpfsinnig.. und dass kann man den ganzen Tag wiederholen. Hat an sich nichts mehr mit einem MMORPG zu tun, aber Spieler dieser längst vergangenen Zeit sind auch längst nicht mehr die Zielgruppe. Sondern viel mehr diese Facebook Generation."


      Mich erinnern die Spezialgebäude zur Ressourcengewinnung ja eher an SWG als an Facebook, aber solche Assoziatonen hängen wohl auch sehr mit der eigenen Prägung zusammen...
      Ctkoy
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ist eine Woche vergangen seit dem Launch. Ich bin am 15. dazugestossen aber hab jetzt immer noch probleme mit Garnison, manchmal sogar falls man sich drinen auslogt kommt man nicht ins Spiel weil die so spinnen. Ich werde nicht entschädigt und die lassen sich echt 1 Woche Zeit zum Reparieren. Habe noch nie so einen schlechten Anfang eines Blizzardsspiels erlebt. Paar Tage geht und ist v erständlich doch eine Woche und kein Ende in Sicht ist lächerlich
      Jesbi
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich habe keine Probleme mich auf meinem Server einzuloggen und meine Garnison funktioniert prima.
      Danke für die fünf Spieltage.

      Anscheinend posten hier nur Leute von Blackrock, Frostwolf und Antonidas
      Gwen
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nach einem Blick auf meinen Acc bemerke ich folgendes: Keine zusätzliche Spielzeit wurde hinzugefügt.

      Folgen der Ankündigung auch Taten (und wenn wann) oder handelt es sich um eine PR-Seifenblase?
      dhorwyn
      am 21. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Sei mal nicht so ein Knicker und warte ab. Du bist wohl auch einer der im Allgemein die letzten 6 Tage minütlich Posts a la "...und für sowas zahlt man Geld" abgelassen hat. Sorry für die Vorverurteilung aber dieses Geheule war einfach schrecklich und hat wieder mal gezeigt, in welchem Zustand unsere Gesellschaft ist.

      Stimmt die kleinste Dienstleistung nicht, (5 Tage Spielzeit = 2 Euro - da spreche ich von einer wirklich von einer mit kleinem Wert) wird rumgeheult(auch in der Privatwirtschaft), passieren Dinge im Land die man einfach nicht hinnehmen sollte, weils wirklich um was geht, schauen alle schön weg und beschweren sich maximal am Stammtisch.
      Pandyran
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hab die Gutschrift auch noch nicht.....bist nicht allein Gwen
      Hosenschisser
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alle außer dir haben ihre Spielzeit bereits gutgeschrieben bekommen. Das hab ich gerade persönlich überprüft. Ich wäre stinksauer.
      Derulu
      am 20. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Hast du erwartet, dass bereits am ersten Tag nach der Ankündigung das Zeug da ist?
      GroePaz
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Früher hies es immer "Never play on Patch-Day", demnächst "Never play on Patch-Week" oder "Never play on Add-on-Week" ??
      oder irgendwann dann "Never play WoW...."
      Blizzard hätte schon früher mal Ihre Zahlen beobachten sollen - wenn bereits 1,5 Mio Vorbestellungen ohne die ausgelieferten Packungen da sind - auch mal vielleicht die Handelspartner befragen - dann wäre Ihnen aufgefallen, dass diesmal wieder eine Menge Spieler zurückkommen. Blöd, wennn das eigene Marketing so erfolgreich ist.
      Am Samstag rechne ich wieder mit Stau´s - da wird´s eng, wer nicht morgens eingeloggt ist ....
      Fjendur
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich kann den Frust der Spieler schon verstehen. Unfähigkeit ist denke ich dabei noch milde ausgedrückt was
      viele von Blizzard denken. Ich kann nur noch hoffen das alle Spieler so schnell es geht in den vollen
      Genuss des Addons kommen.
      Was Blizzard aber nicht verhindern kann: Das, was die vorige Woche jetzt ablief, war ein erster Eindruck von
      MILLIONEN von Spielern. Es geht hier nicht um eine einzelne Person, sondern Millionen von Spielern haben
      sich über die Probleme beschwert und ein Großteil konnte deswegen nicht spielen. Man muss es nicht hoffen,
      aber ich denke wenn man sagt das Blizzard damit jetzt auf die Schnauze fliegt weil so viele Spieler wieder
      quitten, haben sie es nur verdient.
      Aber nach einer Woche jetzt immer noch so eine Leistung... Ich kann mich glücklich schätzen das bei mir
      die Garnison bisher nur gestern gebuggt hat, konnte mich sogar in der Garni wieder einloggen... Da hatten manch
      andere meiner Gilde nicht so viel Glück, und der Frust ist gerade bei den Arbeitenden Leuten sehr groß wenn sie
      seit einer Woche nicht mehr gerade so für mal eine Stunde spielen können. Und da sind die 5 läppischen gratis
      Spieltagen meiner Meinung nach auch nicht die top Lösung... Ich meine, klar, ist wirklich eine nette Geste von
      Blizz, aber der Stress und Frust der ganzen Spieler ist damit noch lange nicht genüge getan.
      Yemi
      am 21. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Blizzard wird bei allen Arbeitgebern von den Leuten anrufen, die extra für das Addon Urlaub genommen haben, und diese höflichst darum bitten, das die Chefs den armen Mitarbeitern doch den Urlaub wieder zurück geben sollen, da Blizzard daran schuld ist, das der Mitarbeiter nichts vom bezahlten Urlaub hatte...

      Ich finds lachhaft immer mit dem Urlaubs Argument zu kommen. Auch ich hab mir für den Launch frei genommen, auch ich war sauer und enttäuscht das es nicht geklappt hat, aber selber schuld sag ich da, denn es kann immer was unvorhergesehenes passieren.

      Ich finde 5 freie Spieltage bei 2 Tagen Problemen mehr als ausreichend.
      Pandyran
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eure antworten sind beide völlig okay und nachvollziehbar Derulu und Fjendur.

      Was soll Blizz machen außer eben die Freitage geben?

      Nun,die hätten das Addon verschieben sollen! und oder die kostenlosen Servertrans wieder öffnen.ich hab bezahlt um einen 90er,meine Magierin von Antonidas nach Area 52 zu transen.8 weitere gammeln dort jetzt rum.Von der Horde auf Blackhand fang ich nicht erst an.

      Irgendwo muss doch so etwas,wie das was jetzt passiert ist (Bugs,Lags,dcs,kaputte Garni etc) absehbar sein für Profis aus dieser Branche.so etwas kommt doch nicht aus heiterem Himmel?

      Ein gewisses Maß an Probleme ist doch völlig okay,aber das hat ja alles bisher dagewesene bei weitem übertroffen.Es ist ja fast so,als hätte Blizz das erste mal etwas im Online Geschäft veröffentlicht.


      Ich ärgere mich nicht mehr seit dem ich mich quasi auf Area52 heimisch fühle,schade um meine ganzen 90er auf Blackhand und Antonidas.Ich kann mich auch wirklich gedulden mit WoD,habs nicht eilig....

      aber ich bin wirklich erstaunt darüber welches Ausmaß das diesmal angenommen hat.War BC Release so krass?

      Ich spiel ja seit dem 11.02.'05 16:45Uhr ^^ (ernsthaft!) und BC hatte Probs,Serverneustarts,Mobs die in den Zangarmarschen in der Erde verschwanden und und und und...

      Aber mir kommst diesmal schlimmer vor.


      wie gesagt,mich wundert es sehr das so alte Hasen wie bei Blizz diesmal so "versagt" (in Anführungsstrichen geschrieben!) haben.



      Edit: Okay hab gerade gelesen das die von 7,4 auf über 10 Mille Kunden hoch sind....das erklärt natürlich einiges.
      Hosenschisser
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Spieler die Urlaub genommen haben bringt es relativ wenig, der Urlaub ist und bleibt einmal futsch."


      So ist das nun mal, wenn unvorhergesehene Dinge passieren.
      Derulu
      am 20. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 3x gebufft
      ZITAT:
      "Der erste Eindruck zählt nun mal, und das kann man nicht einfach so wieder gutmachen. "


      Das ist klar - und das weiß man wohl auch in Irvine, Kalifornien
      Fjendur
      am 20. November 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Was hättest du gerne als "Entschädigung" für 5 Tage an denen du zu deinen Spielzeiten nicht spielen konntest - ausser das Geld für diese 5 Tage, die du gezahlt hast, quasi wieder zurück?^^"


      Ich weiß, ich weiß... Blizzard kann ja quasi nichts anderes als gratis Spieltage zu verschenken... Ich finde es schon eine tolle Geste das die das machen, aber: Spieler die Urlaub genommen haben bringt es relativ wenig, der Urlaub ist und bleibt einmal futsch. Die Frustration der Spieler lässt sich meiner Meinung nach auch nicht aufwiegen mit gratis Spieltagen, das kann man auch schlecht wieder gut machen. Der erste Eindruck zählt nun mal, und das kann man nicht einfach so wieder gutmachen.
      Derulu
      am 20. November 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Und da sind die 5 läppischen gratis
      Spieltagen meiner Meinung nach auch nicht die top Lösung..."


      Heute ist der 8. Tag an dem das Spiel raus ist - es gab, am 5. Tag (wobei es die 2 Tage zuvor endlich fast überall relativ gut lief, gestern/vorgestern fing es dann "wieder" an), die Ankündigung, dass man 5 Tage Spielzeit bekommen würde? Was hättest du gerne als "Entschädigung" für 5 Tage an denen du zu deinen Spielzeiten nicht spielen konntest - ausser das Geld für diese 5 Tage, die du gezahlt hast, quasi wieder zurück?^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1143151
World of Warcraft: Warlords of Draenor
World of Warcraft: Warlords of Draenor - 5 Tage freie Spielzeit
World of Warcraft: Warlords of Draenor hat keinen besonders rühmlichen Start hinter sich. Das ist längst bekannt. Nun wendet sich auch das WoW-Team an die Spieler, entschuldigt sich für den verpatzten Launch und gewährt fünf Tage freie Spielzeit.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Warlords-of-Draenor-Spiel-42978/News/WoW-5-Tage-freie-Spielzeit-Blizzard-entschuldigt-sich-fuer-den-Draenor-Launch-1143151/
19.11.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/11/WoW_Warteschlange-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news