• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Raidvorschau - das erwartet euch in der Schwarzfelsgießerei

    In einer Woche öffnet der zweite Raid von Warlords of Draenor. In der Schwarzfelsgießerei erwarten euch zehn neue Bosse, von denen einige die heiß ersehnten Tier-17-Set-Teile fallen lassen. Wir liefern euch die Eckdaten zur Instanz und sagen euch, auf was sich euer Schlachtzug in der Schwarzfelsgießerei einstellen muss.

    Am 4. Februar öffnen die Pforten der Schwarzfelsgießerei, dem zweiten Schlachtzug in diesem Raid-Tier in World of Warcraft: Warlords of Draenor. In der Kriegsmaschinerie der Eisernen Horden erwarten euch nicht nur fiese Orcs, sondern auch Elementare, Goren und die hässlichen Ogronnbrüder Hans'gar und Franzok. Der Endboss der Instanz ist der Anführer des Schwarzfelsclans – Schwarzfaust. Die Schwarzfelsgießerei mit ihren zehn neuen Bossen ist dabei kein neues Raid-Tier, sondern gehört zum selben Raid-Tier wie Hochfels, der Raid wird eben nur etwas später geöffnet.

    Wo ist eigentlich der Instanzeingang der Gießerei?
    Wie ihr auf dem Bild in unserer Galerie sehen könnt, liegt die Schwarzfelsgießerei im Norden von Gorgrond. Eventuell habt ihr dort schon einmal in der Nähe die tägliche Quests für Apexiskristalle absolviert. Der nächstgelegene Flugpunkt befindet sich bei Arkanist Windbop in der Nähe der Immergrünen Wildnis.
    Die Schwarzfelsgießerei befindet sich im Norden von Gorgrond. Über die Brücke rechts neben der Grube gelangt ihr in die Instanz. Die Schwarzfelsgießerei befindet sich im Norden von Gorgrond. Über die Brücke rechts neben der Grube gelangt ihr in die Instanz. Quelle: buffed
    Lasst das Rennen beginnen
    Die Top-Gilden haben sich bereits ausgiebig ausgestattet und sich die besten Plätze um Ruhm und Ehre gesichert. Hochfels war jedoch nur die Aufwärmphase, in Schwarzfels starten alle mit derselben Ausrüstung und haben genug Zeit sich ausgiebig vorzubereiten, um so schnell wie möglich durch den mythischen Modus zu laufen. Genau wie in Hochfels startet der mythische Modus eine Woche später als der normale und der heroische Modus, also am 11. Februar. Wer sich fragt, ob mit der Eröffnung der Schwarzfelsgießerei der mythische Modus von Hochfels realmübergreifend spielbar ist, muss sich leider noch bis Patch 6.2 gedulden. Auch die Schwarzfelsgießerei hat dieselben Schwierigkeitsgrade, wobei sich diese keinen Loot-Lockout teilen. Bedeutet: Ihr habt die Chance in jedem Schwierigkeitsgrad beim jeweiligen Boss einmal Items zu bekommen (Bonuswürfe könnt ihr natürlich immer wieder nutzen wann ihr wollt).

    Für das Bezwingen der Bosse erhaltet ihr je nach Schwierigkeitsgrad Items die zehn Gegenstandsstufen höher sind als die aus Hochfels: Normal 665, heroisch 680 und mythisch 695. Die verschiedenen LFR-Flügel der Schwarzfelsgießerei werden, wie in unserer Übersicht zu sehen, wöchentlich freigeschaltet. Um euch für den LFR anmelden zu können, benötigt ihr eine durchschnittliche Gegenstandsstufe von 635.

    Lang haben wir darauf gewartet: Im neuen Raid gibt's endlich die Set-Teile des Tier-17-Sets Lang haben wir darauf gewartet: Im neuen Raid gibt's endlich die Set-Teile des Tier-17-Sets Quelle: buffed Endlich Tier-Sets
    Anders als in den bisherigen Schlachtzügen habt ihr im ersten Raid Hochfels kein einziges Set-Teil bekommen. Daher droppen in der Schwarzfelsgießerei alle Teile des Tier-17-Sets. Die Set-Teile erhaltet ihr vom Schmelzofen (Hosen, 3. Boss) Flammenbändigerin Ka'graz (Brustrüstung, 4. Boss), Kormog (Helm, 5. Boss), Zugführer Thogar (Schultersstücke, 7. Boss) und den Eisernen Jungfern (Handschuhe 9. Boss). Genau wie bei Garrosh in der Schlacht um Orgrimmar müsst ihr dem Endboss also keine T-Set-Teile abknöpfen. Schwarzfaust lässt genau wie Garrosh ein universales Tier-Set-Token fallen, welches eine Quest startet, bei der ihr am Ende das gewünschte Set-Teil auswählen könnt. Anders als zum Beispiel in MoP gibt es keine Rüstungshändler bei denen ihr die Set-Tokens eintauschen könnt, da ihr die Tokens einfach per Rechtsklick zum jeweiligen Item umwandelt. Seit WoD passen sich die Attribute auf dem Gegenstand sowieso eurer aktuellen Spielweise an.

    Beim Umwandeln wird wie beim normalen Bossloot ausgewürfelt, ob das Set-Teil zusätzlich kriegsgeschmiedet, mit Sockel und/oder inklusive Tertiär-Wert raus kommt. Zusätzlich zu den normalen T-Sets erhalten Spieler im LFR andere Sets. Diese sollen für jede Rüstungsklasse dieselben Werte und Boni besitzen. Dabei erhöht der 2er-Set-Bonus des Sets das passende Attribut um 100 Punkte beziehungsweise Willenskraft um 125 Punkte. Der 4er-Set-Bonus ist je nach Klasse etwas spezieller. Die LFR-Sets sind zwar noch nicht im Dungeonkompendium enthalten, wir gehen aber davon aus, dass sie bei denselben Bossen erhältlich sein werden wie die normalen T-Set-Teile.

    Bossaufteilung wie in Naxxramas
    Welcher Boss der 3. 4. oder 5. ist, kann man nicht genau sagen. Man kann lediglich an der Schwierigkeit bestimmen, welchen Boss man als nächstes angehen sollte. Denn ähnlich wie in Naxxramas sind die Bosse in bestimmte Flügel unterteilt. So könnt ihr jederzeit in einen der zwei anderen Abschnitte des Raids wechseln, wenn ihr an einem Boss nicht weiter kommt oder mal etwas anderes ausprobieren wollt. Anders als in Naxxramas ist die Boss-Reihenfolge in den verschiedenen Flügeln jedoch nicht vorgegeben, was euch noch mehr Entscheidungsfreiheit gibt. Um dem Endboss Schwarzfaust gegenüber treten zu können, müsst ihr jedoch alle 9 vorherigen Bosse besiegt haben. Angeblich bekommt ihr einen Schlüssel der euch direkt zu Schwarzfaust führt, wenn ihr die Bosse davor diverse male bezwungen habt, genauere Infos dazu gibt es jedoch noch nicht.
    In der Schwarzfelsgießerei könnt ihr frei wählen welchen Boss ihr als nächstes angehen wollt. Für den Endboss müsst ihr jedoch erst alle anderen Bosse besiegen. In der Schwarzfelsgießerei könnt ihr frei wählen welchen Boss ihr als nächstes angehen wollt. Für den Endboss müsst ihr jedoch erst alle anderen Bosse besiegen. Quelle: buffed
    Schwarzfels-Missionen in der Garnison
    Genau wie zum Start von Hochfels werdet ihr auch über neuen Schwarzfelz-Missionen Boxen mit zufälligen Items dabei haben, wenn ihr die Mission erfolgreich abschließt. Wer jetzt gerade so alle Fähigkeiten der Hochfels-Missionen kontern kann, sollte sich also überlegen, neue Begleiter zu holen oder Garnisonsressourcen anzusparen, um diese mit dem kommenden Patch neue Fähigkeiten erlernen zu lassen. Mit dem Patch könnt ihr dann auch Begleiter auf Stufe 660 aufrüsten. Ähnlich wie bei den Hochfels-Missionen gilt auch für den Schwarzfels, dass ihr für die mythischen Missionen mindestens einen Anhänger mit Itemlevel 660 haben müsst und für die folgenden Missionen circa 14-20 Bosse im heroischen Modus besiegt haben müsst.

    So muss sich euer Schlachtzug in der Schwarzfelsgießerei anpassen
    Wer momentan mit seiner Klasse beziehungsweise Spielweise unzufrieden ist, sollte die Flinte nicht voreilig ins Korn werfen: Denn nicht nur Patchänderungen und T-Sets verändern die Performance der verschiedenen Klassen, sondern auch die Bosskämpfe der Bosse in der Schwarzfelsgießerei. Die Gießerei hat mehr Kämpfe mit vielen Gegnern: in gleich 6 der 10 Bosskämpfe bekommt ihr es mit mehreren Gegnern zu tun, wodurch nicht nur Windläufer, sondern auch Schatten-Priester, Kampf-Schurken und Feuer-Magier mit steigendem Ausrüstungsstand automatisch stärker werden. Gleichzeitig werden die Bosskämpfe viel bewegungsintensiver als noch in Hochfels. Das favorisiert Nahkämpfer sowie Jäger und Feuer-Magier, die in hektischen Kämpfen weiter eine gute Figur machen, ohne viel Schaden einbüßen zu müssen.

    Wenn wir den mythischen Modus von Hochfels mal außen vor lassen, werden Gruppenheiler aufgrund verschiedener Bossmeachniken mehr in den Vordergrund rücken, da es in der Schwarzfelsgießerei sehr oft der ganze Schlachtzug ordentlich auf die Mütze bekommt. In Kombination mit den immer hektischer werdenden Kämpfen werden wir mit Sicherheit viele glückliche Wiederherstellungs-Druiden und Nebelwirker in Schwarzfels sehen. Für Tanks ändert sich nicht viel: sowohl physisch als auch magisch gibt's ordentlich ins Gesicht.

  • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Hosenschisser
    Kommt drauf an von wo man kommt. Von der garni z.B. ist der Flugweg zur Horizontklippe etwas länger. Aber ich…
    Von LoveThisGame
    Ich denke der FP "Horizontklippe" in Gorgrond ist mindestens genauso effizient. Das ist der links an der Küste.

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • SGlanzer
      28.01.2015 19:16 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      LoveThisGame
      am 29. Januar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Der nächstgelegene Flugpunkt befindet sich bei Arkanist Windbop in der Nähe der Immergrünen Wildnis."


      Ich denke der FP "Horizontklippe" in Gorgrond ist mindestens genauso effizient. Das ist der links an der Küste.
      Hosenschisser
      am 29. Januar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kommt drauf an von wo man kommt. Von der garni z.B. ist der Flugweg zur Horizontklippe etwas länger. Aber ich bevorzuge sowieso einen FP weiter im Süden und dann nehm ich Avianas Feder.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1149210
World of Warcraft: Warlords of Draenor
World of Warcraft: Warlords of Draenor - Raidvorschau - das erwartet euch in der Schwarzfelsgießerei
In einer Woche öffnet der zweite Raid von Warlords of Draenor. In der Schwarzfelsgießerei erwarten euch zehn neue Bosse, von denen einige die heiß ersehnten Tier-17-Set-Teile fallen lassen. Wir liefern euch die Eckdaten zur Instanz und sagen euch, auf was sich euer Schlachtzug in der Schwarzfelsgießerei einstellen muss.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Warlords-of-Draenor-Spiel-42978/News/Raidvorschau-das-erwartet-euch-in-der-Schwarzfelsgiesserei-1149210/
28.01.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/01/Hintergrund_Aufmacher-buffed_b2teaser_169.jpg
wow,blizzard
news