• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      18.09.2015 17:31 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Einaugenpete
      am 21. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein Heldenhafter Tod auf dem Schlachtfeld wäre gut für Banes Charakter-Entwicklung ....joar...hmmm

      Aber sonst...vernünftige Theorien, außer das ich keinen kenne der "Trolle" mag oder überhaupt ertragen kann.


      Die Horde hat momentan eh ein echtes Personalproblem....da es keinen akzeptablen Chef für die gesamte Horde gäbe (meiner Meinung nach natürlich nur). Das bedeutet das weniger Hordler sterben werden, sondern eher Charaktere sich "entwickeln" ohne Tod.

      Mich wäre sehr sehr freuen wenn der nutzlose Sohn von Todesschwinge dahin gerafft wird....nicht wegen irgendwelcher Lore sondern weil in meinem Bewußtsein ist er mit MoP verbunden und somit wäre sein Tod eine große Freude für mich.
      Derulu
      am 21. September 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft


      Capoeira ist doch ganz "witzig" ^^ (witziger als die "Hammer-Time" der Orcs^^)
      - und klar redet Vol'jin auch mit diesem "karibisch" angehauchten Akzent - soll beides (wie auch so einiges anderes wie Baustil, "Religion" usw.) an die "Einflüsse" aus unserer Welt "erinnern", die bei ihrer Erstellung gewählt wurden (im Fall der Trolle wären das karibisch/mittel- bzw. südamerikanisch-indigene Einflüsse)
      Einaugenpete
      am 21. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ok ich kenne einen...*seufz*...oller Romantiker...
      ...ich gehe mal aber auch davon aus das dieser Troll eine Ausnahme ist und nicht immer "Yo-man" von sich gibt und Capuera(?) tanzt....

      Ich möchte hiermit also freundlich darauf hinweisen das ich wenige kenne die Trolle mögen oder ertragen und das es durchaus plausibel sein kann, eine positive Einstellung zu Trollen zu haben.
      Derulu
      am 21. September 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      " außer das ich keinen kenne der "Trolle" mag oder überhaupt ertragen kann."


      Jetzt kennst du jemanden, der Trolle liebt und der Vol'jin für den vielschichtigsten und besten Charakter im Warcraft-Universum hält.
      Der Anführer eines winzig kleinen und von seinen Verwandten verstoßenen Dschungeltrollvölkchens, der sich als so guter Anführer und Kriegsstratege erwiesen hat, dass ihm von Abgesandten der Trollstämme angeboten wird, die vereinigten Reiche der Trolle zu führen und der dies ablehnt, weil er die Horde und nicht die Trolle als seine Familie ansieht und der sich als einziger offen gegen einen immer weiter in Machtrausch und Rassimus versteigenden Kriegshäuptling stellt, weil dieser alles in Frage stellt und verwirft, wofür die (neue) Horde steht, weswegen sie gegründet wurde (die Basis der Horde bilden die in Konzentrationslagern gefangenen Orcs, denen Thrall und Grommash Höllschrei wieder Mut und Ideale gegeben hat und die einen neuen Weg gehen wollten, weg wollten, von ihrem Image als brutale, unkultivierte und hirnlose Monster im ständigen Blutrausch). Der dem Kriegshäuptling solche Angst einjagt, dass dieser ihn heimlich ermorden lassen möchte, der dieses Attentat überlebt, sich in der Phase der Erholung (im Shado pan Kloster und auf Pandaria) seinen inneren Dämonen stellt, seinem Herkunftsvolk endgültig entsagt und zum Anführer einer Revolution gegen den Tyrannen wird, dem sich fast alle Völker der Horde anschließen, einschließlich ehrenvoller Kriegshelden der Orcs und der schließlich von den Völkern der Horde zum neuen Kriegshäuptling gemacht wird, weil er genau das verkörpert, was die (neue) Horde sein soll - ein Bund geächteter, verstoßener, verfolgter und von anderern, ach so edlen Völkern gehasster Stämme und Völker, die zusammenhalten wie eine Familie und die für einander da sind
      Einaugenpete
      am 21. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wobei nach der Theorie des Niederlage Addons und einem Rückzug der Horde und Allianz, gäbe es in der WoD Zeitlinie ja noch ein paar Orks mit Potential für die Chefhaftigkeit im Folge-Addon...(oder sind die auch alle dahingerafft worden?)
      Tumbombali
      am 18. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Durch umfangreiche Bestechungen gelingt es Gallywix einen letzten "Auftritt" für Garrosh zu arrangieren. Der reist erneut durch Raum und Zeit und tötet den "Thronräuber" Vol'jin mit "Gorehowl". Baine geht auf Garrosh los, doch Thrall kommt ihm zuvor und erschlägt Garrosh mit "Dommhammer".
      Endgültig ohne Chance auf Rache, begibt sich Baine zur Ausprache mit den Ahnen in den smaragdgrünen Traum. Thrall legt verzweifelt den Hammer nieder und geht zur Meditation ins Shado-Pan-Kloster. Gallywix wird für seine Rolle bei der Verschwörung geächtet.
      Lor'themar kann mit Hilfe der führerlosen Fraktionen seinen Anspruch durchzusetzen, da Sylvanas schon länger jegliches Vertrauen verspielt hat.
      Macht zwei legendäre Waffen für die Spieler und jede Menge Stoff für die Entwicklung.

      P.S.: Wenn Sylvanas dann noch Lor'themar tötet um ihren Herrschaftsbereich auf Silvermoon auszudehnen ist sie die einzige "Überlebende" ... und die Blutelfen wechseln zur Allianz, die Menschen übernehmen wieder Lordaeron und ein Murloc besteigt den Thron von Stormwind.
      Geroniax
      am 17. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der arme Lor'themar Theron. Nicht mal einer erwähnung würdig in diesem Beitrag. Dabei sind Blutelfen doch zu hauf vertreten bei der Horde

      Baine, Vol'jin und Lor'themar dürfen gern überleben, genau so wie Tyrande, Genn Graumähne und der Rat der 3 Hämmer, am liebsten mit einem wiederkehrendem Magni Bronzebart.

      Ich hoffe das mit den Fraktionsführern "frieden" zwischen Horde und Allianz herrschen könnte, zumindest für die Story und wir uns endlich auf das bekämpfen der Bedrohungen konzentrieren anstatt das gegenseitige Bekämpfen. Fand es schon merkwürdig wie in SoO ein Waffenstillstand ausgerufen wurde und mit WoD auf Ashran wieder die Fetzen fliegen.
      Honigkugel
      am 17. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na ich hoffe doch sehr Sylva weil sie mein lieblings Champ in Hots ist wenn ich es mal Spiele
      Ach könntet ihr es bitte so einstellen das,daß Video nicht anspringt nur weil man das thema angeklickt hat
      AGXX2
      am 17. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ganz klar KEINER.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1171577
World of Warcraft
Welcher Horde-Held überlebt Legion? Video
Der Tod einiger Horde-Charaktere wird in WoW: Legion wahrscheinlich nicht vermeidbar sein - oder doch? Welche Helden werden das nächste Add-on zu World of Warcraft überleben und welche beißen ins Gras? Wir spekulieren im Video wild drauflos.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Videos/WoW-Legion-Video-Horde-1171577/
18.09.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/09/2015.09.16_WoW_Horde_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2015/9/65339_sd.mp4