• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      18.02.2015 20:40 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Shinta
      am 18. Februar 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Da frag man sich woran Blizz jetzt 3 Monate gearbeitet hat. Kein Content, kein nix. Diese neuen "Features" sind gerade mal nem Hotfix würdig, mehr aber auch nicht.
      Arrclyde
      am 20. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Umschmieden ist kein Content, Aber das ist ein gutes Beispiel denn auch bei den Mechaniken gibt eine Neuerung die 2-3 Teile erstetzt. Farmen als solches war für die einen auch kein Content andere schon. Berufe sind auch nur Teilcontent, trotzdem haben sich Leute damit Stundenlang beschäftigt. Farmen und Craften wurden durch die Garnison so gut wie rausgepatch, dadurch das sie von etwas mit dem man sich aktiv beschäftigen konnte zu etwas passiven wurde das man einmal täglich macht.

      Vor allem diese Daily-CDs sind der größte Mist den sich Blizzard ausdenken konnte. Täglich einloggen erzwingen anstatt dem Spieler die Entscheidung zu lassen was er wann macht. Es sind bestimmt nicht grade wenige die, wenn sie mal etwas Langeweile hatten erst mal ihre Berufe gepusht haben.

      Aber schön das du dich, anstatt dem Beispiel zu folgen und eine Argumentation anbringst dich wieder auf die Definition eines Wortes von einem Beispiel stürzt.

      Komödiantische Randnote:
      ZITAT:
      "Ach jetzt versteh ich es...wir haben eine unterschieliche Definition eines Wortes, "

      Da ich meine aus deinem Geschrieben entnehmen zu können das du aus dem schönen Österreich kommst, entfällt hier die Frage welche Definition die Richtige ist => MEINE
      Derulu
      am 19. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ach jetzt versteh ich es...wir haben eine unterschieliche Definition eines Wortes, ich dachte eigentlich die ausführliche Darstellung danach hätte ausgereicht.

      Umschmieden != Content, Umschmieden = Mechanik (wie auch LfR-Tool, Erbstückrsammelfenster, etc.)

      Content= Dinge, die es in der Welt zu erledigen gilt (zB. Ruffraktion, Instanzen, Raids...)

      Das was du übrigens meinst, mit dem Interview, bezog sich meiner Interpretation nach auf das Team, das die Story ausarbeitet und nicht die "Content" teams (die mit den "Aufgaben die das Spiel stellt") und auch nicht bzw. nur teilweise die Mechanikenteams. Denn die Entwickler sagten ja während MoP, mehrmals, dass Contentteam X (insert "Questteam", insert Dungeonteam, es gibt je 2 davon) mit ihrem Patch fertig sei und nun zum neuen Addon übergehe
      Arrclyde
      am 19. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Derulu, nein du hast gesagt das die Menge an Kontent nicht weniger geworden ist. Im Vergleich zu den anderen Addons ist aber mit WOD weniger Content dazu gekommen, weil (grob über den Duamen gepeilt und leicht übertrieben) für jedes neue Feature 2-3 bestehenden Mechaniken und Features verschwunden sind.
      Ich Quote dich gerne noch mal:
      ZITAT:
      "Die "Menge" des Endgamecontents ist eigentlich nicht weniger als zuvor."

      Da wieder spreche ich dir sowohl die Menge des Endgamecontents als auch des gesamten Addon-Contents hat drastisch nachgelassen. Eben weil sie durch die Implementierung von neuem mehr Altbewertes entfernt haben.

      Umschmieden und Aufwerten: Gut das es mit dem alten System rausgeflogen ist. Weil das war grütze. Doof nur das das neue Zufallsprinzip so bescheiden (um nicht zu sagen völlig bescheuert) ist das Umschmieden das deutlich kleinere Übel wäre. Random-Statverteilung ist völlig für den Eimer. Also anstatt bei seinem Equip am Feinschliff zu arbeiten heißt es jetzt: immer wieder neu der Raid / die Ini / Worldbossevent whatever machen bis der mal das Item droppt was einem von den Werten her zusagt. Und auf 80% (gefühlt 95%) aller Drops ist Vielseitigkeit drauf, der von Spielern ungeliebteste Stat (den Blizzard aber scheinbar ganz ganz ganz toll findet und uns verkaufen möchte jeder mag)
      Das ist sowas von offensichtlich eine ganz ganz ganz billige Art den Content für zahlende Kunden zu strecken das es schon nicht mehr feierlich ist.

      Ich könnte noch so ewig weitermachen. Mag ich jetzt aber nicht. Beispiele gibt es genug. Also mein persönliches Fazit: Subjektiv betrachtet liefert WOD zwar neuen Content, nimmt aber mehr alte Methoden raus so das sich weniger Content ergibt. Und objektiv...... liefert WOD einfach weniger Content als Addon im Vergleich zu den anderen.

      ZITAT:
      "Wer hat dir denn das erzählt?"

      Von Blizzard selber im Interview. Und zwar haben sie gesagt das sie schon seit MOP-Release am neunen Conten gearbeitet haben. Und davon glaube ich nicht eine Zeile. Blizzard ist ganz offensichtlich ziemlich bequem geworden was das kreieren von neuem Content für ihr altes Produkt angeht.
      Derulu
      am 19. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Arcclyde...irgendwie redest du über etwas völlig anderes als ich. Ich habe zB. nicht gesagt, dass irgendwo mehr dazu gekommen wäre

      ZITAT:
      "Und es kann mir keiner erzählen das die tatsächlich an dem Addon gearbeitet haben als MOP rausgekommen ist.."


      Wer hat dir denn das erzählt? Sie sagen doch selbst, dass ausser den Storyentwicklern (und zwar die für den großen Storybogen), alle erst nach und nach zum Addon gewechselt sind und zwar dann, als ihr Patch, für den sie verantwortlich waren, raus gekommen ist/fertig war. Da gibt es doch sogar Interviews dazu, wenn ich mich nicht völlig irre.
      Arrclyde
      am 19. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die "Menge" des Endgamecontents ist eigentlich nicht weniger als zuvor. Was fehlt ist die "Guidance"/"Verpackung" und die Motivation seitens des Spiels, diese Dinge zu erledigen. "


      da muss ich leicht widersprechen. Es ist nicht zwangsläufig mehr dazu gekommen, Und das was mehr dazugekommen ist wurde halt zu sehr optimiert. Gucken wir uns mal an was mehr gekommen ist:

      - Die Garnison z.B.

      Ist dort nun mehr Content? Streng genommen..... Nein, denn der Weg wie sie die Garnison integriert haben hat anderen Content entwertet durch übereifriges Optimieren. Denn was ist daran mehr? Es ist in den Questverlauf integriert. Also läuft es automatisch mit und wirkt schon mal nicht als "Extra Content oben drauf". Ausserdem nimmt es Raum ein den früher reguläre Quests gefüllt haben. Dann nimmt es aber auch die Notwendigkeit wie früher Materialien in der Welt sammeln zu müssen. Und zudem hat es die Berufe mehr als nur "optimiert" (ich sage ganz klar kaputtgepatched). Die Garnison bringt also nur wenig neues und eleminiert im gleichen Atemzug viel bewährten Content.

      Oder Ruf farmen. Ich habs auch woanders gesagt: wie wäre es mal mit mehreren verschiedenen Arten Ruf zu farmen? So alternativen bieten? OPTIONEN??? Nein; Blizzard muss immer ein gutes System durch ein neues tolles System ersetzen.

      Und dann der ganze, Tschuldige wenn ich das so deutlich sage, SCHEISS mit Daily-CDs auf jedem Dreck. Was soll das? Ich habe nichts dagegen das sie mir meine Zeit stehlen wollen, ich habe nur was dagegen das ich MERKE wie sie mir die Zeit stehlen.

      Anstatt einfach mal was zu machen was die Kunden wollten (OPTIONALES Housing) musste Blizzard es wieder auf ihre Art machen und alles verschlimmbessern. Blizzard hat mit dem Addon sicher neue Sachen gebracht, aber dafür auch eine Menge wegfallen lassen. Und die Menge an dingen die einen positiven Einfluss auf das Spielerlebnis haben ist in meinen Augen wesentlich geringer als die Dinge die einem merklich fehlen.

      Also MEIN Fazit ist: Mehr Geld haben wollen, für weniger Content den sie liefern, DAS ist wofür WOD zur Zeit für mich steht. Und wenn ich jetzt lese das sich Quests von einem auf den nächsten Patch verschieben, dann frage ich mich ernsthaft: was hat dieses überbezahlte Riesenteam in den letzten fast zwei Jahren überhaupt gemacht? Und es kann mir keiner erzählen das die tatsächlich an dem Addon gearbeitet haben als MOP rausgekommen ist..... niemals! Die haben angefangen als ihnen auffiel das nach SuO eigentlich nix mehr kommen soll und die Spieler damit schon lange durch sind.
      Derulu
      am 19. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Meinst du mit "obsolet" denn: "keine Pflicht"? Genau dieses "Pflicht" war doch DAS große Thema in MoP, angeblich war da doch alles "Pflicht" und man konnte gar nicht mehr das machen, was einem Spaß macht, weil man so viele Sachen machen muss, die "Pflicht" sind - vor allem in den Patches 5.0, 5.1 und 5.2. Es war "Pflicht", die Dailies zu machen, denn da gab es für den damit verbundenen Ruf Items und Rezepte dafür, es war "Pflicht" die Heroinstanzen zu machen (diese mussten dementsprechenden schon von Beginn an so einfach wie irgend möglich sein, schließlich muss auch die Fraktion da durch, der es genügt, im LfR die Bosse zu sehen, die Fraktion, die nicht die große Herausforderung sucht, an der man sich beweisen kann), weil sie einerseits sämtlichen Raidformen vorgeschalten waren und andererseits Punkte geliefert haben, mit denen man die Items, die man mit den Dailies freigeschaltet hatten, kaufen konnte; bei den Berufen war es "Pflicht" immer diejenigen zu wählen, die einem die nützlichsten Boni zum Raiden oder Soloquesten der Dailies oder im PvP gegeben haben; höchstufige Gilden waren "Pflicht", weil man alle Bonis braucht, sonst ist man so stark im Nachteil...alles "Pflicht"
      Jetzt könnten wir alle raten, weshalb in WoD, ausser Leveln, eigentlich absolut nichts mehr "Pflicht" ist
      Eventuell ist das gerade eine Lektion in Sachen "Pflicht im Content ist doof" in Zusammenhang mit Themepark-MMOs. Genau das was in MoP alles angeblich (laut Geschreie und scheinbar auch laut Kündigungsgründen, denn Geschreie alleine genügt nicht um etwas derart radikal umzudrehen, da muss es schon an die Geldbörse gehen) so doof war, ist das was jetzt vermisst wird....
      Irinii
      am 19. Februar 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Zum Thema Cataclysm muss ich noch sagen, viele vergessen die gesamte Umarbeitung der "alten" Welt. Fürs Twinken war das zumindest eine große Qualitätssteigerung. Cataclysm mag zwar im max lvl Content ebenfalls schwach gewesen sein, aber die Überarbeitung der alten Gebiete fand ich sehr gut gemacht. Lustige Quests und tolle Geschichten waren da dabei. Zudem hat Blizzard mit Cata nicht einfach einige Aspekte des Spiels komplett obsolet gemacht (siehe WOD Berufe, Hero-Inis). Und das Ganze auch noch zu einem höheren Preis, wie Arrclyde es schon richtig erwähnt hat.
      Derulu
      am 19. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Ist ja nicht so, als ob es massig Endgame Content gibt."


      Die "Menge" des Endgamecontents ist eigentlich nicht weniger als zuvor. Was fehlt ist die "Guidance"/"Verpackung" und die Motivation seitens des Spiels, diese Dinge zu erledigen.
      Ob ich von NPCs jeden Tag gesagt bekomme (= Dailyquests in MoP), ich müsste den und dann den Elitemob umhauen und zuvor diese und jene Anzahl an kleineren Mobs besiegen und am Ende kriege ich dann dafür "Ruf" oder ob diese Elitemobs und kleinen Mobs täglioch aufs neue dastehen, ich sie täglich erneut töte und dann dafür Ruf bekomme, ist "mengenmässig" kein Unterschied.
      WAS der Unterschied ist: ich habe keinen Antreiber, der mir erzählt dass ich und warum ich diese Mobs umhauen soll und warum das für ihn wichtig ist ( = Guidance/Verpackung) und ich bekomme für den Ruf keine "wertvolle" Belohnung (in MoP Items und Zugang zu Rezepten), sondern nur noch "Fluff" (= Motivation). Letzteres wurde geändert damit sich bloß keiner dazu gezwungen fühlen muss, das zu machen. Mit dem Gerufe von "das ist ja alles Zwang, der Zwang ist schei***, ihr seid ja alle dämlich, warum so viele Dailies" haben wir (=die Gesamtheit der Community) das aktuelle IST eigentlich heraufbeschworen.
      Alles neben den Raids, ohne Zwang, alles freiwillig...nur ist "freiwillig" nicht das, was von einem Themepark-MMO erwartet wird. Dort erwartet man, dass einem das Spiel sagt, was man tun soll und einem das Spiel dafür dann adäquate und dem Aufwand angepasste Belohnungen dies zu tun, gibt
      Shinta
      am 19. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich bin mir sicher das Shinta den UMFANG des Patches mit einem Hotfix vergleichen hat, und nicht die Mechanik die hinter "Patch" und "Hotfix" arbeitet, du alter Erbsennummerierer. "


      Das war meine Intention

      Für die drei Monate, die WoD jetzt draußen ist, so wenig Content abzuliefern find ich schon etwas dreist. Ist ja nicht so, als ob es massig Endgame Content gibt.
      WoD selber find ich in der Levelphase super gelungen. Das Design gefällt mir und die Quests, mit der teilweise Vertonung und die Cinematics sind auch klasse. Nur stinkt das Endgame schon stark ab. Irgendwann gibts auch einfach keine Twinks mehr die man spielen kann.
      Arrclyde
      am 19. Februar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das liegt daran das du jede noch so kleine Entscheidung von Blizzard verteidigst, oder zumindest erklärst Derulu.

      Ich bin mir sicher das Shinta den UMFANG des Patches mit einem Hotfix vergleichen hat, und nicht die Mechanik die hinter "Patch" und "Hotfix" arbeitet, du alter Erbsennummerierer.

      ZITAT:
      "Btw.: Sind wir schon bei "schlechtestes Addon aller Zeiten"?Haben wir Cataclysm schon eingeholt?"

      Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine in einigen Umfragen schon. Udn die sind so gut wie jede andere ob nun MMO-Champion oder Buffed. Letztlich gibt es nicht EINE Umfrage die ALLE Spieler mitgemacht haben, meist nur die repräsentativen 4000+ Peoples oder in manchen Fällen mickriege 30.000+. Du und ich wissen aber was das im Bezug auf die Gesamtspielerschaft zu bedeuteten hat => nichts.

      Ich fand Cataclysm Anfangs auch sehr gut, einfach weil man direkt von Level 80 an fliegen konnte. Für mich war das eine konsequente Weiterentwicklung (BC ab 70, WOTLK ab 78 und Twinks ab 70 später). Also sooooo schlimm fand ich Cata jetzt nicht.
      Bei WOD betrachten viele den höheren Preis und was sie dafür bekommen, und einige empfinden das Verhältnis von "höherem Preis" zu "weniger Content" eben als nicht passend. Das drückt natürlich die persönliche Wertung ein gutes Stück nach unten.
      Derulu
      am 18. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Find ich spannend, wo genau du hier eine Wertung rauszulesen vermagst, wo doch da nur steht, dass 6.1 wohl kein Contentpatch zu sein scheint und ein Hotfix doch etwas anderes ist...

      Btw.: Sind wir schon bei "schlechtestes Addon aller Zeiten"?Haben wir Cataclysm schon eingeholt?
      Irinii
      am 18. Februar 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich mag Derulus Unnachgiebigkeit

      Blizzard kann sich monatelang aufs Ohr legen, das schlechteste Addon seit Bestehen von WOW veröffentlichen, weitere sinnlose Dinge wie Twitter einbauen, Berufe killen, etc. Aber nichts wird seine Liebe brechen. Er wird weiterhin jeden einzelnen Kommentar verdrehen wollen, der sein geliebtes WOW kritisiert.

      On-Topic: Es ist traurig was Blizz bisher mit WOD liefert.
      Variolus
      am 18. Februar 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nur leider ist der bisherige Content abseits von "Immer wieder den selben Raid durchrennen" schon viel zu lange durch. Mal sehen, was für Quests der zufälligen NPCs zu bieten haben und wie lange einen das beschäftigt, ohne sich pausenlos zu wiederholen...
      Ich hätte mir eine Fortführung der Garnisonsquestreihe gewünscht, selbst wenns nur einmal die Woche war, was das die mit Abstand größte Abwechslung im gesamten Endgame für mich
      Derulu
      am 18. Februar 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Du weißt aber schon, was ein "Hotfix" und dessen Unterschied zu einem "Patch" ist?


      Dies hier ist dann wohl ein Feature- und Balancing-, kein Contentpatch
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1151110
World of Warcraft
Video-Überblick der Entwickler zum Start am 25. Februar
WoW Patch 6.1 wollen die Entwickler des beliebten Online-Rollenspiels am 25. Februar 2015 veröffentlichen. Die wichtigsten Features stellen euch die Macher von World of Warcraft in einem kurzen Video vor. Schaut rein!
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Videos/Video-Ueberblick-der-Entwickler-zum-Start-am-25-Februar-1151110/
18.02.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/02/9C7D3AA6-B2A7-9FF1-8CB639D89E3C2526_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2015/2/61921_sd.mp4